Jump to content
EASY

Lösung gesucht-Animation in Blender

Recommended Posts

Hallo,

ich habe ein spezielles Problem für eine Animation in Blender für die ich bisher noch keine (automatische) Lösung gefunden habe...
... Ausgangssituation...
429710694_Bild01.jpg.0c18bc19b3e4257bcaadee8afbe85089.jpg

... Endsituation...
1021971958_Bild02.jpg.c809f2592e6443a67da4e7708f0345e8.jpg

Vorgegeben ist nur die Animation des Null-Objekes und die Beziehungen zwischen Seil und Arm.
Bisher habe ich es so gemacht, daß ich auf den ersten Frame den Anfangskippwinkel des Armes und auf den letzten Frame den Endkippwinkel des Armes gesetzt habe.
Die (korrigirten) Zwischenwerte für den Winkel habe ich dann (mühsam) von Hand gemacht.

Hat jemand eine Idee, wie man das mit einem oder mehreren Skeletten (Bones) lösen könnte? (... oder über Blender-Physics?)
Ich hänge mal noch die .blend Datei (2.8) mit an.
KippAnim-02.zip

... ich würde mich über Lösungsansätze sehr freuen.

Gruß
EASY

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo @EASY,

unabhängig von einer möglichen Lösung mit Bones (hab ich mich noch nicht mit befasst), hätte ich es bis jetzt so wie du gemacht (händisch die Zwischenwinkel gesetzt).

Aber vielleicht kommst du mit folgendem (rechnerischen) Ansatz weiter:

Du hast hier ein rechtwinkliges Dreieck gebildet aus den Seiten

Armlänge, Strecke x des Nullobjektes, Winkel (zwischen Arm und Strecke x des Nullobjektes)

Der Winkel beträgt in deiner Ausgangssituation (15° zum Kran) also 75° zur Strecke x
DIe Länge des Arms weißt du
Die Strecke x weißt du

In der Endsituation (80° zum Kan) also 10° zur Strecke x
Armlänge bleibt gleich
Strecke x weißt du

Je nach Einzelbild-(Frame-)Zahl weißt du, welche Länge Strecke x in jedem Frame hat. Daraus kann man für jeden Frame den Winkel (Arm zu Strecke x) berechnen.

Wirkt wie n Klugscheißer, bin aber gerade selbst ganz stolz, dass ich so spielerisch mit Dreiecksberechnung umgehen kann.

Gruß
Reinhard

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Reinhard,

vor einer Stunde schrieb Reinhard:

Wirkt wie n Klugscheißer, bin aber gerade selbst ganz stolz, dass ich so spielerisch mit Dreiecksberechnung umgehen kann.

... auch (scheinbar) Triviales kann angesprochen zu Ideen führen...

Das mit der Winkelberechnung habe ich mir auch schon überlegt... ist eben wieder eine Eingabe von Hand.
Prinzipiell können in Blender Animationen auch über mathematische Funktionen definiert werden (habe ich in anderem Zusammenhang schon gemacht)... habe allerdings noch nicht ganz den Dreh heraus, wie für diese Animation...
... ich lasse mir da erst einmal alle Optionen offen für eine Lösung.

Vielleicht gibt es ja noch weitere Ideen...

Gruß
EASY

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Thomas,

vor 3 Minuten schrieb HaNNoveraNer:

Wo ist denn jetzt der Unterschied zum Derrick Kran?

... keiner. Es ist Teil eines Kranes mit schwenkbarem Ausleger.
Beim Derrick-Kran ist der Turm abgestützt oder abgespannt und benötigt somit keine Gegengewichte.
Ob es ein Derrick-Kran wird, entscheidet sich somit erst mit der weiteren Konstruktion.

Gruß
EASY

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hallo EASY

Achso, ich dachte, da hast Du es da mit Bones gelöst.
Wahrscheinlich hab ich Dein Problem nicht verstanden.

Eventuell kann man sowas mit F-Curves, Drivers im Graph Editor lösen, indem man eine Kurve für den Animationsweg vorgibt?

Gruß
Thomas

Edited by HaNNoveraNer

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Thomas,

vor 31 Minuten schrieb HaNNoveraNer:

Achso, ich dachte, da hast Du es da mit Bones gelöst.
Wahrscheinlich hab ich Dein Problem nicht verstanden.

... zugegeben es kann etwas verwirrend sein, da ich beim Derrick Kran Bones verwendet habe... allerdings nur für das Problem der Darstellung der Zugseile.
Mit diesem Problem der Armes schlage ich mich schon lange (immer wieder mal) herum... und finde keine Lösung.
 

vor 36 Minuten schrieb HaNNoveraNer:

Eventuell kann man sowas mit F-Curves, Drivers im Graph Editor lösen, indem man eine Kurve für den Animationsweg vorgibt?

danke... ich weiß zwar (noch) nicht wie (und ob) das geht... aber ich sammle ja auch noch Hinweisen für einen Lösungsansatz.

Gruß
EASY

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo @HaNNoveraNer,

... ich muß zwar noch etwas herumexperimentieren, aber prinzipiell habe ich es mit einem Driver hinbekommen...:)

Danke für diesen entscheidenden Hinweis!(y)

@Reinhard

... deine "Klugscheißerei" mit der Winkelberechnung kommt dabei auch zum Einsatz.;)

... so trägt jeder mit etwas Idee zur Gesamtidee bei... und das finde ich toll!

Nach noch ein paar Versuchen, werde ich noch ein Beispiel hier veröffentlichen.

