Jump to content

Recommended Posts

Andy, ich bin da sehr Konservativ!
Ich nutze Windows 7, Word und Excel von Anno Dutz und eine Paint Shop Pro  Version von 1999 :)
Solange die Programme machen, was ich brauche, ist doch allet Jut.
Erst wenn Sie das nicht mehr tun, möchte ich Umsteigen.
Was in Blender 2.8 mit diesen neuen Animationsmöglichkeiten machbar ist, muss sich Erstmal zeigen.

Sollte es Damit möglich sein, gelenkte Vorderräder an Autos im MBS darzustellen, wäre das ein Grund, Umzusteigen. Nur so, als Beispiel.

HG

Frank

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir geht's eigentlich nicht anders. Ich habe heute noch das Visual Studio Express (meine 'Stamm'programmiersprache C/C++) von vor 10 Jahren drauf. Das hat etwas drin, das haben spätere Versionen nicht mehr und darauf übersetzt eine Zusatzbibliothek, die dann später ad acta gelegt wurde. Die neue Version ist nach wie vor gratis, aber für meine Zwecke hoffnungslos überladen. Die ist zu einem Monster aufgewachsen. Für jene Zusatzbibliothek gibt's natürlich auch Ersatz. Das ist dann das zweite Monster und ich hab's bis heute noch nicht geschafft, sie ordentlich einzubinden. Also wird für schnelle Finger immer noch zuweilen das alte Ding angeworfen.
Naja, Neo wird Dir schon eine Antwort geben.

Gruß
  Andy

p.s.: auf V5 werde ich aber nicht mehr verzichten :)

Edited by Andy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Morgen,

ich bin ja eigentlich ein Fan von neuen Programmen (wenn sie denn besser sind als die Vorgänger).

Stimmt, die neue Oberfläche von Bländer 2.8 ist schon anders, als bisher, aber die kann man sich ebenso angewöhnen, wie die Oberfläche der älteren Versionen.

Die größte Veränderung - bezogen auf die Nutzbarkeit für das 3D-MBS - ist wohl, dass es nicht mehr so einfach möglich ist, dem Objekt eine Material zu verpassen. Also uv-Mapping auf, die Flächen auf dem Texturbild verteilt und fertig.

Ohne den Node-Editor bekommt man keine Textur mehr auf die Körper. Das ist einer der Gründe, warum ich mich sehr schwer mit Blender 2.8 tue.

Gruß
Reinhard

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

vor 9 Stunden schrieb fmkberlin:

muss ich jetzt zwingend irgendwann den Blender 2.8 nutzen?

nein, du kannst auch weiterhin mit Blender 2.79 und dem DirectX-Exporter arbeiten. Du profitierst auch in keiner Weise von irgendwelchen neuen Funktionen, wenn du Blender 2.8 und glTF verwendest, nicht alle Funktionen, die glTF unterstützt, unterstützt auch das Studio.

Die glTF-Unterstützung wurde eingebaut, weil davon auszugehen ist, dass in Zukunft immer mehr Leute auf Blender 2.8 wechseln, und da es vermutlich keinen X-Exporter mehr für die neuen Versionen gibt, ist es gut, eine Alternative zu haben.

vor 10 Minuten schrieb Reinhard:

Ohne den Node-Editor bekommt man keine Textur mehr auf die Körper. Das ist einer der Gründe, warum ich mich sehr schwer mit Blender 2.8 tue.

Eigentlich finde ich den Weg in 2.8 einfacher als in 2.79.

Nodes.jpg.7c251c784f85b23813721bea7169d931.jpg

Einfach im Material die Base Color auf eine Image Texture umstellen und die Textur laden. Mit Nodes musst du da so schnell nicht hantieren. Schlimmer finde ich da, dass Blender 2.8 nicht die Materialeinstellungen aus 2.79 importiert und man alte Modelle neu Texturieren muss.

Viele Grüße,

Neo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

DAS ist der Grund, weshalb ich diesen (Frage-)Thread mal begonnen habe!!

Diese Möglichkeit habe ich bisher nicht gefunden. Nun habe ich dazu gelernt! Vielen Dank!

vor 14 Minuten schrieb Neo:

Mit Nodes musst du da so schnell nicht hantieren.

