Jump to content

[Archiv] Sanfte Rampe


EASY
 Share

Recommended Posts


Da die in diesem Thema aufgeführten Programme nicht weiter aktualisiert werden und teilweise durch Änderungen der Programmschnittstelle nicht mehr richtig arbeiten, wurden die Verweise zum Download der Programme gelöscht.Das in diesem Thema beschriebene Programm wurde zwischenzeitlich als Plugin veröffentlicht.

Gleis-Setz-Tools" im ForumPlugin "

Hallo,

... vorweg: Franz hatte die Idee und eine Vorlage in Excel... und ich bin nur das ausführende Organ...

Da es mit "Gleise anstellen" gerne zu unschönen Knickpunkten kommt, war die Idee ein Programm zu basteln, welches für den Bau von Rampen einen "sanften Anstieg" erlaubt. Da es etwas mühseliger ist Gleise anhand von einer Excel-Tabelle von Hand zu setzen, habe ich zuerst ein VB Programm geschrieben, welches auf eine Excel-Tabelle zugreifen kann und die Gleise setzt... dann habe ich den Formalismus der Excel-Tabelle in das VB-Programm mit eingebunden so daß dieser "Zwischenschritt" nicht mehr benötigt wird...

Momentan funktioniert das Programm nur mit Gleisen und diese dürfen nicht vorab schon "angestellt" sein...

... die restliche Erklärung erfolgt in Bildern...

Bild_1.jpg

Bild_2.jpg

Anbei noch die dazugehörige .exe aus dem VB-Projekt.

... Meinungen, Kritik und Anregungen... wie immer gerne!

Gruß

EASY

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Easy,

ein wirklich tolles Zusatzprogramm von dir und Franz. Habe gerade versucht eine Rampe zu bauen was auch problemlos, Dank deiner ausführlichen Anleitung, möglich war. Lasse ich aber eine LOK darüber fahren so fährt diese auf dem Gleis "SG#0001" immer hin und her. Was mache ich falsch?????

 

Gruß.................Horst

Link to comment
Share on other sites

Hallo EASY (und Neo),

wieder eine super-gut umgesetzte Idee von Dir und Franz.

Hierzu noch einige Fragen:

  1. Die ausgegebene Gesamtlänge ist vermutlich die Gleislänge entlang des Höhenprofils des Gleisverlaufs und damit in der Horizontale gemessen entsprechend kürzer. Da man "normalerweise" den Gleisplan in der Horizontale erstellt und die Höhenniveaus erst zu einem späteren Zeitpunkt anpasst, wäre es mitunter gut zu wissen, welche Lücke durch die Schrägstellung der Gleise entsteht und daher "ausgeglichen" werden muss. Ist es möglich, diesen Verkürzungsfaktor mit zu berechnen und auszugeben?
  2. Ist meine Schlussfolgerung aus Deiner Beschreibung des Programms korrekt, dass die damit erstellte Rampe stets mit der Horizontale beginnt und endet (mit oder ohne horizontalem Endstück je nach Einstellung), und dass es nicht möglich ist, den Winkel des geraden Steigungsabschnitts konkret vorzugeben?
  3. Wäre es eventuell möglich, das Programm dahingehend zu erweitern, dass für die Anfangs- und End-Steigung auch andere Werte als 0° (horizontal) gewählt werden können (auch verschiedene Steigungen für den Anfangs- und Endpunkt)?
  4. Der nun beschriebene Punkt ist vermutlich mit dem Konzept der Programm-Realisierung nicht vereinbar und theoretisch wahrscheinlich auch nur für "virtuelle" Anlagen oder mit Flexgleisen (nicht für den Bau realer Modellbahnanlagen mit festen Gleislängen) umsetzbar. Trotzdem möchte ich ihn hier einmal als "Idee" formulieren:
    Vorgegeben sind zwei Gleisenden, die zwar horizontal "auf einer Linie" liegen (nur gerade Gleise für die Verbindung notwendig), deren vertikale Positionen (und eventuell auch deren Neigungswinkel) jedoch verschieden sind. Die Aufgabe bestünde nun darin, diese beiden Gleisenden durch das Programm so verbinden zu lassen, dass das Verbindungsgleis "knickfrei" an die vorgegebenen Gleisenden anschließt und auch selbst ein "knickfreie" Verbindung zwischen diesen beiden Gleisenden aufbaut.
    Eigentlich wäre dies nichts anderes als die Anwendung von Neo's Flexgleis-Algorithmus ("Flexgleis biegen") in der Vertikale anstatt in der Horizontale. Vielleicht sollte ich die Frage deshalb besser an Neo stellen, ob es eventuell möglich ist, diesen Flexgleis-Algorithmus auch in der Vertikalen anzubieten (neue Funktion "Flexgleis vertikal biegen").

