Jump to content

Videos und Twitch Streams zu V7


Goetz
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,
heute habe ich in einem Twitch Stream gezeigt, wie man auf einer Anlage Aktionen per Tastendruck auslösen kann. Die Beispiele sind bewusst schlicht gehalten. Ich nutze sie, um verschiedene Kombinationen und ihre jeweiligen Auswirkungen zu demonstrieren.

Das folgende YouTube Video ist eine bereinigte Fassung des Streams:

 

Die entstandene kleine Demo findet ihr unter den Tutorial Anlagen.
Sie hat die Content-ID: 2E34E464-355D-4A5E-B63E-12845EED39E5

Viele Grüße
Götz

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Hallo zusammen,

die letzten zwei Tage habe ich Brummis neue "Historische Anlage 07" ---

...benutzt, um tiefer in das Thema GBS Ausleuchtung reinzudenken.

Die Erfahrungen, die ich dabei gesammelt habe, will ich heute einsetzen um meine Trossingen Testanlage mit derselben Technik auszustatten.

Ein Posting von Timba hatte mir nämlich ins Bewusstsein gerufen, dass man Stellpult Kacheln genauso koppeln kann wie andere Signale. Dann muss ich anschließend nur einen Baustein aus einer ganzen Reihe ansprechen. Das vereinfacht vieles.

Wer mag, der kann mir heute Abend ab 17:00 Uhr gerne auf Twitch beim Einbau der Pultausleuchtung zuschauen.

Goetz - Twitch

  • Änderungen am Pult (Austausch der 2-Spur Kacheln)
  • Aufräumen in der EV
  • Kontakt für GBS verteilen
  • EV für Rotausleuchtung
  • Einbindung in Fahrstraßen (mit Gelbausleuchtung)

Anfangsstand ist die Anlage mit der ID 12FBFA21-6D56-444E-A59B-E7A4655EFE2D 
Die hatte ich früher schon genutzt, um Fahrstraßen zu erklären.

913093383_FSTrossingen.thumb.jpg.cc383b1bec0a70c39107e84cbb6e68d5.jpg

Sie ist öde und trocken. Kein Vergleich zu Brummis Historischer Anlage 07.
Aber Brummis Anlage ist fertig verdrahtet. Und ich möchte gerne den Prozess von vorne zeigen.

Im Anschluss werde ich die Trossingen Anlage auf den Stand aus dem heutigen Stream bringen.

(Hoffentlich habe ich mir da nicht zu viel vorgenommen 9_9)

Bis gleich
Götz

Link to comment
Share on other sites

Hi @Goetz,

das Thema GBS-Ausleuchtung finde ich auch total spannend. Witzigerweise habe ich auch damit begonnen eine GBS-Ausleuchtung anhand einer kleinen Testanlage zu entwerfen. (Vielleicht kann ich ja hellsehen, naja eher nicht.B|) Dafür habe ich deine Beispielanlage Bahnhof Trossingen mit der Tischpultbedienung als Vorlage verwendet und ähnlich wie in der neuen aktuellen Version von dir eine Reservierung konzipiert. Dort habe ich wie du alle GBS-Kacheln für die Reservierung in eine gemeinsame Liste kopiert, die in der jeweiligen FS steht und die Reservierungsanzeige habe ich noch explizit für Weichen und DKWs erweitert. 

Wie du schon geschrieben hast, kann man das auch vereinfachen, indem man zusammengehörige GBS-Elemente einfach koppelt. Ich habe dies bisher noch nicht gemacht, weil ich die Rotausleuchtung nicht mit der Reservierung koppeln und auch Weichen und DKWs mit ausleuchten wollte. Ähnlich wie beim Vorbild möchte ich gerne einzeln besetzte Gleisabschnitte aus geraden Gleistücken, Weichenstücken usw. einzeln wieder dunkel schalten und nicht auf einen Schlag alle beteiligten Fahrstraßenelemente. GBS-Weichenelemente teilen sich gewöhnlich ja mehr als eine Fahrstraße. Dies macht die Sache natürlich recht kompliziert und ich denke, dass eine einfachere Lösung genauso benutzerfreundlich für eine GBS-Steuerung ist.

