Jump to content

Fiktive Region in der Steiermark [im Bau, fortgeschritten]


seimen.achermann
 Share

Recommended Posts

Hallo liebe Bahnfreunde und -Freundinnen :)

 

Seit einigen Monaten befinde ich mich im Bau einer fiktiven Steiermärkischen Nachbildung, wobei sich die Regionswahl eher zufällig aus dem bestehenden Rollmaterial aus dem Onlinekatalog ergab, nach mehreren Dutzend Arbeitsstunden erst. Und während diesen rund 10 vergangenen Monaten hat sich das Projekt Schritt für Schritt entwickelt und ist an meiner Fantasie gewachsen, ohne Disposition oder grosses Planen. Einige Grundgedanken zogen sich allerdings fix durch das Projekt. So war mir bereits vor Baubeginn klar, dass eine Bergregion, ein Freizeitpark und eine ausgeklügelte und vielfältige Infrastruktur Teil davon werden sollten. Um diese anfänglichen Ideen sammelten sich spontane Einfälle, und so entstanden die Teilregionen der Anlage grösstenteils unabhängig voneinander, und sind noch immer am entstehen!

 

Gleichzeitig wollte ich für den 3D-MBS einzigartiges Rollmaterial einbauen. Da ich aber von jeglichen Baukünsten dieser Art wenig bis gar keine Ahnung habe, löste ich diesen Punkt durch den Einsatz von Objekten und Beschriftungen, welche an das Rollmaterial geheftet wurden. Dadurch entstanden einzigartige Zugverbände wie beispielsweise der Railjet, eine Gleisstopfmaschine mit diversem Zubehör, auf Industrien zugeschnittene Rangierloks, und vieles mehr. Auch eine Bahnfähre kursiert zwischen zwei Haltepunkten, während die Seilbahn sich ins Hochgebirge ziehen lässt. Im Zentrum der Map findet man sich in einer Grossstadt wieder, umgeben von regem Verkehrsaufkommen auf Strasse und Schiene, aber auch für Grünflächen und Freizeit-/Rückzugsorte ist gesorgt. Am Hauptbahnhof herrscht ein grosses Getümmel, schliesslich wollen alle die zahlreichen Nebenorte der Hauptstadt mit vielen Sehenswürdigkeiten und Details erkunden. Neben dem Hauptnetz besteht noch ein langes Feldbahn-Netz, wobei zwischen Normalspur und Feldbahn Verbindungen bestehen (Rollböcke). Damit auch die Energieversorgung gewährleistet ist, sorgt ein Wasserkraftwerk für ausreichend Stromgewinnung. Aber seht euch die Bilder doch am besten selbst an ;)

 

Die Grösse der Anlage zwang mich allerdings bereits dazu, die Grafik herunterzuschrauben. Die Map befindet sich allerdings auch schon in einer fortgeschrittenen Bauphase. Und trotzdem kann - wie so oft im Leben - noch ganz vieles gemacht werden. Ich halte euch in den kommenden Monaten up to date, und wenn die Anlage in einem annehmbaren Ergebnis erscheint, werde ich sie hochladen.

 

Falls ihr Lust habt, ich bin sehr offen für neue Ideen oder Anregungen :D

 

Beste Grüsse

Seimen B|

Abstellplatz Drehscheibe.jpg

Freizeitpark Wodan.jpg

Gleisbauzug.jpg

Hbf 1.jpg

Kraftwerk gross.jpg

Railjet 1.jpg

Seilbahn.jpg

Übersicht 2.jpg

Link to comment
Share on other sites

Hallo seimen,
ein sehr mutiges Projekt. Da steckt ja so ziemlich alles drin, was 'gut und teuer' ist. Dass die Begeisterung die Framerate in die Knie treibt, geht uns ja allen so. Das wird sich auch nicht ändern, wenn da von Neo noch optimiert wird. Es wird immer an den Anschlag gehen!
Wenn Du es noch nicht ganz öffentlich machen willst, aber schon mal eine Flut von mehr oder weniger brauchbaren Vorschlägen und Kritiken haben willst, kannst Du die Anlage ja als Entwurf hochladen und die Content-ID hier reinschreiben. Aber dann ist's vorbei mit Minecraft - dann gibt's auch Kommentare für einzelne Signale, unrealisitische Steigungen und architektonischen Wildwuchs. Ich weiß, von was ich rede ;). Wenn Du ein dickes Fell und viel Humor hast, laß Dich da nicht von schrecken und stell's ein. Sieht vielversprechend aus.