Viele Grüße
BahnLand

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Horst,

... freut mich, wenn es gefällt...

... das erste Gleis der Rampe wird genau über das Gleis "SG" gesetzt...

... hast Du das Gleis "SG" wo anders hingeschoben (oder gelöscht)? (sonst liegen 2 Gleise übereinander)

... Wenn Du "SG" als Ausgangspunkt für z.B. 2 Rampen machst... einmal vorwärts und einmal rückwärts und "SG" dabei nicht an den Anfang oder das Ende der 1. Rampe setzt, bevor Du die 2. machst, überlappen die beiden Rampen um ein Gleis... versuche mal eine Rampe in Gleisrichtung zu verschieben, ob sie ein Gleis später einrastet... (dann hattest Du eine Überlappung und die Lok pendelt...)

... P.S. nach möglichkeit sollte man die Gruppierung der Rampe nicht aufheben, dann kann man sie in solchen Fällen versuchsweise verschieben und so auf Überlappungen "prüfen"...

Gruß

EASY

Link to comment
Share on other sites

Hallo Bahnland,

1) ... korrekt... die Verkürzung zu berechnen ist theoretisch möglich...

2) ... da alle Eingebewerte einen Einfluß auf die Steigung im geraden Teil haben, ist eine Automatisierung zwar mathematisch interessant aber auch etwas aufwendig...

3) ... hätte ich auch gerne... muß aber noch in mich gehen...

4) ... ist so nicht möglich, da es über die Schnittstelle keinen Einfluß auf die Gleislänge gibt, dies aber für die Verwiklichung ein entscheidender Parameter ist...

... P.S. die Veröffentlichung dieses Programmes hatte auch den Hintergrund Neo als kleine Anregung zu dienen...

Gruß

EASY

Link to comment
Share on other sites

Hallo Easy,

danke für die schnelle Antwort und Du hattest natürlich recht, die beiden Gleise lagen übereinander, sieht man so garnicht, aber ich werde in Zukunft darauf achten. Jetzt geht`s prima. Noch eine Frage: Wieviel Grad darf eigendlich die Steigung im Original sein und was ist bei H0 realistisch. Ich habe meine Steigungen (100mm höher) bisher immer mit 10 x Gleislänge 180mm gemacht.

Nochmals Dank für das hilfreiche Programm.

 

Liebe Grüße.................Horst

Link to comment
Share on other sites

Hallo BahnLand,

... einen Wunsch kann ich Dir heute noch erfüllen...

... im Anzeigefenster wird jetzt noch die projizierte Länge (auf x-y Ebene) und die Längendifferenz angezeigt...

Bild_3.jpg

... die .exe habe ich im 1. Beitrag ausgetauscht... -> einfach neu herunterladen...

Gruß

EASY

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

... ich habe mathematisch noch etwas herumgebastelt und es gelingt mir inzwischen eine "sanfte Rampe" mit einem Anfangswinkel und einem Endwinkel zu erzeugen.

Ist aber im Gegensatz zum bisherigen Programm, nur ein Bogen (also ohne Gegenbogen)...

... jetzt kommt noch das "aber": es gibt keine "Wunschlänge" oder "Wunschhöhe" sondern das Ergebnis ist, wie es aus den Vorgabewerten eben herauskommt.

Es wäre also der experimeniterfreudigkeit des Anwenders überlassen auf einen der beiden "(projizierten) Wunschwerte" selbst zu optimieren (beides zusammen geht nicht)...

... nun ist meine einfache Frage, wäre für Euch ein solches Programm unter diesen Voraussetzungen "trotzdem" hilfreich?

... wenn ja, würde ich mein derzeitiges Chaos im Programm noch etwas ordnen ... sonst freue ich mich eben im Stillen...

Bild_1.jpg

Gruß

EASY

Link to comment
Share on other sites

Hallo EASY,

ich finde das Programm mal wieder genial. Wie deine anderen Helferlein zum Anlagenbau eben auch.

Aber wie das eben so ist, werden sofort neue Begehrlichkeiten geweckt. Ein Rampenbau mit verschiedenen Gleisstücken und dann auch noch durch Kurven - das wäre es! Bei mir (eher kleine Anlagen) ist das naturgemäß eigentlich immer so. Ich stelle mir das so vor, dass man die Gleise der Steigungsstrecke markiert und dann den Höhenwert für Anfang und Ende einstellt, vielleicht auch noch den Wert der Ausrundung an den Enden.

Ich habe natürlich überhaupt keine Ahnhung, ob sich so etwas überhaupt programmieren lässt und wenn ja, wie kompliziert das wäre. Ist halt nur so eine Idee.

LG

Brummi

Link to comment
Share on other sites

Hallo EASY,

ich sehe schon: Dein Herz schlägt mit 50 Hertz (kleiner Scher(t)z :P).

