Jump to content

Robbin's neue Spielwiese


Robbinwood
 Share

Recommended Posts

So langsam, komme ich jetzt mit meinem PC an die grenzen meiner Märklin H0 Bahn.

Mal sehen wi weit ich komme, bis zur Erschöpfung, einige werden die Anlage schon nicht mehr laden können,

oder nur mit geruckel und gezuckel. Ich will das mal austesten, was mit dem neuen PC so möglich ist.:D

Noch funktioniert alles, abe ich merke, dass ich nicht mehr all zu fiel machen kann.

Robbin's neue Anlage.jpg

Link to comment
Share on other sites

Hallo Robbin,

das ist ein ganz schöner Bullewatz, aber kommt mit ca. 15 FPS meiner Anlage gleich. Es gibt da Anlagen, die gehen schon direkt nach dem Laden auf 5 runter. Das ist dann wirklich nicht mehr schön. Die Tatsache, dass MBS offensichtlich gelegentlich größere Mengen von Texturen cacht, sorgt sowieso bei Cockpitfahrten und Kurven in Richtung einer weiten offenen Landschaft für Hänger. Isso, kann gar nicht anders sein. Wenn ich bei mir die Kamera von Schaltpult auf Überblick schalte, dauert's schon richtig lange.
Dafür ist Deine Anlage hochinteressant und wahrscheinlich noch lange nicht ausmodelliert. Vom Katalog kriege ich aber immer noch die 'helle' Version. Könntest Du mal bei Gelegenheit ohne die zweite Bodenplatte updaten.

Grüße
  Andy

Link to comment
Share on other sites

Geiles Teil vom Foto her. Aber sie ladet bei mir auch nicht. Ich hab auch einen schwächeren Prozessor ( Intel U HD 5500 ). Das ist ein kleiner 13 Zoll Laptop mit 1,2 Kg und mehr auf Mobilität ausgerichtet. Bei mir Ruckelt alles was mehr wie maximal  2,4 Skalierung hat. Die Kunst liegt beim Anlagenbau auch darin framerateneffizient zu bauen und trotzdem ordentlich was oben zu haben. Da muss mann schon bissl aufpassen. Und den Platz sinnvoll nutzen. 

 

- Einen der Zuglänge entsprechend langen Gleisverlauf ( je länger der Zug desto mehr auslauf brauch er auch ) 

- ausgewogenheit zwischen Stadt und Überlandfahrten

- Die Bahnhoflängen müssen passen etc. 

 

Da gilt es viel zu berücksichtigen und all diese Aspekte müssen auch Framerateneffizient genutzt werden

 

Bei meiner 3 Stationen Anlage z. B mach ich es nach dem hochfahren z. B so dass ich erst mit der Maus über die gesamte anlage fahre bis alles geladen ist bevor ich einen Zug starte. Mann muss der Grafikarte und dem Arbeitspeicher auch eine gewisse Zeit zum laden geben

 

Das Hilfsprogramm Razer Cortex kann man vergessen ( bringt eher sogar schlechtere Frames als bessere ! ) das einzige Programm was bissl was bringt ist ParkControl dieses Programm sorgt dafür das die Kerne Effizienter und Leistungsorientierter arbeiten wo ich tatsächlich auch vom. Gefühl her auch etwas merke von ( läuft etwas flüssiger) . Aber wie gesagt bei mir höchstens nur bis 2,4 skalierung mehr macht meiner einfach nicht mit und sprengt auch mit ParkControl sämtliche Rahmen

 

Ich starte  das Studio nur noch nachdem ich ParkControl aktiviert habe

Edited by Markus Meier
Link to comment
Share on other sites

P.s bei schwächeren Pc's kann ich im übrigen Grundsätzlich davon abraten zuviele Animationen auf die Anlage zu machen ( Fahrende Autos, Flugzeuge, gehende Menschen etc.) ich habe nur ganz wenige auf meinen Anlagen ( Beim Teichbau an Grundstücken z. B wenn ich dort ne Mühle mit nem drehenden Rad setzte das geht schon weil man diese ja ordentlich runter auf die passende grösse skalieren muss oder den Opa der Holz hackt das macht nichts aus ) aber halt nicht zu viel 

