Jump to content

Frage zu Sketchup - Teil ausschneiden, wie?


msku
 Share

Recommended Posts

Hallo

arbeitet hier jemand zufällig mit Sketchup? Falls ja, weiß jemand zufällig wie man aus einem Modell etwas ausschneiden bzw einen Teil abschneiden kann ohne das man auf Flächen u.ä. achten muss. 
Ähnlich wie in einem Bildbearbeitungsprogramm - markieren und einfach ausschneiden oder löschen.

Danke und Grüße
msku

Link to comment
Share on other sites

Hallo msku,

ein Sketchup-Modell besteht bekanntlich aus Flächen, die von Kanten eingerahmt werden, wobei diese wiederum jeweils durch zwei Endpunkte definiert sind.

Legt man nun über ein solches Modell im Programmfenster ein Rechteck in der Absicht, damit genau das Innere des Rechtecks zu löschen, wird man in den meisten Fällen scheitern. Denn es werden zusammen mit den Punkten, die innerhalb des Rechtecks liegen, nur jene Kanten gelöscht, die ebenfalls vollständig im Rechteck liegen. Flächen, die dadurch mindestens eine Kante verlieren, gehen auch dann verloren, wenn sie über das zu löschende Rechteck hinaus ragen. Überlagert das zu löschende Rechteck dagegen Kanten und Flächen, deren Endpunkte oder Eckpunkte sich komplett außerhalb des zu löschenden Rechtecks befinden, bleiben neben den Kanten auch die weiterhin vollständig umschlossenen Flächen bestehen. Es ist also nicht ohne weiteres möglich, mit dem Aufziehen eines Rechtecks zu erreichen, dass alle innen befindlichen Inhalte gelöscht werden und alle außen liegenden Teile erhalten bleiben.

Die nachfolgenden Bilder sollen dies verdeutlichen:

Rechteck-auswahl.jpg

Das erste Bild zeigt ein vollständiges Sketchup-Modell, über das ein Rechteck aufgezogen wurde, dessen "inneres" gelöscht werden soll.

Ergebnis_1.jpg

Nach dem Löschen sieht man, dass die Dachpartie trotzdem ganz erhalten geblieben ist, aber dafür die Seitenwand fast komplett verschwunden ist. Ferner fehlt auch der Wagenboden und ein Teil der gegenüberliegenden Wagenseite (siehe auch das untere Bild).

Ergebnis_2.jpg

Dies liegt einfach daran, dass das Rechteck auf das ganze Modell wirkt und nicht nur auf die sichtbare "Vorder"-Seite.

Es bleibt einem also nichts anderes übrig, als die Kanten, die (zusammen mit den angrenzenden Flächeninhalten) gelöscht werden sollen, explizit auszuwählen, um das gewünschte Ergebnis zu bekommen. Soll aus einer größeren Fläche (hier z.B. aus der Seitenwand oder dem Dachbereich) "ein Stück" herausgeschnitten werden, kann es sogar notwendig sein, vorher einige neue Kanten "einzuziehen", damit nicht zu viel oder zu wenig weggelöscht wird.

Ich weiß es zwar nicht, aber ich vermute, dass es bei den anderen Modellierungs-Programmen für 3D-Modelle nicht anders ist.

Also: Einfach ein "Rechteck" herauslöschen wird in den allermeisten Fällen nicht funktionieren. Die zu löschenden Zeichnungselemente müssen konkret ausgewählt werden.

Übrigens gilt diese Aussage auch für "Ausgeschnittenes":

Ausschnitt.jpg

Es werden nur solche Kanten und Flächen übernommen, die vollständig durch das auszuschneidende Rechteck umschlossen sind. Wird nur ein Teil der eine Fläche umschließenden Kanten vollständig erfasst, sind diese zwar im ausgeschnittenen Teil enthalten, nicht aber die zugehörige Fläche.

Viele Grüße
BahnLand

 

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo msku,

noch ein Tipp zum Ausschneiden und Löschen von Teilen aus einem 3D-Modell im Fall von zu den Koordinatenachsen parallelen Schnittflächen:

11_schnittflaechen.jpg

An den Stellen, wo "geschnitten" werden soll, werden zwei Rechteck-Flächen eingefügt ...

