Jump to content

XML Auswerter


 Share

Recommended Posts

Hallo Kutscher

1. Ereignisverwaltung exportieren und abspeichern auf Festplatte ( Ordner ) .

Screenshot_194.jpg.d28258ab9a270910308a386f3dd3407c.jpg

2.  Im Bild Punkt 1 = NAMEN vergeben

     Im Bild Punkt 2 = umstellen auf xml -Datei FormatScreenshot_195.thumb.jpg.b7fe0a94672bee6325aa55318b8eeec6.jpgScreenshot_196.thumb.jpg.819207ecd3d2bf31128a5f76e70d292e.jpg

dann speichern , danach den  Auswerter (von BahnLand) starten .

Die gespeicherte Datei den Du den NAMEN gegeben hast einlesen lassen siehe BildScreenshot_197.thumb.jpg.f13909455f667f0a476becf525f885f1.jpg

Wieder danach Liste umwandeln drücken siehe Pfeil im Bild .Screenshot_198.thumb.jpg.8dfe658695bb205cce906074a497dd46.jpg

Dann sieht es so aus wie es im Bild schon zeigt , ich hab es schon vorher eingelesen und umgewandelt .

Nach der UMWANDLUND der DATEI kannst Du sie abspeichert , wie sie zu sehen ist . Mit ein Textprogramm kannst Du die abgespeicherte ( UMWANDELUNG ) lesen . FriLu hat ein Programm das sich ConText nennt , man kann auch ein einfaches Textprogramm nehmen - egal .

Das warst schon , so kannst Du die EV ( Ereignisverwaltung ) besser lesen .

 

Wenn doch noch Fragen sind , bitte MELDEN !!!    Viel Spass 

Viele Grüße 

H:xnS

Link to comment
Share on other sites

Hallo Kutscher,

zeigt die zweite Abbildung in Deinem obigen Beitrag den Inhalt der Datei, die Du in den MBS-EV-Konverter einzulesen versucht hast?

Wenn ja, ist die Sache klar: Dies ist keine Datei im XML-Format, wie sie der Konverter erwartet. Eine XML-Datei hat das nachfolgend abgebildete Format:

XML-Format.thumb.jpg.31c1ed5375e67def2d7663bd1c2e285f.jpg

 

Wie Du die Datei bekommst, hat Hans, der mich gerade eben überholt hat, in seinem Beitrag ganz korrekt beschrieben (besser hätte ich es auch nicht hingebracht).

Viele Grüße
BahnLand

Link to comment
Share on other sites

Hallo Lutz 

Bitte nicht lachen , geht das auch in 3D Dimension ........o.O

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

:D .... jetzt muss ich auch lachen .

 

War ein kleiner Scherz von mir :P !!

 

Das Programm ConText ist wirklich gut , nur wurde meine Frage noch nicht beantwortet . 

Diese stelle ich hier nochmal : Habe bei mir NICHT die Auswahl "3d mbs-text" stehen . Woran liegt bei mir der Fehler wie Du es im deinem Bild zeigtest .

Viele Grüße

H:xnS

Link to comment
Share on other sites

Hallo Hans,

ich dachte, im erwähnten Beitrag alles genau erklärt zu haben...
Also die .zip Datei entpacken und die Datei 3DS.chl in den ConText-Unterordner Highlighters verschieben (oder kopieren).

Wenn Du jetzt die EV als (umgewandelte) Textdatei auf das Icon von ConText ziehst und loslässt, sollte ConText die Datei öffnen und farbig hinterlegt anzeigen.
Wenn ConText geöffnet ist und Du die Textdatei nachlädst, muss Du per Hand die Highlighters auswählen.

( die Highlighter-Datei wird im auswahlfenster als  "txt 3DStudio" angezeigt

Unbenannt.JPG.3cb802817558746b96ce20f5424a4de1.JPG

cont-.JPG.9d88792f4f2474e602e885e0a8a83810.JPG

 

Zitat

Zusätzlich zu den schritten, die zu einer Textdatei führen, muss (nicht unbedingt) noch der Slasch ( / )  durch den Unterstrich ( _ ) ersetzt werden, damit Lok/Wagen und aktiviert/deaktiviert korrekt angezeigt werden- ConTEXT als Programmier-Editor lässt keine Konfiguration von als Rechenzeichen definierten Zeichen zu-
Wer wie ich " // " (Doppelslasch) als Kommentar-einleitung benutzt, muss anschliessend noch den " __ " (doppelten Unterstrich) durch " // " ersetzen.