Gruß
EASY

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hallo EASY, sorry daß ich mich hier einmische aber das Theam interessiert mich auch, hab mich damit auch ein bißchen gespielt, bin aber nur zu einer nicht ganz 100% - Lösung gekommen, Stand jetzt:
mit einem Driver und der dementsprechenden Formel funktioniert das Ganze ganz gut, warum es aber nach einem Durchgang abbricht kann ich mir nur erklären daß der Var-Wert übers Ziel hinausschießt, wie das zu lösen ist, k.A., was aber im Endeffekt vielleicht sogar egal ist wenn die Animation "gebaken" wird, denke ich.

Meine Lösung:
for.jpg.e2bfd9a8c4e769e9b747f080154a398e.jpg

Die Längenwerte des Arms sind hier nur ungefähr angenommen als Beispiel.

lg  max

Edited by maxwei

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hallo,

vor einer Stunde schrieb maxwei:

Hallo EASY, sorry daß ich mich hier einmische aber das Theam interessiert mich auch, hab mich damit auch ein bißchen gespielt

... nix mit "sorry"... es ist Sinn und Zweck sich hier auszutauschen;) ... und es freut mich, wenn es für Dich ein Anstoß war, Dich damit zu beschäftigen.

Mein gegenwärtiger Lösungsansatz sieht so aus...

Setzen von einem Referenzobjekt "Ref-Objekt" auf die x-Position vom Seil bei Drehwinkel 0°...
Bild1001.jpg.ed37a0fcf8784ede873a05df363ae336.jpg

Setzen von Referenzobjekt für die Krananimation "_Crane_AnimRef" auf die x-Position vom Seil bei Drehwinkel 15° (Anfangswinkel) -> 1. Frame der Animation...
Bild1002.thumb.jpg.8044a14492b9aa444da913474ffb7e3a.jpg

Setzen von Referenzobjekt für die Krananimation "_Crane_AnimRef" auf die x-Position vom Seil bei Drehwinkel 80° (Endwinkel) -> letzter Frame der Animation...
Bild1003.thumb.jpg.c52224ba2e4f9d5659a6e493f92d48b4.jpg

Es soll der Winkel w2 vom Arm berechnet werden.
Geometrisch gesehen sind es 2 Dreiecke mit x1=x2; l1=l2; w1=w2... somit ist der Winkel w2 = asin(x1/l1) (mit l1 = 10 [Armlänge bis Anfang Seil])
Bild1004.jpg.0ff36b636fa669585ce80e0f7f7e0fce.jpg

Bei "Rotation" "y" von "Arm" mit Rechtsklick -> "Treiber hinzufügen"
Bild1005.jpg.1047cd13e211dea55bb9dbd1e7c2d6bf.jpg

... hier könnte auch schon die ganze Definition gemacht werden...
Bild1006.jpg.3315d82d821d853e1abfdcb0ccab6cce.jpg

... ich habe noch einen Rechtklick auf "Rotation" "y" von "Arm" gemacht und "Open Drivers Editor" ausgewählt. Dadurch wird ein neues Fenster geöffnet, das sich auch in der Taskleiste zeigt. Ich halte dies für einfacher, wenn man etwas mit den Werten herumexperimentieren möchte...
Bild1007.jpg.02ecec03df11ca65a66b35570282a70c.jpg

Setzen der Definition, wo der Driver wirken soll...
Bild1008.thumb.jpg.bd81eada2595bd162b2899c6dceb9c19.jpg

... als Variablentyp habe ich "Abstand" ausgewählt...
Bild1009.jpg.fe34aaf628c801c69b876956b8beacd3.jpg

... die Variable in "x" umbenannt und die beteiligten Objekte gesetzt...
Bild1010.jpg.ac8aedb6b7acf86e1d42c73edccc3ef9.jpg

... und dann noch die Formel für den Winkel...
Bild1011.jpg.13ef97277356c2bd58e634bf11c88587.jpg

Hinweis: Bei "Abstand" wird der Abstand in 3D berechnet. Für diesen Fall ist der Abstand in x-Richtung maßgeblich.
Dies bedeutet die y- und z-Koordinaten für "Ref-Objekt" und "_Crane_AnimRef" müssen gleich sein.

Zum Schluß kann die Animation des Armes noch "gebacken" werden...
Bild1012.jpg.8b1c4843a3b5ead5d274991bd3d29b82.jpg

Bild1013.jpg.430ab06d58cdc2f3f2bc2cd79b1705a2.jpg

Achtung! Bei mir ist der Driver nach dem Backen der Animation immer noch da. Dies kann später Probleme verursachen...
... in Driver Editor Rechtsklick auf die Driverdefinition...
Bild1014.jpg.9c729523d0d14d9bae6a9439a2a9f70e.jpg

... und "Kanäle löschen"...
Bild1015.jpg.a14ba760808aa609f4f75ff3a901b903.jpg

... soweit meine ersten Experimente mit "Driver"...

P.S ... an den Umgang mit dem Ding könnte ich mich gewöhnen9_9...

Gruß
EASY

 

Edited by EASY

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hallo Max, 

vor 42 Minuten schrieb maxwei:

...es ließ mir einfach keine Ruhe...

... das kenne ich gut... es ist das, was die Sache mit dem Modellbau (auch) interessant macht... und wer weiß wozu man es noch brauchen kannB|

vor 42 Minuten schrieb maxwei:

... jetzt hab ich die Lösung gefunden ohne Fehlermeldung und exakt positioniert

(y)

Gruß
EASY

Edited by EASY

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×