Jump to content

kdlamann

Members
  • Content Count

    362
  • Joined

  • Last visited

1 Follower

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. kdlamann

    Historische Gebäude und mehr

    Hallo, hallo @h.w.stein-info, danke für die Likes! Die Fenster-Innenleben werden noch angepasst, das ist jetzt erst die vorläufige _LS-Textur. Zu Rolltreppe bzw. Rollweg: Natürlich kann ich solche Rollwege bauen, waagerecht - wie auf Flughäfen - oder auch schräg, wie in U-Bahnstationen oder bei Großmärkten. Allerdings warten die Übergänge mit Aufzug für Gleise und mit Rolltreppen für Straßen seit Ende Mai/Anfang Juni darauf, von @Neo in den Katalog übernommen zu werden. Wenn also kein Interesse an den Teilen besteht, evtl. weil schon ein anderer Aufzug oder Überweg existiert, werde ich keine weiteren Überwege oder ähnliches erstellen. Viele Grüße kdlamann
  2. kdlamann

    Historische Gebäude und mehr

    Hallo! Das erste neue Grachtenhaus ist fast fertig. Viele Grüße kdlamann
  3. kdlamann

    Historische Gebäude und mehr

    Hallo! Hallo @h.w.stein-info, Danke für die Klicks! Pferd und Reiter und Tiere sind enorm Polygonlastig, wenn man nicht zu abstrakte Resultate haben möchte. Da bin ich noch am experimentieren. Im Moment enstehen noch ein paar Häuschen, die zu den Kanalstraßen von @hubert.visschedijk und meinen Grachtenhäusern passen. Viele Grüße kdlamann
  4. kdlamann

    Historische Gebäude und mehr

    Hallo! Jetzt sind es vier Denkmäler bzw. Skulpturen geworden. Die "Kunstwerke" (ID 9B12CA1C-5E39-4B76-841D-66D3CC46D042) sind hochgeladen mit der Bitte an @Neo zur Übernahme, genau wie das Set für Straßenübergänge (IDs A9A41CA1-2D3F-4586-9EEA-BEAF157261E3 und C31FDE7C-75CB-403B-9A1B-DC2D643E0D5B) , Bahnübergänge( IDs 4663034D-D3DE-47A3-B602-D97E101C9B5A und 27CE2608-1D43-42DA-BB9E-90A2F023ABDA) und der Ticker (ID 079E23BF-362F-4A9D-BC99-86E552A1C7DC). An dieser Stelle noch mal vielen Dank für die vielen "Gefällt mir"-Klicks zu den Modellen und für die Kommentare! Viele Grüße kdlamann
  5. kdlamann

    Historische Gebäude und mehr

    Hallo! Die Kunstwerke zur Zierde von Plätzen und Parks mehren sich: Viele Grüße kdlamann
  6. kdlamann

    C.Fuchs Movieproduktions

    Hallo! weiland = damals, früher, seinerzeit Schon unsere Eltern sprachen nicht mehr wie zu ihrer Zeit Goethe oder Schiller. oder Schon unsere Eltern sprachen nicht mehr wie zu ihren Lebzeiten Goethe oder Schiller. Viele Grüße kdlamann
  7. kdlamann

    Historische Gebäude und mehr

    Oh, wie politisch unkorrekt!
  8. kdlamann

    Historische Gebäude und mehr

    Hallo! Hallo @JoKoHo! Ein neues Projekt: Viele Plätze und Parks werden "geziert" von Denkmälern und Kunstwerken. Daher habe ich mal ein einfaches Denkmal als Start einer Serie von "kulturellen Bereicherungen des Stadtbildes" erstellt. So ein Denkmal ist natürlich ein Kampf mit den Polygonen, da die Figuren bei starker Reduktion leicht zu "moderner Kunst" werden. Dieses Denkmal hat im Moment 5332 Polygone. LODs sind da dringend angesagt, vor allem, wenn noch ein paar Verzierungen hinzu kommen. Hier der momentane Stand der ersten Statue: Viele Grüße kdlamann
  9. kdlamann

