Jump to content

Automatische Größenanpassung gesucht


Anlagendesigner

Recommended Posts

Speziell meine ich das Ortsschild, dass ich skaliert als Infotafel für Richtungsangaben "missbrauche".

Ich skaliere es zb mit dem Faktor 3 und sobald ich es verschiebe und es neu einrastet an der Schildbrücke wird die Skalierung wieder auf 1 zurückgesetzt und das Schild verkleinert. In den Eigenschaften des Objekts finde ich nichts und da es kein Fahrzeug ist ...

Link to comment
Share on other sites

Hallo @Anlagendesigner,

wenn Du ein Modell an einem anderen Modell andockst, wird für das anzudockende Modell automatisch die Skalierung des Modells, an welches es angedockt wird, übernommen. Die Veränderung der Skalierung eines Modells betrifft auch im Modell enthaltene Kontaktpunkte. Damit aneinander anzudockende Modelle auch mit einem anderen Skalierungsfaktor zusammen passen, müssen nämlich auch die relativen Positionen (Entfernungen innerhalb des Modells) mit skaliert werden. Nur dadurch kann beispielsweise sichergestellt werden, dass auch mit einem anderen Skalierungsfaktor als 1 das Verkehrszeichen weiterhin an der Oberfläche des Masts (mit derselben Skalierung) und nicht innerhalb oder in einiger Entfernung außerhalb andockt. Dasselbe gilt auch für "umskalierte" Gleise, die auch danach beim Andocken noch "zusammenpassen" müssen.

Um zu verhindern, dass ein Modell mit Kontaktpunkt beim Annähern an den Kontaktpunkt eines anderen Modells automatisch an dessen Skalierungsfaktor angeglichen wird, musst Du die Kontaktpunkt-Funktionalität für das anzunähernde Modell ausschalten:

21Kontaktpunktausschalten.jpg.46deb5a6bc8fb2a7e8dc2d11740479d6.jpg

Dann ist allerdings der Kontaktpunkt unwirksam. Du musst das Modell daher "von Hand" an der richtigen Stelle positionieren. Dafür bleibt die individuelle Skalierung beim Annähern an ein Modell mit anderer Skalierung erhalten.

Viele Grüße
Bahnland

Link to comment
Share on other sites

Ich nutze das Modell "Verkersz.-Brücke (Steg) und das dockt zum seitlichen Mast an und hat Kontaktpunkte für die Schilder.

Klar kann ich die immer wieder neu skalieren, aber das ist nervig, darum die Frage ob man das eben nicht wie bei Fahrzeugen einfach ausschalten kann.
Anscheinend wohl nicht, wobei ich die Ausführung von @BahnLand nicht ganz verstehe. Aber ich bin halt kein Modellbauer.

Der Kontaktpunkt ist ja am Schild dran und nicht mit einem Abstand zu diesem versehen der mitskaliert werden könnte. Aber das ist wohl so ein Problem wo man Kompromisse bei der Konstruktion eingehen muss um alle Eventualitäten abdecken zu können. Schöner wäre es jedenfalls wenn man es einfach wie bei den Fahrzeugen ausschalten könnte.

@Neo

Vielleicht ist das ja eine interessante Aufgabe mal zu prüfen ob es da möglichkeiten gibt.

Link to comment
Share on other sites

Guten morgen @Anlagendesigner,

 

du kannst das "Andocken" ausschalten, musst dann allerdings das Schild per Hand an den Richtigen Platz setzen.

Ausschalten kannst du es so wie auf den Bildern zu sehen.

Schild anwählen, dann unten auf Positionierung gehen oder Taste G drücken.

Danach im Fenster das Zaun (oder Gleis) Symbol anklicken (Automatisches Einrasten von nahen Objekten) um die Funktion zu deaktivieren.

Dann kannst du das Schild, allerdings nur per Hand an die Stelle setzten an die es soll.Schilder01.thumb.jpg.ea2636cfea7c1de0fe1b43d5ebc8684a.jpg

Schilder02.thumb.jpg.f5caaaa68d1fc14905bcc55641edea25.jpg

So hat es @BahnLand ja auch erklärt.

