Jump to content

Morsdorf

Members
  • Content Count

    324
  • Joined

  • Last visited

2 Followers

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo Ich habe das Thema heute Abend eher durch Zufall gelesen und da ist mir auch direkt vieles aufgefallen. Ich arbeite zur Zeit an dem "Weltkulturerbe Völkliner Hütte". Ist eine riesige Anlage und die Konstruktion dauert auch aus verschiedenen Gründen etwas länger als geplant. Habe auch schon in "Anlagen" eine Vorveröffentlichung mit einer kleinen Beschreibung und Fotos gemacht. Zu diesem Thema kann ich folgendes berichten, denn wenn man viel konstruiert und baut kommen allerlei Sachen zusammen an die man vorher nicht so recht konfrontiert war. Ich habe mir mal im Laufe der Zeit
  2. Hallo Ich werde das mal kurz ausprobieren. An manchen Stellen, z.B Völklinger Bahnhof, Nähe des Weltkulturerbes, sind Doppelkreuzungsweichen eingebaut die in etwa nur 10º, vieleicht aber auch etwas weniger aufweisen. Die mit 14,44º passen nicht. Vielen Dank für den Hinweis MfG Morsdorf
  3. Hallo Vielen Dank für den Hinweis, ich werde mal sehen wie das Ganze zu einer zufriedenstellenden Lösung führen wird. Gruß Morsdorf
  4. Hallo BahnLand Das Thema bezieht sich auf virtuell, so wie im MBS Katalog angegeben. Was für mich wichtig ist wäre zu wissen ob ich die Gradzahl einer Doppelkreuzungsweiche von z.B. 14,44º auf z.B.. 10º ändern kann. Bei den einfachen Rechts - oder Linksweichen ist es kein Problem. Gruß Morsdorf
  5. Hallo Ich habe in meiner Anlage einige Doppelkreuzungsweichen verbaut. Diese sind von der Marke Märklin, K-Gleis, Wn = 2275. Diese haben einen Winkel von 14,44º. An zwei Stellen brauche ich eine Doppelkreuzungesweiche mit weniger Grad, ich habe da eine von Roco mit Wn. 42493 gefunden die 10,03º hat. Die passt wie angemessen. Meine Frage ist hat der Wechsel der Marke irgend einen Einfluss auf den Bahnbetrieb oder sonst irgendwelche Nachteile? Kann ich deren Winkel unter "Bearbeiten" irgendwie ändern? Gruß Morsdorf
  6. Hello Dad3353 Here in the topic is about the following: Mr. siggi asked: a) Are you allowed to use the DB logo on your models? b) What about buildings that are planned but not yet built? Question a) has already been clarified by BahnLand. The question b) With this question I come back to my previously written topic. With the station Mr. siggi would like to build or has already built it would be good to know: First: Is the project public domain. Then there are no problems. Second: If Mr. siggi rebuilds the station, not virtually, so 100% like the original in the plan, then he cou
  7. Hello Dad3353 Creating models for the catalog does not matter in MBS because no model is original. If you see a model in the catalog that is original then please tell me. When I write "original" I mean it. That means that nothing must be missing from the original, no screw, no piston, no sheet metal, no wheel in original size, even the window pane of the locomotive must have original thickness and size. Even the materials must be original. If all this is not given then it is not an "ORIGINAL". Thus one cannot speak of a copyright protected model in 3d model making. If it would be so as you w
  8. Hallo alle zusammen Ich möchte mich mal wieder zurückmelden und mitteilen dass es mir entsprechend meiner Genesung gut geht. Es dauert zwar länger als ich gedacht habe, aber ich bin soweit wieder häufig im Modellbahn-Studio tätig. Nun zu dem oben angeführten Thema, das ich sehr interessant finde. Es gibt anfürsich viele Beispiele die man im Bezug auf Urherrechte anführen könnte. Jedoch sehe ich dem Thema sehr gelassen entgegen. Vor allem wenn es sich um Modelle der Modellbauer handelt, wenn es sich um Nachbauten der Anlagenbauer von Bahnhöfen usw handelt. Warum? Dabei ist es egal, sc
  9. Hallo Zur Zeit mache ich mir einige Gedanken wie es nun in der Zukunft weiter gehen könnte. Ich kann noch nicht so lange am PC sitzen. Es macht mir noch einige Schwierigkeiten bis hin zu einigen Muskelschmerzen in Brust und Armen, trotz den Medikamenten die ich einnehmen muß. Aber es wird so langsam besser. Die Hardware die ich im PC habe werde ich wahrscheinlich auch erneuern, darunter auch eine bessere Grafikkarte. Das Problem ist dass ich bei der Konstruktion am Ende mehrere Bauabschnitte zusammenfügen werde. Das sind unter anderem die sechs Hochöfen mit ihren dazugehörigen Maschinen,
  10. Hallo alle zusammen Ich möchte mich mal wieder nach der Hauptgensungsfase melden. Mir geht es dementsprechend gut, es war aber eine sehr schwere OP. Herzlichen Dank für die Genesungswünsche, kann ich gut gebrauchen. Bin zur Zeit mitten in der ReHa, bis zur vollständigen Genesung dauert es wahrscheinlich aber noch etwa 2 Monate +...........? Ich nehme aber stark an daß ich schon viel früher am Projekt "Weltkulturerbe Völklinger Hütte" weiterarbeiten kann um dieses nach über zweijähriger Konstruktionsarbeit zum Ende bringen zu können. Bis dahin Viele Grüße an alle Morsd
  11. Hallo nochmals An dem heutigen Tag möchte ich noch einige Aufnahmen von verschiedenen Teilen der Anlage präsentieren, damit der Gesamtüberblick für euch etwas besser ist.
  12. Hallo liebe Modellbahnfreunde Hier noch ein kleiner Nachschlag. Die Kräne im Weltkulturerbe sind ja auch sehr interessant. Hier möchte ich unter anderem einige von vielen zeigen.
  13. Hallo Ich möchte noch ein paar Bilder nach und nach einstellen. Diese handeln von der Kohlen-stampf und Koksausdrück-Maschine, vom Kohlengleis beim entladen der Kohle und auch von einigen Gasfiltern der Anlage MfG Morsdorf
  14. Habe es gesehen und korrigiert. Danke für den Hinweis
  15. Vorschau Weltkulturerbe Völklinger Hütte Hallo liebe Modelbahnfreunde Ich möchte euch eine kleine Vorschau präsentieren. Es handelt sich um die ehemalige Eisenhütte in Völklingen an der Saar, das heutige vollständige Weltkulturerbe. Der Hütteningenieur Julius Buch gründete bei Völklingen an der Saar 1873 ein sogenanntes Walz- und Puddelofenwerk. Nach einigen Jahren musste er wegen nicht rentablem Geschäft dieses jedoch schließen. 1881 kauften dann die Gebrüder Röchling dieses Werk auf, investierten, und schon nach kurzer Zeit nahmen sie, unter der Leitung von
×
×
  • Create New...