Jump to content

GBS1-Weichentaster mit umgekehrter Weichenstellung (Signalbegriffen)


Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich habe ein kleines Problem mit dem "GBS1 Weichentaster (2-fach)" in der Variation für "Doppelkreuzungsweiche 2-fach" in Zusammenhang mit dem Rocstudio. Und zwar muss ich, wenn ich die MBS-Kreuzungsweiche über Rocrail schalten will, die Weichenstellungen der DKW im MBS auf 2 Weichenstellungen (mit je 2 Spuren) reduzieren (so entspricht es auch der Realität mit der Fleischmann Kreuzungsweiche Nr. 6066). Leider ergibt sich dabei das Problem, dass die DKW in MBS nicht mehr synchron mit dem Weichentaster ist, sondern genau entgegengesetzt schaltet. Meines Erachtens bräuchte man daher einen Taster, bei dem die Weichenstellung vertauscht ist, damit sowohl Rocrail (und damit die reale Anlage), MBS und das GBS in MBS alles gleich anzeigen. Zur Verdeutlichung habe ich eine Demo mit einer Rocrail-DKW und einer MBS-Anlage mit der DKW und dem Weichentaster angehängt. Würde mich freuen, wenn jemand helfen kann.

Beste Grüße

Hans

demo Kreuzweiche.zip

Edited by MoBa-Bonner
sorry, falsche Rubrik.
Link to comment
Share on other sites

Du musst im Rocrail die Kreuzungsweiche mit 2 Adressen definieren, dann hat die auch 4 Schaltzustände, jetzt musst du nur noch die Reihenfolge der Schaltzustände korrigieren und dann stimmt das alles wieder überein.

622271119_2023-03-0217_43_14-Weichesw1(1_1).jpg.7446f5930aa618662a8602f5805b026d.jpg

Edited by Sintbert
Link to comment
Share on other sites

Hallo Sintbert,

danke für den Vorschlag. Das Problem ist, dass die Fleischmann KW nur mit einer Adresse gesteuert  wird (es gibt nur einen Weichenstellantrieb). Und ich will ja gerne meine Originalsteuerung von Rocrail auch fürs MBS einsetzen. Von daher komme ich mit deinem Lösungsansatz leider nicht weiter.

 

 

Link to comment
Share on other sites

Mit Rocrail hast du ja grundsätzlich ein GBS, warum willst du im MBS noch ein zweites bauen? Nutzen darfst du das im MBS dann eh nicht, das gäbe nur Fehler. Genau so kannst du die Ausleuchtung der Fahrstrassen kaum im MBS umsetzen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Hans,

kannst Du Deine doppelte Kreuzungsweiche mit 2 Phasen nicht einfach "umpolen" (Weichenstellung 0 = gerade Fahrspuren, Weichenstellung 1 = gebogene Fahrspuren)? Dann würde nämlich der "GBS-Weichentaster (2-fach)", Variation "Doppelkreuzungsweiche 2-fach" wieder passen. 

Die Weichentaster wurden alle in einer Version des Modellbahn-Studios gebaut in der beleuchtbare Bauteile noch anders realisiert wurden als heute mit der "Emissive"-Eigenschaft. Deshalb kann ich "meinerseits" nicht einfach eine "umgepolte" Variante dieses Weichentasters bereitstellen. Ich müsste alle Variationen des 2-fachen Weichentasters neu bauen, um alle in einer um die umgepolte Variation erweiterten Varlist neu hochladen zu können.

Viele Grüße
BahnLand

Edited by BahnLand
Link to comment
Share on other sites

Hallo ihr beiden,

danke für eure Beiträge.

@ Bahnland: Ich hatte gehofft, dass du dich melden würdest - sozusagen als "Vater" des GBS :) Klar könnte ich die KW im MBS umpolen, dann würde sie auch mit dem Taster wieder übereinstimmen. Aber eben nicht mit der Realität. Es ist also auf keinen Fall der Fehler vom MBS, sondern in der Kette von physischer Weiche, Rocrail, MBS und GBS im MBS ist sozusagen ein Dreher drin.  Falls es dir nicht zu große Mühe macht (und falls überhaupt möglich) wäre ich dir dankbar, wenn du mir sozusagen "exklusiv" einen Weichentaster mit umgedrehten Weichenstellungen zur Verfügung stellen könntest.

 

@Sintbert: Das GBS im der MBS-Anlage ist natürlich nur ein Gimmick. Aber tatsächlich wird es eben auch durch Rocrail geschaltet und mir macht es Spaß dabei zuzuschauen (und ich kann anhand der sich ändern Weichenstellungen sogar erkennen, wohin die Züge fahren werden).

