Jump to content

LOD Stufen und Animation


Recommended Posts

Hallo Neo
Dann hat das LOD1 Modell aber andere Ausrichtungen als das Grundmodell, was animiert wird.
Da müßte die Darstellung dann springen?
Ich hatte gehofft, daß die Animation vom Grundmodell übernommen wird und die reduzierten Teile des Modells nur
visuell ausgetauscht werden?
Gruß
Thomas
 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Thomas,

ich glaub du machst dir hier zu viele Gedanken. Wie ein Objekt aussieht, spielt für das Studio keine Rolle. Solange es in allen LOD-Stufen gleich heißt, wird es auch in allen Stufen animiert.

Viele Grüße,

Neo

Link to comment
Share on other sites

Hallo Thomas,

vor 6 Stunden schrieb HaNNoveraNer:

Dann hat das LOD1 Modell aber andere Ausrichtungen als das Grundmodell, was animiert wird.

Diese Aussage verstehe ich nicht. Die LoD-Stufen sollen ja dasselbe Modell darstellen wie das "Hauptmodell" (LOD0), weshalb ich davon ausgehe, das beim Bau der Modelle für LOD1 und/oder LOD2  dieselbe Ausrichtung wie für das Hauptmodell verwendet wird. Es ergibt für mich keinen Sinn, das LOD1-Modell anders ausgerichtet zu bauen als das Hauptmodell.

Mögliche Animationen brauchst Du nur für das Hauptmodell zu realisieren. Sollen diese auch in den LoD-Stufen wirksam sein, musst Du nur dafür sorgen, dass die zu animierenden Bauteile mit denselben Bauteil-Bezeichnungen auch in den LoD-Stufen vorhanden sind und dieselbe Position (und Ausrichtung) wie im Hauptmodell besitzen. Basiert das Modell auf einer x-Datei (z.B. "Modell.x"), braucht die AnimationSet-Definition, in welcher die Animationen des Modells definiert sind, also nur in der Datei "Modell.x", aber nicht in den Dateien "Modell_LOD1.x" und/oder "Modell_LOD2.x" enthalten zu sein. Sie ist dann in den LoD-Stufen unter den oben genannten Voraussetzungen trotzdem wirksam (siehe die obige Aussage von @Neo).

Fehlen die zu animierenden Bauteile in den LoD-Stufen, werden sie dort einfach nicht "angetroffen" und können somit auch nicht ausgeführt werden. Dies ist dann jedoch kein Fehler, sondern ein "normales" Verhalten.

Noch ein wichtiger Hinweis zu Bauteilen, die in den verschiedenen LoD-Stufen dieselben Bezeichnungen besitzen:

Trifft man in Sketchup keine "besonderen Vorkehrungen", legt Sketchup für jedes Bauteil, das als Gruppe definiert ist, selbst einen "Koordinatenursprung" (Nullpunkt) fest, auf den sich alle Eckpunkt-Koordinaten innerhalb dieses Bauteils beziehen. D.h. die Koordinaten jedes einzelen Eckpunkts des Modelle sind relative Koordinaten, bezogen auf den "Nullpunkt" der Baugruppe (in Sketchup der Gruppe), welche diesen Eckpunkt umschließt. Sind mehrere Baugruppen ineinander verschachtelt, wird für jede Gruppe ein eigener "Nullpunkt" festgelegt, dessen Koordinaten selbst dann wiederum relative Koordinaten zum Nullpunkt der übergeordneten Gruppe sind.

Besitzt nun dasselbe Bauteil (mit derselben Bezeichnung) in verschiedenen LoD-Stufen aufgrund der Vereinfachungen unterschiedliche Abmessungen. Positioniert zumindest Sketchup den Nullpunkt dieser Bauteile an verschiedenen Stellen. Nun hat aber das Modellbahn-Studio (vermutlich aus Optimierungsgründen) die in meinen Augen schlechte Angewohnheit, genau dann, wenn es in einer höheren LoD-Stufe eine Baugruppe vorfindet, mit dessen Bezeichung auch eine Baugruppe im Hauptmodell existiert, für die Baugruppe aus der LoD-Stufe die Nullpunkt-Koodinaten der Baugruppe aus dem Hauptmodell zu verwenden, anstatt die Nullpunkt-Koordinaten der Baugruppe aus der LoD-Stufe einzulesen. Dies hat zur Folge, dass das Bauteil aus der LoD-Stufe, wenn seine Nullpunkt-Koordinaten nicht mit jenen der gleichnamigen Baugruppe aus dem Hauptmodell übereinstimmt, bei der Darstellung im Modellbahn-Studio an der falschen Stelle platziert wird. Hierzu zwei Beispiele:

  1. Ich habe bei meinen Modellen erlebt, dass der Innenraum der LOD1-Stufe eines Fahrzeugs beim Übergang von LOD0 nach LOD1 im Modellbahn-Studio durch das Dach nach oben sprang, wEil wegen der Vereinfachung in LOD1 der Koordinaten-Nullpunkt des Innenraums in LOD1 an einer anderen Stelle lag als in LOD0.
  2. An anderer Stelle hatte ich eine Sitzreihe in einem Personenwagen gruppiert und mit "Sitzreihe" bezeichnet. Diese habe ich dann so oft kopiert, bis der Wagen "gefüllt" war, wodurch es dann viele Sitzreihen gab, die alle die Bezeichnung "Sitzreihe" trugen. Bei der Darstellung des LOD1-Modells durch das Modellbahn-Studio wurden dann für alle diese Sitzreihen die Nullpunkt-Koordinaten der im Hauptmodell zuerst ausgewerteten Sitzreihe hergenommen, wodurch in der LOD1-Darstellung plötzlich alle Sitzreihen sich an derselben Stelle befanden.

