Jump to content

Pendelverkehr automatisch mit Anhänger(n)


Recommended Posts

Hallo Community,

ich habe ein Problem mit dem schematisch in der beigefügten Anlage dargestellten Pendelverkehr. Wenn ich nur mit Einzeltriebwagen arbeite, funktioniert die Anordnung tadellos. Ein Problem tritt aber auf, wenn ich den Uerdinger Schienenbus mit Anhänger(n) als einen der Pendelzüge einsetze. Im Bahnhof Burg stoppt und startet er wie vorgegeben. Im Hbf ist er nicht planmäßig zu stoppen und fährt auch nicht nach Verzögerung wieder zurück. Das gilt für alle von mir getesteten Gleiskontakte dort. Ich meine, erkannt zu haben, daß dieses Problem daraus resultiert, daß der Triebwagen in dieser Fahrtrichtung hinten fährt und die Anhänger vor sich herschiebt. Dadurch scheinen die Kontakte nicht wie vorgesehen zu arbeiten.

Wer hat die passende Lösung für mein Problem? Danke für Eure Unterstützung!

Viele Grüße

Derrick

Test Hbf-Burg.mbp

Link to comment
Share on other sites

Hallo Derrick,

Das liegt daran, dass Du in der EV Bezug nimmst auf das Fahrzeug auf dem Gleiskontakt. Dies ist aber ein Beiwagen und nicht der Triebwagen. Deshalb reagiert der Schienenbus-Zug nicht auf Deine Kommandos. Mach es besser so, dass Du beim Halt und beim Anfahren beim Eintrag "Fahrzeug" über das Zahnrad rechts davon "Auslöser" auswählst und dann in der Klappbox "Fahrzeug" einstellst. Damit erreichst Du immer das Fahrzeug mit Antrieb im Verbund. Den Gleiskontakt musst Du umstellen auf "alle Gleiskontakte", da der jetzt nicht mehr relevant ist (1. und letztes Ereigniskästchen geändert):

Test-Hbf-Burg1.thumb.JPG.40b722222baab57486d7627a9318ea25.JPG

Weiterhin empfehle ich, den Gleiskontakt nur in eine Richtung wirken zu lassen, da die Zugmitte über den Kontakt "rutscht" (Bremsweg) und beim Zurückfahren den Gleiskontakt nochmal auslöst. Dies kannst Du über die Eigenschaften des Gleiskontaktes einstellen:

Test-Hbf-Burg2.thumb.JPG.bf16d1404f6e27dee884cb9155f402b2.JPG

Ich wünsche Dir weiterhin viel Spaß mit MBS

Grüße, Wolfgang

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Wolfgang,

hat geklappt. Nach Umstellung nach Deinen Angaben geht es am Hbf auch mit dem Schienenbus.

Mein Versuch, das auch auf Burg anzuwenden, um den Stopp in der Mitte des Zuges zu erreichen, war aber nicht erfolgreich. Macht aber nichts. Hauptsache, am Hbf ist alles ok.

Übrigens, Spaß mit MBS gibts auch mit Problemen. Man sucht so lange nach Lösungen, bis man sie gefunden hat. Notfalls eben durch "Frage an das Publikum". Ansonsten hat MBS einfach hohes Suchtpotenzial.

Vielen Dank und bis auf Weiteres

Grüße Derrick

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Derrick:

Mein Versuch, das auch auf Burg anzuwenden, um den Stopp in der Mitte des Zuges zu erreichen, war aber nicht erfolgreich.

Oben in Burg ist für die beiden Kontakte "betreten" eingestellt und nicht "betreten (Fahrzeugmitte)" ...

Edited by Goetz
Link to comment
Share on other sites

Die Einstellungen in Burg hatte ich natürlich entsprechend umgestellt. Aber, wie gesagt, das hat nicht geklappt.

In der Benachrichtigung von Goetz steht noch etwas, man könne nicht zwei verschiedene Kontakte über einen Befehl steuern. Der Text ist leider hier nicht zu lesen. Der Inhalt würde mich doch noch sehr interessieren.

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb Derrick:

Der Text ist leider hier nicht zu lesen.

Weil ich den Text nach dem Abschicken geändert hatte. 
Bei der ersten Antwort hatte ich deine Fehlerbeschreibung falsch verstanden.

Im Bahnhof Burg willst du nicht dasselbe Fahrzeug zurück schicken, das gerade angekommen ist.
Du willst nicht den Auslöser des Ereignisses auf die Reise schicken. Sondern den Zug auf dem Nachbargleis.

Link to comment
Share on other sites

Es gibt Alternativen dazu.

Eine davon wäre, dass du die Kontakte mit den Signalen koppelst und dann die Ausfahrten direkt durch Aktivieren der Fahrstraße auslöst. Ich überlege gerade, ob ich dir helfe wenn ich den Weg in einem kurzen Video beschreibe?

 

Link to comment
Share on other sites

Durch die Kontakte werden schon bei meiner jetzigen Steuerung die entsprechenden Fahrstraßen aktiviert. Nur hat sich dadurch bei mir nie ein Zug in Bewegung gesetzt. Darum der Start des Fahrzeugs durch den Gleiskontakt. Liegt das vielleicht daran, daß der angesprochene Zug in Gegenrichtung fahren muß?

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb Derrick:

Liegt das vielleicht daran, daß der angesprochene Zug in Gegenrichtung fahren muß?

Ja, das ist ein Teil des Problems. Ein Kontakt kann den Zug nur in seiner letzten Fahrtrichtung losschicken.
Aber diesen Mechanismus kann man "austricksen".

Wenn du nicht auf 0 abbremst, sondern als Geschwindigkeit -0,1 nimmst, dann hält der Zug trotzdem an, ändert aber dabei seine Fahrtrichtung. Und dann kann der Kontakt ihn in Bewegung setzen.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb neuLich:

Machts doch so ...

Die rasende Draisine in deinem Beispiel ist köstlich, neuLich.   :D

Du kannst das alles deutlich schlanker haben, wenn du die neuen Fähigkeiten der Kontakte ausnutzt:   Test Hbf-Burg korrigiert.mbp   
Zu dieser Lösung möchte ich Derrick in kleinen Schritten hinführen.

Viele Grüße
Götz

Link to comment
Share on other sites

Lieber Goetz,

Dein Anlagenentwurf funktioniert natürlich perfekt. Eines Meisters der EV würdig!

Für mich, den Lehrling, ist das so etwas wie "Höhere Mathematik". Den dafür erforderlichen "Dan" werde ich wohl nicht mehr erreichen. Dafür ist meine Restlebensdauer wahrscheinlich nicht mehr ausreichend, und meine große Anlage schreitet in ihrer Automatisierung - teilweise auch dank Deiner Hilfe - langsam dem Stand zu, den ich mir wünsche. Wohl nicht immer perfekt, aber nett anzuschauen.

Immerhin kann ich mich in Deine Steuerungsvorgänge einigermaßen hineindenken. Hoffentlich bekomme ich das alles sauber in meine große Anlage korrekt übertragen! Sonst muß ich mit meiner nicht ganz so perfekten Version zufrieden sein.

Dennoch erst einmal wieder ganz lieben Dank für Deine uneigennützige und prompte Hilfe. Für weitere Anregungen bis ich jederzeit gerne empfänglich (ich denke da an die "kleinen Schritte".

Viele Grüße

Derrick

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...