Ich finde Dein Programm trotzdem sehr nützlich, auch wenn man die Höhe und Länge nicht explizit vorgeben kann. Das Wichtige daran ist ja die schöne Ausrundung, die man für die Steigungsänderung hinbekommt. Da muss man dann halt etwas mit der "Basis"-Gleislänge" spielen, damit man die gewünschten Maße etwa hinbekommt, und eine möglicherweise entstehende Lücke dann eben mit einem kurzen Flexgleis überbrücken.

Solange Neo nicht das "Vertikale Flexgleis" realisiert, sehe ich Dein Programm für eine ungemein wertvolle Hilfe an.

Viele Grüße
BahnLand

 

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Hallo Easy,

Habe eine Frage zu deinem Programm Rampe bauen. Sobald ich das Programm starte um eine Rampe zu bauen werden bei mir alle Animationen gestartet, obwohl diese durch den Button "Animationen starten / stoppen" ausgeschaltet sind. Mache ich da was falsch oder ist das Programmbedingt????

 

Gruß....................Horst

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Hallo Easy,

ich kann seid dem Update keine Rampe mehr bauen. Obwohl ich ein SG - Gleis mit 60mm definiert und markiert habe sagt das Programm beim Start, daß die Länge des SG - Gleises 0 ist. Auch andere Längen des SG - Gleises führen zum selben Ergebnis. Soll das Programm den SG - Wert übernehmen gibt es einen Programmabbruch. Könntest du mal probieren ob das mit der Rampe bei dir noch geht???????

Rampe.jpg

Link to comment
Share on other sites

Hallo Horst,

in der aktuellen Beta-Version hat sich das Kommando zur Ermittlung der Gleislängen geändert. Die Programme, die das Kommando nutzen, müssen daher erst noch angepasst werden.

Viele Grüße,

Neo

Link to comment
Share on other sites

Hallo Neo,

Danke für die Erklärung, da kann ich ja lange versuchen. Ich suche immer erst den Fehler bei mir, habe zwar schon früher dutzende von Rampen gebaut und das hat immer geklappt aber man weiß ja nie.

Ich warte dann beruhigt auf die Modifikation des Rampenprogramms.

 

Viele Grüße...................Horst

Link to comment
Share on other sites

Hallo Horst,

... ich gebe es zu, daß ich diese Änderung "beantragt" habe...

Zitat

Ich warte dann beruhigt auf die Modifikation des Rampenprogramms.

... das beruhigt mich wieder etwas... müßte im Laufe der Woche klappen...

Gruß

EASY

Link to comment
Share on other sites

Hallo Easy,

die Änderung ist ja auch positiv, endlich lassen sich die Zusatzprogramme mitladen und das mal was nicht funktioniert - Dafür ist es ja eine Betaversion. Bekomm also keine grauen Haare und ändere in Ruhe das Programm.

 

Viele Grüße........................Horst

Link to comment
Share on other sites

Hallo Horst,

... wenn Du zu den Beta-Testern gehörst (hört sich so an), dann kannst Du unter den Plugins auf die "Gleis-Setz-Tools" zurückgreifen. Ich habe in diesem Plugin "Rampebauen01" (-> "Rampe"), "Rampebauen02" (-> "Bogen"), "Gleiswendel01" ( -> "Gleiswendel") und "Hoehe-messen" (-> "Höhenmarken") zu einem Plugin zusammengefasst und die Änderung des Schnittstellenkommandos mit korrigiert.

Neo muß das geänderte Plugin allerdings erst noch freigeben... (kann am Wochenende verständlicherweise etwas dauern...)

Rückmeldung wäre schön, ob es nun wieder wie "gewohnt" funktioniert...

Gruß

EASY

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

... betrifft nur, Beta-Tester !!!

... bin gerade dabei mich mit Neo über eine Änderung eines verwendeten Kommandos der Schnittstelle zu einigen... es kann also sein, das das Programm bzw. das Plugin zeitweise nicht richtig funkitoniert... wird mit dem nächsten MBS-Update dann aber wieder so angepasst sein, daß es geht...

Gruß

EASY

Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...

Hallo,

... also denn... Variante Nr. 2 nur für Steigungsbögen...

Bild_2.jpg

Bild_3.jpg

... weiteres Bild siehe hier

Gruß

EASY

P.S. @ RoterBrummer: Dein Wunsch ist mir sehr verständlich... würde aber meine Fähigkeiten (und die der Schnittstelle) übersteigen...

PPS: Mit was ich mich noch beschäftigen werde, ist die Suche nach einer Möglichkeit einer Gleiswendel ohne / mit weniger "Gekippe"...

allerdings ohne Gewähr auf Erfolg...

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...