Jump to content

SketchUp - Textur verschieben


 Share

Recommended Posts

Hallo alle zusammen,

nun habe ich mir eine Multitextur für unsere Lok erstellt - 4 verschiedene Farben auf 512x512

Multi-textur-rot-silber-grau-schwarz.png

Auch habe ich sie Problemlos in SketchUp einfügen können und bei der Gelegenheit,
alle anderen Texturen im Modell gelöscht, soweit ich sie mit dieser Multitextur ersetzen kann.

Dann habe ich eine Fläche ausgewählt und sie mit eben dieser Textur "gefüllt", Größe der Textur
verändert, aber leider kann ich die Textur nicht verschieben ... Google zu Rate gezogen, Anleitungen
durchgelesen, aber irgendwie finde ich SketchUp nirgends den Menu-Unterpunkt "Textur-> Position {verschieben}".

Vielleicht bin ich einfach zu Blind, bitte helft mir.

lg
Stefan

Link to comment
Share on other sites

Hallo Stefan,

eigentlich hatte ich es hier schon beschrieben, aber vielleicht war dort die Beschreibung etwas zu kurz. Deshalb versuche ich es hier etwas detaillierter:

01_drehgestell.jpg

Gehen wir von der Situation aus, dass Du die besagte Fläche bereits mit einer Textur belegt hast. Markiere nun die Fläche mit der linken Maustaste. Die markierte Fläche wird dann wie im nächsten Bild gezeigt mit einer etwas anderen "Schattierung" hervorgehoben.

02_markierung.jpg

Wenn  Du nun mit der rechten Maustaste auf dieselbe Fläche klickst, öffnet sich das im nächsten Bild gezeigte Popup-Menü, in welchem Du den Menüpunkt "Textur" auswählst, worauf sich ein weiteres Untermenü öffnet. Dort wählst Du nun den Punkt "Position" aus.

03_position.jpg

Nun wird die komplette Textur über der zu modifizierenden Fläche (und darüber hinaus) angezeigt (siehe das nächste Bild). Du kannst dieses Texturbild nun mit der linken Maustaste solange verschieben, bis es in die Fläche genau hinein passt. Ist die Textur für die zu füllende Fläche zu groß oder zu klein, kannst Du deren Größe wie in obigem Link beschrieben verändern (oder gegebenenfalls die Textur auch drehen).

04_textur.jpg

Wenn die Textur korrekt positioniert ist, oder Du die Bearbeitung beispielsweise zur Größen-Änderung der Textur unterbrechen musst, beendest Du den Bearbeitungs-Modus, indem Du irgend einen Button (z.B den Anzeigepfeil) in einer der Button-Leisten anklickst. Du befindest Dich dann wieder im Zustand des zweiten Bildes.

Bitte beachte, dass das Verschieben der Textur nur auf ebenen Flächen möglich ist!
Bei gewölbten Flächen kannst Du das oben gezeigte Popup-Menü nicht aufklappen. Du musst dann die gewölbte Fläche zuerst in die ebenen Teilflächenstücke "aufteilen", aus denen sie zusammengesetzt ist. Dies erledigst Du, indem du entlang der Kanten zwischen den verschieden geneigten Flächen explizite Linien hinzufügst. Erst wenn Du so die gewölbte Fläche so in deren ebene Bestandteile explizit zerlegt hast, kannst Du  auf jeder dieser Einzelflächen die bereits aufgelegte Textur verschieben.

Viele Grüße
BahnLand

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo BahnLand,

ich hatte dein anderes Posting schon richtig verstanden, aber irgendwie bekomme ich
nicht die gleiche Anzeige im Kontextmenue wie du.

Ich habe nun noch einmal folgendes getestet:
Ich habe mein Modell geöffnet, eine einzelne Fläche markiert, diese mit meiner MT gefüllt,
die Größe der MT angepasst, dann die Maus auf "Pfeil" gestellt, anschließend habe ich mit
der rechten Maustaste eben diese markierte Fläche angeklickt und folgendes Kontextmenue
kam zum Vorschein:

Pfeil-kontext.jpg

Da mir allerdings in diesem Kontextmenue nicht das Untermenue "Textur" angezeigt wurde,
dachte ich mir: vielleicht sollte ich "in Einzelteile auflösen" vorher aktivieren - gedacht-getan,
danach erneut auf die markierte Fläche mit der rechten Maustaste und dann kam folgendes
Kontextmenue:

Einzelteile-kontext.jpg

Da aber auch hier nicht das gewünschte Untermenue zum Vorschein kam, habe ich
das "in Einzelteile auflösen" wieder rückgängig gemacht und dann habe ich "Komponente bearbeiten"
aktiviert und dann wieder erneut auf die markierte Fläche mit der rechten Maustaste geklickt,
in der Hoffnung, nun endlich das gewünschte Untermenue "Textur" zu erhalten..., doch siehe
selbst:

Komponente-kontext.jpg

Was kann ich deiner Meinung nach noch machen, um eben dieses Untermenue "Textur"
zu erreichen? Hab ich irgendwas überlesen - in einem deiner beiden Postings oder gar
in beiden?

Ich fange langsam an, an mir zu zweifeln - bin ich tatsächlich schon soo alt...?

lg
Stefan

Link to comment
Share on other sites

Hallo Stefan,

... so wie im 2.Bild, bist Du prinzipiell schon richtig... (keine Gruppe, keine Komponente -> Zugriff auf Einzelfläche)...

