Jump to content

Sintbert

Members
  • Content Count

    88
  • Joined

  • Last visited

1 Follower

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Diese Einstellung bewirkt eben auch, dass sich das Signal schliesst sobald die Mitte des Zuges vorbei ist am Gleiskontakt. Deshalb muss sie für diese Lösung deaktiviert werden. Die Logik des Signal wirkt sich nicht über das Signal selbst aus, sondern wird über die Gleiskontakte erstellt. Das Signal mit angehängtem Gleiskontakt ist nur eine Standardlösung die das Studio anbietet. Du kannst dir das aber auch anders zusammenbauen wie du Freude hast, dies halt mit entsprechendem Mehraufwand. Ich erweitere für meine Anlangen die vom Studio gegebene Lösung eigentlich immer mit zusätzlichen
  2. Hallo EmKo Dies lässt sich am einfachsten mit einem zweiten Gleiskontakt der mit dem Signal verbunden wird und einer einfachen EV lösen. Der GK erhält ein Schlagwort und in der EV ein Ereignis: GK mit Schlagwort wird beim betreten/Fahzeugmitte/verlassen ausgelöst, welches das verbundene Signal auf 0 stellt. Zusätzlich muss in der Fahrstrasse für das Signal das zurückstellen ausgeschaltet werden. Schau dir mal mein Beispiel an. Gruss Sintbert Signal_mit_separatem_reset.mbp
  3. Hallo zusammen Beim Landschaftsbau wünsche ich mir oft, dass ich das Gismo einfach zwischen dem Globalen Koordinatensystem und einem Lokalen Gizmo, welches auf die Objektachsen ausgerichtet ist, wechseln könnte. Beispiel: Ich will eine Mauer, welche ich bereits aus der Topansicht ausgerichtet habe (z-Rotation), an eine Neigung anpassen: Dazu muss ich nun am grünen und roten Kreis rumfummeln, bis die Neigung passt und die Wand auch noch senkrecht steht: Wenn ich hier auf ein lokales, Objekt gebundenes Gismo wechseln könnte, dann könnte ich das mit einem ein
  4. Hallo Wichtel Bilder kannst du auch hochladen ohne sie in ein PDF zu packen, dann kannst du sie auch direkt in den Beitrag reinpacken. Leider gibt es keine Möglichkeit überstehende Enden abzuschneiden. Das wird dir auch mit Strassen und Gebäuden so gehen. Aber wenn du die Gleise schön mit der Mitte an der Kante enden lässt, dann fehlt dir ein Bisschen auf der Platte und ein Bisschen steht über. Mit einem angeschlossenen 2. Modul würde sich dies dann ausgleichen und einen sauberen Übergang ergeben. Auch gibt es hier die Möglichkeit am Modulende ein Portal zu platzieren, über we
  5. Hallo Wichtel Der einzige unterschied zwischen Freier und Kaufversion ist eine lmitierung auf 100 Elemente auf der Anlage, ab welcher du in der Freien Version nicht mehr speichern kannst. Genau das Gleissystem ist leider nicht enthalten, aber wenn du die genauen Angaben zu Radien, Längen, ect. hast, dann kannst du dir die Gleise selbst zusammenstellen. Dazu kannst du dir ein anderes H0e Gleis nehmen und über die Schaltfläche Bearbeiten das Gleis verändern. Gruss Sintbert
  6. Anlagen zum Weiterbauen -> Bern - ID:091CE133-8450-4870-AA5C-9D8826FB3F1A
  7. Ich glaube wir haben uns hier missverstanden. Was ich meine ist: Eine Fahrstrasse geht über mehrere Fahrstrassenabschnitte. Ein Fahrstrassenabschnitt kann von maximal einer Fahrstrasse belegt sein. Die Abschnitte innerhalb einer Fahrstrasse können jedoch von mehreren Fahrstrassen belegt sein. Beispiel Einfahrt: sobald der Zug die Weiche befahren hat, kann die Einfahrt in ein anderes Gleis gestellt werden. Somit sind die Abschnitte vor der Weiche von einer anderen Fahrstrasse belegt, als die nach der Weiche. Hier siehst du eine Ausfahrt aus Gleis 11, da ist der letzte Abs