Ich hatte bisher keinen anderen Weg gesehen.

vor 14 Minuten schrieb Neo:

Schlimmer finde ich da, dass Blender 2.8 nicht die Materialeinstellungen aus 2.79 importiert und man alte Modelle neu Texturieren muss.

Dies bedeutet doch, dass man die "alten" Modelle nicht mit Blender 2.8 bearbeitet, sondern sich mit neuen Modellen an Blender 2.8 wagt.

Aber wie @fmkberlin nachvollziehbar feststellt, ist ja Blender 2.79 ausgereift für das 3D-MBS. Wenn also das Studio neue Möglichlkeiten eröffnet (gITF) aber die bisherigen x-Dateien weiterhin akzeptiert, dann kann man ja hervorragend weiter mit Blender 2.79 arbeiten. Das war der Grund, warum ich bei den Text-Dateien (varlist und anim) nach beiden Möglichkeiten ANSI und UTF-8 gefragt habe.

Bisher sehe ich die Vorteile von Blender 2.8 auch nur in der Benutzerfreundlichkeit, dagegen spricht natürlich für eine Übergangszeit einige Veränderungen.

Also Danke nochmal für den Hinweis mit der Image-Textur!

Gruß
Reinhard

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

als ich mit Blender angefangen habe, hätte ich mir gewünscht, daß die Oberfläche in etwa so ist, wie bei 2.8. Ich arbeite beruflich mit einem CAD Programm und Menüpunkte und nicht Tastenkombinationen gewohnt. Blender 2.8 sieht zwar jetzt etwas in dieser Richtung aus... die Umsetzung ist aber nach meiner Meinung nicht so ganz gelungen...
... aber was soll's... das Konstruieren in Blender 2.8 folgt immer noch dem gleichen Muster und so sehe ich keinen entscheidenden Vorteil... es besteht ja kein Grund zur Eile solange Neo die Zusage macht, dass .x weiterhin unterstützt wird...kann man sich ja langsam vortasten... und wenn die Texturen als alten Modellen nicht übernommen werden...ist Blender 2.8 für mich eine Randerscheinung für gelegentlich mal damit beschäftigen... soweit meine persönliche Meinung.

Gruß
EASY
 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen

vor einer Stunde schrieb Reinhard:

Ohne den Node-Editor bekommt man keine Textur mehr auf die Körper.

Also ich habe da auch keine andere Möglichkeit gefunden, und äusserst umständlich, grad zu Beginn.

vor 56 Minuten schrieb Neo:

Einfach im Material die Base Color auf eine Image Texture umstellen

Das konnte ich auch noch nirgendwo lesen, muß das heute mal testen.

lg max

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Minuten schrieb maxwei:

Das konnte ich auch noch nirgendwo lesen, muß das heute mal testen.

Hallo @maxwei,

so geht mir das auch, leider komme ich vor Freitag nicht dazu...

Die Erklärung von Neo scheint mir eine tolle Möglichkeit, aber wenn ich das "Highlight aus dem Mouseover" in seinem Bild richtig deute, habe ich recht gehabrt damit, dass es ohne Node nicht geht. Allerdings scheint der beschriebene Schritt den notwendigen Node "im Hintergrund" automatisch einzufügen, das musste ich bisher "zu Fuß" machen, weil ich den beschriebenen Textur-Klick in der Base-Color noch gar nicht gesucht habe.

Wenn ich mich aus meinen ersten Versuchen mit Blender 2.8 recht erinnere, schreibt Neo richtig, dass die Materials älterer Blender-Modelle nicht übernommen werden. Aber ich glaube, dass die "alte" UV-Map übernommen wird. Dies würde bedeuten, dass man alte Modelle in Blender 2.8 öffnen kann und nur auch diesen Schritt (oben von Neo gezeigt) ausführen muss und evtl. die richtige (alte) Textur-Datei aussuchen muss.

So war das bisher auch in Blender, wenn man ein Objekt in eine andere Blender-Datei kopiert hat. Wenn man da nicht alle Materials und Images mehrfach haben wollte (*.001...) dann musste man sie zunächst löschen, dann das Objekt kopieren und mit den neuen Materials wieder auffüllen (die UV-Maps sind dabei jeweils erhalten geblieben).

