Jump to content
Sign in to follow this  
schlagerfuzzi1

3er weiche

Recommended Posts

 hallo bahnfreunde,

ich habe wieder mal ein prob und komme nicht weiter. bin gerade dabei wieder was neues auszuprobieren und baue gerade wieder an einer neuen anlage mit trix spur N.und nun zu meinen fragen.

1. ich habe eine 3er weiche eingebaut und mir das signal 1969 blocksignal genommen,(sie foto)... liege ich mit diesen signal richtig, oder brauche ich da ein anderes?

2. habe ich das signal soweit richtig gesetzt, oder kommt es weiter vor bzw zurück?

3. brauche ich auch noch hierfür auch noch den kleinen schwarzen kasten für die weiche (siehe foto links unten) 

4. wie muß ich das signal schalten, wenn ich es über die EV steuern will.

danke im voraus für eure immer großartige hilfe......gruß schlagerfuzzi

Signal_mit_3er_weiche.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Schlagerfuzzi,

löse Dich bitte von der Annahme, dass die Wahl eines Signals etwas mit einer Weiche zu tun hat. Nur beim Weichensignal (der Weichenlaterne ("schwarzer Kasten")) musst Du darauf achten, dass dieses zur Weiche passt (im Falle der Dreiwegweiche würde ich zwei Weichenlaternen (auf jeder Seite eine) aufstellen, eine für Linksweichen (die vorhandene) und eine für Rechtsweichen (die gespiegelte Variante)).

Die Hauptsignale wie das von Dir verwendete Blocksignal haben nichts mit Weichen zu tun, sondern schützen jeweils den oder die nachfolgenden Streckenabschnitt(e) (im vorliegenden Fall die 3 von der Weiche abgehenden Zweiggleise), Insofern steht das Signal im Prinzip richtig. Ich würde es aber ein bisschen zurück schieben (von der Weiche zum Betrachter hin), damit zwischen dem Signal und der Weiche noch etwas Platz ist. Damit Du auch weißt, was die einzelnen Signallampen bedeuten (z.B. die 3 kleinen weißen Lampen), würde ich Dir empfehlen, einmal in das Signalbuch der Deutschen Bahn AG hinein zu schauen. Da werden die einzelnen Signaltypen recht anschaulich beschrieben.

Allerdings fehlen Dir noch 3 Signale. Denn auch der Streckenabschnitt vor der Weiche (also das Gleis vor der Verzweigung) muss bei der Fahrt in entgegengesetzter Richtung (zum Betrachter hin) geschützt werden. Und da man in diesen Abschnitt von den 3 Zweiggleisen hinter der Weiche einfahren kann, wird auch für jedes Gleis ein Signal benötigt (zeigt dann jeweils in die entgegengesetzte Richtung zum bereits platzierten Signal und muss vor der Einfahrt in die Weiche aus dem jeweiligen Zweiggleis platziert werden). Nur wenn es sich bei Deinem Beispiel um "Einbahnstraßen" handelt, also die Züge nur in Blickrichtung fahren, kannst Du auf die 3 zusätzlichen Signale verzichten.

Wenn Du das Signal (oder die Signale) über die Ereignisverwaltung schalten möchtest, wirst Du hierfür normalerweise die Züge verwenden, die den durch das jeweilige Signal geschützten Streckenblock-Abschnitt verlassen. Wie das genau geht, kannst Du im Wiki nachlesen. Lies Dir mal die Automatische Zugsteuerung mit der Ereignisverwaltung durch.

Viele Grüße
BahnLand

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo bahnland,

vielen dank für deine hilfe. wenn ich dich jetzt richtig verstanden habe, müßte nach deinen angaben die weiche jetzt folgend  so ungefähr aussehen,siehe auch die beiden fotos. du machst immer sehr gute erklärungen, als wenn du selber bei der bahn arbeitest oder gearbeitet hast.deine antworten sind immer sehr gut verständlich dargestellt(y).auch danke,dass du mir auch mit links wie dem signalbuch usw mich darauf aufmerksam machst und weiterhilfst,finde ich super(y)....gruß schlagerfuzzi

Signale_3er_weiche.jpg

Signale_3er_weiche_1.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Schlagerfuzzi,

zunächst freut es mich, dass Dir meine Antworten gefallen und sie Dir etwas nützen. Soweit ich in der Lage bin, gebe ich mein Wissen (manchmal leider auch nur Halbwissen ;)) gerne weiter.

Wenn Du - das untere Bild betrachtend - von den 3 in Blickrichtung stehenden Signalen die beiden linken jeweils auf die andere Seite des Gleises stellst (in Deutschland stehen die Signale "in der Regel" in Fahrtrichtung rechts vom Gleis (bei Signalbrücken auch über dem Gleis), ist Deine Anordnung perfekt. 

Und nein - bis auf einen 4-wöchigen Ferien-Job während der Semesterferien im Frühjahr 1972 bei der DSG (damals noch "Deutsche Schlaf- und Speisewagen-Gesellschaft") war ich nie (und auch niemand aus der Verwandtschaft) bei der Bahn beschäftigt. Aber die Eisenbahn ist eben seit nunmehr 45 Jahren mein Hobby.

Viele Grüße
BahnLand

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo bahnland, hallo henry,

mercy für eure großartige hilfe,jetzt bin ich wieder einen großen schritt weitergekommen.

:D(y)...bis zum nächsten prob...sagt danke ....schlagerfuzzi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×