Jump to content

Hermann

Members
  • Content Count

    565
  • Joined

  • Last visited

1 Follower

About Hermann

  • Birthday 08/08/1962

Recent Profile Visitors

2,483 profile views
  1. Hermann

    Göttingen

    Moin Zusammen Wenn man schon was auf den Smartphone schreiben will, das geht es voll daneben. .... seht meinen vorigen Kommentar Diese werde ich wohl kaum an der Anlage weiter bauen können. Hab Spätschicht. Morgens keine Zeit und Abend nach der Arbeit zu müde. Was ich schreiben wollte, diesbezüglich den K-Weichen. Es ist mir auch schon aufgefallen....Wollte die Weiche austauschen, aber das wäre eine viel zu große Arbeit gewesen. Weil ich ja zur Zeit Piko-Gleise verwende, passen K-Weiche einiger Hersteller nicht. Anderer Weichewinkel oder zu kurz. Vielleicht tausche ich einige Weichen, wo es geht, mit Kreuzungen aus. Hallo Hans@ Bei OpenRailweyMap" habe ich auch schon gestöbert, Einigen alte Strecken habe ich schon gefunden. Die Schmalspur-Strecke Osterode / Kreiensen ist eingetragen. Aber was mir aufgefallen ist, bezüglich vom Göttinger Bahnhof. Da sind nicht so viele ehemalige Gleise eingetragen. Zum Beispiel die gesamte Zufahrt zum ehemaligen Ausbesserungswerk fehlt. Der Gleisplan von Göttingen den ich zur zeit benutze, da sind die ganzen Gleisstraßen "gestaucht". Der Güterbahnhof ist in Wirklichkeit nicht so breit, aber dafür ziemlich lang. Ich fahre oft, wenn ich zur Arbeit fahre am Güterbahnhof vorbei. Muß mal auf die Kilometer gucken, wie lang der Bahnhof ist. Gruß. Hermann
  2. Hermann

    Göttingen

  3. Hermann

    Göttingen

    Moin Zusammen Kleine Testfahrt durch den Bahnhof Göttingen. Fahrtrichtung von Hannover Richtung Kassel. Die Gleise sind soweit verlegt. Der Rest kommt die Tage. Gruß: Hermann
  4. Hermann

    Göttingen

    Hallo Wüstenfuchs Darum verkleinere ich den Güterbahnhof um einige Gleise. Es kommen ka noch Nordheim, Herzberg und der Rest von Kreiensen. Das sind auch nicht gerade kleine Bahnhöfe. 😉 Gruß: Hermann.
  5. Hermann

    Göttingen

    Moin Zusammen Mit den Personen-Bahnhof (Gleisverlegung) bin ich soweit fertig. Ich habe einige Gleise weggelassen. Bilder sagen wieder mehr Den Güterbahnhof werde ich um einiges verkleiner. Gruß: Hermann
  6. Hermann

    Göttingen

    Moin Zusammen Wie ich schon schrieb, wollte ich den Bahnhof Göttingen bauen. Heute habe ich den Gleisplan bekommen von 1961 Klein ist der Bahnhof gerade nicht. Für die Anlage ... Südniedersachen werde ich ihn ganz schön abspecken müssen. Das DB-Ausbesserungswerk (rechts unten) und ein Teil des Güterbahnhofs werde ich nicht für dieser Anlage nachbauen. Wenn ich noch bedenke, das ich Northeim, Kreiensen und Herzberg (Harz) nachbauen will (für diese Anlage). Hoffendlich macht das mein Lappentop mit Gruß: Hermann
  7. Hermann

    Walkenried

    Moin Zusammen Walkenried ist fertig. Blick von der rechten und linken Seite des Bahnhofs Die Haltestelle von der 1m Bahn Das Kloster Walkenried darf natürlich nicht fehlen. So lange ich noch nicht den passenden Gleisplan von Kreiensen habe, fange ich mit den größten Bahnhof an ... Göttingen. Ich werde aber der Stadt Göttingen ihre lang ersehnte Straßenbahn verpassen. Bis 1914 wurde in der Stadt an der Straßenbahn gebaut. Dann kam der Krieg und alle Gleise wurden von der Reichsregierung beschlagnahmt. Das Thema Straßenbahn habe sie noch mal in den fünfziger und siebziger Jahre aufgegriffen. Aber die Göttinger Studenten geben nicht auf ..... sie fordern eine U-Bahn vom Bahnhof über den Campus bis zur Uni -Nord Gruß: Hermann
  8. Hermann

    Walkenried

    Hallo Stephan Danke für den Link. Die ehemalige Schmalspur-Strecke Osterode-Kreiensen, ist eingetragen. Gruß: Hermann
  9. Hermann

    Bahnhof Kalefeld bei Echte

    Moin Ich habe mir überlegt, wenn alle Bahnhöfe und Bahnstrecken verbunden sind, wie ich die einzelnen Stationen an fahre. 1. Von Osterode mit der Schmalspurbahn nach Kreiensen. 2. Von Kreiensen mi den Schnell-Zug über Northeim nach Göttingen.. 3. Von Göttingen mit den Regional-Zug über Northeim - Herzberg nach Walkenried. Das ganze nenne ich dann, “Quer durch Südniedersächsen“ Zwischen den einzelnen Bahnhöfen, werde ich groß keine Landschaft bauen. Aber die Schmalspur-Strecke Osterode/Kreiensen .... da werde ich einige Highlight einbauen ... zum ein Viadukt bei Willershausen und einige Tunnel auf der Strecke. Gruß: Hermann
  10. Hermann