12_verschneiden.jpg

und jeweils "mit dem Modell verschnitten" (Popup-Menü erscheint nach dem Anklicken der Flächen mit der rechten Maustaste).

13_schnittlinien.jpg

Nach dem Entfernen der Rechteckflächen (jeweils die 4 Außenkanten löschen) kann man am Modell die Schnittkanten sehen, wo entlang ausgeschnitten oder gelöscht werden soll.

14_parallelprojektion.jpg

Für die weiteren Schritte wird nun auf die Kamera-Einstellung "Parallele Projektion" umgeschaltet.

15_seitenansicht.jpg

Über die "Häuschen"-Symbole in der oberen Symbolleiste wird die genaue Seitenansicht (entlang der Koordinatenachse) eingestellt. Dies ist nur parallel zu den Koordinatenachsen möglich, weshalb oben die Bedingung "Schnittflächen parallel zu den Koordinatenachsen" genannt wurde. Bei schräg zu setzenden Schnittflächen müsste das Modell dann so gedreht werden, dass die Schnittflächen wieder parallel zu den Koordinatenachsen ausgerichtet sind.

16_ausschneiden.jpg

Zum "Ausschneiden" (Heraus-Kopieren) entlang der Schnittflächen wird nun ein etwas überstehender Ausschnitt ausgewählt (die Schnittkanten sollen ja mit kopiert werden). Die Kanten (und die beinhalteten Flächen), die bei dieser Auswahl tatsächlich kopiert werden, sind blau eingefärbt.

17_ausgeschnitten.jpg

Wenn man den kopierten Ausschnitt nun wieder in das Bearbeitungsfenster einfügt, sieht man das obige Ergebnis.

18_loeschen.jpg

Möchte man dagegen das Teil zwischen den Schnittflächen entfernen, wählt man den zu löschenden Ausschnitt etwas kleiner, sodass die Schnittkanten mit den verbleibenden Fahrzeugteilen bestehen bleiben. Die Kanten und umrahmten Flächen, die bei dieser Auswahl tatsächlich gelöscht werden, sind blau eingefärbt. Flächen, von denen nur einige Kanten gelöscht werden, werden ebenfalls gelöscht, auch wenn sie im Auswahl-Rechteck nicht blau eingefärbt sind.

19_perspektive_loeschen.jpg

Nach dem Löschvorgang kann man die Kamera-Einstellung wieder auf die "Perspektive" zurücksetzen.

20_geloescht.jpg

Nach dem Löschvorgang sind solche Kanten und Flächen, deren Endpunkte und Eckpunkte komplett außerhalb der Rechteck-Markierung gelegen haben, immer noch vorhanden (siehe die Bemerkung im vorangehenden Beitrag). Diese müssen nun von Hand gelöscht werden (es genügt, deren Kanten zu löschen; die tangierten Flächen verschwinden dann automatisch).

21_nachbearbeitet.jpg

Als Endergebnis erhält man dann schließlich das obige Bild.

Viele Grüße
BahnLand

 

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo msku,

hier kann ich kurz einspringen. Bahnland baut seine Modelle mit Sketchup und hat dafür sogar einen eigenen Exporter programmiert. Allerdings kann man mit Sketchup keine Animationen machen.

HG
Franz

 

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo msku,

Franz hat Recht, mit Sketchup lassen sich direkt keine Animationen realisieren.

Kennt man sich aber mit DirectX ein wenig aus (die mit dem Export erzeugte X-Datei hat das DirectX-Format), kann man das Sketchup-Modell für die Animation "vorbereiten" (entsprechende Gruppen definieren) und die für die Animation benötigten "Animation-Set"-Direktiven in der X-Datei selbst hinzufügen.

Das ist leider nicht sehr komfortabel und geht wohl mit Blender besser (da ist dann Franz der Fachmann dafür).

Viele Grüße
BahnLand

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...