Jump to content

sketchup


Recommended Posts

hallo modellbahn freunde, heute brauche die mal die hilfe von den Modellbauern die mit sketchup herum arbeiten. da ich mich mal so ganz langsam schritt für schritt, an sketchup herantraue habe ich eine frage. jedes Modell das ich bis jetzt mal so 0815 angefangen und in den MBS Katalog hochlade (ok werden immer wieder gelöscht) wird auf der arbeitsplatte viel zu groß dargestellt. kann mir da mal vielleicht jemand ein bisschen unter die arme greifen, damit ich die besagte größe erreiche bzw dass alle modelle so wie bei feuerfighter oder quackster , und bahnland und allen anderen Modell Bauern auch schön auf der platte darstellen lassen...wäre nett von euch evtl ein paar kleine hilfen mit Bildern oder die Maßangaben schriftlich,mit den genauen Maßeinheiten zu bekommen. ich nenne jetzt mal ein Beispiel. ich habe einen tunnel probiert zu bauen (ok, also nichts besonders), mit Beispiel 10 meter x 3,20, wie gesagt nur als test,wie muß ich sketchup einstellen, bzw die Grundplatte in sketchup machen, dass ordnungsgemäß wirkt. das prob bei ist unter anderen diese umrechnerei bei mir. wäre euch sehr dankbar für kleine Hilfestellungen...danke schon mal im voraus für eure zahlreiche Unterstützung...gruß schlagerfuzzi

Link to comment
Share on other sites

Hallo Schlagerfuzzi,

da Du Deine Modelle im Maßstab 1:1 baust, musst Du bei den Einstellungen des DirectX-Exporters als "Ausgangsgröße"  1:1 (Vorbild) auswählen.

Ausgangsgröße.png

Dann verkleinert der DirectX-Exporter Deine Maße nämlich automatisch auf den Maßstab 1:87 (Modellgröße H0).

Würdest Du Deine Modelle in Skethup bereits im Maßstab 1:87 bauen, müsstest Du bei den Exporter-Einstellungen 1:87 (H0) auswählen. Du spezifizierst also für den DirectX-Exporter immer jene Ausgangsgröße, in der Du Deine Modelle in Sketchup baust. Die "gängigen" Größen sind hierbei eben der Vorbild-Maßstab (1:1), der H0-Maßsstab (1:87) und der 1:100-Maßstab (die Einstellung "H0*Zoll" ignorierst Du einfach, da sie für Dich nicht relevant sein dürfte).

Falls Deine Anlage einen anderen Maßstab als H0 (z,B, "TT", "N" oder "Z") besitzen sollte, ist die Verkleinerung auf H0 trotzdem korrekt. Denn dies ist die Eingangs-Norm-Größe für das Modellbahn-Studio. Normalerweise wandelt das Modellbahn-Studio dann beim Platzieren eines Modells die Größe automatisch auf den verwendeten Anlagen-Maßstab um. Sollte das in manchen Fällen nicht der Fall sein, kannst Du bei Deinen Modellen deren Darstellungs-Größe immer noch im Eigenschaftsfenster des Modells mithilfe der Skalierung ändern.

Modellgröße.jpg

Viele Grüße
BahnLand

Edited by BahnLand
Link to comment
Share on other sites

hallo bahnland, zuerst einmal danke für deine hilfe hier(y). ich habe die Einstellung 1:87 aber meine modelle sind und werden einfach absurd groß....also weit aus größer als die arbeitsplatte im mbs. mein 1. verdacht ist, dass ich die Grundplatte in sketchup viel zu groß ansetze und da denke ich mal ist der wurm begraben...kann auch sein,dass ich mich da jetzt irre. ok, irgend was läuft bei mir hier noch schief. selbst wenn ich in mbs die modelle runterskaliere, muß ich meist so um die 0,015 oder stellenweise 0,045 -0,055,dann komme ich einigermassen mit Modellen hin, was mache ich hier verkehrt? ich habe mir vom mbs auch schon mal das lineal genommen um zu sehen wie die modelle von dir quackster und feuerfighter ausfallen, und da orientiere ich mich ein bisschen danach. bin auf jeden fall über eure hilfe weiterhin sehr dankbar...ich muß mal sehen, wo ich den tunnel habe, und werde in original größe hier einsetzen, vielleicht kommt ja jemand dahinter, was bei mir schief läuft...vorausgesetzt ich weiß auf welcher platte der liegt...danke schon mal im voraus an alle die mir weiterhelfen...gruß schlagerfuzzi... PS: habe den tunnel runterskaliert auf 0,035 so kann man es auf mbs anlage belassen

 

tunnel schlagerfuzzi.mbp

Edited by schlagerfuzzi1
Link to comment
Share on other sites

Hallo Schlagerfuzzi,

da Du den Tunnel in 1:1 gebaut hast (10m x 3,20m), ist die DirectX-Expiorter-Einstellung 1:87 falsch! Deswegen ist Dein Modell auf der Anlage um den Faktor 87 zu groß. Du musst die Einstellung 1:1 (Vorbild) nehmen, um auf der Anlage die richtige Größe zu erhalten!

Viele Grüße
BahnLand

Link to comment
Share on other sites

hallo bahnland, das ist jetzt schon eine große hilfe für mich. das werde ich ausprobieren, und lasse dir Ergebnis zukommen.aber eine frage erlaube mir bitte noch. muß ich dann noch mal mein Modell umwandeln in 1:87 oder geht das dann von alleine?...danke dir schon mal für diese hilfe...gruß schlagerfuzzi

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Schlagerfuzzi,

es ist doch eine ganz einfache Faustregel: Wenn du in Sketchup 1:1 nach der Wirklichkeit baust, musst du BahnLands Exporter ebenfalls auf 1:1 einstellen. Den Rest erledigt der Exporter automatisch. Da muss man rein gar nichts nachrechnen.

Das ist übrigens in der Dokumentation, die BahnLand zu seinem Exporter erstellt hat und die jederzeit aus Sketchup heraus aufgerufen werden kann, nachzulesen!

HG

Brummi

Link to comment
Share on other sites

Hallo Quackster,

da hast Du zumindest bei Gebäuden Recht (ist mir beim Schreiben meines Beitrags überhaupt nicht aufgefallen). Es gibt jedoch durchaus Modelle, bei denen eine andere Z-Ausrichtung günstiger ist, beispielsweise bei Brücken, deren Fahrbahn sich am oberen Ende des Modells befindet. Hier hat man nämlich dann den Vorteil, dass sich die Fahrbahnen verschiedener Brücken-Bauteile, die auf der Anlage in derselben Höhe postioniert werden, ebenfalls auf gleicher Höhe befinden (gilt beispielsweise für fast alle meine Gotthard-Brückenbauteile mit unterschiedlichen Gesamthöhen).

Viele Grüße
BahnLand

Edited by BahnLand
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...