Jump to content

RocStudio


HDW_64625
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich habe da mal eine ganz spezielle Frage zum RocStudio. Ich habe ja ein Video veröffenlicht auf Youtube mit einer schönen Demo zu diesem Feature.

Beim Testen des Plans ist mir dabei aufgefallen, dass die Weichendefinition (Rechts- oder Linksweiche) in Rocrail unbedingt eingehalten werden muss, damit die Weiche richtig schaltet. Nutzt man in Rocrail die Funktion "Gerade tauschen" (siehe http://wiki.rocrail.net/doku.php?id=switch-gen-de#gerade_tauschen), weil man z.B. aus optischen Gründen eine Linksweiche statt einer Rechtsweiche verwendet hat, dann schaltet das RocStudio das logischerweise falsch!

Im beigefügten Bild sieht man in den roten Kreisen solche Beispiele. Meine Frage wäre nun, ob das RocStudio auf diese Definition in der Plandatei zugreifen und die "falsche" Weichendefinition (swapstraight="true") berücksichtigen kann. Im Debug-Fenster kann man vermutlich nichts erkennen:

 

<exception text="Switch [W02] will be set to [turnout,0,0]" level="16384"/>
<exception text="turnout 0109 2 turnout    fada=0866 pada=0434 bus=0 addr=109 port=2 gate=0 dir=0 action=1 delay=0" level="16384"/>
<sw id="W02" state="turnout" switched="111" addr1="109" port1="2"/>
<sw id="W02" state="turnout" switched="112" testing="false" iid=""/>

<exception text="Switch [W01] will be set to [turnout,0,0]" level="16384"/>
<exception text="turnout 0109 1 turnout    fada=0864 pada=0433 bus=0 addr=109 port=1 gate=0 dir=0 action=1 delay=0" level="16384"/>
<sw id="W01" state="turnout" switched="241" addr1="109" port1="1"/>
<sw id="W01" state="turnout" switched="242" testing="false" iid=""/>

 

W01 ist normal, bei W02 ist die "Gerade getauscht".

 

Gruß Holger

Rocrail.jpg

Link to comment
Share on other sites

Hallo Holger,

das RocStudio greift nicht direkt auf die Plandatei zu, sondern registriert sich als Client und empfängt daher alle Daten, die der Server auch an den normalen Rocrail-Client sendet. So gesehen könnte es eine Möglichkeit geben, vertauschte Geraden zu erkennen. Wenn du mir eine Beispieldatei für Rocrail schickst, dann kann ich recht zügig nach einer Lösung schauen.

Viele Grüße,

Neo

Link to comment
Share on other sites

Hallo Neo,

na klar! anbei die Plandatei aus Rocrail, es betrifft z.B. die Weichen W02 bis W06.

Der Plan aus dem 3D Modellbahnstudio habe ich gerade veröffentlicht unter dem Namen Neu_Schattenbahnhof_M.

Kannst Du darauf zugreifen, oder muss ich ihn auch hier laden und wenn ja wo finde ich ihn (als normale Datei ist er nicht zu erkennen in meinen Verzeichnissen)?

 

Gruß Holger

Holger_neu.zip

Link to comment
Share on other sites

Hallo Holger,

danke für die Daten. Aber leider komme ich auch nicht an die Eigenschaft "swapstraight" heran. Selbst in Rocview kann man im Log keinerlei Änderung beim Umschalten von "Gerade tauschen" ausmachen. Es scheint mir fast so, als hätte Rocrail hier noch einen Fehler. Hast du Kontakt zu offiziellen Rocrail-Entwicklern?

Viele Grüße,

Neo

Link to comment
Share on other sites

Hallo Holger,

in der Anfängen des 3D-Eisenbahnplaners kam schon mal die Frage nach den "umgepolten" Weichen in Rocrail auf. Hierzu hat Bahnland mal diesen Beitrag verfaßt mit dem Hinweis, daß die Weiche nicht in Rocrail, sondern im Modellbahnstudio mit dem Gleiseditor zu bearbeiten ist, indem die geometrischen Maße in den Einträgen der beiden Spuren vertauscht - also manuel geändert - werden.

Versuch macht klug, grüßt

Henry

Link to comment
Share on other sites

Hallo Holger,

das Vertauschen der Gleisstränge per Gleiseditor ist meiner Meinung nach nur eine Notlösung. Besser wäre es, wenn Rocrail die Eigenschaft "Gerade tauschen" besser kommunizieren würde. Hast du Kontakt zu offiziellen Rocrail-Entwicklern?

Viele Grüße,

Neo

Link to comment
Share on other sites

Hallo Neo,

ja klar - über das Rocrail-Forum kann ich Rob (Versluis) direkt ansprechen und ich kenne Ihn auch persönlich über einige Rocrail-Stammtische. Aber Du könntest Dich selbst auch dort registrieren und Ihn direkt darauf ansprechen. Er antwortet immer sehr prompt (manchmal etwas zu kategorisch, das muss man halt zu nehmen wissen).