    Texturen

    Hallo Jan, Anpassen von Texturen an Flächen in SketchUp: Fläche mit rechter Maustaste anklicken, im erscheinenden Menü mit dem Mauszeiger über den Punkt "Textur" bzw. "Texture" fahren, dann "Position" anklicken, Dann lannst Du für diese Fläche die Textur anpassen: drehen, verschieben, verzerren, Größe ändern. Viele Grüße kdlamann
  10. kdlamann

    Historische Gebäude und mehr

    Hallo! Vielen Dank für die Kommentare und Gefällt mir"-Klicks für die Übergägne und die Laufschrift! Hier ein kurzes Video mit den Übergängen: Leider hat @Neo die Modelle (noch) nicht in den Katalog übernommen. Viele Grüße kdlamann
  11. kdlamann

    Viel Verkehr auf kleinen Raum

    Hallo! Es gibt keine Schutzmasken mehr auf der Anlage. Da darf keiner Straßenbahn fahren! Viele Grüße kdlamann
  12. kdlamann

    Neues Hausmodell

    Hallo! Um bei kleiner Grundfläche (Boden war schon immer teuer) größere Nutzflächen in den oberen Stockwerken zu erhalten, wurde im Mittelalter die Technik des Auskragens angewendet. Dabei wurde von Stockwerk zu Stockwerk die Nutzfläche vergrößert. Das führte zum einen dazu, dass man in engen Gassen sich in den oberen Stockwerken über die Straße hinweg die Hand geben konnte, aber auch zur Abdunkelung der Straßen sowie zum leichten Überspringen von Feuer. Zu dieser Bauform gehört auch die „Rähmenbauweise“, die sich aus dem einfachen Ständerfachwerk entwickelt hat. Ein schönes Bild aus Frankfurt: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Frankfurt_Altstadt-Goldhutgasse.jpg Bei modernen Bauten findet man Auskragungen ebenfalls, dort aufgrund moderner Materialien teilweise sehr extrem. Viele Grüße kdlamann
  13. kdlamann

    Historische Gebäude und mehr

    Hallo! Danke für Kommentare und "gefällt mir"s! Hier ist ein Baukasten für Straßenübergänge. Es besteht bisher aus diesen Teilen: Beispiele für Aufbauten: Alle Teile haben Kontaktpunkte. Die Rolltreppe ist animiert. Hoch: Animation vorwärts, runter: Animation rückwärts. Viele Grüße kdlamann
  14. kdlamann

    Historische Gebäude und mehr

    Hallo! Vielen Dank für die Rückmeldungen und Herzchen! Die Glasplatten sind jetzt indirekt beleuchtet. Die Beleuchtung im Fahrstuhl lässt sich mittels Animation abschalten.Und ein behindertengerechter Aufzug für den Rollstuhlfahrer ist dringend erforderlich, wie @Wüstenfuchsoben dokumentiert. Viele Grüße kdlamann
  15. kdlamann

    Historische Gebäude und mehr

    Hallo! Ein Set für einen modernen Bahnsteigübergang entsteht. Es besteht aus einem animierten Aufzug, einer Treppe, Übergängen für ein Gleis und zwei Gleise, einem „Anschlussstück“ zum Ankoppeln der Teile. Alle Teile sind mit Kontaktpunkten versehen. Die lichte Höhe beträgt ca. 8m. Diese Höhe ermöglicht es, problemlos Oberleitungen im MBS darunter zu verlegen. Real wäre die Höhe ca. 6m (5,5m über Gleisoberkante), dafür muss die Oberleitung aber nach unten geführt und der Pantograph abgesenkt werden. Die Maße des Aufzugkorbs entsprechen den Vorgaben für behindertengerechte Aufzüge incl. der Höhe des Bedienfeldes(ich glaube, wir haben noch keine Rollstuhlfahrer*innen im MBS). Bei der Treppe habe ich die Din 18065 eingehalten. Die Treppenstufen haben eine Höhe von 0,18m bei einer Tiefe von 0,3m (nach Din 18065 0,26m bis 0,37m) und einer Laufbreite von 1,05m. Die Höhe des Geländers beträgt 92cm. In Bayern, Brandenburg und Bremen sollte diese Höhe 1,10m betragen – also Vorsicht beim Einsatz im Alpenvorland . Es ist auch dafür gesorgt, dass niemand von oben einfach auf die Gleise springen kann. Alle Maßangaben beziehen sich natürlich auf die Maße in der realen Welt. Viele Grüße kdlamann
×