  8. Hallo Hawkeye Der Zustand wartend kommt immer dann, wenn eine Weichenumstellung hängig ist. Dies muss nicht nur die Drehscheibe sein, du könntest auch andere Weichen mit Animationen zwischen den Positionen bauen. Dies wäre dann ohne/mit Fahrzeug und der entsprechenden Fahrstrasse in Wartestellung das Ergebnis Reserviert/Belegt oder ohne Fahrstrasse Frei/Belegt. Zur Ausleuchtung eines GBS ist das ganze zu Fahrstrassen bezogen. Wie du selbst bemerkt hast, fehlt hier das Konzept von Fahrstrassenabschnitten (Weichen und Strecken zwischen Weichen/Zwergsignalen/Signalen). Ein solcher A
  9. Ich habe eine recht gute Internetleitung, somit ist alles innert ein paar Sekunden synchronisiert nach dem Beenden von MBS. Und da die PCs 24/7 laufen, habe ich auch nie das Problem das einer heruntergefahren ist, bevor der Sync fertig währe. Wenn du das Problem hast, dass er zu früh Herunterfährt wenn du wegmusst, dann erstell dir doch einen link auf "C:\Windows\System32\shutdown.exe -s -t 600" und beende den computer damit. Dadurch wartet der PC 10 Minuten bevor er dann automatisch herunterfährt.
  10. @yaRincewind Ich nutze das MBS auch auf verschiedenen PCs, sogar in verschiedenen Netzwerken. Die Datenbankordner werden dabei über Onedrive synchronisiert und die Settings sind jeweils lokal im Nutzerprofil. Bisher hatte ich da noch nie ein Problem mit verlorenen Daten oder Settings. Da musst du irgendetwas sehr speziell eingestellt haben in deinem Netzwerk. Gruss Sintbert
  11. Oh wow, dass dies mit gesetzten Höhen auf anderen als der aktiven Ebene zu tun hat, darauf währe ich nie gekommen.. vor allem da ich diese ebene das letzte mal vor mehr als einem monat verwendete als ich noch an den Gleisen war.. Werde ich heute abend mal probieren ob es geht wenn ich die Höhen alle rausnehme Vielen Dank Neo! Gruss Sintbert
  12. Vielleicht hilft das hier noch etwas weiter: Sobald beim ziehen des Objektes, egal ob Gleis oder sonst was, die 779m überschritten werden springt es auf Höhe 0. Dies aber nur in dieser Anlage, wenn ich das gleiche in einer neuen Anlage probiere, dann funktioniert das problemlos. Gruss Sintbert
  13. Hallo Easy Das Problem liegt genau anders herum! Das Gelände kann ich problemlos anpassen. Was nicht funktioniert ist das automatische anpassen der Höhe des Objektes an das Gelände. Wenn ich das Gleis packe und verschiebe, dann fährt es schön auf der Höhe des Geländes mit, bis diese 779m überschreitet, dann fällt es direkt auf Höhe 0. Dabei geht es nicht um die Funktion "Gelände anpassen" sondern diese beiden: Die funktionieren beide nicht mehr, sobald die Höhe über die 779m geht. Gruss Sintbert
  14. Ich habe gerade etwas weiter herumprobiert. Die Höhenanpassung funktioniert nicht mehr ab 779m. Bis dahin funktioniert es auf allen Feldern, darüber auf keinem. Wenn ich das Höhenfeld exportiere und in einer neue Anlage importiere, dann funktioniert es auch darüber hinaus. In der Anlage habe ich jetzt eine neue Bodenplatte erstellt, das Höhenfeld importiert und ein Gleis an der höchsten Stelle positioniert wo die Höhenanpassung noch funktioniert. Zusätzlich habe ich die Testanlage hochgeladen wo die Höhenanpassung auch über diese Grenze hinaus funktioniert. @Neo Hast du hier
  15. Hallo Andy Danke für deine Hilfe. Die Dicke ist halt das Höhenraster das ich da reingeladen habe. Aber das spielt hier kaum ne Rolle, da es bei der 1. Hälfte konsequent geht, und bei der 2. konsequent nicht mehr funktioniert. Die Platten sind alle 400*400m mit 2m Raster. Das kommt daher, dass die Höhendaten mit 2m horizontaler Auflösung sind. Aus den Werten wird dann auch die Skalierung gerechnet. Ich habe auch schon probiert eine defekte Platte über die Ersetzen funktion sozusagen neu zu definieren, aber da es die gleiche ID ist, hat sich da natürlich nichts getan. Gr
×
×
  • Create New...