Gruß
Reinhard

Edited by Reinhard

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hall @Reinhard,

vor 29 Minuten schrieb Reinhard:

So war das bisher auch in Blender, wenn man ein Objekt in eine andere Blender-Datei kopiert hat. Wenn man da nicht alle Materials und Images mehrfach haben wollte (*.001...) dann musste man sie zunächst löschen, dann das Objekt kopieren und mit den neuen Materials wieder auffüllen (die UV-Maps sind dabei jeweils erhalten geblieben).

da hast du dir aber immer unnötigerweise Mühe gemacht. Wie viele Materials du in Blender benutzt, ist letztendlich egal. Wenn alle Materials auf ein einziges Image zurück greifen, wird im MBS auch nur diese eine Bilddatei als Material benutzt. Du musst also nur bei einem eingefügten Objekt das Image wechseln.

HG

Brummi 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen, ich habe das mal getestet und muß sagen, DAnke NEO, funktioniert wunderbar, so hatte ich da aber auch noch nirgendwo gelesen, hier
ein kurzes Beispiel, sehr vereinfacht.
Laden eines in 2.79 erstellten Modells: (bei mir die Tallok)
forum1.thumb.jpg.47ca060b4d13306a3a9cb171dfdeef8a.jpg

das sieht dann so aus, Display-Anzeigen wie unten angezeigt auswählen:
forum2.jpg.21e3630e999c9c771aa82755905da3c2.jpg

Farbzuweisung wie gewohnt:
forum3.jpg.d53110ca987663730db040659ce0a76a.jpg
ebenso natürlich Textur dementsprechend wie in 2.79:
forum4.jpg.f017267d1bd1fd1c0090cefcac55aacb.jpg
und jetzt, wie von NEO erklärt, "Use Nodes" aktivieren und bei Base Color erst Image, dann das File aktivieren:
forum5.jpg.9533ec1be945f725bcc44b7f8792f90e.jpg
forum6.thumb.jpg.de93b0dd5ee07c5377213dc2192fb50f.jpg

 

und in der selben Sekunde siehts dann so aus, alle Texturen dementsprechend zugeordnet, da muß nichts Neu gemacht werden, also im Moment bin ich ganz glücklich aber vielleicht tun sich ja noch andere Falltüren auf. (habe aber im Moment den Node-Editor noch nicht betrachtet)

Ich hoffe mal kurz geholfen zu haben.

lg max

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Neo,

Deine Antwort beruhigt mich Sehr!

Sollte es sich irgendwann herausstellen, das sich mit 2.8 bessere Modelle bauen lassen, werde ich, im Interesse der User, auch Umsteigen.

Aber es ist Schön, das es Erstmal so bleiben kann :)
Gerade das Arbeiten mit den Tastenkombinationen, was mir Franz beigebracht hat, gefällt mir Absolut!

Viele Grüße

fmkberlin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Neo,

werden über glTF auch Animationen, die mittels Bones ablaufen, exportiert? Das könnte ein großer Schritt für animierte Menschen sein. Ich habe bisher nur hinbekommen, dass die Animation in DirectX exportiert wurde und auch im MBS wohl ankam, aber bewegt hat sich an dem Männchen nix.

HG

Brummi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo @alle,

So, weniger Blender- als PC-Experten könnte ich jetzt gebrauchen:

voller Euphorie habe ich natürlich Blender 2.8 installiert und dabei wurde Blender 2.79 komplett eleminiert. Der Programm-Ordner Blender enthält alle dll`s und die blender.exe. Und es gibt nun die Ordner "2.79" und "2.8". Leider ist 2.79 nun (fast) völlig leer, bis auf den selbst geänderten _io_scene_x

Leider wurde ich bei der Installation weder nach dem Ordner gefragt, noch danach, ob ich die "alte" Programm-Version behalten möchte.

Nun hole ich natürlich erstmal Blender 2.79 zurück, damit ist aber 2.8 nicht möglich. Was kann ich denn nun machen, um beide Versionen zu erhalten? Ich erinnere mich, dass das während der Beta-Phase von 2.8 noch möglich war.

kann da jemand helfen? Kann ich den Blender 2.79-Ordner so preparieren, dass Blender 2.8 völlig woanders installiert wird?

Ich dachte immer, so ein bisschen Ahnung von PC habe ich, aber das finde ich gerade ein bisschen "tricky".