Das macht man am besten im ConText selbst durch suchen/ersetzen.

Gruß ~ Lutz

Edited by FriLu
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo Lutz

Danke nochmal für die Erklärung , die hier steht . Muss ich nochmal ausprobieren , hab bestimmt was übersehen .

Sorry für die späte Bestätigung meiner Seite , hatte auch viele Termine und versuchte nach Möglichkeit hier weiter zukommen .

Sicher hast Du mitbekommen , was ich auch nur mit den Grundkörper gebaut habe ( Eiffelturm ) , das auch Zeitaufwendig war .

 

Habe aber noch eine Frage zu Fahrplan mit Zeitangabe .

Was muss ich vorher schreiben in der EV bei Ereignis ?

Zug betritt ein Gleis oder Zug verlässt ein Gleis 

Oder ich zeige mal hier wie ich es gemacht habe !

Screenshot_294.thumb.jpg.0b6957dfd45d6c9376e2701f99f8890b.jpg

Wie ich die EV abgeschlossen Habe war die reale Zeit 09:55 Uhr , also 2 Min vorher .

Mein Rollmaterial startet aber nicht , obwohl es auf dem Gleis steht .   Ich denke nach , woran es noch liegen kann ?

Hättest Du da ein Beispiel für dieses Thema .

Viele Grüße

H:xnS

Link to comment
Share on other sites

Hallo Hans,

ich möchte mal Deine Ereignisdefinition nach meinem Verständnis interpretieren:

Wenn das Ereignis "Zug betritt Gleis" durch einen auf das Gleisstück "6101m" einfahrenden Zug ausgelöst wird, befindet sich dessen erstes Fahrzeug zwangsläufig auf diesem Gleis. Die Bedinging "Lok/Wagen steht auf einem Gleis, Lok/Wagen='[Alle]', Gleis='6101m'" ist also immer erfüllt und daher hier als "Zusatzbedingung" überflüssig.

Für die Funktionalität "Zeit setzen" und "Zeit auswerten" gibt es in der EV-Beschreibung des Wikis folgende Hinweise:

Aktion:           Zeit setzen: Setzt die aktuelle Simulationszeit auf einen neuen Wert. Es wird dabei kein Ereignis ausgelöst.
Bedingung:   Zeitpunkt überschritten: Die Bedingung ist erfüllt, wenn die aktuelle Simulationszeit den angegebenen Zeitpunkt überschritten hat.
Ereignis:        Zeitpunkt erreicht: Das Ereignis tritt ein, wenn die aktuelle Simulationszeit einen bestimmten Zeitpunkt überschreitet. Das Ereignis tritt nicht ein, wenn der Zeitpunkt manuell über den Einstellungsdialog oder per Aktion geändert wird.

Die Aktion besagt hierbei nur, dass die in der unteren Statuszeile des MBS-Programfensters angezeigte (simulierte) Uhrzeit neu gesetzt wird. Auf den Start des Zuges "allein durch diese Ereignis-Defiition" hat dies keinen Einfluss.

Die letzte Aktion in der Ereignisdefinition "Lokgeschwindigkeit setzen" wird tatsächlich nur dann genau in dem Moment aisgelöst, wenn der Zug gerade in das Gleis einfährt, kann also "in dieser Ereignis-Umgebung" nur dafür verwendet werden, die aktuelle Geschwindigkeit des Zuges zu ändern, also auf einen neuen Wert zu setzen.

Ein auf dem Gleis "6101m" stehender Zug kann durch diese Ereignisdefinition grundsätzlich nicht gestartet werden.

