Jump to content

ernesto

Members
  • Content Count

    53
  • Joined

  • Last visited

About ernesto

  • Birthday August 8

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Moin zusammen, @h.w.stein-info, vielen Dank für die detaillierte Vorgehensweise. Es sieht wohl so aus, dass ich das Geld in die Hand nehmen muss um die aktuelle Version des 3D MoBa-Studio zu kaufen. Gegenüber WINTRACK ist es in der Handhabung von einer anderen Welt. Ein Gleisplan ist fix gelegt, Änderungen sind NoPro, auch wenn der Leistungsumfang gegenüber WINTRACK etwas begrenzt ist, aber die gefälligere Handhabung macht da vieles wett. Gerade das einfärben meiner Blöcke währe schon sehr hilfreich für mich. Ist in der aktuellen Version das Drucken des Gleisplan überarbe
  2. Moin zusammenn, das finde ich wirklich bemerkenswert, wie sehr die Forumsmitglieder sich hier einbringen, Lob und Anerkennung. @ h.w.stein-info, 1000 Dank für die prima Vorlage. In Tunneln werde ich keine Oberleitung einsetzen, daher sind die 70mm ausreichend, aber danke für den Tipp. Leider habe ich gestern Abend nicht mehr hier ins Forum geschaut, um deine Vorlage verwenden zu können, aber so habe ich mal wieder etwas gelernt und ab einem gewissen Alter ist es wichtig täglich mehr zu lernen, als man vergisst! ;o) Was soll ich euch sagen, nach zwei Versuchen und für
  3. Salü zusammen, @ Andy, danke für deine Info, werde es mal nach der Vorgehensweise von ralf3 versuchen, bevor ich mir ein anderes Gleisplanprogramm kaufe ;o) @ralf3, ganz einfach, das 3D Modellbahnstudio aus 2014 habe ich bereits gekauft, ein anderes Programm würde ich nur kaufen, wenn das benötigte Feature in 3D MoBaStudio nicht möglich, oder, extrem umständlich möglich ist. (Möglicher Kandidat wäre WINTRACK) Werde also deiner, wirklich verständlichen, Anleitung folgen und es mal so versuchen. Dafür nochmals vielen Dank. Danke und Grüße -ernst-
  4. Moin zusammen, @ Andy, danke für den Tipp, muss ich mal schauen, ob meine Version von 2014 diese Option schon beinhaltet. @ ralf3, 1000 Dank für deine Mühe und das anschauliche Beispiel. Wie die Parameter des Wendel berechnet werden, war nie die Frage, aber freut mich, dass du es kannst. Danke und Grüße -ernst-
  5. Moin zusammen, @ streit_ross es ist sicher möglich eine ovale Gleiswendel mit dem 3D Modellbahnstudio zu erstellen, es ist auch möglich mit Streichhölzern ein Blockhaus zu bauen. Die Parameter zu der Wendel stehen in meinem ersten Thread: "Als Schienenmaterial verwende ich Roco line . Der Außenkreis wird mit R6, der Innenkreis mit R5 Gleisen gebaut, das gerade Zwischenstück 690 mm lang. " @ralf3, wie schaffst du es mit der "anstellen" Funktion eine Steigung von 1,5% darzustellen? Wo kann ich diesen Wert vorgeben, damit das anschließende "anstellen" dieser Vor
  6. Moin Andy, vielen Dank für deine Erläuterungen. Mein Problem ist, dass ich diese Programmfunktion jetzt brauche, geplante zukünftige Features helfen mir aktuell nicht weiter. Schade. Danke und Grüße -ernst-
  7. Moin metallix, danke für die prompte Antwort. Dein Vorschlag wäre sicher eine Lösung, hätte mir das aber wesentlich eleganter gewünscht und dass es möglich ist zeigen ja andere Gleisplan-Anwendungen auf dem Markt. Hatte deswegen 2014 schon nachgefragt, als ich mich hier registriert habe und die damalige Vollversion einsetzte ( die hab ich immer noch, coole Sache), daher die Hoffnung, dass sich in der Richtung etwas getan hat, ist aber wohl nicht so. Danke und Grüße -ernst-
  8. Hallo zusammen, aktuell plane ich eine H0 Anlage, bei der zweigleisige ovale Gleiswendel zum Einsatz kommen. Als Schienenmaterial verwende ich Roco line . Der Außenkreis wird mit R6, der Innenkreis mit R5 Gleisen gebaut, das gerade Zwischenstück 690 mm lang. Mit dem hier im Forum besprochenen PlugIn können ausschließlich kreisrunde Gleiswendel erstellt werden, wenn ich das richtig verstanden habe. Bietet ggf. die aktuelle Version des 3D Modellbahnstudio mittlerweile die Gleiswendel als Feature an? Habe in der Beschreibung dazu nichts eindeutiges gefunden, oder hatte
  9. Hallo Neo,   die Option, das 3D Modellbahnstudio Prof. mit Rocrail zu verbinden finde ich interessant. Welches Protokoll verwendet ROCSTUDIO wenn es Modellbahndaten bei RocRail abliefert?  DCC, RailCom, RailCom+, anderes  ? Unterstütz die Prof. Version des 3 D Modellbahnstudio die CV-Programmierung von Loks? (entkuppeln/ankuppeln) Kann eine Lok im 3D Modellbahnstudio soweit "Vorkonfiguriert" werden, dass RocRail die Lok automatisch erkennt, wie bei RailCom+ ? Wie erfolgt die Besetzmeldung von Blöcken, bzw. wie müssen Blöcke in 3D Modellbah
  10. ..das leidige "Kuppeln/Entkuppeln - Problem" würde nicht auftreten, wenn man der Lok direkt sagen könnte , dass sie "Kuppeln/Entkuppeln" soll, so wie es die modernen digitalgesteuerten Loks können.   Grüße -ernst-  
  11. ..einfach unglaublich!   Begeisterte Grüße -ernesto-
  12. Hallo Marko, evtl. wäre es auch möglich mit einer Art "Wegfindung" den Zug an sein Ziel zu leiten. Ein Set statischer Variablen enthalten die binärcodierte Information aller möglichen Routen. Diesen Wert kannst du dann einer Variablen zuordnen welche der jeweilige Zug als "Zielinformation" benötigt. Die Variable mit der Zielinformation sorgt dafür, dass eine "Weichenstrasse" geschaltet wird, aber erst dann, wenn der Zug den jeweiligen Abzweig, sprich Weiche, erreicht hat. Angenommen, auf seinem Weg muss der Zug 5 Weiche
  13. Moin zusammen, schön wäre auch, wenn diese "Lok-Variablen" per Platzhalter angesprochen werden könnten z.B: Güterzuglok1 = GLZ1 Güterzuglok2=GLZ2 Mit Platzhalter könnten die Loks dieser Kategorie  dann alle mit  "GLZ*"  angesprochen werden.   Brainstorming Grüße -ernsto-
  14. ...da wäre es doch zu einem animierten Sägewerk nicht weit? Ein Gatter der gerade einen Baumstamm zersägt.   Sägemehlgrüße -ernesto-
  15. ..Hut ab, vor so viel Sachkenntnis!   Könntest du einen animierten Wasserfall konstruieren? So etwas wäre eine Wucht.   Plätschernde Grüße -ernesto-
×
×
  • Create New...