Jump to content

signal und weiche


Recommended Posts

hallo liebe bahnfreunde,

ich habe auf meiner 0 8 15 fantasie anlage,die ich sehr gerne zur verfügung stelle, folgendes problem. ich habe verschiedene weichen in meinen protto typ eingebaut,und hänge jetzt komplett fest,weil ich nicht genau weiß,an welcher stelle a) das hauptsignal bzw  b) wo ich den schwarze kasten für die weichen stellung genau anbringen soll. ich wäre euch sehr dankbar,wenn ihr mir entweder auf meiner 0 8 15 anlage, die weichen kasten und hauptsignale mal einsetzen würdet,oder die andere möglichkeit mir mit ein paar fotos helfen könntet . vielen dank für eure hilfe.....lg an alle profis vom blutigen anfänger schlagerfuzzi......

 

PS: da ich sehr viel hier im forum unterwegs bin,hätte ich noch eine frage.da ich hier schon des öfteren gelesen habe,mit zügen bzw gleichen loks, muß ich da für die hauptsignale und die schwarzen kasten für die weiche auch immer andere namen eingeben? oder kann ich immer die gleichen signale setzen?

danke für eure unterstützung

ich lade meine 0 8 15 bahn mal drauf

0_8_15_fantasie_bahn_foto.jpg

Link to comment
Share on other sites

Hallo Schlagerfuzzi,

was meinst Du mit dem "schwarzen Kasten für die Weichen"? Meinst Du die Weichensignale?

Die Weichensignale sind immer neben der Weiche auf Höhe der Weichenzunge angeordnet.
Ob in Verzweigungsrichtung rechts oder links? Es gibt wohl beides. Eine Regel hierfür habe ich bisher nicht gefunden.

Hauptsignale gehören zu den Streckensignalen. Sie sichern immer einen hinter dem Signal befindlichen Gleisabschnitt ab. Dieser Abschnitt kann auch ein Weichenfeld einschließen (z.B. zwischen den Bahnsteiggleisen eines Bahnhofs und der anschließenden freien Strecke). In diesem Fall würden die Ausfahrsignale an den Behnsteiggleisen in Richtung freie Strecke vor dem Weichenfeld stehen. Genauso würden die Einfahrsignale (von der freien Strecke in den Bahnhof) am Ende des freien Streckenabschnitts, also auch vor dem Weichenfeld stehen.

In Deutschland stehen die Streckensignale meist auf der rechten Seite des Schienenstrangs. Ausnahmen bestätigen aber die Regel.

Anbei ein paar Links mit einigen Beispiel-Bildern für Weichensignale.

http://mw2.google.com/mw-panoramio/photos/medium/83992892.jpg
https://de.wikipedia.org/wiki/Weiche_%28Bahn%29
http://www.der-moba.de/index.php/Eisenbahnsicherungs-_und_-signaltechnik

Viele Grüße
BahnLand

Link to comment
Share on other sites

hallo bahnland,

hier erst mal ein dankeschön für die 1. hilfe,war mir auch in einer gewissen art und weise hilfreich,zb über deinen link in wikipeda. aber ich hätte trotzdem eine bitte an dich,kannst du mir evtl, auf meiner 0 8 15 anlage mal die weichen ansehn und evtl nur mal die weichen signale bzw haupt signale ohne EV einträge machen.....es reichen auch bilder von meiner anlage,wo du nur die signale mal drauf stellst......wäre dir sehr dankbar darüber....gruß schlagerfuzzi

Link to comment
Share on other sites

Hallo Schlagerfuzzi,

da Neo mit der Freigabe der ganz neu hochgeladenen Anlagen die offizielle Freigabe der aktuellen Beta-Version abwarten möchte (dies soll nächste Woche geschehen), kann ich derzeit Deine "0815"-Anlage nicht einlesen und anschauen.

Du kannst aber anstelle der "3D-Ansicht" aus Deinem ursprünglichen Beitrag oben ...

1_schraegansicht.jpg
3D-Ansicht eines anderen Anlagen-Beispiels
 

... eine "2D-Ansicht" ...

2_draufsicht.jpg
2D-Ansicht derselben Anlage

 

... oder eine "Technische Zeichnung" ...

3_plan.jpg
Technische Zeichnung derselben Anlage

 

... hier als Bild ablegen. Dann sehe ich den Gleisplan komplett (nicht durch die Berge verdeckt) und kann dort mögliche Weichen- und Streckensignal-Positionen einzeichnen.

 

Apropos eindeutige Bezeichnungen:
Eindeutige Bezeichnungen sind zumindest für jene Objekte zwingend notwendig, die Du über die Ereignisverwaltung ansprechen möchtest. Objekte, die Du auf der Anlage platziert hast, aber nirgendwo referenzierst, brauchen keine eindeutigen Namen zu besitzen.

