Jump to content

Autovervollständigung


MarkoP
 Share

Recommended Posts

Hallo Neo,

ich schreibe ja derzeit viel in der Ereignisverwaltung. Dabei ist mir aufgefallen, dass die Felder für Variablen bzw. Countdowns immer eine Autovervollständigung besitzen. Diese aber sehr unausgereift ist.

Wird eine Eingabe vorgenommen,  wird automatisch der bestmöglich passende Begriff vervollständigt. Dabei wird die Eingabe deaktiviert sobald eine Autovervollständigung vorgenommen wurde. Weicht der eigentlich einzugebende Begriff aber von der Vervollständigung ab (z.B. durch eine andere Gleisnummer), kann dies nicht direkt eingegeben werden. Man muss erst erneut in das Feld klicken und die Autovervollständigung teilweise oder ganz herauslöschen ehe man den neuen Begriff eingeben kann.

Beispiel:

Will man z.B. Hbf xxx_Gleis02_Besetztmeldung eingeben, wird die Eingabe mit Hbf xxx_Gleis01_Besetztmeldung automatisch vervollständigt (vorausgesetzt man hat diese Variable natürlich davor angelegt). Wenn dies geschieht ist die Eingabe aus und es wird kein Tastenanschlag mehr eingegeben. Es besteht also keine Möglichkeit einfach weiterzuschreiben und aus der 01 eine 02 zu machen.

Kann man da vielleicht etwas verbessern, so dass die Autovervollständigung in Echtzeit jede Tasteneingabe berücksichtigt wie in anderen Prgrammen auch? Falls nicht, wäre mir persönlich sogar lieber die ganze Autovervollständigung zu deaktivieren. Hab mehr Fehleingaben als sinnvoll ist weil man schnell mal einen Zahlendreher übersieht. Wenn eine ähnliche Variable existiert kann man diese je immer noch über das PullDown-Menü manuell auswählen und editieren.

Gruß
MarkoP

Link to comment
Share on other sites

Hallo Marko,

bei größeren Anlagen mit sehr vielen in der Ereignisverwaltung hinterlegten Objekten ist aber auch das Pulldown-Menü relativ schnell "überfordert". Hier hilft zwar das Eingeben des ersten Buchstabens ein wenig, um im Pulldown-Menü wenigstens "in die Nähe" zu springen. Trotzdem ist die Positionierung auf den "richtigen" Eintrag dann noch etwas "mühsam". Ich würde deshalb nur ungern auf die Autovervollständigung ganz verzichten.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Bahnland,

wenn das Pulldown geöffnet ist kannst du doch auch mehrere Buchstaben eingeben, must nur schnell genug sein. So wie die Autovervollständigung jetzt ist bereitet sie jedoch mehr überflüssigen Zusatzaufwand als Nutzen.

Wenn die Variable einmal eingegeben worden ist, kann man nach der Autovervollständigung im PullDown die richtige Variable auswählen, da hast du recht und das ist auch sicherlich ein Vorteil. Aber bei jeder neu zu erstellenden Variable habe ich durchschnittlich 1-2 Minuten und 4-5 nerventreibende Versuche gebraucht, bis ich es soweit hatte wie ich wollte. Hatte Gestern folgenden Fall in meinem Schattenbahnhof:

vorhandene Variablen: SWB_Ausfahrt_SWB1; SWB_Haltegleis01_SWB1; SWB_Haltegleis02_SWB1; ...
neue Variablen: SWB_Wendegleis01_SWB1; ...

Bei der Eingabe von SWB_Wendegleis01_SWB1 für das Wendegleis wurde mir jedesmal bei Eingabe des Variablennamens von der Autovervollständigung SWB_Ausfahrt_SWB1 eingetragen. Selbst bei mehrfachen Eintippen konnte ich das Studio nicht zur Übernahme der richtigen Variablen bringen, es wurden einfach keine Tastenanschläge mehr angenommen sobald die Vervollständigung stattgefunden hatte. Erst als ich die Autovervollständigung teilweise (Ausfahrt_SWB1) markiert habe (geht auch nur durch einmaliges reinklicken und dann erst markieren), lies das Studio die abweichende Eingabe von Wendegleis01_SWB1 zu.

Das Problem ist ja einfach, dass sobald eine Eingabe vervollständigt wird, die komplette Eingabe markiert und dadurch keine Tastenanschläge mehr registriert werden. NEO müsste nur dieses Markieren des kompletten Eintrags rausbekommen, dann wäre es ja wie in anderen Programmen auch eine Echtzeit-Autovervollständigung.

Gruß
MarkoP

Link to comment
Share on other sites

Hallo Marko,

ich verstehe was du meinst, und so war das von mir auch nicht beabsichtigt, es handelt sich hier um einen Fehler. Ich werde die Eingabe auf das Windows-Standardverhalten umändern, sodass zwar die Autovervollständigung angezeigt, aber weiterhin editierbar bleibt.

Viele Grüße,

Neo

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...