 

Vielleicht noch ein Wunsch an Bahnland: Wäre es möglich, eine "echte" Rückmelderleuchte für das GBS zu entwickeln? Ich stelle mir das so vor wie bei den realen analogen Stellpulten, wo ein Gleis-besetzt-Lämpchen aufleuchtet, wenn der Zug auf dem Gleis steht bzw. fährt. Die Kopplung an Rocrail wäre ja einfach, weil man einfach den Rückmelder von Rocrail mit dem GBS-Lämpchen im MBS verbinden würde.

 

Beste Grüße

Hans

Link to comment
Share on other sites

Hallo Hans,

vor 31 Minuten schrieb MoBa-Bonner:

Falls es dir nicht zu große Mühe macht (und falls überhaupt möglich) wäre ich dir dankbar, wenn du mir sozusagen "exklusiv" einen Weichentaster mit umgedrehten Weichenstellungen zur Verfügung stellen könntest.

das kann ich Dir nicht (zumindest nicht kurzfristig) versprechen, da ich mein aktuelles Großprojekt (die Wagen des Railjets) endlich fertig bekommen möchte und noch weitere Projekte "anstehen". Denn ich muss für das Modell eine neue Multitexur entwerfen und das Modell damit neu texturieren. Ich werde Deine Bitte aber in meinem "Hinterkopf" abspeichern.

vor 49 Minuten schrieb MoBa-Bonner:

Wäre es möglich, eine "echte" Rückmelderleuchte für das GBS zu entwickeln? Ich stelle mir das so vor wie bei den realen analogen Stellpulten, wo ein Gleis-besetzt-Lämpchen aufleuchtet, wenn der Zug auf dem Gleis steht bzw. fährt. Die Kopplung an Rocrail wäre ja einfach, weil man einfach den Rückmelder von Rocrail mit dem GBS-Lämpchen im MBS verbinden würde.

Siehe hier:

Siehe auch diese Beschreibung und dieses Anwendungsbeispiel.

Viele Grüße
BahnLand

Link to comment
Share on other sites

Hallo Bahnland,

super, vielen Dank. Wie immer - kein Stress. Vielleicht passt es ja mal bei dir, dass du noch mal an den Taster denkst. Danke auf jeden Fall für die Tipps zur Gleisbelegtmeldung. Werde ich mir anschauen!

Beste Grüße

Hans

Link to comment
Share on other sites

Hallo @MoBa-Bonner

Wenn es in echt und Rocrail korrekt ist, dann kannst du es auch im MBS so einstellen, dass die Weiche erst mal überein stimmt. Wenn das geschafft ist, dann sollte die Anzeige eigentlich übereinstimmen? Vielleicht hier noch überprüfen ob du auch das richtige (rechts/links abzweigende Element) erwischt hast.

Gruss
Sintbert

Link to comment
Share on other sites

Hallo Sintbert,

ja, das ist ja das Problem. Die Spuren der MBS-Weiche stelle ich so ein, dass sie mit der realen Weiche übereinstimmen. Nur der Taster funktioniert dann nicht mehr richtig, weil man hier nicht die Spuren bzw. Weichenstellungen tauschen kann. Deswegen der Wunsch nach einem umgepolten Taster.

Beste Grüße

Hans

Link to comment
Share on other sites

Hallo Bahnland,

 

vor 22 Stunden schrieb BahnLand:

Deine Beispiele habe ich mir jetzt angeschaut. Die Belegtmeldung funktioniert darin ja mit der Ereignisverwaltung des MBS. Das funktioniert bestimmt prima, aber ich würde mir doch ein Gleis-Besetzt-Lämpchen wünschen, das über Rocrail gesteuert wird (zumal ich ja auch sonst die ganze EV Rocrail bzw. dem Rocstudio überlasse). Optisch fände ich es ehrlich gesagt auch schöner, wenn ein "analoges" Lämpchen leuchten würde anstatt der ausgeleuchteten GBS-Bausteine. Das wäre optisch mehr der Eindruck von einem analogen Stellpult. Und tatsächlich möchte ich ein solches auch noch bauen. Die passenden GBS-Bausteine des Fleischmann Stellpultes habe ich auch schon :) In meiner MBS-Anlage habe ich deshalb auch schon die vorgesehene Brettgröße eingefügt und auch die GBS-Bausteine auf die entsprechende reale Größe dimensioniert:

Content-ID des Modellbahnstudiokatalogs: 5B5D9647-B29A-4E4B-82ED-801B2C00171A

Also, ich würde mich freuen, wenn du Zeit und Lust finden solltest, so ein Lämpchen dem MBS-Katalog zur Verfügung zu stellen. Die MBS-Simulation meiner Anlage würde so dann noch realistischer werden :) 

Beste Grüße

Hans

Link to comment
Share on other sites

Hallo Hans,

vor 3 Stunden schrieb MoBa-Bonner:

Also, ich würde mich freuen, wenn du Zeit und Lust finden solltest, so ein Lämpchen dem MBS-Katalog zur Verfügung zu stellen.

kannst Du mit diesen "Lämpchen" nichts anfangen?