    Walkenried

    Moin Zusammen Der Bahnhof nimmt jetzt richtig Form an. Gestern habe ich angefangen die Gleise einzufärben und zu schottern. Heute habe ich die ersten Form und Gleis-Signale für die 1000mm Schmalspur-Bahn gesetzt. Wie schon einige bemerkt haben, habe ich mal wieder etwas gebastelt. Es ist eine "Sicherung", das die Rollwagen beim aufgleisen der Regelspur-Wagen nicht wegrollt. Von der Höhe passt die "Sicherung". Wagons laufen nicht auf. Gruß: Hermann
  11. Hermann

    Walkenried

    Moin Zusammen Eigentlich wollte ich den Kreiensen Bahnhof nachbauen. Habe auch schon angefangen. Mein Bruder wollte mir einen Gleisplan von früheren Bahnhof Kreiensen besorgen. Hat er auch .... leider falsches Jahr. Der Plan stammte von 1972. Aber da, war die Schmalspur-Bahn schon längst abgerissen Irgendwie werde ich es schon schaffen, den richtigen Plan aus den fünfziger Jahren zubekommen. Meine Verlegung der 750mm Spur vom Kreienser Bahnhof die ist fertig, fehlt nur noch die Regelspur. So lange ich nicht am Bahnhof Kreiensen weiterbauen kann, habe ich mir den nächsten Bahnhof vorgenommen. Walkenried. .... Walkenried ist ein Zwischenbahnhof, der auf der Strecke, Northeim - Herzberg - Nordhausen liegt. In den fünfziger Jahren war sogar Walkenried ein Spurwechselbahnhof (1000mm Schmalspur). Die Schmalspur-Strecke führte von Walkenried nach Braunlage und Tanne im Harz. Mit Kreiensen bin ich so weit. Das ist nur ein kleiner Teil von der Gleisführung.. Das ist der Plan von Walkenried Blick zur Rollwagengrube und der kleinen BW Und ein Blick zur anderen Seite. Man sieht hinten das Empfangsgebäude der Schmalspur-Bahn. Gruß: Hermann
  12. Hermann

    Bahnhof Kalefeld bei Echte

    Ich habe es schon mal kurz geschrieben, das ich später die Bahnhöfe (Südniedersachsen) verbinden möchte. Wie schon gesagt, das ich dem nächst Kreiensen anfange zu bauen. Danach kommen die anderen Bahnhöfe dran. .... zum Schluß der Bahnhof Göttingen. Herzberg habe ich schon nachgebaut .... aber leider in Spur N. Die meiste Arbeit wird Kreiensen und Göttingen machen. Bis alles fertig und verbunden ist, werden bestimmt Monate vergehen. Gruß: Hermann
  13. Hermann

    Bahnhof Kalefeld bei Echte

    Moin Zusammen Ich wollte mich erst hier wieder melden, wenn Kalefeld fertig ist. Die Anschlußbahn (Normal-Spur) zur Grube Echte Im Vordergrund sie man noch die Normal-Spur .... hinten ist die Schmal-Spur (750mm) Das Empfangsgebäude Kalefeld (Echte) Hier sieht man den Übergang von Dreischienengleis auf Normal und Schmalspur. Die Tage fange ich mit den Bahnhof Kreiensen an. Das wird natürlich ... sehr viel Arbeit. Den Bahnhof habe ich unter D75B00D2-027A-4509-918D-3F9229E59519 veröffentlicht (ohne Hintergrund) Gruß: Hermann
  14. Hermann

    Osterode (Harz) um 1950

    Hallo Wüstenfuchs In den siebziger Jahren, habe ich ab und zu zugeschaut, wenn sie dort Panzer verladen haben. Ich war vor ungefähr 10 Jahren schon mal dort. Damals sah es nicht so aus wie heute. Der Bahnsteig für Gleis 1 und 2 war noch vorhanden. Auch zwei Abstellgleise wurden noch genutzt. Das einzige was heute noch steht .... das Bahnhofsgebäude und ein paar Lichtmasten. Ich verstehe da die DB nicht .... warum sie nicht solche historischen Gebäude verkauft, verpachtet oder vermietet?? Gruß: Hermann
  15. Hermann

    Osterode (Harz) um 1950

    Moin Zusammen. Ich war heute Nachmittag in Osterode. Dort wollte passende Bilder machen, für einen original Hintergrund für diese Anlage. Es wurde leider nichts. Alles verbaut. Eine freie Sicht auf die Kalkbrüche hatte man nicht. So habe ich Fotos vom Bahnhof gemacht .... mehr gesagt, was davon übrig ist. Die Frontseite des ehemaligen Stadtbahnhofs. Der Bahnsteig. Es gibt nur noch ein Gleis. Alle anderen Gleise, Signale ... einfach alles weg. Das ehemalige Bahnhofsgebäude von der Seite ..... alles zugewuchert. Auf dieser Fläche war die BW mit den ganzen Abstellgleisen der Schmalspurbahn. Ein Highlight hatte ich aber. Ich habe die ehemalige Rollwagengrube gefunden. Gruß:Hermann
×