Wenn Du möchtest, dass der auf dem Gleis "6101m" stehende Zug zu einem bestimmten Zeitpunkt (z.B. um 9:57 Uhr") gestartet werden soll, musst Du das Ereignis "Zeitpunkt erreicht" (s.o.) verwenden. Wenn Du dann aber in "Deinem" Ereignis beim "Betreten des Gleises 6101m" die Zeit auf diesen Wert hochsetzt, würde nach obiger Definition der Aktion "Zeit setzen" nichts passieren, weil die Aktion das Ereignis "Zeitpunkt erreicht" eben gerade nicht auslöst (so interpretiere ich die Wiki-Beschreibung)..

Nach meinem Verständnis müsste das EV-Szenario wir folgt realisiert sein, wenn der auf Gleis "6101m" einfahrende Zug dort 2 "simulierte" Minuten warten und dann "um 9:57 Uhr" losfahren soll:

1. Ereignis-Definition:
Ereignis: "Zeitpunkt erreicht, Uhrzeit=9:57", Bedingung: "Lok/Wagen steht auf Gleis 6101m", Aktion: "Lokgeschwindigkeit für Zug auf Gleis 6101m setzen"

2. Ereignis-Definition:
Ereignis: "Zug betritt Gleis 6101m", Bedingung: keine, Aktion: "Uhrzeit setzen auf 9:55" [2 Minuten vor codierter Abfahrtszeit]

Damit das erste Ereignis auch tatsächlich auftritt, muss im Modellbahn-Studio der Modus in der Zeiteinstellung (Doppelklick auf die Uhrzeit in der unteren Statuszeile) auf "Virtuell" eingestellt sein. Im Modus "Echtzeit" lässt sich die Zeit nicht explizit einstellen (es wird die Computer-Uhr ausgelesen) und im Modus "Fix" ist die Zeit angehalten.

Ich habe selbst bisher in meinen Anlagen nicht mit "Zeit" und "Zeitpunkt" gearbeitet. Die obigen Aussagen basieren daher auf rein theoretischen Überlegungen. Ich hoffe aber trotzdem, dass ich Dir damit weiterhelfen konnte.

Viele Grüße
BahnLand

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Hans,

ich bin z.Z. unter der Woche auf Montage und kann eh nur am WE ins I-Net- von daher also kein Problem ;)

Für einen Fahrplan wäre eine Reihe von Ereignissen "Zeitpunkt erreicht", so wie Bahnland das beschreibt, notwendig-
um einen Zug eine bestimmte Zeit warten zu lassen sind IMHO Timer besser; das setzen von der Virtuellen Zeit würde sonst nur den Fahrplan durcheinander bringen :).

-Bei  "Zeitpukt erreicht" darf der Zug aber auch nicht direkt gestartet werden, sondern es muss erst geprüft werden ob der davor liegende Block frei ist-

soweit erst mal, sagt Lutz

Link to comment
Share on other sites

Hallo Hans-Martin und Lutz 

Vielen Dank für eure Erklärung , hatte gedacht das ich auf den richtigen Weg war . In manchen Sachen habe ich immer noch einige Probleme mit der EV , wie sie jetzt noch ist - gehe auch davon aus das dies in der NEUEN Version ein bisschen flexible wird . Ich finde sie ein wenig zu steif , oder es kommt mir nur so vor .

 

Meine Idee für mich , was eine Erleichterung  für mich wär mit ECXEL oder CALC , wobei ich mehr mit CALC arbeite .

Das ich mit einer Tabelle meine Werte lesen könnte , die ich dann mit der EV einlesen könnte .

Wird wohl kompliziert sich anhören , aber mit den Werten sich auch schon Berechnungen vorher möglich .

Hierfür hab ich leider jetzt kein passende Beispiele .

Aber ein anders Beispiel hätte ich , in einer Tabelle die ganzen Rollmaterialen auflisten und diese entsprechend auszulesen über eine direkte Abfrage , die dann in der EV verarbeitet werden könnte - so meine Theorie ( ob es möglich ist weiß ich nicht ).

Vielleicht hatte jemand schon diese Idee , ich hab noch sowas hier nicht gefunden .

Kann auch sein das es keine gute Idee von mir ist , ich suche immer nach gute Lösungen . Damit ich näher an der realen Welt nah kommt . Bei der Modellbahn im realen , gibt es viele über Computer Lösungen oder ROC-RAIL-Simulation .

Viele Grüße

H:xnS

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...