... was mir allerdings auffällt... im Kontextmenü erscheint die Auswahlmöglichkeit "Gruppieren"...

... wenn nur eine Fläche ausgewählt ist, dann erscheint "Gruppieren" nicht !

In Deinem Bild sehe ich, daß nicht nur die Fläche (kleine blaue Punkte), sondern auch die Kanten der Fläche (blau eingefärbt) markiert sind. Dies deutet darauf hin, daß Du die Fläche mit einem Doppelklick ausgewählt hast...

Versuche es noch einmal mit einen einfachen (linken) Mausklick um nur die Fläche auszuwählen (ohne Kante(n) !!!!) und dann mit Rechtklick das Kontextmenü...

Gruppieren.jpg

Gruß

EASY

Link to comment
Share on other sites

Hallo Stefan,

ich habe Dein Problem inzwischen verstanden. Aber der Reihe nach:

  • Beim ersten Bild hattest Du "Komponente bearbeiten" angezeigt bekommen, weil Deine Fläche Teil einer Komponente ist. Deshalb erscheint beim Anklicken der Fläche (eigentlich der Komponente) auch die blaue Umrahmung.
  • Du hast dann die Komponente in ihre Einzelteile aufgelöst, was im zweiten Bild sehr gut zu sehen ist. Aber - und das ist entscheidend - es sind immer noch alle Teile der aufgelösten Komponente markiert. Deshalb erscheint beim Rechtsklick auch nicht der Menüpunkt "Textur", sondern der Menüpunkt "Gruppieren" (und darüber "Komponente erstellen"), wie von EASY treffend festgestellt wurde.
  • Du hättest jetzt die Fläche zuerst mit der linken Maustaste anklicken müssen, um die alte Auswahl (alle Elemente der aufgelösten Komponente) aufzuheben und stattdessen nur die Fläche selbst (ohne die anderen Elemente) auszuwählen. Wenn Du erst dann die Fläche mit der rechten Maustaste angeklickt hättest, wäre im dann angezeigten Popup-Menü der Punkt "Textur" tatsächlich aufgetaucht.
  • Nachdem Du die Auflösung wieder zurückgenommen hattest, hast Du es im dritten Bild mit "Komponente bearbeiten" versucht. Dies scheint tatsächlich nichts zu nützen, Denn hier bekam ich beim Nachstellen dieselbe Anzeige wie Du. Dies ist ein anderes Verhalten als bei einer Gruppe. Würde die Fläche nämlich Teil einer Gruppe (nicht einer Komponente) sein, könnte man, nachdem man mit "Gruppe bearbeiten" die Gruppe "geöffnet" (nicht aufgelöst) hätte, tatsächlich mir rechtem Mausklick auf die Fläche den Menüpunkt "Textur" auswählen.

Also nochmal zusammengefasst:
Texturierte Elemente einer Gruppe können über "Gruppe" bearbeiten direkt "angesprochen" werden, ohne dass die Gruppe aufgelöst werden muss. Die Textur eines zu einer Komponente gehörenden Elements kann nur manipuliert werden, nachdem die Komponente aufgelöst worden ist. Nach dem Auflösen einer Gruppe oder Komponente bleibt die Markierung aller zugehörigen Elemente zunächst erhalten. Die zu bearbeitende Fläche muss zuerst neu ausgewählt werden, damit nicht weitere (nicht erkannte) Markierungen die Anzeige des Menüpunkts "Textur" verhindern.

Und noch ein Hinweis:
Ist die Fläche, der man eine Textur zuweisen möchte, Teil einer Gruppe oder Komponente, ohne dass diese über "Gruppe/Komponente bearbeiten" geöffnet worden ist (um auf die enthaltene Fläche direkt zugreifen zu können), wirkt sich die Zuweisung der Textur nicht nur auf die angeklickte Fläche selbst, sondern auf alle Elemente der Gruppe/Komponente aus, und zwar sowohl auf die Vorder- als auch auf die Rückseite der betroffenen Flächen. Dies hat im Nachhinein den Nachteil, dass beim Erzeugen der X-Datei mittels des DirectX-Exporters auch Flächen (und damit Polygone) erzeugt werden, die eigentlich (da ursprünglich als nicht eingefärbt oder texturiert vorgesehen) nicht hätten erzeugt werden sollen. Also vor dem Texturieren einer Fläche immer sicherstellen, dass auch nur diese Fläche und nicht versehentlich eine eventuell umfassende Gruppe oder Komponente markiert wurde.

Viele Grüße
BahnLand

Link to comment
Share on other sites

Hallo Bahnland,

ich habe zwar versucht zu verstehen, was du und Easy geschrieben habt,
bin mir aber nicht sicher, ob ichs auch wirklich verstanden habe.

Aber.

Ich hab dann noch mal rum experimentiert, Komponente bearbeiten, auflösen, Gruppe bilden,
Gruppe bearbeiten usw.

Als die Fläche dann eine Gruppe war, erinnerte ich mich an das was ihr geschrieben hattet,
von wegen Gruppe bearbeiten und dann entsprechend Textur verschieben...- es ging,...

Jetzt ist die Fläche so, wie ich sie gerne haben wollte.

Mal sehen, ob das nur Zufall war, oder ob ich den Rest auch hinbekomme.

lg und vielen Dank für Eure Geduld mit mir.
Stefan

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...