Jump to content

hacken bei negieren


Recommended Posts

hallo modellbahnfreunde, kann mir mal bitte jemand erklären was passiert bei negieren, wenn man den hacken rein bzw heraußen lässt und was für eine Bedeutung oder für einen sinn es macht negieren zu aktivieren oder zu deaktivieren....und für welche zwecke kann / soll es sinnvoll sein mit negieren zu arbeiten...ich habe zwar schon einiges ausprobiert aber irgendwie ohne jegliche erfolge auf meinen anlagen...vielleicht gibt es ja mal eine kleine demo anlage...gruß schlagerfuzzi

Link to comment
Share on other sites

Hallo Schlagerfuzzi,

hier mal ein ganz einfaches Beispiel, wo der Negierungshaken wirklich Sinn macht und von mir so auch kräftig eingesetzt wird:

In Deutschland gibt es bei den Signalbildern neben Hp0 (Halt) noch HP1 (freie Fahrt) und HP2 (langsame Fahrt) (von zusätzlichen Rangierfahrten einmal angesehen). In der Schweiz gibt es neben den dort so genannten "Fahrbegriffen" 1 und 2 (entsprechen HP1 und HP2, letzterer in der Schweiz auf 40 km/h begrenzt) noch FB3 (60 km/h), FB5 (90 km/h) und FB6 ("kurze Fahrt"), die alle erlauben, an dem Signal, das diesen Begriff anzeigt, vorbei zu fahren.

Möchte man nun eine Ereignisdefinition schreiben, die genau dann wirksam werden soll, wenn man an dem Signal vorbei fahren darf, kann man entweder alle diese Zustände als Bedingungen aufzählen und mit "Oder" verknüpfen, oder man verwendet einfach den Zustand "Signal zeigt Halt" als Bedingung und setzt das "Negierungs-Häkchen". Man formuliert als die BedIngung "Signal zeigt nicht den Zustand Halt". Damit sind alle Signalbegriffe, welche die Vorbeifahrt an dem Signal erlauben, erfasst.

Viele Grüße
BahnLand

Edited by BahnLand
Link to comment
Share on other sites

hallo bahnland, zuerst einmal danke für deine Rückantwort...würde es dir was ausmachen anhand einer kleinen dem zb. mit 2 zügen dieses Beispiel mal zeigen... nur wenn du zeit und lust hast...damit ich diese Sache auch besser verstehe...wäre dir sehr dankbar...gruß schlagerfuzzi

Link to comment
Share on other sites

hallo schlagerfuzzi,

mal noch eine beschreiben für das negieren (= ablehnen)
du hast zufallszahlen von 1 bis 5 die  die als variable einen von fünf verschiedene züge losfahren lassen sollen.
nur bei zahl 2 soll das nicht passieren.

also kannst du als

bedingung: variable hat den wert 2 ->negieren

das heißt bei den werten 1, 3, 4 und 5 fährt ein zug los - nur nicht bei 2

vg quackster

 

 

Link to comment
Share on other sites

Das Negieren hat per se nichts mit den Variablen zu tun. Aber es kann unter anderem auch in Verbindung mit Variablen genutzt werden.

Grundsätzlich hatte BahnLand dir perfekt beschrieben, wofür die Option "negieren" ist:

Man benutzt sie um zu definieren, dass eine Aktion dann ausgeführt werden soll, wenn die Bedingung nicht erfüllt ist. Wo und warum man das benutzt lässt sich nicht generell sagen. Das ergibt sich jeweils aus der Aufgabe, die man gerade lösen will.

Eine Beispielanlage wird dir in dem Fall nichts nützen. Weil sie dir nicht die logischen Überlegungen zeigen kann, die jemanden veranlassen an einer Stelle "negieren" zu benutzen. Aber wenn du bei einer Schaltung irgendwann so etwas denkst wie: 'Ich will, dass der Zug immer dann hupt, wenn die Schranken nicht zu sind', dann wirst du dich an "negieren" erinnern und erkennen, wofür es gut ist. Mach "negieren" niemals an, wenn du keinen konkreten Grund dafür hast.

 

Edited by Goetz
Link to comment
Share on other sites

Hallo schlagerfuzzi,

stell die mal vor: eine eingleisige strecke mündet über 3-weg-weiche in einen schattenbahnhof. wann darf ein zug in den Sbf einfahren (signal vor der weiche)? wenn eins der 3 gleise frei ist! also  wenn da auf gleis1 ein zug nicht steht oder auf gleis2 ein zug nicht steht oder auf gleis3 ein zug nicht steht. ist eine ev-bedingung mit oder und jeweils negiert mit aktion signal grün.

probiers aus oder schau in michel test sbf mit gbs (experimentelle anlagen)

gruß Michel, der N-Bahn-Bastler
 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...