Jump to content

"local"-Variablen aus Lua auch in der graphischen EV verfügbar machen


Eggu

Recommended Posts

Beim stark verschachtelten Zugriff auf Objekte kann man statt einem Einzeiler auch Mehrzeiler benutzen,
und Zwischenergebnisse (insb. Teilpfade auf Unterobjekte) in local-Variablen zwischenspeichern.
Das ist oft übersichtlicher, insbesondere, wenn man Teilpfade an mehreren Folgestellen wieder braucht.

Oder auch bei längeren Arithmetik-Ausdrücken hilfreich, auch beim Debuggen von Zwischenergebnissen.

In der graphischen EV muss ich, um gleiches zu erreichen, den Umweg über Objekt- oder Modulvariablen machen,
obwohl diese Variablen ja nur temporär gebraucht werden.

Könnte man local-Variablen nicht auch in der graph. EV anbieten ?

Gruß Eggu

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Goetz:

Wer würde das brauchen?

jeder, der etwas längere/kompliziertere Arithmetik-Ausdrücke hat oder verschachtelte Objekt-Zugriffe,
und Zwischenergebnisse mehrmals wieder verwenden möchte. (dachte, ich hätte das oben schon beschrieben).

Man braucht das für die gleichen Zwecke wie unter Lua auch, man aber lieber die graph. EV nutzen möchte.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Eggu,

im Moment würde ich so eine Funktion auch noch vermeiden wollen, weil es die grafische EV wieder ein kleines Stückchen weiter aufbläht, obwohl lokale Variablen vermutlich eher selten in der grafischen EV verwendet werden. Letztendlich kannst du ja heute schon den Umweg über Modul-/Objektvariablen gehen, die Aktionen und Bedingungen wären die gleichen, und auf die Performance hat das keinen so großen Einfluss.

Alternativ kannst du natürlich auch die grafische EV mit Lua mischen und für komplexere Zwischenberechnungen einzelne Skript-Aktionen einfügen. Die dort verwendeten lokalen Variablen stehen im gesamten Ereignis zur Verfügung.

Viele Grüße,

Neo

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Eggu:

jeder, der etwas längere/kompliziertere Arithmetik-Ausdrücke hat oder verschachtelte Objekt-Zugriffe,
und Zwischenergebnisse mehrmals wieder verwenden möchte.

Ja, Eggu.
So weit hatte ich das schon verstanden.

Aber ich glaube, das macht kaum einer. Nicht in der grafischen EV.

In meinem Trossingen Experiment kannst du sehen, wie man genau das schon jetzt grafisch hinbekommt.
Nämlich über die benutzerdefinierten Ereignisse.
Denen kannst du beliebige Parameter mitgeben. Die sind nichts anderes als lokale Variablen.

249783109_Trossingen2.thumb.jpg.5f39cb36dacdb3d3135ef2713877549c.jpg

Und als Argument kannst du beim Aufruf des benutzerdefinierten Ereignisses jede noch so komplexe Adresse an diese Parameter übergeben.

1636050504_Trossingen1.thumb.jpg.7b9ef4e8d59b3e370adf1835602de943.jpg
Interessiert aber niemanden. Auch nach meinem erläuternden Video dazu nicht. ;-)

Deshalb meine Frage nach dem "wer" ... weil ich denke, außer uns beiden kapiert das bestenfalls noch Neo.

Sorry, ich meins nicht bös', Eggu. 
Götz
 

Edited by Goetz
Bild hinzugefügt
Link to comment
Share on other sites

4 minutes ago, Goetz said:

...But nobody cares. Not even after my explanatory video. ;-)...

A bit of flagellation, there, maybe..? S'not that we don't care; simply that, for now, we've not had the need. Your explanations and videos are keenly appreciated; maybe we just don't express that appreciation enough..? Keep on explaining things to us old duffers, please, in the certain knowledge that it's all useful to someone, sometime, somewhere.

Ein bisschen Geißelung vielleicht...? Es ist nicht so, dass es uns nicht interessiert, wir hatten nur bisher noch nicht das Bedürfnis dazu. Ihre Erklärungen und Videos werden sehr geschätzt; vielleicht bringen wir diese Wertschätzung nur nicht ausreichend zum Ausdruck...? Erklären Sie uns alten Hasen bitte weiterhin alles, in der Gewissheit, dass es für irgendjemanden, irgendwann, irgendwo nützlich ist.

Please..? R91KekF.gif.f9cf0cc59ee87bb9c5aaa654e9414935.gif

Douglas

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Minuten schrieb Dad3353:

Your explanations and videos are keenly appreciated

Thanks for the encouragement, Doug    :)

I meant: Nobody cares that I showed the use of local variables in a graphic EV.
Because nobody recognised them.
Nobody knows what they are and what to do with them. Except Lua users. And they use Lua.

I made the extra effort to employ them in the graphical form of the Trossingen-EV.
Thinking that more users might understand the principle, if I do.
That's how I know that there's no takers for what Eggu is asking. That's all I'm saying.

 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...