Jump to content

Belastung der Grafikkarte


Franz
 Share

Recommended Posts

Danke für das Lob

Bin nicht sicher, ob das mit dem Export geklappt. hat

Wenn ja,  neben der Tunneleinfahrt unten Links befindet sich ein roter Taster. Damit kannst Du einen Feuerwehreinsatz starten.

Am Brückenpfeiler bei der Spedition Oben findet sich ein grauer Taster damit startet man den Speditionsbetrieb.

Und nicht schimpfen, weil hinter den Kulissen nicht alles mit rechten Dingen zu geht.

Grüße aus Berlin

Frank

Link to comment
Share on other sites

Hallo Frank,

da hast Du ja eine sehr schöne Detail-verliebte Anlage hingezaubert. Sogar die Fußgänger bewegen sich. Es macht richtig Spaß, sich die einzelnen Details der Anlage anzuschauen. Bei mir läuft sie übrigens bei der Totalsansicht mit etwa 15-17 FPS.

Ich freue mich schon auf die "fertige" Anlage.

Viele Grüße
BahnLand

Link to comment
Share on other sites

Ich habe mit der Anlage verschiedene Versuche gemacht und festgestellt, dass weder die Animation der vielen Objekte, noch das Rollmaterial, noch die hohe Auflösung der Platte die Bremse sind sondern die Objekte die massenhaft vorhanden sind. Dazu ist folgendes zu sagen:

Bisher war es so, dass beim Einstellen eines neuen Objektes nicht darauf geachtet wurde wie "sauber" das Objekt modelliert wurde. Und so finden sich im Moment noch sehr viele Modelle die das Studio bei der Darstellung ausbremsen. Neo, der Programmierer, hat dieses Problem erkannt und das Studio vor kurzem optimiert und auf LOD-Objekte vorbereitet. Bei LOD-Modellen verhält es sich so, dass das Modell in verschiedenen Auflösungen gebaut wird und das Studio dann in Abhängigkeit von der Entfernung zum Modell das Modell mit der passenden LOD-Stufe auswählt. Das heisst: Je weiter ich mich vom Objekt weg bewege um so weniger Flächen müssen von dem Modell gezeichnet werden. Diese Art des Modellbaus wird die Geschwindigkeit wesentlich verbessern. Aber leider fehlen im Moment noch die Modelle die diese Art unterstützen. Sie werden nach und nach kommen aber da diese Art des Modellbaus mit einem nicht zu unterschätzenden Aufwand für uns Modellbauer verbunden ist kann das noch etwas dauern.

Also musst Du, meiner Meinung nach, im Moment wohl oder übel mit den Rucklern leben oder Deine Objekte drastisch reduzieren. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es eine Rechnerkonfiguration gibt mit der, beim jetzigen Stand der Dinge, eine flüssige Darstellung mit 30 Frames erreicht werden kann.

HG
Franz

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Frank,

sorry, da hatte ich mich wohl etwas vertan: Ich hab's nochmal geprüft, und die oben angegebene FPS-Zahl ergibt sich bei mir doch nur dann, wenn ich in die Anlage auf etwa 1/3 bis 1/4 Größe hineingezoomt bin. In der Totalansicht sind es auch nur 8-9 FPS. Hier wie gewünscht noch meine Computerdaten:

Prozessor:               Intel Core2 Duo CPU P8700 2x2,53GHz
Arbeitsspeicher:    6,00 GB
Betriebssystem:    Windows 7 Home Premium 64-Bit
Windows-Leistungsindex:  5,9
Grafikkarte:            ATI Mobility Radeon HD 4650
Grafikspeicher:     3,823 GB

Viele Grüße
BahnLand

Link to comment
Share on other sites

Danke für Deine Bemühungen Franz und auch Dir Bahnland (y)

Ich habe ja auch schon etliche Objekte entfernt und bin dadurch ja von 7 auf 9-11 FPS gekommen.

Werde nun noch mal die einzelnen Objekte durchforschen, ob sich da jeweils eine günstigere Alternative im Katalog findet.

Aber ich kenne jetzt die Ursache und das ist schon mal sehr schön.

Grüße aus Berlin

Frank

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...