Jump to content

bremsschienen und Ev


schlagerfuzzi1
 Share

Recommended Posts

hallo neo, gibt es evtl eine Möglichkeit bei bremsschienen in der Ev alle in einer tabellenzeile zu intrigieren?....zb...zug kommt betritt abbremsgleis 1 bremst ab zb von 160 auf 100...zug betritt abbremsgleis 2...zb 2) 100 auf 50...und zug betritt abbremsgleis 3...mit 25 und dann zug betritt gleis stop .es liegen alle 4 schienen auf gleis (1)...ich weiß es nicht, ob es überhaupt machbar ist, dass man diese 4 gleise in einer Ev spalte schreiben kann und zusammen fassen kann...sonst muß man ja für jedes bremsgleis alles separat in die Ev eintragen...ich merke es jetzt gerade an meiner neuen anlage, die ich am aufbauen bin...danke schon mal für deine hilfe...gruß schlagerfuzzi

Link to comment
Share on other sites

Du kannst bei dem ersten "Zug betritt Gleis" einen Countdown mitstarten welcher dann die zweite Verlangsamung auslöst und erneut einen Timer für die dritte Verlangsamung etc.

An den EV-Einträgen wird das aber nicht viel ändern, weil du ja dann statt "Zug betritt Gleis" das Ereignis "Countdown läuft ab" nutzen musst. Einzige Ersparnis wäre das du statt mehreren kurzen Gleisen ein einzelnes langes Gleis nutzen kannst.

Link to comment
Share on other sites

Hallo schlagerfuzzi, wenn ich dir folgen kann, hast du vier einzelne aufeinanderfolgende Gleisstücke , auf der die Lok (derZug) in vier "Etappen" von z.B. 160 auf 0 abgebremst werden soll und du dir zur Arbeitsersparnis beim Schreiben der EV deshalb diese von die vorgeschlagene tabellarische Hilfe wünscht. Wäre es da nicht logischer, in der EV einen Ereignisablauf in Form eines Countdownes zu schreiben, bei der der Bremsbeginn am Anfang nur eines einzelnen Gleises und der Stop bei 0 am Ende des selben Geises liegt. Das lange einzelne Gleis ist theoretisch so lang wie die vier einzelnen Gleise zusammen-muss es aber nicht. Vielleicht hilft dir mein unter experimentelle Anlagen zu findendes Beispiel zum Beschleunigen/bremsen und hier speziell der EV-Abschnitt zum Bremsen weiter. 

Streitross

Link to comment
Share on other sites

Hallo Schlagerfuzzi,

viele Wege führen nach Rom :).

Bei meiner Abbrems-Methode (siehe hier) verwende ich ebenfalls einen Countdown. Allerdings bremse ich in zwei Stufen ab:

Zunächst gibt es in "hinreichendem" Abstand zum Haltegleis ein Bremsgleis mit beliebeiger Länge (oder Kürze), das ich nur benötige, um  ein "Zug-betritt-Gleis"-Ereignis zu bekommen. Ab da wird der Zug über eine Countdown-Schleife langsam abgebremst, bis er eine bestimmte Annäherungsgeschwindigkeit für das Haltegleis erreicht hat. Beim Einfahren in das Haltegleis wird der Zug dann in einer weiteren Countdown-Schleife weich auf "0" abgebremst.

Die erste Countdown-Schleife bremst Züge mit unterschiedlichen Einfahr-Geschwindigkeiten auf die (für alle Züge gleiche) "Annäherungsgeschwindigkeit" ab, sodass im Haltegleis alle Züge (unabhängig von ihrer Ausgangsgeschwindigkeit vor der Einfahrt in das Bremsgleis) an derselben Stelle zum Stehen kommen. Der "hinreichende" Abstand des Bremsgleis-Anfangs zum Haltegleis muss so groß gewählt sein, dass auch der schnellste Zug auf die Annäherungsgeschwindigkeit abgebremst wurde, bevor er das Haltegleis erreicht.

Sollte der Abstand zwischen Brems- und Haltegleis zu kurz gewählt worden sein, sodass "zu schnelle" Züge bei der Einfahrt in das Haltegleis noch nicht auf die Annäherungsgeschwindigkeit herunter gebremst wurden, funktioniert der oben referenzierte Mechanismus trotzdem, weil das Abbremsen auf "0" bei jeder "Eintrittsgeschwindigkeit" in das Haltegleis wirkt. Nur kann des dann sein, dass der Zug über das Haltegleis und das Signal hinaus fährt, bevor er zum Stehen kommt - es sei denn, er wird gegen das "Überfahren" durch ein Sperrgleis abgeblockt.

Aber wie gesagt: Es gibt viele Lösungswege, die zum selben Ziel führen. Suche Dir einfach denjenigen aus, der Dir am besten zusagt.

Viele Grüße
BahnLand

Link to comment
Share on other sites

hallo streit_ross, hallo bahnland, vielen dank für eure rasche hilfe(y)...dann werde ich mal versuchen müssen, dass ich das mit den countown hinbringe...ich habe zwar bisher immer ohne gearbeitet...naja, probieren geht über studieren....danke für eure hilfe...gruß schlagerfuzzi....PS: so habe ich bisher immer gewerkelt...link

bremsen mit ev.mbp

Edited by schlagerfuzzi1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...