19ABD3B9-E738-4789-9EEA-20551BFA50D7
7693A309-0C58-4D73-8A93-6CD23707AE82

Diese lassen sich mit Signalen und Weichen verknüpfen, um auf deren Umschaltung zu reagieren. Die beiden Modelle sind entgegengesetzt gepolt, sodass zumindest eines davon für Dich passen sollte.

Viele Grüße
BahnLand

Link to comment
Share on other sites

Hallo Bahnland,

vor 22 Stunden schrieb BahnLand:

kannst Du mit diesen "Lämpchen" nichts anfangen?

19ABD3B9-E738-4789-9EEA-20551BFA50D7
7693A309-0C58-4D73-8A93-6CD23707AE82

die Taster sehen prima aus. Sie lassen sich auch sehr gut ins GBS integrieren und leuchten schön. :) Das einzige, was mir jetzt noch fehlt, ist die direkte Anbindung an die Rückmeldeschienen im MBS bzw. an die Rückmelder von Rocrail über das Rocstudio. Ob es da wohl eine Möglichkeit gäbe?

 

Beste Grüße

Hans

Link to comment
Share on other sites

Hallo Hans,

sehe ich das richtig, dass Du Dir ein MBS-Modell wünschst, das auf Rocrail-Ereignisse reagiert? Diese Möglichkeit steht meines Wissens (bisher) im Modellbahn-Studio nicht zur Verfügung. Die einzige mir bekannte Möglichkeit, ein "schaltbares" MBS-Modell ohne die Verwendung der Ereignisverwaltung zu steuern, ist das "Verbinden" des schaltbaren Objekts mit einem anderen Objekt des Modellbahn-Studios, welches selbst verschiedene schaltbare Zustände annehmen kann und damit dann das verbundene Objekt "steuert". Und ein solches Objekt für Rocrail-Ereignisse gibt es meines Wissens im Modellbahn-Studio nicht.

Oder möchtest Du Dir über das Status-Lämpchen anzeigen lassen, ob die von Dir genannte "Rückmeldeschiene" befahren oder verlassen wird? Dies bekommt man im Modellbahn-Studio nur über die Ereignisse "Zug betritt/verlässt Gleis" mit, die aber nur über die Ereignisverwaltung angezeigt und ausgewertet werden können (es gibt für Gleise keine "Schaltzustände" belegt und frei, und auch keine Möglichkeit, einen "Schaltobjekt wie die oben referenzierten "Lämpchen" mit einem "einfachen" Gleisstück zu verbinden). Es gibt also keine Möglichkeit, auf die Ereignisse "Zug betritt/verlässt Gleis" ohne die Verwendung der MBS-Ereignisverwaltung zu reagieren.

Viele Grüße
BahnLand

Link to comment
Share on other sites

Hallo Bahnland,

ja, genau. Ein MBS-Modell, das direkt auf das Rückmeldeereignis von Rocrail reagiert, wäre m.E. das Beste (und auch -für mich- einfachste), weil dann Rocrail bzw. Rocstudio die gesamte EV im MBS übernimmt. Und Rocstudio "versteht" ja auch schon die Rückmeldeereignisse aus Rocrail bzw. es liefert Rückmeldeereignisse an Rocrail. Von daher fehlt hier m.E. "nur" die Möglichkeit, dies auch grafisch über ein MBS-Modell sich anzeigen zu lassen. Wie das zu realisieren wäre - da habe ich natürlich keine Ahnung...

Dankenswerterweise hast du mir ja aber einen Weg aufgezeigt, mit dem ich -zumindest vorläufig- eine Gleisbesetztmeldung auch grafisch über die EV im MBS darstellen kann. Als Alternative gibt es vielleicht auch noch die Möglichkeit, in Rocrail über eine sogenannte "Aktion" ein Objekt im MBS zu schalten (z.B. eine Weiche, die aber eigentlich sonst keine Funktion hat), das dann mit dem Taster verknüpft ist. Ich werde es mal ausprobieren....

Beste Grüße

Hans

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Hans,

vor 2 Stunden schrieb MoBa-Bonner:

Als Alternative gibt es vielleicht auch noch die Möglichkeit, in Rocrail über eine sogenannte "Aktion" ein Objekt im MBS zu schalten (z.B. eine Weiche, die aber eigentlich sonst keine Funktion hat), das dann mit dem Taster verknüpft ist. Ich werde es mal ausprobieren....

wenn Du über Rocrail eine "Weiche" im Modellbahn-Studio ansprechen kannst, vielleicht gelingt Dir das dann auch mit einem "Schalter". Dann könntest Du das Lämpchen direkt ansprechen und bräuchtest nicht den Umweg über eine "Dummy"-Weiche machen.

