Jump to content

gk12bln

Members
  • Content Count

    76
  • Joined

  • Last visited

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. gk12bln

    Neue Modelle vom Seehund

    Hallo Seehund, hier ist noch eine Einzelheit von der BR 708. Das Foto lässt leider bei der Schärfe zu wünschen übrig, es ist ein eingescanntes Papierbild. Im Übrigen freue ich mich, dass Du meine Anregung jetzt aufgenommen hast. Im Moment habe ich wenig Zeit mich mit dem Studio zu befassen, aber das kommt wieder. Grüße aus Berlin Gerd  
  2. gk12bln

    Neuer Modelbauer

    Hallo Frank, Deine Frage ist berechtigt. Meine Bänke sollten eine Sitzhöhe von 45 cm haben, tatsächlich sind es aber nur rund 41 cm. Wenn ich die jetzt mit 1,16 skaliere, dann könnten Oma und Opa 1,70 m groß bleiben. Oma mache ich trotzdem etwas kleiner. Aber unabhängig von meinem fehlerhaften Bau, die alten Leute gefallen mir. Gruß aus Steglitz Gerd.  
  3. gk12bln

    Neuer Modelbauer

    Hallo Frank, Oma und Opa machen eine Radtour ... ... und gleichzeitig sitzen sie auf dem Bahnsteig. Wie ist das nur möglich? (Opa ist mit 0,85 und Oma mit 0,8 skaliert.) Grüße aus Steglitz Gerd.  
  4. gk12bln

    Primex Anlage von 1988

    Hallo Brummi, ein gelungenes Modell die Telefonzelle. Die habe ich sofort aufgestellt. Hier hat die noch gefehlt. Vielen Dank für Idee und Ausführung. Viele Grüße aus Berlin Gerd  
  5. gk12bln

    Baumschule

       Italienische Pappel Hallo Franz, ich habe Deinen Baum "Laub 016" als Pappelersatz eingestellt: Skalierung 4, z = -22 (damit der kahle Stamm im unteren Bereich verschwindet) ergibt eine reale Höhe von ca. 10 m. Das sieht schon mal nicht schlecht aus, die Bäume haben aber nicht die charakteristische Form einer italienischen Pappel. Könntest Du, vielleicht von "Laub 016" ausgehend, die Form gelegentlich mal anpassen? Nächtliche Grüße aus Berlin Gerd  
  6. gk12bln

    Brummis Bastelkiste

    Hallo Brummi, die Bude gefällt mir. Die steht jetzt an einem Abstellgleis für den Rangierer zur Verfügung. Nächtliche Grüße Gerd  
  7. gk12bln

    Primex Anlage von 1988

    Zwei Seelen, ein Gedanke. Natürlich mit Bordmitteln erstellt. Viele Grüße Gerd  
  8. gk12bln

    Geschwindigkeitstabelle

    Hallo Brummi, eine super Idee. Frage an Neo: Könnte man die Umrechnung entsprechend der Spurweite auch intern realisieren und dann statt mm/s in km/h anzeigen? Gruß Gerd  
  9. gk12bln

    Bauzug - Abteilung

    Hallo Modellbauer, dazu fällt mir spontan noch ein Oberleitungsrevisionstriebwagen (ORT) ein BR 708 ex DR 188. Grüße aus Berlin Gerd  
  10. gk12bln

    Neue Modelle vom Seehund

    Hallo Seehund, ich habe heute Nacht mal schnell noch ein Gleis verlegt und eine zweite Tanksäule rangeschoben. Nun hat die Ludmilla schon mal einen würdigen Platz. Das ist wieder eine Spitzenleistung von Dir. Warum musste ich die unbedingt haben? Darum! Die 130-002-9 am 13.06.1990 im BW Weimar. und darum. Die schrottreife 132-003-5 am 04.06.1990 ebenfalls im BW Weimar. Einen guten Morgen den Schlafmützen Gerd.  
  11. gk12bln

