Jump to content

oberrrrroller

Members
  • Content Count

    60
  • Joined

  • Last visited

Posts posted by oberrrrroller

  1. Hallo Goetz,

    ich habe aus deinen genialen Tutorials mit den Weichenstellungen für die Straßenbahnlinien die Weichenschaltung

    für Busse und LKWs in meine Anlage übernommen. Ehe ich jetzt aber die PKWs auf die Straßen lasse, habe ich noch folgendes Problem:

    Wie "sage" ich einem Fahrzeug in der Nebenstraße oder einem Linksabbieger, dass er die Vorfahrt beachten muss (man will ja keine Unfälle verursachen).

    Bei den Zügen war`s noch relativ einfach. Die fahren auf meiner Anlage eigentlich "nur im Kreis", mit zwei Schattenbahnhöfen,

    wo sie umdrehen und auf dem Gegengleis zurückkommen. Beim Straßenverkehr geht es nicht so geordnet zu. Da gibt`s Linksabbieger

    und jeder will woanders hin. Die EV sollte auch nicht zu sehr aufgebläht werden.

    Kannst du mir auf die Sprünge helfen. Ich habe da noch keinen Plan.

    Viele Grüße Frank

    V6_Oberrrrroller_1_1.mbp

  2. Hallo Brummi, hallo HaNNoveraNer,

    Danke für eure schnelle Hilfe.                          Alle Waggons und Waggongruppen am Ende des Ablaufberges wie gewünscht trennen und dann rückwärts über den Eselsrücken schieben habe ich auch schon probiert. Die Lok ist dann beim Rückwärtsfahren aber immer wieder auf 1,5 km/h zurückgefallen, statt mit 3  oder 4 km/h weiterzufahren. Allerdings habe ich nur die Kupplungen von den Waggons deaktiviert, die abrollen sollen. Den Waggon, der als nächster schiebt, habe ich nicht deaktiviert. War das der Fehler? Dann muss ich das wie von Brummi beschrieben, mit beiden Kupplungen deaktivieren, ausprobieren.

    Gruß Frank

  3. Hallo Brummi,

    Ich bin's nochmal mit einer Frage. Kann man es in der EV so hinkriegen, dass die Wagengruppen von den rot eingerahmten Zügen aus dem letzten Bild einzeln auf dem Ablaufberg abgekuppelt werden, wenn der Zug rückwärts geschoben wird. Ich hab es mit Wiederholung und mit Liste probiert, aber nicht hinbekommen. Vielleicht hast du eine Lösung dafür, oder ein anderer EV-Experte.

    Vielen Dank im Voraus.

    Gruß Frank

  4. Hallo Roter Brummer,

    deine Mini-Experimente mit V6 sind sehr inspirierend. Habe aus deiner Mini-Anlage "ME 12 Abkuppeln einer Tenderlokomotive"

    das Ereignis "Kupplung lösen" in meiner Anlage in das Ereignismodul "2Schienenverkehr-Rangierbahnhof-Ablaufberg-Zug trennen

    eingearbeitet. Im ersten Versuch hatte ich alle Waggongruppen, die getrennt werden sollen gleich lang. Sah nicht so besonders aus.

    Jetzt habe ich verschieden lange Waggongruppen und einzelne Waggons zum Trennen eingerichtet. Allerdings sind es jetzt

    14 Ereignisse mehr - für jede Gruppe ein Ereignis. Vielleicht geht's auch einfacher, aber dafür reichen meine EV-Kenntnisse noch nicht.

    Da muss ich mir bei euch Experten noch einiges Abgucken. Im Anhang habe ich mal ein paar Bilder und die Anlage im derzeitigen

    Entwicklungsstand mitgeschickt.

    Gruß Frank

     

    Ablaufberg 01.jpg

    Ablaufberg 02.jpg

    Ablaufberg 03.jpg

    Waggonreihung 01.jpg

    Waggonreihung 02.jpg

    V6_Oberrrrroller_1_03_2.mbp

  5. Hallo Goetz, hallo Wüstenfuchs,

    danke für euere Vorschläge. Ich habe noch nach weiteren Lösungen gesucht. Bei Roter Brummer bin ich fündig geworden.

