Jump to content
vom-dorp

Simple Steuerung für den Vollbildmodus

Empfohlene Beiträge

Hallo,

Auf Grund von Anregungen was noch zu Verbessern ist habe das erst einmal raus genommen.

Bin Beruflich sehr eingespannt, kann also etwas dauern 

 

 

 

 

Hallo Gemeinde,

Hier nun mein zweites Tool

Eine Simpele Steuerung alle Rollmaterial im Vollbildmodus.

Das Rollmaterial das in der Anlage ausgewählt ist kann gesteuert werden. Wenn es sich um einen Wagon handelt können die Kupplungen betätigt werden.

Die Transparenz kann über das Menü eingestellt werden.

Immer im Vordergrund und sehr klein.

Über Kommentare würde ich mich freuen.

Natürlich auch über Verbesserungsvorschläge oder Kritik.

 

MFG

vom-dorp

 

Nachtrag:

Die alte exe war viel zu groß.

Anbei die neue mit 1,9 MB

Danke an Andy für den Hinweis:D

 

 

 

window.jpg

 

 

Bearbeitet von vom-dorp
Neue Datei die alte war zu groß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo vom-dorp,
persönlich halte ich es für zweifelhaft mit negativen Geschwindigkeiten zu arbeiten. Nicht zuletzt, weil es einfach schwer ist, die Null einzustellen. Bei solch einem externen Tool könnte man dies verstecken. Den Stop-Knopf hast Du schon, der ist wichtig. Aber ich würde, wie bei alten Märklin-Trafos, noch einen Fahrtrichtungsumkehrknopf reinmachen (also einfach Poti * -1) und dann im Schieberegler nur 0 bis ... setzen.
Und wieso ist das Ding 12 Mb groß? Ich kenne mich mit Python nicht aus, aber reicht es nicht einfach, die .py-Datei zur Verfügung zu stellen? Viele haben Python wahrscheinlich installiert, weil sie mit Blender arbeiten.

Gruß
  Andy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Andy:

Viele haben Python wahrscheinlich installiert, weil sie mit Blender arbeiten.

Also, ich habe mit Sicherheit kein Python auf meinem Rechner installiert, obwohl ich mit Blender baue.

Schöne Grüße SputniKK

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay, ich war der Annahme, dass das sogar Voraussetzung ist. Ich hab's halt vorher schon drauf gehabt, da ich mit MSVC arbeite und einige Libraries Python brauchen. Dann hat Blender den ganzen Interpreter mit drin.

Gruß
  Andy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja ja

Andy, annehmen heist nicht wissen gggg auserdem gibts ja noch anders als Blender

Negativ Geschw. Abslout richtig Andy. Ich finde es sollte sowieso immer nur einen Regler für Geschw. geben und eine Richtungsumkehr ( Schalter) die aber nur funktioniert wenn Zug Geschw 0 hat. Dafür aber einen Notstop der auch die im MBS an der Lok eingestellten Beschl. udn Bremswerte umgeht

MfG Hans

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Andy:

Hallo vom-dorp,
persönlich halte ich es für zweifelhaft mit negativen Geschwindigkeiten zu arbeiten. Nicht zuletzt, weil es einfach schwer ist, die Null einzustellen. Bei solch einem externen Tool könnte man dies verstecken. Den Stop-Knopf hast Du schon, der ist wichtig. Aber ich würde, wie bei alten Märklin-Trafos, noch einen Fahrtrichtungsumkehrknopf reinmachen (also einfach Poti * -1) und dann im Schieberegler nur 0 bis ... setzen.
Und wieso ist das Ding 12 Mb groß? Ich kenne mich mit Python nicht aus, aber reicht es nicht einfach, die .py-Datei zur Verfügung zu stellen? Viele haben Python wahrscheinlich installiert, weil sie mit Blender arbeiten.

