Jump to content

Gleise nach Massen positionieren


Recommended Posts

Servus Zusammen

Ich habe folgende Situation: Ich habe bereits eine kleine Anlage gebaut (zwei einfache Ovale Kreise) und möchte diese Anlage jetzt im "3D Modellbahnstudio" nachtragen, damit ich dann von dieser Ausgangslage weiter planen kann. Wie ich die Gleise positionieren und auch das die Koordinate eingeben kann, ist mir bewusst und funktioniert auch. Ist es aber möglich dem System zu sagen, dass ich zum Beispiel die linke Aussenkante von einem Gleis als Bezugspunkt für die Koordinate verwenden will und nicht die Mitte vom Gleis? Wenn ich das richtig gesehen habe, dann ist der Bezugspunkt einer Weiche ja auch an einer anderen Stelle als bei einem normalen Gleis. Kann man das irgendwie ändern?

Ich hoffe, ich konnte das ausreichend gut erklären, damit man versteht, was ich meine. Ansonsten gebt einfach Bescheid, dann versuch ich paar Biler zu machen. XD

Liebe Grüsse

Jacob

Link to post
Share on other sites

Hallo Jacob,

vor einer Stunde schrieb Jacob-BR99:

Ist es aber möglich dem System zu sagen, dass ich zum Beispiel die linke Aussenkante von einem Gleis als Bezugspunkt für die Koordinate verwenden will und nicht die Mitte vom Gleis? Wenn ich das richtig gesehen habe, dann ist der Bezugspunkt einer Weiche ja auch an einer anderen Stelle als bei einem normalen Gleis. Kann man das irgendwie ändern?

nein, das geht nicht.

Gleisposition.thumb.jpg.9a2795a8e55b85995a88d2015af912dd.jpg

Du kannst zwar im 3D-Modelleditor die Gleisposition gegenüber dem dort eingeblendeten Koodinatenkreuz beliebig verschieben, was beispielsweise benötigt wird, um verschiedene Spuren eines Gleisstücks (z.B. einer Weiche, einer Kreuzung oder einer Kreuzungsweiche) korrekt zueinander zu positionieren. Beim fertigen Gleisstück positioniert aber das Modellbahn-Studio das Koordinatenkreuz selbst.

Beachte bitte auch, dass sich die Position eines Gleises (die Position seines Koordinatenkreuzes) auf der Anlage normalerweise ändert, wenn mit dem 3D-Modelleditor seine Gleisgeometrie verändert wird.

Beispiel:
Platziere ein gerades Gleisstück aus einer beliebigen Katalog-Kategorie auf der Bodenplatte. Gib dem Gleisstück im 3D-Modelleditor eine Länge von 100 mm. Platziere nun das Gleisstück auf der Bodenplatte an der Koordinate (0,0,0) mit Winkelausrichtung (0,0,0). Das Gleisstück zeigt nun - wenn Du die Bodfenplatte nicht verdreht hast - von unten nach oben (von vorne nach hinten), beginnend bei Koordinate (0, -50, 0) und endend bei Koordinate (0, +50, 0). Öffne nun den 3D-Modelleditor erneut und verändere die Länge des Gleisstücks von 100 mm auf 200 mm. Nachdem Du den 3D-Modelleditor geschlossen hast, beginnt das Gleisstück immer noch bei (0, -50, 0), reicht nun aber bis (0, +150, 0). Die Position des Gleises im Eigenschaftsfenster lautet nun (0, +50, 0). An dieser Stelle wird nun auch das Koodinatenkreuz des Gleisstücks angezeigt.