Funktionsweise der Rotausleuchtung:

Die Rotausleuchtung wird bei mir nicht über FS gesteuert, sondern durch das Betreten und Verlassen eines Gleises. Dabei wird eine bestimmte Anzahl an Gleisabschnitten auf Freisein geprüft und daraus wird die Zuganzahl auf dem Gleisabschnitt ermittelt. Ist diese Null ist der Gleisabschnitt frei andernfalls besetzt. Es kann ja auch sein, dass sich ein Waggon abkuppelt und der Gleisabschnitt fälschlicherweise freigemeldet wird, auch wenn die Lok ein Gleis verlässt. Die einzelnen Gleiselemente sind in einer anderen Liste eingetragen, die sich in dem dazugehörigen GBS-Element befindet.

Testanlage:

Bahnhof Trossingen mit GBS-Ausleuchtung für Götz.mbp

Wenn du magst, kannst du dir ja mal die Testanlage anschauen. Die Ausleuchtung ist noch nicht vollständig (nur "FS Formsignal F -> P1"/ "Ausfahrt P1 -> Blocksignal Ausfahrt West" und "Blocksignal Einfahrt Ost - F"). Leider komme ich damit recht kurz vor deiner Twitch-Sendung, auf die ich mich schon freue. ;)


LG Tim

Edited by tim-fischertechnik
Link to comment
Share on other sites

Hallo @tim-fischertechnik,

dass du meine Automatik um eine Prüfung erweitert hast, die schaut ob der gewünschte Bahnsteig existiert, finde ich klasse.

Dass du beim Betreten und Verlassen eines Gleises denselben Code aufrufst, ist gut.
Aber dass du bei jeder Änderung alle GBS Kacheln durchläufst, ist zu viel. Damit erzeugst du sehr viel Leerlauf.

Wenn du ein Gleis betrittst, dann ist es besetzt. Ohne Ausnahme.
Wenn du es verlässt, musst du schauen ob du auf diesem Gleis etwas zurückgelassen hast.

Aus dem Besetzt Zustand aller Gleise eines Abschnitts ergibt sich die Gesamtsituation.

Wenn eins besetzt ist, sind alle besetzt.

Strang_besetzt = Gleis1_besetzt or Gleis2_besetzt or Gleis3_besetzt

Ändert eins der Gleise den Zustand, dann ist dieser Strang eine Prüfung wert. Sonst nicht.

Meines Wissens werden auf realen Pulten übrigens Abschnitte ausgeleuchtet.
Der Fahrdienstleiter sieht keine fahrenden Abbilder des Zugverkehrs. Den interessiert nur, welche Sektionen frei sind.

Viele Grüße
Götz

Edited by Goetz
Codezeile korrigiert
Link to comment
Share on other sites

Hallo @Goetz

Wollte mich nochmal für die kurzweilige Twitch Sendung bedanken.

Sehr Informativ und trotz der Länge kein bischen langweilig. Da ich erst am Anfang des Mbs stehe muß ich das jetzt erstmal richtig verarbeiten und werde mir das Video stellenweise nochmal anschauen.

Da Du ja auch kleine Tutorial Videos erstellst, vielleicht wäre es Dir möglich dies nochmal kurz und knapp an einem etwas kleineren Bahnhof (2 Gleise und Fahrstrassen) zu erklären. Wichtig ist es das man das Prinzip versteht.

Danke, Gruß Joachim

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Minuten schrieb Ela:

wäre es Dir möglich dies nochmal kurz und knapp an einem etwas kleineren Bahnhof (2 Gleise und Fahrstrassen) zu erklären.

Hallo Joachim,
das ist ein guter Vorschlag. Ich überlege mal, ob ich das hinbekomme.

Danke für dein erfreuliches Feedback :)
Götz

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

Wer mag, der kann mir heute Abend ab 20:00 Uhr gerne auf Twitch beim Einbau eines Stellpults in Brummis Historische Anlage 05 zuschauen. Ich will damit den Vorschlag von @Ela aufgreifen und noch einmal im Kleinen demonstrieren, was ich letzten Sonntag mit meiner Versuchsanlage "Trossingen" gezeigt hatte.

Viele Grüße
Götz

Wer möchte, kann hier die Aufzeichnung der Sendung anschauen:

 

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb Roter Brummer:

Ich überlege schon die ganze Zeit, ob es da nicht eine einfachere Möglichkeit gibt.

Ich auch, Brummi.
Denn eigentlich bildet jede Weiche, jede DKW und jedes Signal nur einen Knotenpunkt, an dem GBS Abschnitte aufgeteilt werden.
Die (auf den ersten Blick naheliegenden) Gleisnähte eignen sich leider nicht zur Unterscheidung von Abschnitten.

Edited by Goetz
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...