Vielen Dank für Hilfe und
Gruß
Reinhard

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

vor einer Stunde schrieb Roter Brummer:

werden über glTF auch Animationen, die mittels Bones ablaufen, exportiert?

ja, solche Animationen unterstützt glTF, aber das Studio leider noch nicht, d.h. Bone-Animationen kommen noch nicht im Studio an.

Viele Grüße,

Neo

Share this post


Link to post
Share on other sites

oHallo Reinhard, du kannst die die 2.79 ganz normal auf der Blender-Site als Zip downloaden, das entpackst du ganz einfach in irgendein Verzeichnis und läuft dann genauso.

lg max

PS: bei mir laufen auch beide parallel, auch beide geöffnet, der einzige Unterschied ist, bei einem Doppelklick auf ein Blend-File wird die 2.8. geöffnet weil damit die Verknüpfung erstellt wurde beim Installieren der 2.8., macht aber nichts.

Edited by maxwei

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Reinhard,

auf meinem Rechner befinden sich beide Versionen nebeneinander,
sowohl die 2.80 installiert, als auch eine portable Version 2.79 (nicht installiert, in einem beliebigen Verzeichnis entpackt).
Du mußt nur aufpassen, der Blender 2.79 will sich (jedenfalls bei mir) ständig aktualisieren auf die 2.80.

Jetzt haben mich zwei überholt :x.

Schöne Grüße
SputniKK

 

Edited by SputniKK

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja @alle,

vielen Dank für die Hilfe! Nun - die portable-Versionen habe ich mich noch nicht mit befasst.

Blender 2.79 habe ich jetzt in einem selbstbenannten Ordner, mal sehen, wo Blender 2.8 (als Installation) dann hin will - ich hoffe, in den originalen Belder Foundation...

vor 7 Minuten schrieb maxwei:

der einzige Unterschied ist, bei einem Doppelklick auf ein Blend-File wird die 2.8. geöffnet weil damit die Verknüpfung erstellt wurde beim Installieren der 2.8., macht aber nichts.

Das kann man ja wieder ändern, indem man die blend-Datei mit rechts anklickt - öffnen mit - und dann die blender 2.79-exe heraussucht.

Mal sehen, muss jetzt erstmal wieder "ernst" arbeiten, später dann die Version 2.8

Nochmals Danke

Gruß
Reinhard

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Reinhard

vor 4 Minuten schrieb Reinhard:

Das kann man ja wieder ändern, indem man die blend-Datei mit rechts anklickt - öffnen mit - und dann die blender 2.79-exe heraussucht

Natürlich, wollte damit nur sagen daß du deine Blend-Files, wenn du diese automatisch geöffnet haben willst mit 2.8. geöffnet werden, bei mir lass ich das auch so und lade eben zu Fuß in 2.79.

lg max

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 21.8.2019 um 09:22 schrieb maxwei:

Einfach im Material die Base Color auf eine Image Texture umstellen

Himmel, wer kommt denn auf sowas. Ich war da als 'Beginner' schon total am verzweifeln, als Reinhard und Max da von den Nodes und 'alte UV-Methode wohl nicht mehr nutzbar' gesprochen haben. Jetzt hatte ich mich in 2.79 so reingekämpft und dann das. Der Tipp rettet mir den Tag! Ich hätte zwar noch ein Dutzend andere Fragen, aber wenn ich die stelle und ihr die beantwortet, stehen da wahrscheinlich drei Dutzend Neue dahinter. Ich kämpfe erstmal alleine weiter.

Gruß
   Andy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Gemeinde,
ich muß euch noch von einem sehr merkwürdigem Verhalten berichten, das wohl nur einem Anfänger passieren kann:
In Blender 2.79 hatte ich Planes erzeugt. Diejenigen, die ich mit _LS zum Leuchten benannt hatte, haben auch geleuchtet, aber alle anderen waren in MBS einfach nur mattfarben und haben auch nicht auf die Tagesbeleuchtung reagiert, d.h. bei Drehung immer die Farbe behalten. Weiß der Himmel, was mich geritten hat, aber ich habe dann der z-Skalierung (die bei Planes ja 0.0 ist) den Wert 0.01 gegeben und siehe da, alles war wie's sein sollte.
Seit gestern alles in Blender 2.8 reingeladen. Mit gitf exportiert. Was passiert? Die Planes stehen total um ihr Zentrum verdreht da. Alles andere ist prima. Ich hatte schon den Exporter oder MBS' Import in Verdacht, aber dann habe ich gesehen, dass 2.8 die 0.01 Skalierung nicht übernommen hatte. Es hat die Werte wieder auf 0.0 gesetzt. Also habe ich sie wieder auf 0.01 gestellt und siehe da: alles schön! Davon abgesehen mag er wohl nicht zweimal hintereinander exportieren, ohne dass man was gemacht hat. Da gibt's 'nen Fehlerreport.

