Jump to content

einfacher Streckenblock mit V7 ?


Recommended Posts

Hallo zusammen,

früher gab es für meinen Geschmack sehr umfangreiche Streckenblocks, da alles mit der EV angesprochen werden musste.

Nachdem in V7 die Signale bereits einiges selbst machen, bzw an Bord haben, stelle ich mir die Frage ob man den Streckenblock nicht auch einfacher machen kann, evtl dass die erste Lok die Bezüge ein die Signale schreibt. Ich habe mal damit angefangen und dabei die Signale in Bezug zueinander gesetzt. Für einen einfachen Block funktioniert das auch, allerdings muss ich den Bezug in jedem Signal einstellen. Komplizierter (für mich) wird es, wenn ich eine Abzweigung oder eine Einmündung habe. Da komme ich irgendwie nicht weiter, vorallem bei der Einmündung .....wie ist da die Reihenfolge und wie realisiere ich das.

Wäre schön, wenn es jemanden gibt, der entsprechende Ideen hat oder sogar ein Videotutorial dazu machen würde.
Könnte mir vorstellen, dass es noch mehr "nicht Profis" gibt, die so ein Blocksystem auch interessieren würde.

 

Danke euch, Gruß alf

V7 - Einfacher Streckenblock.mbp

Link to comment
Share on other sites

ups, wäre ja wirklich easy. Bin ja noch sehr frisch in Bezug auf die V7, mal sehen ob ich das soweit verstanden habe.

Sehe ich das richtig, dass die angelegten Fahrstrassen von Haus aus aktiv sind und beim betreten eines Zuges inaktiv werden ?
Wenn der Zug diese Fahrstrasse verlässt und eine neue Fahrstrasse, so löst er die EV aus und die durch ihn zuvor inaktiv gewordene Fahrstrasse wird durch die EV wieder aktiviert., wodurch wiederum das Signal auf FREI gestellt wird.
 

Diese Blocksteuerung funktioniert aber nur zwischen zwei Signalen, nicht zwischen Signal und Gleiskontakt - Ausnahme, der Gkeiskontakt wäre am Ende der Strecke.
Richtig ?

Edited by bigrala
Link to comment
Share on other sites

Hi

Ich habe festgestellt, daß eine einfache Lösung zu wenig Flexibilität bietet.
Also habe ich allen Kontakten mit Fahrstrassenanforderung das Schlagwort ANFORD gegeben und werte nun
im zugehörigen Ereignis jeden Kontakt über seinen Namen separat aus.
Damit kann ich auf Zuglänge, Zugart ,Folgeblock-Eigenheiten und vieles mehr direkten Einfluß nehmen,
um die passenden Fahrstraßen (auch per Zufall wenn gewünscht) zu starten.
Das bißchen Code kopieren ist dann auch keine große Sache, da es bei vielen Fahrstraßen ähnlich abläuft.
Das MBS ist so schnell, daß es völlig egal ist, wieviele EiInträge da in der EV als Bedingung kommen.
Bei der echten Moba muß man ja auch jeden Block einzeln verdrahten und programmieren.
Außerdem bleibt der Code übersichtlich an einer Stelle und wird nicht in irgendwelche Variablen in die Objekte verteilt.

Gruß
Thomas

Edited by HaNNoveraNer
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Roter Brummer:

hier mal meine Blocksteuerung mit nur einem einzigen EV-Eintrag, allerdings noch ohne Verzweigung.

Das funktioniert sogar mit den Virtuellen Portalen (y)

 

 

Edited by bigrala
Link to comment
Share on other sites

vor 42 Minuten schrieb HaNNoveraNer:

Ich habe festgestellt, daß eine einfache Lösung zu wenig Flexibilität bietet.

Das ist für Profis sicher richtig, aber als "Einsteiger" ist es vielleicht besser erstmal mit einfacheren Dingen anzufangen und die Verstehen. Das kann dann sicher ausgebaut werden.

Link to comment
Share on other sites

vor 48 Minuten schrieb bigrala:

Sehe ich das richtig, dass die angelegten Fahrstrassen von Haus aus aktiv sind und beim betreten eines Zuges inaktiv werden ?

Nein, Ralf. Das siehst du leider falsch.

Eine Fahrstraße wird durch eine Aktion (EV oder Klick auf den Knopf in der Fahrstraßenliste) aktiviert.
Sie bleibt aktiv, bis der Zug das Ende dieser Fahrstraße erreicht hat.

Die Änderung des Zustands einer Fahrstraße (aktiv/inaktiv) kannst du in der EV als Auslöser verwenden.
Das Skript von Roter Brummer prüft bei Änderung, ob die Fahrstraße nun inaktiv ist. Wenn ja, dann aktiviert er sie wieder.

Wenn der Zug das Ziel erreicht, dann ist er noch innerhalb der Fahrstraße.
Die Fahrstraße lässt sich deshalb zu diesem Zeitpunkt noch nicht aktivieren. Der Weg ist ja noch besetzt.
Die Fahrstraße geht dann in "Lauerstellung" (= Pausensymbol in der FS Liste) und aktiviert sich selbst, sobald kein Konflikt mehr besteht.

Kennst du diese beiden Videos zu den Fahrstraßen? 

Fahrstraßen

Fahrstraßen am Beispiel einer Kehrschleife

Viele Grüße
Götz

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...