Viele Grüße
BahnLand

Link to comment
Share on other sites

Hallo Bahnland,

vor 23 Stunden schrieb BahnLand:

vielleicht gelingt Dir das dann auch mit einem "Schalter"

Leider wird das Betätigen eines Schalters in Rocrail nicht an das Rocstudio übertragen (wenn ich den MBS-Schalter wie den Rocrail-Schalter benenne passiert nichts). So wie ich das sehe, kann das Rocstudio nur Schaltbefehle für Weichen empfangen und Belegtmeldungen an Rocrail senden. Deshalb habe ich jetzt mal ein neues Demo erstellt, das mithilfe von einigen Aktionen in Rocrail und einer Dummy-Weiche zumindest veranschaulicht, wie ich mir eine über Rocrail gesteuerte Gleisbelegtmeldung im MBS vorstelle (s. Zip-Ordner).

Die Programmierung ist aber sehr aufwendig. Deshalb wäre es m.E. viel einfacher, wenn der MBS-Taster direkt das Rückmeldesignal (oder auch das Rocrail-Taster-Signal) abgreifen könnte (analog zu dem MBS-Weichentaster, der ja auch das Rocrail-Weichensignal "versteht"). Ob das jetzt eine Frage der Programmierung des Rocstudios oder des MBS-Tasters ist, kann ich nicht sagen. Das wirst du besser wissen...

Im Augenblick zumindest würde ich aber wohl den Weg über die EV des MBS bevorzugen - auch wenn ich mich da erstmal einarbeiten muss...

Beste Grüße

Hans

demo KW und Gleisbelegt.zip

Link to comment
Share on other sites

@MoBa-Bonner

Mal ne frage, was ist eigentlich dein Ziel mit dem ganzen?

Mit Rocrail hast du bereits ein GBS das funktioniert und auch das einzige ist, das du bedienen darfst. Du kannst es sogar auf einem Zweiten PC starten und bedienen, oder auf Android Geräten. Wozu willst du jetzt ein GBS im MBS das niemals mehr als eine Anzeige sein wird?

Gruss
Sintbert

Link to comment
Share on other sites

Hallo Sintbert,

darum geht es mir ja gerade: Ich möchte gerne auch das MBS-Stellpult in Aktion sehen (so wie es durch Rocrail gesteuert wird). Dazu kommt, dass man theoretisch auch die MBS-Anlage autark betreiben kann. Also als reine Spielanlage, gesteuert durch das MBS-GBS...

Beste Grüße

Hans

Link to comment
Share on other sites

Dann habe ich dir mal folgenden Vorschlag zur Ausleuchtung:

1. Jede Fahrstrasse im Rocrail benötigt ein eindeutiges Signal, kein reales, nur zur Datenübertragung um im MBS zu erkennen wenn eine Fahrstrasse aktiviert wird.
2. Die gleiche Route wird in MBS als Fahrstrasse aufgebaut mit den entsprechenden Infos welche GBS Bausteine auf Reserviert gestellt werden müssen.
3a. Rocrail steuert: Rocrail aktiviert eine Fahrstrasse, stellt das eindeutige Signal auf Grün, MBS geht anhand der zugehörigen MBS-Fahrstrasse schauen welche GBS-Elemente auf Reserviert gestellt werden müssen.
3b. MBS steuert: Über das GBS wird eine Fahrstrasse gestellt (z.B. Start/Ziel-Taster). Fahrstrasse wird aktiviert, GBS-Elemente werden anhand der in der Fahrstrasse hinterlegten werte auf Reserviert gestellt.
4. Zug Fährt: Bei überfahren von Gleiskontakten werden entsprechend GBS-Elemente auf belegt/leer gestellt.

Vorteile dieser Lösung:
- Zugfahrten über MBS und Rocrail möglich
- Ausleuchtung des GBS funktioniert in beiden fällen
- Konfiguration zur Ausleuchtung muss nur 1x erfasst werden.

Gruss
Sintbert

Link to comment
Share on other sites

Hallo Sintbert,

vielen Dank für deinen Vorschlag. Darüber werde ich noch mal nachdenken und sehen was ich davon realisieren kann. Im Augenblick will mir der Vorschlag von Bahnland auch recht zielführend erscheinen (zumal ich als "Retro"-Fan das "klassische" Gleis-Besetzt-Lämpchen schöner finde als die Fahrstraßenausleuchtung ;)

 

Beste Grüße

Hans

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...