    Aus ihrem Mini-Tutorial "ME 12 Abkuppeln einer Tenderlokomotive" habe ich jetzt nur das Abkuppeln in die EV in das Ereignismodul

    Schienenverkehr-RangierBahnhoF-Ablaufberg eingearbeitet. Ist zwar noch nicht so wie bei der großen Bahn (siehe Wüstenfuchs), aber

    schon mal besser als wenn jeder Waggon einzeln abgekuppelt wird und der Zug bunt gemischt wird. Jetzt bleibt jede Waggongruppe

    zusammen. Ich hänge mal eine (noch lange nicht fertige) Anlage an.

    Gruß Frank

    V6_Oberrrrroller_1_03_1.mbp

  6. Hallo Goetz,

    habe jetzt umgestellt auf "Automatisch bremsen / sanftes ankuppeln". Funktioniert super - keine Lücken mehr und die Loks fahren mit allen

    Waggons los.

    Habe aber gleich noch eine Frage. Wie kann man auf dem Ablaufberg unterschiedlich lange Wagengruppen vom Zug trennen, so dass die

    Gruppen zusammenbleiben, z.B. 3 offene Waggons, 4 gedeckte Waggons, mehrere Kesselwagen usw. Die Waggongruppen sind ja dann auch wieder

    unterschiedlich aneinandergereiht. Sprich, die Zugzusammenstellung ändert sich jedesmal. Bis jetzt wird jeden Waggon einzeln abgekoppelt,

    da sieht der nächste Zug ziemlich "bunt" aus

    Vielleicht hast du eine Lösung. Vielen Dank schon mal im Voraus.

    Gruß Frank

  7. Hallo Goetz, hallo Hannoveraner,

    nochmal vielen Dank für euere Hilfe (y). Habe euere Vorschläge noch etwas modifiziert, und jetzt läuft es. Und die EV

    ist um 90 Ereignisse(!!) geschrumpft :D. Das nenn ich doch mal einen Erfolg. Jetzt kann ich mich mit der nächsten Problematik

    befassen - Rangierloks auf den Punkt genau vor den abgestellten Waggons zum Stehen bringen. Zur Zeit fahren die Loks nicht

    immer bis an die abgestellten Waggons heran. Es bleiben manchmal kleine Lücken und die Loks fahren ohne Waggons wieder los.

    Aber auch das kriege ich hin mit "Automatisch bremsen / sanftes ankuppeln".

    Nochmals danke und viele Grüße

              Frank

  8. Hallo Goetz, danke für deine schnelle Hilfe.

    Aber irgendwie stehe ich auf dem Schlauch. Wie sage ich dem roten Wagen, wer sein Partner ist (und umgekehrt). Es soll ja für

    9 weitere Zuggarnituren gelten, ohne jede namentlich aufzulisten. Also die Modul-Variable HBFG1L mit Namen "BR646_11_R" umbenennen in

    "BR646_11_L", " BR646_12_R" in " BR646_12_L" usw. Da blicke ich noch nicht so richtig durch.

    Gruß Frank

     

  9. Hallo MBS-Fans,

    habe auf die Schnelle nix zu meinem Problem im Forum gefunden. Mehrere Züge sollen im Bahnhof halten und später in entgegengesetzter Richtung

    den Bahnhof mit positiver Geschwindigkeit wieder verlassen. Dazu habe ich in der EV für jeden Zug einen Eintrag erstellt zum Umstellen der

    Modul-Variable (siehe Bild Anhang). Der Triebwagen mit der Bezeichnung "BR646_11_R" (rot gekennzeichnet) fährt von links ein, dann wird die Modul-Variable umgestellt,

    so dass der Triebwagen mit der Bezeichnung "BR646_11_L" (lila gekennzeichnet) später wieder mit positiver Geschwindigkeit nach links ausfahren kann. Jetzt mein Problem:

    bei mehreren Bahnhöfen und 10 Zügen bläht es die EV ganz schön auf. Kann man das mit Lua oder irgendwie anders kürzer gestalten?

    Vielen Dank für euere Hilfe.

    Gruß Frank

     

    Anhang_V6.jpg

  10. Hallo MBS-Modellbauer(innen),

    ihr habt's echt drauf. Meine Hochachtung vor allen Modellbauern(innen). Weil ich es selbst nicht kann,

    finde ich euere Arbeiten obercool. Macht weiter so und vielen Dank dafür.

    Gruß Frank

×
×
  • Create New...