 

BTW: Im Forum hat sich ein Rocrail-User "beschwert", dass es keine andere Version vom 3D-Modellbahn Studio und damit auch für das RocStudio gibt!

Zitat: "Den Autor der Software habe ich vor einiger Zeit angeschrieben. Ich wollte wissen, wo ich die LINUX Version herunterladen können. In der Antwort wurde ich darauf hingewiesen, das u.A. aus Kostengründen nicht geplant ist, eine andere als Windows Fähige Version herzustellen.

Wenn ich soetwas lese oder höre, dann fehlen mir immer die Worte."

 

Ich kann verstehen, dass es kommerziell ggf. keine Zielgruppe für Euch ist. Dazu muss man aber wissen, dass es speziell unter den Usern sehr viele gibt, die LINUX, UNIX oder den Mac nutzen. Auch die ursprüngliche Entwicklung der Software kommt ja aus dieser Ecke. Dort ist Windows eher das ungeliebte Kind.

Gibt es dazu eine Tendenz oder eine langfristige geplante Änderung der Produkt-Strategie?

Gruß Holger


 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Holger,

ich werde mich mit Versluis in Verbindung setzen.

Zum Thema Linux: Ich selber habe mit Linux keine Erfahrungen, und im Moment sehe ich hier keinen nennenswerten Markt (Linux besitzt im Desktop-Bereich untere einstellige Marktanteile). Und da das RocStudio eh eher eine kleine Spielerei ist, ist die Frage, wer das Modellbahn Studio am Ende überhaupt kauft. Wenn sich da nur 5 Leute finden, brauchen wir da gar nicht weiter drüber zu diskutieren.

Trotzdem will ich nicht leugnen, dass es mich auch "privat" reizt, mit neuen Technologien zu spielen. Eine Portierung nach Linux ist nicht tragbar (das Modellbahn Studio besteht aus über 1 Million Programmzeilen), trotzdem würde ich mich bereit erklären, ein paar "Tage" Aufwand zu investieren, das 3D-Modellbahn Studio unter Wine zum Laufen zu bringen (auch wenn ich nicht weiß, was Wine tatsächlich alles kann). Was mir dabei helfen könnte wäre, wenn mir jemand ein voll funktionsfähiges Linux mit vorkonfiguriertem Wine als virtuelles Image zukommen lässt. Ich könnte das zwar auch im Rocrail-Forum diskutieren, aber ich will hier noch keine falschen Hoffnungen wecken, denn ich weiß nicht, ob Wine alle Funktionen unterstützt, die das Studio benötigt (das ist sehr Direct3D lastig).

Viele Grüße,

Neo

Link to comment
Share on other sites

Hallo Neo,

genau in diesem Sinne habe ich dem Kollegen auch geantwortet:

liest Du hier:

http://forum.rocrail.net/viewtopic.php?f=70&t=9077#p84958

Ich verstehe deine Argumentation voll und ganz, der Kollege war hier für meine Begriffe auch sehr forsch mit seiner Frage "wo er denn die LINUX-Version findet", daher habe ich entsprechend geantwortet.

Gruß Holger 

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Neo, 

Super! Na da bin ich ja mal gespannt, wie die Kollegen reagieren. Ich hoffe deine Bemühungen werden entsprechend honoriert und das ist durchaus auch im eigentlichen Sinn des Wortes gemeint.

Gruß Holger

 

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Neo,

Gemeldet hat sich ja noch keiner auf deinen Beitrag, wundert mich zwar ein bisschen, aber gut!

Den Gerd (GeSchu) kann ich leider nicht direkt "anstupsen", er hat PN's nicht zugelassen. Am 11.04. werde ich das Thema Rocrail und RocStudio auf dem nächsten Rocrail-Stammtisch in Speyer mal vorstellen, wenn ich Zeit für einen Besuch finde! Schauen wir mal wie die Resonanz dann ist.

Gruß Holger

Link to comment
Share on other sites

Hallo Holger,

es eilt nicht. Jetzt, nachdem ich gesehen habe, dass es keinen großen Aufwand macht, werde ich auch ohne Feedback das Studio "Linux-ready" machen und zumindest ein Wiki-Artikel veröffentlichen.

Lade dir mal hier das aktuelle RocStudio herunter. Damit funktioniert nun auch das "Gerade tauschen". Die Information wird doch von Rocrail übermittelt, hatte sie beim ersten Mal nur übersehen.

Viele Grüße,

Neo

Link to comment
Share on other sites

Hallo Neo,

 

die Option, das 3D Modellbahnstudio Prof. mit Rocrail zu verbinden finde ich interessant.

