Jump to content

V5 und oder mit Lua und Variablen


schlagerfuzzi1
 Share

Recommended Posts

hallo modellbaufreunde,

ich verfolge hier zwar mit intresse eure einträge mit V5 und Lua … also ich sage es ganz ehrlich, … ich verstehe hier trotz vielen Hilfestellungen von verschiedenen seiten her nur … BAHNHOF … ich werde bei der alten Version bleiben von V2 … V3 ... V4 …  und meine Ev in V5 … über die altgewohnte Einstellung weiter steuern … ( nämlich mit zug betritt ein gleis … ohne Lua und und ganz ohne variablen), denn damit bin ich bisher recht gut gefahren … auch wenn die Ev dadurch weiterhin sehr aufgebläht wird … ich habe keine Ahnung von all den begriffen, die hier seit längerer zeit über Lua und Variablen so alles geschrieben wird (n):(… gruß schlagerfuzzi

Link to comment
Share on other sites

Versteh bitte, dass das aktuell die V5 Testphase ist.

Du darfst die Diskussionen zu den verschiedenen Aspekten nicht mit einer Anleitung zur neuen EV verwechseln. Da geht es zur Zeit drunter und drüber. Erste Erfahrungen und Tipps werden ausgetauscht, Fragen beantwortet, Lösungen gesucht und auch geschaut, ob noch etwas korrigiert werden muss. Wir müssen ja selbst erst einmal herausfinden, wie das alles funktioniert. Lass uns mal die nötige Routine kriegen, dann können wir anschließend auch allgemeinverständlich erklären, wie man welche Aufgaben in der neuen EV am besten angeht. Bis dahin kannst du (auch mit der V5 des MBS) weitermachen wie bisher.

Und Lua musst du nicht lernen. Man kommt auch in der neuen EV ganz ohne diese Skriptsprache zurecht.

Dank Lua bekommst du jetzt Anlagen wie die, welche Roter Brummer gerade anbietet. Und so profitierst du auch von dieser Erweiterung im MBS. Das ist der eigentliche Vorteil dieser Neuerung. 

Link to comment
Share on other sites

Hallo @schlagerfuzzi1,

ich kann @Goetz nur zustimmen.

vor 32 Minuten schrieb schlagerfuzzi1:

… auch wenn die Ev dadurch weiterhin sehr aufgebläht wird

Das kann man so nicht sagen. Die EV hat zwar ein neues "Gesicht" bekommen und kann auch mehr als die alte (ohne in Lua direkt einsteigen zu müssen), aber mit der neuen Funktionalität ist es sogar möglich, alte Ereignissteuerungen gegenüber V4 zu "verschlanken". Denn wenn man zur Realisierung derselben Funktionalität für mehrere Instanzen bisher jeweils eigene Ereignisdefinitionen benötigt hat, kann man nun eine einzige Ereignisdefinition gleich für viele Instanzen mit gleicher Funktionalität hernehmen, indem man in der Ereignisdefinition vom Auslöser ausgehend alle für die zu realisierende Funktionalität benötigten Objekte über Objekt- und Modul-Variablen-Verkettungen erreicht.

Schaue Dir bitte einmal nur spaßeshalber die Ereigisteuerungen der beiden Anlagen "Demo-Anlage Gleisbelegung" (Content-ID 27ACECCD-2A27-48A9-8B2B-A3765FD14C1F, alte Anlage aus V4) und "Demo-Anlage Gleisbelegung V5" (Content-ID 3041EF03-5EAF-4C01-BD5B-30BBD9BCF741, EV in V5 neu geschrieben) an. Du erkennst da - auch ohne die EV im Einzelnen verstehen zu müssen - sofort, dass die Ereignissteuerung der neuen Anlage nur einen Bruchteil der Größe der Ereignissteuerung der alten Anlage besitzt. Trotzdem ist die realisierte Funktionlität dieselbe.

Viele Grüße
BahnLand

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...