    Aller Anfang ist schwer

    Hallo Alteherrenriege, bei so viel Schwärmerei muss ich mich jetzt auch einklinken und meinen Senf dazugeben. Als Kind habe ich mir eine elektrische Eisenbahn gewünscht, aber in den Jahren nach dem Krieg konnten meine Eltern mir den Wunsch nicht erfüllen. Von meinem ersten Lehrgeld habe ich mir dann die ersten Märklinteile gekauft, das war so im April / Mai 1956: Ein Gleisoval (M-Gleis), ein Trafo, eine Dampflok BR 89 (Märklin Art.-Nr. 3000) und einen gedeckten Güterwagen mit Schlusslicht. Bevor ich nach Hause gefahren bin, habe ich erst Oma besucht und ganz stolz meine "Anlage" vorgeführt. Im Laufe der nächsten Jahre kam dann noch einiges an Roll- und Gleismaterial dazu, aber schließlich änderte sich das jugendliche Interesse und die Modellbahn geriet mehr und mehr in Vergessenheit. Als mein Sohn etwa 12 Jahre alt war, kam auch das Interesse für die Modellbahn wieder. Wir beschenkten uns gegenseitig mit Eisenbahnteilen, meine Mutter hatte auch einen erheblichen Anteil daran, aber über eine Teppichbahn sind wir nie hinausgekommen. Es fehlte immer noch an Geld und vor allen Dingen an Platz für eine Platte. Anfang der 70er Jahre habe ich mir mit Zirkel, Winkelmesser und Lineal eine Traumanlage auf DIN A3 gezeichnet wohl wissend, dass ich die nie verwirklichen kann. Etwa 35 Jahre später kam ich zum 3D-Eisenbahnplaner 2012 und da begann ein neues Leben. Die Papieranlage aus den 70ern wurde jetzt wenigstens virtuell Wirklichkeit, in annähernd gleicher Streckenführung aber nun deutlich länger und breiter. An der Gestaltung des Umfelds baue ich heute noch, meistens mit Bordmitteln. Aber bei dieser Gelegenheit Dank an Neo und alle Modellbauer für die Mitgestaltung des MBS. Gruß Gerd, ein alter Träumer mit 73  
  12. gk12bln

    Lobos Bordmittelmodelle

    Hallo Lobo1948, mir gefällt Dein Schweißgerät aber ich kann es im Katalog nicht finden. Wo hast Du dieses wichtige Arbeitsgerät versteckt? Viele Grüße aus Berlin Gerd  
  13. gk12bln

    FeuerFighter's Modellbau 2015

    Hallo FeuerFighter, das sieht doch schon mal gut aus. Natürlich, aus der Nähe betrachtet ist die Oberleitung gewöhnungsbedürftig. Ist das etwas weiter entfernt gesehen vielleicht ein brauchbarer Kompromiss fürs Erste? Gruß Gerd  
  14. gk12bln

    FeuerFighter's Modellbau 2015

    Hallo FeuerFighter, ich bin ja nicht der große Modellbauer aber ich schmeiße trotzdem mal eine laienhafte Idee in den Raum: Nach dem Prinzip der Gleise auf denen die Räder geführt und die Drehgestelle bewegt werden könnte es doch möglich sein, die Rollen der beiden Stangenstromabnehmer an den Fahrdrähten zu halten (wenn die die Funktion von Gleisen hätten) und das seitliche Ausschwenken würde der Funktion der Drehgestelle entsprechen. Ihr Modellbauer habt doch alle schon mal Unmögliches möglich gemacht. Und nun könnt Ihr mich auslachen. Gruß Gerd  
  15. gk12bln

    Neuer Modelbauer

    Hallo Frank, eine tolle Idee, Deine Leitplanken, die haben wirklich gefehlt. Ich habe meine Bauarbeiter noch mitten in der Nacht losgeschickt. Aber jetzt ist erst mal Feierabend. Danke für die Produktion Grüße aus Berlin Gerd .  
×