Jump to content

Menschen in Zügen teil 4


Markus Meier

Recommended Posts

Ich möchte euch hiermit aufmerksam machen das die Reihe Menschen in Zügen nun um Teil 4 erweitert worden ist. Es ist eine Version der derzeitig verfügbaren Straßenbahnen inkl. ihrer im Katalog befindlichen Lackierungsvarianten. Bei dieser Anlage konnte ich Leider nur 4 Gleise untereinander setzen, geplant waren ursprünglich 5. Dann hab ich aber leider gemerkt das z.B bei der Reutlinger Adtranz bei zu großer Entfernung große Teile des Innenraums einfach verschwinden was wiederum auch die sehr nah an den Straßenbahnen befindliche Kameraposition erklärt. Deshalb geht auch die Anlage sehr stark in die breite und weniger in die Höhe und ist auch stark herangezoomt

 

Dieses Problem mit den sehr schnell verschwindenden Details habe ich allerdings bei mehrere Zügen z.B bei dem Chiemgauer Schienenbus sehr gut zusehen auf der Alpenlandanlage Bergheim. Da diese Anlage sehr groß ist kann ich auch ned ständig ran zoomen oder auch bei den alten Schienenbussen verschwinden die Details sehr schnell. Und auch die Fenster ändern ihr Profil, das ist ganz komisch. Obwohl die Details auf Hoch eingestellt sind bei mir. eine höhere Einstellung kann ich mir nicht erlauben

aber ok . Hauptanliegen war die Vorstellung von Teil 4 in der Reihe Menschen in Zügen, dies hab ich hiermit gemacht. Viel spaß beim betrachten oder herauskopieren für eure Anlagen

Gruß Markus

Link to comment
Share on other sites

vor 13 Minuten schrieb Markus Meier:

Dieses Problem mit den sehr schnell verschwindenden Details ...

hast du, wenn deine Detailgrad Einstellung niedrig ist.
Bei niedriger Einstellung wird früher auf die einfacheren LOD Modelle umgeschaltet.

Link to comment
Share on other sites

Nein die Detailgrad Einstellung ist auf Hoch, ich hab gemerkt je höher die Einstellung ist desto mehr kann man auf größere Entfernung sehen. Aber wenn man selbst auf Detailgrad Hoch als 2 Höchste Einstellung auf einer so kleinen Anlage wie der Menschen in Zügen Teil 4 bei schon leichtem wegzoomen der Standartkameraeinstellung die ich vorgenommen habe der halbe Innenraum der Straßenbahn auf der anderen Anlagenseite  wegradiert wird ist das schon bedenklich. Das liegt wohl am Modellbauer

Unter Info In der Statistik ist sogar die Höchste Detailstufe 1 Eingestellt

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

vor 1 Stunde schrieb Markus Meier:

... schon leichtem wegzoomen der Standartkameraeinstellung die ich vorgenommen habe der halbe Innenraum der Straßenbahn auf der anderen Anlagenseite  wegradiert wird ist das schon bedenklich. Das liegt wohl am Modellbauer

... stelle doch mal Bilder mit ein was da "wegradiert" wird und schreibe noch dazu welches Modell (Dein allgemeiner Satz hat leider sehr wenig Aussagekraft!).

Gruß
EASY

Link to comment
Share on other sites

Na dann schau mal hier wie wenig wegzoomen hier schon bei so einer kleinen Anlage ausreicht damit viele Innenraum Details wie z.B Sitze oder Menschen ausgeblendet werden. Ich habe es mit der Kamera halt so gemacht  das man auch beim nach rechts oder links gehen mit der rechten Maustaste auch noch alle Details hat. Bereits beim einmaligen wegzoomen würde beim nach links schwenken die Sitze im hinteren Straßenbahnteil von der Straßenbahn die am weitesten der Kamera Position weg ist nicht mehr zu sehen sein. Neija aber ich habe es ja vorher gecheckt, wenn die Kamera so ist wie ich die Anlage veröffentlicht habe ist ja alles ok. ich bin nur enttäuscht das selbst bei Detailgrad Hoch bei einer so kleinen Anlage schon so extrem früh Details verschwinden

Ein weiteres Beispiel ist die Bergheim mit dem Chiemgauer Schienenbus. Wenn der Schienenbus bei dem gezoomten Bild Beispielsweise in der Kameraposition losfahren würde wäre auch hier die Schrift nach kürzester Zeit weg. Ich kann doch ned jedes mal so extrem ran zoomen. Aber ok die Bergheim ist eine größere Anlage, wenn bei der Straßenbahnanlage schon so früh die Details weggehen ist das bei der Bergheim ja erst recht so. Das ist einfach eine Schwache Performenz

Ich versuch das halt mit dem ran zoomen so zu machen das ich ein Kompromiss zwischen der gesamte Zuglänge im Bild hab und gleichzeitig die Details möglichst alle oben bleiben und hier trotzdem eine gute Übersicht noch habe. Da sind wie beschrieben einige Modelle etwas schwieriger als andere. Bei den ICE Zügen oder S-Bahnen hab ich das z.B nicht !

