Jump to content

Gleise mit EV-Funktionen austauschen


 Share

Recommended Posts

Ich gebe auf und ersuche um Hilfe...

 

Ich habe ein normales Märklin-K-Gleis mit dem Namen "varset". Nun möchte ich es austauschen gegen die "Einspurige Fahrbahn", um dort die Variante Feldweg zu nutzen.

Sicher, das Gleis kann ich in der Geometrie anpassen, funktioniert alles, auch das umbenennen auf den Namen "varset". Will ich jedoch dann das Originalgleis löschen, bekomme ich ein Warnung:

varset.GIF.2a2073225d87d2fe833571938424f986.GIF

 

Und wenn ich es in der Anlage belasse und nur an die Seite schiebe, spinnt die EV, obwohl da ein passendes Gleis mit demselben Namen eingesetzt ist. Und lösche ich es, ist Polen eh verloren :(

 

Kann mir jemand da einen tip für eine funktionierende Verfahrensweise geben?

 

Gruß,

Michael

 

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Michael,

das MBS speichert / referenziert jedes Modell (auch Gleise sind Modelle) mit einer internen ID-Nummer ab. Diese Nummer hat nichts mit dem Namen des Modells im Eigenschaftsfenster zu tun.

Wenn Du also zwei Gleise mit dem gleichen Namen versiehst, haben die Gleise doch zwei unterschiedliche ID-Nummern, auf die sich das MBS in der EV bezieht.
Deshalb kommt die Fehlermeldung.
Du musst also in der EV auch das Gleis austauschen und wenn das zu löschende Gleis keine Verbindung mehr zur EV hat, dann kann es gelöscht werden.

Alle Klarheiten beseitigt?

Schöne Grüße
SputniKK

Link to comment
Share on other sites

Hallo SputniKK,

wenn ich das jetzt also richtig sehe, muß ich die EV neu schreiben, zumindest die betroffenen Teile.

 

Oder besteht die Möglichkeit, die Content-ID zu bearbeiten?

 

Gruß,

Michael

Link to comment
Share on other sites

Hallo Michael,

die ID wird vom Programm erzeugt und ist deshalb eine interne, nicht sichtbare und nicht änderbare Nummer.

Du musst doch nicht die EV neu schreiben, sondern nur das entsprechende Gleis im betreffenden Ereignis ändern, also die Zuordnung Gleis-Ereignis ändern.

Schöne Grüße
SputniKK

Link to comment
Share on other sites

Hallo Michael,

vor 17 Minuten schrieb m.weber:

wenn ich das jetzt also richtig sehe, muß ich die EV neu schreiben, zumindest die betroffenen Teile

Du musst deshalb nicht die EV oder die betroffenen Ereignisdefinitionen neu schreiben. Es reicht, wenn Du die Referenzen an die ausgetauschten Objekte anpasst. Wenn nur wenige Ereignisdefinitonen betroffen sind und Du weißt, welche das sind, ist das kein besonders großer Aufwand:

Füge zuerst das neue Objekt (hier das Straßenstück) hinzu, ohne vorher das ursprüngliche Objekt (her das Gleisstück) zu löschen. Wenn Du in Deiner Ereignisdfefinition die ursprünglichen Namen beibehalten möchtest, hänge an den Namen des alten Objekts einen Suffix (z.B. mache aus dem Namen "abcde" den Namen "abcde###") und gib den ursprünglichen Namen "(hier im Beispiel "abcde") dem neuen Objekt.

Öffnen nun die Ereignisdefinition(en) die von dem Objektaustausch betroffen ist/sind. Dort findest Du als Referenz nun anstelle des Namens "abcde" den mit Suffix versehenen Namen "abcde###" vor. Ändere diesen nun in der/den betroffenen Ereignsdefiniton(en) in den ursprünglichen Namen "abcde" ab. Damit wechselt die Referenz in der jeweiligen Ereignisdefinition vom alten Objekt auf das neue Objekt. Jetzt kannst Du das alte Objekt "abcde###" löschen, ohne dass hierdurch die betreffene(n) Ereignisdefinition(en) "beschädigt" wird/werden.

Bitte beachte beim Tauschen eines Eisenbahngleises in ein Straßenstück, dass beide Objekte verschiedene Fahrbahnhöhen besitzen (in H0 das Eisenbahngleis 5,44 mm und das Straßenstück 2,5 mm). Du musst also in Deinem Gleisplan alle aneinander hängenden Gleisstücke in Straßenstücke umwandeln. Sonst machen Deine Fahrzeuge beim Übergang zwischen diesen beiden Fahrbahn-Typen "einen Satz" um 2,94 mm nach oben oder unten.

Solltest Du mehrere in der EV berücksichtigte Objekte austauschen wollen, die EV schon etwas größer sein, und Du eventuell schon den Überblick verloren haben (so geht es zumindest mir bei meinen großen Ereignissteuerungen), so kannst Du mit dem XML-Auswerter aus diesem Beitrag Deine komplette Ereignissteuerung in eine Textdatei umwandeln. Diese zeigt Dir in lesbarer Form alle Deine Ereignisdefinitonen in jener Reihenfolge an, in welcher Du sie in Deiner Ereignissteuerung hinterlegt hast.

Wenn Du nun die Namen aller auszutauschenden Objekte wie oben beschrieben mit einem eindeutigen Suffix erweitert hast, kannst Du mit einer einfachen Suchfunktion (z.B. in Notepad) alle Referenzen auf die auszutauschenden Objekte finden. Wenn sich der neue und der alte Name jedes auzutauschenden Objekts nur durch diesen Suffix unterscheiden, brauchst Du für den Austausch der Referenz in den betroffenen Ereignisdefinitionen auch nicht lange zu suchen, da dann in der Objektliste das alte und das neue (einzutauschende) Objekt direkt untereinander stehen.

Mit der hier beschrieben Methode sollte es Dir also auch bei einer größeren Ereignissteuerung mit einer größeren Menge auszutaiuschender Objekte möglich sein, den Austausch auch in der Ereignssteuerung mit überschaubarem Aufwand vorzunehmen, ohne dass in der EV irgendwo etwas übersehen wird.

Grundsätzlich solltest Du ersetzte Objekte nicht löschen, wenn die von Dir oben gezeigte Meldung auftritt. Finde dann zuerst die betroffene Ereignisdefinition nach der hier beschrieben Methode, und wiederhole den Löschvorgang erst, wenn Du die betroffene Ereignisdefinition korrigiert hast. Tritt die Meldung beim Löschen des alten Objekts nicht auf, wird dieses auch in der EV nicht mehr referenziert.

Inzwischen hat mich @SputniKK mit seiner Antwort überholt, aber ich hoffe, dass Dir diese Antwort trotzdem noch weiter hilft.

Viele Grüße
BahnLand

Link to comment
Share on other sites

vor 20 Stunden schrieb SputniKK:

Hallo @BahnLand,

so schön wie Du kann das sowieso niemand erklären :D.

Schöne Grüße
SputniKK

Er ist nun mal unser "Erklärbär" :):):)

 

JA, danke, das hat geholfen, vor allem über den Auswerter die betroffenen Einträge zu finden.

 

Gruß,

Michael

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...