Jump to content

Meine erste Kleingartenanlage


Schwartautom
 Share

Recommended Posts

Hallo Modellbahnfreunde,

hier nun die Bilder zu meiner ersten Kleingartenanlage. Sie liegt zwischen dem Hauptbahnhof, dem Industriegebiet und einem See. Sie ist recht klein, es gibt nur 3 Gärten. Das hat jetzt ca. 1 Woche gebraucht, also Abends immer so 2 Stunden, ich arbeite noch nebenbei ;-). Die größte Herausforderung war, irgendetwas zu Basteln bzw. geschickt zu Platzieren das es wie Gemüse im Beet aussieht. Das gibt es ja im Katalog nicht. Die beiden Kohlsorten sind eigentlich Lampenschirme umgekehrt in die Erde gesteckt und mit anderer Textur versehen. Der Zuckerrohr ist übergroßes Grass usw. Ist halt wichtig das alles schön Kleingartenmäßig in Reih und Glied steht.

Kleingarten 1.jpg

Kleingarten 2.jpg

Kleingarten 3.jpg

Kleingarten 4.jpg

Kleingarten 5.jpg

Kleingarten 6.jpg

Kleingarten 7.jpg

Kleingarten 8.jpg

Link to comment
Share on other sites

vor 29 Minuten schrieb Schwartautom:

Der Zuckerrohr ist übergroßes Grass usw

Hallo Tom,

sehr schön gemacht, allerdings habe ich ZUckerrohr bisher nur in Kleingärten in Südamerika gesehen. In unseren Breitengraden sind es wohl eher Zuckerrüben. ;)

LG Ronald

Link to comment
Share on other sites

Hallo Tom,
da sich in Gleisnähe sehr oft Kleingartenanlagen befinden, bin ich auch der Meinung, dass wir da schon noch ein paar schöne Beete usw. gebrauchen könnten.
Auch unsere Felder gehen könnten noch ein wenig Zuwachs gebrauchen. Du hast da auch ein paar Blumenmodelle verwendet, die über recht viele Polygone verfügen, aber viele vorteilhaftere aber genauso schöne gibt es leider nicht. Leider rücken unsere Modellbauer nur selten mal von Technik bzw. Gebäuden weg. Man kann sich nur wünschen, dass wir uns da noch Spezialisten einfangen.

Gruß
  Andy

Link to comment
Share on other sites

Wie ist das eigentlich rein technisch. Wenn ich mir eine dichte Grassnarbe baue oder auch so eine Hecke, dann Dupliziere ich immer wieder wieder die Hecke bis sie schön dicht ist, Gruppier Teile davon usw. Auf diese weise kommen natürlich jede Menge Polygone zusammen. Berechnet jetzt die Grafikkarte nur das was auf dem Bildschirm gerade gesehen wird? Oder auch weit mehr? Mir ist aufgefallen das wenn man aus einer Szene rausscrollt, die Objekte mit den meisten Polygonen verschwinden. Siehe angehängte Bilder. In dem ersten Bild mit Nahaufnahme ist noch alles da, Beim zweiten Bild, mit weiter weg, fehlt dem Traktor seine Grass das er gerade Grubbert und die Hecken der Kleingärten sind auch weg. Ich gehe mal davon aus das wurde gemacht um die Grafikkarten zu entlasten, weil man ja e nichts mehr erkennen kann.

Gruß Thomas

Link to comment
Share on other sites

Hallo Thomas,

richtig! Es gibt aber bei den großen Modellen für den Modellbauer noch die Möglichkeit, für ein Modell LoD-Stufen (LoD = Level of Details) zu bauen, die wesentlich einfacher als das ursprüngliche Modell aufgebaut sind und dann vom Modellbahn-Studio in größerer Entfernung anstelle des ursprünglichen Modells angezeigt werden. Da man im Bildausschnitt der Kamera in der Ferne viel mehr Modelle unterbringen kann als in der Nähe, kann man hier die Grafikkarte durch den Einsatz der vereinfachten Modelle beim Blick aus der Ferne entlasten.

Falls Du selbst einmal 3D-Modelle bauen möchtest, gibst Du den LoD-Stufen-Modellen einfach denselben Namen wie dem ursprünglichen Modell - aber mit Suffix "_LOD1"  (mittlere Entfeinerung) oder "_LOD2" (starke Entfeinerung), also beispielsweise "Modell.x" für das Basis-Modell, "Modell_LOD1.x" für das etwas entfeinerte Modell und "Modell_LOD2.x" für das stark entfeinerte Modell. Beim Hochladen in das Modellbahn-Studio gibst Du dann nur das ursprüngliche Modell an, und das Modellbahn-Studio liest dann automatisch auch die LoD-Stufen dazu ein. Dieses entscheidet dann auch selbst in Abhängigkeit von der Größe des Modells, ab welcher Entfernung das ursprüngliche Modell durch eine der LoD-Stufen angezeigt (und damit durch die Grafikkarte berechnet) wird.

Viele Grüße
BahnLand

Edited by BahnLand
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...