Um den Effekt aus dem ersten Beispiel zu verhindern, muss man also bei gleichnamigen Bauteilen, die in mehreren LoD-Stufen vorhanden sind, sicherstellen, dass deren Nullpunkt-Koordinaten in allen LoD-Stufen identisch sind. In Sketchup kann man hierfür das "_AP"-Objekt hernehmen (z.B. ein kleines Viereck, das mit "_AP" bezeichnet ist). Der Sketchup-DirectX-Exporter legt dann den Koordinaten-Nullpunkt genau an jene Stelle innerhalb der Baugruppe, an der das _AP"-Objekt platziert wurde (Mittelpunkt des _AP-Objekts). In anderen 3D-Modellierungsprogrammen muss man anderweitg sicherstellen, dass das "Koodinatenkreuz" gleichnamiger Baugruppen in verschiedenen LoD-Stufen sich immer an derselben Position innerhalb der betrachteten Baugruppe) befindet.

Die Verwendung derselben Bezeichnung für mehrere Baugruppen innerhalb derselben LoD-Stufe muss unbedingt vermieden werden. Nur so kann ein Zusammenschieben der gleichnamigen Baugruppen in höheren LoD-Stufen (wie im Beispiel 2 beschrieben) verhindert werden.

Viele Grüße
BahnLand

Link to comment
Share on other sites

Danke Bahnland. Genau das war meine Frage. Ich möchte die gleichen LOD Stufen vom Bagger auch für den Kran benutzen. Allerdings sieht dort die Animation anders aus. Wenn LOD 0 also das Modell nach links dreht, darf er nicht in LOD 1 nach rechts ausgerichtet stehenbleiben. Ich probiere das jetzt einfach mal aus. 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Thomas,

um dasselbe Modell als LoD-Stufe für verschiedene Hauptmodelle nutzen zu können, müsen die Hauptmodelle in den beroffenen Bauteilen gleich ausgerichtet sein. Sonst funktioniert das nicht. Wenn die Hauptmodelle unterschiedlich ausgerichtet sind, aber das LoD-Stufen-Modell für beide Hauptmodelle von der Gestalt her "passt", musst Du es jeweils wie das Hauptmodell, dem es zugeordnet werden soll, "ausrichten". Du musst also das LoD-Stufen-Modell, wenn es bespielsweise für den Bagger passt, für den Kran in die korrete Richtung drehen (das Modell im 3D-Modellierungsprogramm passend ausrichten).

Viele Grüße
BahnLand

Link to comment
Share on other sites

????? Ausgerichtet sind sie natürlich gleich.
Aber durch die ANIMATION wird z.B. ein Bagger mal hier und mal dort hin gedreht und der Ausleger hebt und senkt sich.
Wenn nun das LOD1 Modell dieser Animation nicht folgt, springt der Bagger, wenn man sich am Umschaltpunkt der LOD Stufe befindet?
Alles Theorie, ich muß es einfach mal ausprobieren...

Gruß
Thomas

Link to comment
Share on other sites

Hallo Thomas,

solche "signifikanten" Bauteile wie der Arm eines Baggers oder Krans sollte natütrlich in allen LoD-Stufen dieselbe Bewegung durchführen können. Wenn Du die korrespondierenden Bauteile in den einzelnen LoD-Stufen entsprechend gleich bezeichnest, sollte die Bewegung auch in allen LoD-Stufen sichtbar sein und vor allem gleich ablaufen - auch wenn die Animation selbst nur für das Hauptmodell definiert ist.

Das kannst Du beispielswiese bei meinen Fernverkehrswagen ausprobieren, bei denen  es die Anmation der Schwenkschiebetüren nur für das Hauptmodell gibt. Trotzdem bewegen sich die Türen genauso, wenn das Modell aus einer Entfernung betrachtet wird, in der vom Modellbahn-Studio das LOD1-Modell anstelle des Hauptmodells angezeigt wird. Im LOD2-Modell klappt dies dann deshalb nicht mehr, weil ich dort die Schwenkschiebetüren nicht mehr als separate Bauteile realisiert habe. Deshalb bleiben beim LOD2-Modell der Fernverkehrswagen die Schwenkschiebetüren auch dann geschlossen, wenn sie laut Animation geöffnet sein sollten.

Viele Grüße
BahnLand

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...