Viele Grüße
BahnLand

Link to comment
Share on other sites

hallo bahnland,

vielen dank für deine infos.(y)....ich bin gar nicht selber auf den gedanken gekommen,hier nur von der technischen zeichnung her meine  0 8 1 5  anlage als foto einzusetzen,das ist klar so siehst du meine komplette anlage im überblick, sorry, aber ich stelle jetzt ein foto zur verfügung. das nächste mal wenn ich wieder rat brauche,dann stelle ich sofort hier als zeichnung ein,ist auch dann leichter für euch....mit de EV bin ich erst am lernen:D...gruß schlagerfuzzi.....oh oh schlagerfuzzi,da mußt du noch einiges lernen:D:D

Schlagerfuzzi_2_d_bild_meiner_0_8_1_5_anlage.jpg

Schlagerfuzzi_techn_zeichnung_meiner_0_8_1_5_anlage.jpg

Link to comment
Share on other sites

Hallo Schlagerfuzzi,

so, ich habe jetzt mal versucht, Deine 0815-Anlage zu "bestücken".

Für die Weichensignale habe ich eine weißen Punkt vor schwarzem Hintergrund benutzt, für die Streckensignale an kleines abstrahiertes Flügelsignal. Bitte lade das Bild in ein Grafikprogramm (z.B. Paint) und vergrößere es um den Faktor 2, damit Du die Signale und Positionen besser erkennen kannst.

0815-anlage_bestueckt.jpg

Wie schon erwähnt, befíndet sich das Weichensignal (die Weichenlaterne) bei einfachen Weichen auf Höhe der Weichenzungen. Für die Gleisseite ist mir keine Festlegung bekannt. Bei Kreuzungsweichen befindet sich das Weichensignal in der Mitte. Dreiwegweichen sind beim Vorbild meistens zwei hintereinander liegende, aber ineinander verschränkte Weichen. Deshalb gibt es hier zwei Weichenlaternen, jeweils auf Höhe eines Weichenzungen-Paars angeordnet (im Bild oben durch die doppelten weißen Punkte dargestellt).

Die Streckensignale haben mit den Weichensignalen nichts zu tun. Sie orientieren sich nicht an den Weichen, sondern an den zu "schützenden" Gleisabschnitten. Beginnt der Gleisabschnitt mit einem Weichenfeld, ist dieses Teil des zu schützenden Gleisabschnitts. Da das Streckensignal in Fahrtrichtung vor dem zu schützenden Streckenabschnitt positioniert ist, wird es bei einem davor liegenden Weichenfeld entsprechend vorverlegt. In Deutschland steht das Streckensignal normalerweise in Fahrtrichtung rechts vom Gleis.

Eine "Kreuzung in freier Wildbahn" wie in der Anlage in der Mitte unten zu sehen ist zumindest beim deutschen Vorbild eher untypisch. Sie müsste eigentlich von allen 4 Seiten her durch ein Signal abgesichert sein.

In Reutlingen gab es bis 1974 am Südbahnhof solch eine Kreuzung zwischen der Deutschen Bundesbahn (Strecke Reutlingen-Honau-Schelklingen-Ulm) und der Reutlinger Straßenbahnlinie nach Eningen. Hier war die Kreuzung tatsächlich von allen 4 Seiten her durch ein Flügelsignal geschützt (bei der Eisenbahn durch die Ein- und Ausfahrsignale des Bahnhofs, bei der Straßenbahn durch nur diesem Zweck dienende Signale). 

Vorbild_suedbahnhof_reutlingen.jpg

Viele Grüße
BahnLand

 

 

Link to comment
Share on other sites

hallo bahnland,

ich möchte mich an dieser stelle recht herzlich bei dir bedanken,dass du dir die mühe gemacht hast um es mir super und auch im detail so zu erklären,wie ich mir das vorgestellt habe.(y)(y)es ist für einen laien doch sehr schwer um selber dahinter zu kommen.nur mir macht es unsagbaren spass mit dem programm zu experimentieren unm zu sehn,wie von tag zu tag meine virtuelle bahn immer mehr wächst....vielen dank....lg schlagerfuzzi....PS: mir ging es nur darum,dass ich mal weiß wie und wo ich die signale mal anordnen soll:)

Link to comment
Share on other sites

Hallo schlagerfuzzi1,

vielleicht sind für Dich und andere Neuleser noch folgende Themen von Interesse:

bezüglich des Einbaus von Weichenlaternen sei auf das Thema Stellung Weiche/Weichenanzeige per Schalter  verwiesen. Unter Experimentelle Anlagen findet sich ein Beispielprojekt Schalter Signale und Weichen, in dem die richtige Lage der Weichenanzeigen dargestellt ist.

Für grundsätzliche Schaltaufgaben gibt es noch Hinweise zu Schalter für Signale, Licht, usw... aus früheren Versionen des MBS, wo wir uns an die Möglichkeiten herangetastet hatten ... - such Dir aus, was Du vielleicht gebrauchen kannst.

 

viele Grüße von

Henry

 

Link to comment
Share on other sites

hallo  henry,

ich bin überwältigt,dass hier im forum jeder mit hilft,dass auch neueinsteiger defenitiv alles leichter machen können,und ihr mir gerne mit rat und tat zur seite steht..an dieser stelle möchte ich mich bei euch  allen recht herzlich für eure hilfe bedanken.

henry,und auch bahnland und auch allen anderen mitwirkenden danke ich auch für diese infos mit den links,ich findes es supi,dass ihr alle so hilfsbereit seid.(y)....lg schlagerfuzzi:)

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...