Fazit:
Bei der Modifizierung eines auf der Bodenplatte befindlichen Gleisstücks mithilfe des 3D-Modelleditors bleibt die Position des Gleisstück-Nullpunkts aus dem 3D-Modelleditor auf der Bodenplatte unverändert an Ort und Stelle. So kann beispielsweise das Gleisstück zum anderen Ende hin verlängert oder verkürzt werden (gerade oder im Bogen). Das Koordinatenkreuz des modifizierten Gleisstücks auf der Bodenplatte verschiebt sich aber auf Basis der neuen Gleisgeometrie (vom Modellbahn-Studio selbst bestimmt).

Viele Grüße
BahnLand

Link to post
Share on other sites

Hallo Jacob ( Jacob-BR99 ) 

Erstmal Herzlich Willkommen im Forum !

Ein Tipp !

Am Anfang hat man ein Gleis auf der Platte , dann setzt man ein weiteres Gleis an das Erste .

Jetzt sind zwei Gleise verbunden , dadurch ist es möglich weitere Gleise zu erzeugen - siehe Bild roter Pfeil !

Screenshot_43.thumb.jpg.22124f63d1be9307d5a6ec4da6c169e0.jpg

Klick man auf dem Editor " Gleis/Straße einfügen " werden bei jedem Klick ein neues Gleis automatisch angesetzt .

Hat aber ein Gleis eine weitere Spur geht das nicht mehr , hier muss man manuell das nächste Gleis ansetzen ( aber nur einmal  bei Bogen- und Geradegleis ) .

Bei Weiche zu Weiche ist nur Manuell möglich - das sollte man Wissen !

 

Bei erzeigen eigener Spuren ist auf folgendes zu Achten !   Zum Beispiel eine Weiche ....

Screenshot_44.thumb.jpg.67dca70e0f2aee7b9f1967a71bd4a10c.jpg

Hier ist eine weitere Spur hinzugefügt , jetzt muss Radius und Winkel angegeben werden .

Jetzt sieht es nach einer Weiche aus - ist der Winkel mit positiven Wert geht die Abkrümmung ( Bogen ) nach rechts ( Abzweig ) .

Bei einen negativen Wert die der Abzweig nach links .

Nach Fertigstellung der Spuren muss dann die Weichenstellung angegeben werden , damit erreicht man das wechseln der Spuren ( Fahrrichtung ) .

Screenshot_45.thumb.jpg.f8bce7b02e9b76377f3b0aa099689ce6.jpg

 

Screenshot_47.thumb.jpg.ff6f859b42ed5cf7856215ac49ceda5e.jpg

Von Spuren auf Weichenstellungen umstellen , dann eine Spur aktivieren ( mindesten 1 mal muss sein ) ; hier können auch andere Spuren mit der Weichenstelung einbezogen werden die durch die Weichenstellung aktiv sind .

Screenshot_46.thumb.jpg.404aea02d65f813befb3acdf1c2b32aa.jpg

Im Bild ist die Weichenstellung 0 und die Spur aktiviert , jetzt bestimmt man welche Spur der Weichenstellung genutzt werden soll .

Weichenstellung und Spur müssen nicht immer GLEICH sein , meisten aber ja , bei Standard Weichenstellung .

 

Gleiche ist bei Straßenspur/en und bei " Virtuelle Spur " zu machen .

Es sind auch noch andere Möglichkeiten gegeben , die bitte Nachfragen !

 Man kann auch andere Spuren erzeugen die Parallel verlaufen , auch ist hier die Spur erweitert und kann nicht mit der Funktion " Gleis/Straße anfügen " genutzt werden .

Screenshot_50.thumb.jpg.2bbfa216c843efc50277ae747429024f.jpg

Der große Bogen ist 500 mm im Radius und der kleine Bogen ist 450 mm im Radius , beide haben den gleichen Winkel 15 ° ( Grad ) .

Hier braucht man keine Weichenstellung einstellen , aber bei weitere parallele Bogen muss immer manuell angefügt werden .

Das Modell darf also nur eine Spur besitzen , damit man die Funktion " Gleis/Straße anfügen " nutzen kann .

 

Viele Grüße

H:xnS

 

 

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...