Die einzigen Schilder die bei mir Andocken sind die LED Schilder wie auf dem Bild zu sehen. Alle anderen Docken nicht automatisch an der Brücke anSchilderbrcke.thumb.jpg.4e9d7ae9d26da9e7c4f1c1b501d3bcf7.jpg

 

Gruß Thomas

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

wie in https://community.3d-modellbahn.de/wiki/planung/tastaturbefehle-r31/ erklärt, kann man das Einrasten auch mit der Tastatur verhindern:

 

Umschalt            Deaktivierung aller Einrastfunktionen

Man muss also nur die SHIFT-Taste drücken und halten und kann dann das Objekt mit der Maus oder dem Gizmo verschieben, ohne dass es irgendwo einrastet.

Beste Grüße

Phrontistes

Edited by Phrontistes
typo
Link to comment
Share on other sites

Hallo @Anlagendesigner,

Am 29.8.2023 um 21:42 schrieb Anlagendesigner:

, wobei ich die Ausführung von BahnLand nicht ganz verstehe.

Der Hintergrund ist folgender:

31Drehbarkeit.thumb.jpg.4d7a11e0393057ff52f87d365521a957.jpg

Da beim Vorbild an einem Mast mehrere Verkehrszeichen angebracht sein können, die verschieden ausgerichtet sind, sind die Kontaktpunkte des Masts, an denen die Verkehrszeichen andocken können, auf der Mittelachse des Masts platziert. Damit muss der zugehörige Kontaktpunkt des Verkehrszeichens außerhalb von diesem platziert sein, damit das Verkehrszeichen beim Andocken nicht mitten durch den Mast geht. Damit ist dann gewährleistet, dass das Verkehrsschild, wenn es um den Mast herum gedreht wird, immer korrekt an der Wand des Masts anliegt.

32Verschiebbarkeit.thumb.jpg.de3ab2610ad41fa856a426b4ed662019.jpg

Nun gibt es unterschiedliche Mast-Formen und Masten mit unterschiedlicher Dicke (Verkehrszeichenmast dünn, Ampelmast dick, Verkehrszeichen-Rahmen). Damit das Verkehrszeichen auch hier jeweils korrekt an der Wand angelegt oder in der Mitte des Rahmens positioniert werden kann, ist das Verkehrszeichen mittels eines Reglers in Richtung des Kontaktpunkts verschiebbar.

33Abstndefalsch.thumb.jpg.bebecd2f4ca29501f228b4db9cb06bf7.jpg

Hat man nun beim Verkehrszeichen einen bestimmten Abstand zum Kontaktpunkt des Masts eingestellt und skaliert nur diese (bei deaktivierter Kontaktfunktion) hoch oder herunter, Bleibt bei einem unveränderten Verkehrszeichen dessen Abstand zum Kontaktpunkt des Masts erhalten, wodurch es entweder beim verkleinerten Mast eine Lücke gibt (links) oder der Mast in das Verkehrszeichen hinein ragt (rechts).

34Abstndepassend.thumb.jpg.1328a0b931f10cbedc7da5686576c63e.jpg

Lässt man aber das Verkehrszeichen an den Mast mit veränderter Größe andocken, wodurch bei aktivierter Kontaktfunktion seine Größe ebenfalls angepasst wird, gilt dies auch für den Abstand zum Kontaktpunkt, sodass die Verkehrszeichen bei allen Skalierungen korrekt am Mast sitzen (hier besitzen alle Verkehrszeichen dieselbe Regler-Einstellung).

Die Verschiebbarkeit der Verkehrszeichen relativ zum Kontaktpunkt ist eine spezielle Eigenschaft, die bei anderen Modellen, die an Kontaktpunkten fremder Modelle befestigt werden sollen, normalerweise nicht vorhanden ist. Deshalb ist es hier konsequent, die Skalierung eines anzudockenden Modells an die Skalierung des Modells, an welches angedockt werden soll, automatisch anzupassen, wenn die Kontaktfunktion aktiviert ist.

Viele Grüße
BahnLand

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...