Welches Protokoll verwendet ROCSTUDIO wenn es Modellbahndaten bei RocRail abliefert?  DCC, RailCom, RailCom+, anderes  ?

Unterstütz die Prof. Version des 3 D Modellbahnstudio die CV-Programmierung von Loks? (entkuppeln/ankuppeln)

Kann eine Lok im 3D Modellbahnstudio soweit "Vorkonfiguriert" werden, dass RocRail die Lok automatisch erkennt, wie bei RailCom+ ?

Wie erfolgt die Besetzmeldung von Blöcken, bzw. wie müssen Blöcke in 3D Modellbahnstudio angelegt werden, damit sie in RocRail als solches erkannt werden?

 

Viele Grüße,

-ernesto-

Link to comment
Share on other sites

Hallo Ernesto,

ich habe dein Kommentar in das Forum "Erweiterungen" verschoben. Hier passt er besser, da wir eh gerade über das RocStudio diskutieren.

Das 3D-Modellbahn Studio registriert sich als Client bei Rocrail und kommuniziert über das Rocrail Client Protocoll (RCP). Das Studio ist also vergleichbar mit RocView oder anderen Clients.

Ich selber bin gar nicht so sehr vertraut mit der Anwendung von Rocrail, daher sagen mir einige Begriffe gar nichts. Schau dir mal die Anlage an, die Holger hier in diesem Thema veröffentlicht hat, vielleicht beantwortet das schon ein paar Fragen.

Viele Grüße,

Neo

Link to comment
Share on other sites

Hallo ernesto,

Ich will mal versuchen zwei Fragen zu beantworten:

Zitat

Unterstütz die Prof. Version des 3 D Modellbahnstudio die CV-Programmierung von Loks? (entkuppeln/ankuppeln).

Ich glaube das ist keine orginäre Aufgabe einer Planungssoftware, das kann und muss entweder Rocrail (bei DCC-Decodern) oder andere Komponenten (CS2, ESU Lokprogrammer, etc.) übernehmen.

Zitat

Wie erfolgt die Besetzmeldung von Blöcken, bzw. wie müssen Blöcke in 3D Modellbahnstudio angelegt werden, damit sie in RocRail als solches erkannt werden?

Blöcke müssen gar nicht angelegt werden, sondern nur die Rückmelder. Über die Rückmelder wird von Rocrail die Geschwindigkeitsänderung (bis zum Stillstand) übergeben und das führt dann das 3D Modellbahn Studio einfach aus.

Schau einfach mal mein Video an hier noch einmal der Link:

https://www.youtube.com/watch?v=_4eGqkkhIzs

Gruß Holger

Link to comment
Share on other sites

Hallo Neo,

Zitat

Lade dir mal hier das aktuelle RocStudio herunter. Damit funktioniert nun auch das "Gerade tauschen". Die Information wird doch von Rocrail übermittelt, hatte sie beim ersten Mal nur übersehen.

Habe ich mal schnell zwischendurch gemacht, leider immer noch das gleiche Verhalten. 

Gruß Holger

Rocstudio.jpg

Link to comment
Share on other sites

Hallo Neo,

ich hatte nur die erste Weiche geschaltet, daher sah es so aus, als ob die Anderen richtig stehen.

Ich habe jetzt mal alle durchgeschaltet in der Reihe, leider schalten sie alle noch falsch :(. Zur Sicherheit habe ich auch noch einmal eine neue Weiche aus dem Katalog "eingebaut" - gleiches Verhalten.

Gruß Holger

Link to comment
Share on other sites

Hallo Holger,

wenn du den Menüpunkt "Über" von RocStudio aufrufst, wird die auch Version 1.0.1.0 angezeigt?

Was passiert, wenn du die Eigenschaft "Gerade tauschen" in Rocrail änderst, ändern sich dann auch sofort die Weichen im Studio?

Wenn alles nichts hilfst, müsstest du mir nochmal deinen aktuellen Stand der Rocrail und Studio-Anlage zukommen lassen. Ich selbe teste mit deinen Daten vom Anfang dieses Threads.

Viele Grüße,

Neo

Link to comment
Share on other sites

Hallo Neo,

Kaum macht man es richtig - schon funktioniert es.  

Sorry - ich hatte die Option "Gerade tauschen" gar nicht gesetzt bei den Weichen  :$.

Alles gut - das kommt davon, wenn man es nur so nebenbei macht!

 

Gruß Holger

Link to comment
Share on other sites

Hallo Holger,

ich habe das 3D-Modellbahn Studio bei PlayOnLinux eingereicht. Dadurch erfolgt die Installation unter Linux nun mit ein paar einfachen Klicks, siehe diesen Wiki-Artikel. Du kannst das ja gern im Rocrail-Forum erwähnen, vielleicht hilft das einigen Leuten.

Viele Grüße,

Neo

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...