Jump to content

Brücken usw.


kdlamann
 Share

Recommended Posts

Hallo!

Da mir für meine neue Anlage eine kleine aber filigrane Brücke fehlte und in einem anderen Teil eine kleine gebogene Brücke, habe ich mal zwei Brücken "gebaut". Das eine ist eine eingleisige Bogenbrücke mit Fußgängerteil. 1453846322_Brcke.thumb.jpg.727ea66ac4454350f5a25daa46685d8a.jpg

Das andere ist eine flache Brücke als Spline.

Das Problem bei der Spline-Brücke ist, dass sie sich auch an Gleise ankoppelt. Daher gehe ich wie folgt vor:

Als erstes wird das Gleis verlegt. Dabei werden Gleisbögen auch als Spline (Flexibeles Biegen) verlegt. Dadurch passt die Biegung später zur Biegung der Spline-Brücke. Dann werden die Brückensegmete so eingepasst, dass sie nicht mit den Gleisenden verkoppeln (Bild links). Biegt man jetzt das offene Brückenende zum Brückenteil rechts unten im Bild, passt die Biegung (fast) perfekt.

1.thumb.jpg.224abd98fbd72ddb71d5ac772c0dec5f.jpg2.thumb.jpg.707a038f3d7d755c326897346b5a3d91.jpg

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Alte Bahnhöfe haben oft kuppelförmige Bahnhofshallen. Diese Halle gibt es gepflegt und leicht rostig. Sie ist mit Koppelpunkten versehen und kann mit den im Katalog verfügbaren Bahnsteigen kombiniert werden. Sie verwendet ein Material und 1692 Polygone. Im Bild ist sie mit "B5 ohne Dach" von FeuerFighter kombiniert.

Bahnhofshalle.thumb.jpg.af05f91ee71bd7a55d650a7da2c89bad.jpgBahnhofshalle2.thumb.jpg.6cb1001fc032a04bac25a9ea12add4b7.jpgBahnhofshalle3.thumb.jpg.c69a9b6d7d5354f8cd11860fa4bb00a5.jpg

Link to comment
Share on other sites

Hallo kdlamann,

mit Deinem Hallenmodell hast Du ein sehr schönes Teil geschaffen, dass bestimmt auch den Nerv vieler Nutzer getroffen haben wird. Besonders für einen Kopfbahnhof (aber nicht nur) lässt es sich gut einsetzen. Ich habe aber nur mal noch die Frage, ob das Dach auch "verglast" ist, damit die Fahrgäste nicht im Regen stehen müssen. Und wenn ich einen Wunsch äußern darf, dann den, dass es schön wäre, wenn es zumindest eine Variation mit Stahlträgern anstelle der etwas zu filigranen Strebenstützen gäbe oder ein Hallenteil, das nur ein Viertel so lang wäre und welches man dann mehrfach in der gewünschten Gesamtlänge hintereinanderreihen könnte, abhängig von den Zuglängen. 

Gruß

streit_ross

Link to comment
Share on other sites

Hallo astt, hallo streit_ross,

  •  
 

Kann man die Halle auch mit Brummi´s Hallen kombinieren ?

die Formen sind anders, so dass ein andersetzen Geschmackssache ist. Aber als Seitenhallen sind sie sehr gut geeignet.

Zum Glasdach:

Im Original ist das Glasdach sogar verräuchert. Aber der Alfa-Kanal (Transparenz) wird im MBS nicht (mehr) dargestellt: entweder total transparent oder garnicht. Dabei macht es keinen Unterschied, ob transparentes Material und nicht transparentes Material getrennt angelegt werden oder in einer Textur. Ab ca. 75% (Alfa ca. 190 von 255) aufwärts ist die Textur undurchsichtig, darunter total durchsichtig (Alpa = 0). Auch eine Schraffur zur Erzeugung einer Halbtransparenz ist nicht überzeugend. In der vorherigen Version war die Darstellung transparenter Materialien möglich, es hatten aber wohl einige User auf ihrem PC Probleme bei der Darstellung.

Z.B. die Modelle "Alter Bahnhof" und "Neuer Bahnhof" oder die Hallen von Roter Brummer verwenden transparente Materialien.

Hier die "Original-Halle" (die grauen Rechtecke sind die nicht sichtbaren Kontaktpunkte (_CP***):

HalleOriginal.thumb.jpg.29a9b16a27b658cf23eb12368db6f174.jpg

Viele Grüße und Danke für die Rückmeldungen

kdlamann

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...