Gruß
  Andy

Hallo,

Das ist kein Python Code

12MB  muss ich Optimieren

Fahrrichtungsanzeiger  (Ich baue mal was und lasse es dir zukommen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Andy:

Hallo vom-dorp,
persönlich halte ich es für zweifelhaft mit negativen Geschwindigkeiten zu arbeiten. Nicht zuletzt, weil es einfach schwer ist, die Null einzustellen. Bei solch einem externen Tool könnte man dies verstecken. Den Stop-Knopf hast Du schon, der ist wichtig. Aber ich würde, wie bei alten Märklin-Trafos, noch einen Fahrtrichtungsumkehrknopf reinmachen (also einfach Poti * -1) und dann im Schieberegler nur 0 bis ... setzen.
Und wieso ist das Ding 12 Mb groß? Ich kenne mich mit Python nicht aus, aber reicht es nicht einfach, die .py-Datei zur Verfügung zu stellen? Viele haben Python wahrscheinlich installiert, weil sie mit Blender arbeiten.

Gruß
  Andy

Hallo Andy

Neue exe ist im Beitrag.

Hatte ein bisschen zu viel mit Kompiliert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo @vom-dorp,

okay. Auch 2 Mb ist heftig, aber heutzutage auch egal. Was viel wichtiger ist, sind ein paar Hinweise für Benutzer, die der Intuition etwas widersprechen:

1. mit Vmax können positive und negative Grenze eingestellt werden. In jedem Fall wird im Stellwert immer nur 1/10 der effektiven Lokgeschwindigkeit angezeigt.
  0,01-Fetischisten sind aufgeschmissen :P
2. der Regler bezieht sich immer auf die selektierte Lok. Bringe ich mit einem weiteren Programmstart einen zweiten Regler ins Spiel, bezieht sich auch dieser nur
auf die selektierte Lok. Es gibt also keine zwei Regler für zwei Loks.
3. die Transparenzeinstellung setzt im linken Anschlag Durchsichtigkeit.

Gruß
  Andy

p.s.: saudumme Frage. Muß man tatsächlich zu jeder veröffentlichten Software so einen aufwändigen Lizenztext reinhängen, um vor irgendwelchen Regressansprüchen sicher zu sein? Da dreht sich mir ja der Magen um.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Stunden schrieb Andy:

Hallo vom-dorp,

okay. Auch 2 Mb ist heftig, aber heutzutage auch egal. Was viel wichtiger ist, sind ein paar Hinweise für Benutzer, die der Intuition etwas widersprechen:

1. mit Vmax können positive und negative Grenze eingestellt werden. In jedem Fall wird im Stellwert immer nur 1/10 der effektiven Lokgeschwindigkeit angezeigt.
  0,01-Fetischisten sind aufgeschmissen :P
2. der Regler bezieht sich immer auf die selektierte Lok. Bringe ich mit einem weiteren Programmstart einen zweiten Regler ins Spiel, bezieht sich auch dieser nur
auf die selektierte Lok. Es gibt also keine zwei Regler für zwei Loks.
3. die Transparenzeinstellung setzt im linken Anschlag Durchsichtigkeit.

Gruß
  Andy

p.s.: saudumme Frage. Muß man tatsächlich zu jeder veröffentlichten Software so einen aufwändigen Lizenztext reinhängen, um vor irgendwelchen Regressansprüchen sicher zu sein? Da dreht sich mir ja der Magen um.

Hallo Andy

An der Geschwindigkeits anzeige und Regelung werde ich noch feilen.

2 und 3  Schau dir mal das andere Tool von mir an da können bis zu 4 Loks eingetragen werden. 

https://community.3d-modellbahn.de/forums/topic/4031-kleines-steuerungsprogramm/

 

p.S  Sicher ist Sicher  es gibt jetzt so viele RA die Geldquellen suchen da habe ich meine Erfahrungen mit gemacht.

 

Ist aber alles noch in einer frühen BETA

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto besitzen, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×