Gruß
  Andy

Link to comment
Share on other sites

Hallo seimen,

als ich Deinen Beitrag gelesen habe, wurde meine Neugier auf Dein Projekt sehr groß. Deine Bilder haben mich in meiner Neugier bestärkt. Wenn ich mich nicht täusche, hast Du ja Z.B. Originalmodelle aus dem MBS dadurch verändert, indem Du in einer Art Ettiketierung Beschriftungen bzw. bebilderte Ebenen mit Modellen verknüpft hast. Sollte ich Recht haben, hätte dies allerdings zu Folge, das bei einer Veröffentlichung Deiner Anlage wir Deine gutgemeinten Kreationen nicht sehen können, da sie nicht mit Mitteln des MBS-Katalogs erstellt wurden. Soll heissen, da wir Deine Vorlagen nicht auf unseren Rechnern haben, können wir sie nicht sehen. Wenn Du also beispielsweise ein Firmenlogo aus dem Internet herunterlädtst und anschließend eine Ebene aus dem Katalog damit texturiert, ist das leider nur auf Deiner eigenen Anlage sichtbar.

Aber warten wir erstmal ab, wenn Du @Andy's Ratschlag folgst.

Gruß

streit_ross

 

Edited by streit_ross
Link to comment
Share on other sites

@Andy und @streit_ross

Vielen Dank auch für eure Rückmeldungen und eure Neugier :)

Gute Idee mit dem Entwurfs-Upload; Ich könnte sie auch zum weiteren Basteln für alle freigeben, also unter der Sektion "Anlagen zum Weiterbauen". Zu optimieren gibt es nämlich vieles :D Das Problem ist bei dieser Grösse schon ein bisschen - wie du sagst - die Framerate. Die Anlage hat zwar bereits einen sehr fortgeschrittenen Baustand, aber dennoch gibt es noch einige Bereiche, die noch nicht ausgebaut und/oder fein getunt sind. Die Sache mit der Framerate macht das System und die Baufreude schon ein wenig träge. Gut, in der Vogelperspektive läuft sie auch von weit oben ziemlich flüssig, aber sobald man halt die Kamera anwinkelt, geht das Knattern los...

Die Frage mit den Fahrzeugadaptionen habe ich mir glücklicherweise vorgängig auch gestellt und deshalb nur Objekte und Beschriftungen aus dem MBS-Onlinekatalog verwendet. Diese habe ich dann individuell auf das gewünschte Fahrzeug angepasst. Die Adaptionen sind also für alle sichtbar :) Aus einem anderen, leider aufgrund der Framerate und Grösse aufgegeben Projekts habe ich noch weitere Fahrzeugadaptionen:

11.jpg

12.jpg

14.jpg

15.jpg

Link to comment
Share on other sites

vor 19 Minuten schrieb seimen.achermann:

Ich könnte sie auch zum weiteren Basteln für alle freigeben, also unter der Sektion "Anlagen zum Weiterbauen"

Das ist nur ein Ordnername. Da gibt's eigentlich keinen Unterschied zu 'fertige Anlagen'.
Wenn es Dich nicht ärgert, dass da ein gewisser Spezialist die Anlage sofort kapert, drei Häuser ändert und dann ein Riesenbrimborium über 'seine' Adaption macht, kannst Du's da auch reinlegen. Mit der Content-ID hier könnte er es übersehen...

Gruß
  Andy

Link to comment
Share on other sites

  • 4 months later...

Liebe Baufreunde

Vor langer Zeit habe ich euch versprochen, hier jeweils den aktuellen Stand zu posten. Wie unschwer zu erkennen ist, gab es keine Updates :)

Das liegt einerseits daran, dass die Anlage aufgrund der Grösse mit dem 3D-MBS ohne nervenden Dauer-Lag nicht mehr spiel- bzw. weiter bebaubar war. Andererseits war der Arbeitsaufwand aufgrund der Corona-Situation höher als sonst in den vergangenen Monaten. Das Projekt liegt folglich zurzeit auf Eis; in der Hoffnung auf eine stärkere Software in der Zukunft.

ABER:

Es gibt auch was Gutes zu berichten ;)

In der Zwischenzeit habe ich mich an das Thema eines eigenständigen Freizeitparks gemacht. Natürlich gibt es auch spezifischere Software für diese Art des digitalen Modellbaus, aber das Projekt zeigt gut auf, dass das 3D-MBS starke Qualitäten im Bereich der flexiblen Einsetzung bietet! Ausserdem sind Freizeitparks und deren Ambiente für mich faszinierend. Das Projekt ist in einer fortgeschrittenen Bauphase und wird nach dem Finish - vermutlich in den Sommermonaten - veröffentlicht.

Einen kleinen Vorgeschmack gibt es aber bereits jetzt:

themepark.JPG

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...