 

foto.jpg

foto 2.jpg

foto 3.jpg

Foto 4.jpg

Edited by Markus Meier
Link to comment
Share on other sites

Hallo Markus,

könnte Dich vielleicht folgende Aufgabe reizen?

Schaue Dir bitte mal die Straßenbahnanlage "Diorama Eningen" (Content-ID = 9128AF0E-52FD-4AB5-9536-F8E6D9A5B0B6) an. Diese besitzt links unten im "Untergeschoss" einen blauen Schalter. Wenn Du da drauf klickst, ohne vorher an der Anlage etwas verändert zu haben, kannst Du Dich für etwa 12 Minuten zurücklehnen und dem Treiben zuschauen. Wie Du dabei erkennen wirst, gibt es auf dieser Anlage keinerlei Personal und Fahrgäste. Meinst Du, dass es eine geeignete Aufgabe für Dich wäre, je nach Situation des hier generierten Ablaufs die Straßenbahn-Fahrzeuge mit Straßenbahnfahrern, Schaffnern und Fahrgästen zu bestücken und in bestimmten Situationen auch wieder zu "entleeren" - und vielleicht sogar noch die benötigten Weichensteller aufzustellen? Ja, ich weiß - dazu muss man auch die Ereignisverwaltung anpassen (z.B. zusätzliche Zeitverzögerungen einbauen). Es wäre also eine ziemlich anspruchsvolle Aufgabe.

Viele Grüße
BahnLand

Link to comment
Share on other sites

vor 12 Stunden schrieb BahnLand:

Hallo Markus,

könnte Dich vielleicht folgende Aufgabe reizen?

Schaue Dir bitte mal die Straßenbahnanlage "Diorama Eningen" (Content-ID = 9128AF0E-52FD-4AB5-9536-F8E6D9A5B0B6) an. Diese besitzt links unten im "Untergeschoss" einen blauen Schalter. Wenn Du da drauf klickst, ohne vorher an der Anlage etwas verändert zu haben, kannst Du Dich für etwa 12 Minuten zurücklehnen und dem Treiben zuschauen. Wie Du dabei erkennen wirst, gibt es auf dieser Anlage keinerlei Personal und Fahrgäste. Meinst Du, dass es eine geeignete Aufgabe für Dich wäre, je nach Situation des hier generierten Ablaufs die Straßenbahn-Fahrzeuge mit Straßenbahnfahrern, Schaffnern und Fahrgästen zu bestücken und in bestimmten Situationen auch wieder zu "entleeren" - und vielleicht sogar noch die benötigten Weichensteller aufzustellen? Ja, ich weiß - dazu muss man auch die Ereignisverwaltung anpassen (z.B. zusätzliche Zeitverzögerungen einbauen). Es wäre also eine ziemlich anspruchsvolle Aufgabe.

Viele Grüße
BahnLand

Ich würde Dir ja gerne helfen aber ich hab mit derartigen Abläufen absolut keine Erfahrung. Ich bin ja schon froh das ich es mit den Fahrstraßen hinbekommen habe. Da man hier rein Ablauforientiert nur die Fahrgäste reinsetzen kann diese ein und aussteigen müssen und hier sehr viel leben und Dynamik  gemacht werden muss und ich damit absolut keine Erfahrung habe bräuchte ich selber erstmal ein Coaching hierfür:o. Meine eigenen Anlagen sind auch nur Teilautomatisch und ich bin auch nicht der größte Fan von Fahrenden Autos oder gehenden Menschen da diese sehr viel Frames ziehen. Da gibt es vielleicht andere Leute hier die sich dem annehmen können. In der Vergangenheit hab ich hier ab und zu schon Anlagen mit gehenden Menschen gesehen vielleicht können dir diese Leute weiterhelfen

Bei mir persönliche für meine eigenen Weiterentwicklung wäre es aber cool zu wissen wie ich z.B den Sprung von Teilautomatisch auf Vollautomatisch noch hinkriegen könnte. So könnten die Schalter weg gemacht werden und man bräuchte gar nix mehr machen da immer derselbe Ablauf abgespielt wird ohne das man was machen muss. Dazu wäre es cool wenn die Türen an den Zügen am Bahnhof auf und zu gehen. Das wäre wenn man möchte der nächste Step

 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...