Link to comment
Share on other sites

hallo @Robbinwood,

ich war mal so frech und frei und habe 1 arbeitsplatte entfernt 9_9 und hänge dir mal meine mit an.... ich habe mir vom Zugbegleiter eine Freifahrt karte besorgt :D und ihm gesagt, dass ich im namen vom MBS unterwegs bin :D... (er hat mir anstandlos eine Freikarte überlassen...:D) ...und bin ein bisschen in Fahrzeugen (loks + Autos im Fahrestand, auf deiner anlage mit spazieren gefahren. bei mir auf meinen rechner ist die niedrigste Frame 32 - höchste 60 Frames. von meiner seite aus bekommst du (y)+ gefällt mir … + extra gefällt mir … + Favorit (y). … supertolle anlage … ok, es gibt so diverse Kleinigkeiten... wie Autos die durch geschlossenen bügang fahren und im zug reinfahren :D … was mir noch aufgefallen ist, als ich die 2. bodenplatte mal kurz unsichtbar gemacht habe, dass sich noch diverse ungebrauchte schienen darauf befinden... vielleicht findest du ja selber noch etwas, was dich persönlich stört. schau dir bitte meine anlage mal genau an... freue mich, wenn ich dir auf diesen wege vielleicht etwas helfen konnte... gruß schlagerfuzzi (Wolfgang)…. ich wünsche dir noch viele schöne Ideen anlagen.

show 2 (schlagerfuzzi).mbp

Link to comment
Share on other sites

Hallo @Robbinwood,

wenn Du Brummis einspurige Strassensplines verwendest, ist dieses relativ einfach zu lösen. Entweder den Spline auf dem das erste Fahrzeug stoppen soll via EV deaktivieren oder dieses durch eine Sperrweiche ersetzen. Falls Du meiner Kurzbeschreibung nicht folgen kannst kann ich Dir auch eine Beispielanlage mit verschiedenen Variationen zukommen lassen.

HG

Wüsternfuchs

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Robbinwood:

ich bin halt ne Weile raus

Vielleicht von der EV her, mit den Möglichkeiten der V4. Aber von der Modellierung her ist diese Anlage ein Prunkstück!
Ich würde trotzdem sagen, mache Dir keinen zu großen Kopf jetzt mit der Straßenverkehr-Programmierung. Das könnte ein Riesenaufwand werden, da haben einige Köpfe in der letzten Zeit gewaltig gequalmt. Das wird wahrscheinlich mit der Folgeversion viel einfacher gehen, Neo ist da bitterböse am kniffeln. Probiere mal das eine oder andere, aber wenn Du alles umstellst, kann die Umstellung auf eine V5 widerum ein Riesenaufwand werden. Also, gemach. Schau Dir mal die Demos an, die es da jetzt gibt.

Grüße
  Andy

Link to comment
Share on other sites

Ich hoffe doch das die neueren versionen sich den älteren Anlagen auch anpassen. Es kann ja nicht sein das man neue version von dem Studio rausbringt die immer wieder die alten Anlagen kaputt machen in dennen die Modellbauer viel Zeit investiert haben weil irgendwas neu ist und wieder mit was anderem nicht kompatibel ist. Da muss man erwarten können das versionsübegreifend auch alles funktioniert!!! 

Link to comment
Share on other sites

vor 16 Stunden schrieb Markus Meier:

Ich hoffe doch das die neueren versionen sich den älteren Anlagen auch anpassen. Es kann ja nicht sein das man neue version von dem Studio rausbringt die immer wieder die alten Anlagen kaputt machen in dennen die Modellbauer viel Zeit investiert haben weil irgendwas neu ist und wieder mit was anderem nicht kompatibel ist. Da muss man erwarten können das versionsübegreifend auch alles funktioniert!!! 

Na ja, ich sg`'s mal so,

Der Eisenbahnplaner ist ja kein Windows, wo sich 1000ende um die Software kümmern.

Ich ärgere mich auch darüber, egal was das für Programme sind. Aber ich glaube, da wird sich schon Mühe gegeben, um das Programm "Rückwärtskompatiebel" zu machen, wo es nur geht. Selbst bei Windows ist es nicht anders, oder bekommst du noch irgend wo Updates für das wirklich gut laufenede Windows XP?

Ich muß da den Eisenbahnplaner ein wenig in Schutz nehmen, da sich dieses Programm nicht mit anderen " Groß Anbietern", Softwaretechnisch, was das Personal an Softwaretechnikern angeht nicht messen kann. Denke ich zu mindest 9_9

Liebe Grüße,

Uwe, alias Robbinwood

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...