Gruß
  Andy
 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich habe nun doch einmal ernsthaftere Versuche in Blender 2.8 unternommen und ich muß zugeben, dass mein Kommentar vom August etwas voreilig war.
Inzwischen kann ich mir den Umstieg auf 2.8 sogar zeitnah vorstellen. (... zumal ich Blender immer nur "portable" benutze und die 2.79 noch da ist...)

vor 7 Stunden schrieb Andy:

Weiß der Himmel, was mich geritten hat, aber ich habe dann der z-Skalierung (die bei Planes ja 0.0 ist) den Wert 0.01 gegeben und siehe da, alles war wie's sein sollte.

... wenn Du mit "Planes" Flächen meinst, warum soll die z-Skalierung 0 sein? (... die Dimension in z ist 0) ... oder hast Du da einen Würfel (in z) zusammengequetscht?
Es sind 2-dimensionale Gebilde da ist die Skalierung in der 3.Dimension (eigentlich) egal. Aber nur eigentlich... negative Werte können als Umdrehung der Fläche betrachtet werden und dann ist der Wert 0 genau der Übergang zwischen "normal" und "ungedreht"... und was soll nun dargestellt werden?

vor 7 Stunden schrieb Andy:

Davon abgesehen mag er wohl nicht zweimal hintereinander exportieren, ohne dass man was gemacht hat. Da gibt's 'nen Fehlerreport.

... mehrmals exportieren (ohne Veränderung) geht bei mir ohne Probleme:/...

Gruß
EASY

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

vor 14 Stunden schrieb Andy:

Himmel, wer kommt denn auf sowas. Ich war da als 'Beginner' schon total am verzweifeln, als Reinhard und Max da von den Nodes und 'alte UV-Methode wohl nicht mehr nutzbar' gesprochen haben.

interessanterweise steckt dahinter das gleiche Konzept wie in der neuen EV von V5. In Blender besitzt ein Material eine Liste von Eigenschaften, und jede Eigenschaft besitzt einen veränderlichen Typ. Im Falle der BaseColor kann das eine Farbe sein, eine Textur, eine Berechnungsvorschrift oder vieles weitere. Das ist nichts anderes als im Studio in der EV einen Wert von Zahl auf Zufall oder Text umzuschalten.

Das UV-Mapping in 2.8 unterscheidet sich nicht sonderlich von 2.79, das Grundkonzept ist gleich geblieben.

Mit den Nodes brauchst du dich gar nicht zu beschäftigen, das ist eine Blender-Funktion, für die es in externen 3D-Modellen gar keine Repräsentation gibt. Mit Hilfe der Nodes kannst du die Materialeigenschaften parametrisieren.

Was die Usability angeht ist Blender 2.8 ein echter Fortschritt, ich kann den Umstieg nur jedem empfehlen.

Viele Grüße,

Neo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen

vor 6 Minuten schrieb Neo:

Was die Usability angeht ist Blender 2.8 ein echter Fortschritt, ich kann den Umstieg nur jedem empfehlen.

Das kann ich mittlerweile nur Voll und Ganz bestätigen.
Und das Ex-bzw. Importieren über *.gltf funktioniert auch absolut ohne Probleme.

lg max

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb EASY:

oder hast Du da einen Würfel (in z) zusammengequetscht?

nein EASY. Wirklich mit dem Plane-Symbol ein Mesh mit vier Punkten erzeugt und dann da eine Textur draufgemacht. Länge und Breite skaliert, Höhe kommt Original mit Null. Und bereitet dann die genannten Probleme! Skalierst Du diese Fläche in z mit 0.01 - obwohl da gar keine räumlichen Punkte da sind - ist das Problem in MBS behoben.
Nimmst Du diese 2.79-Datei nach 2.8 rein, rückt er selbständig diese z-Werte wieder auf 0 und verdreht die Texturen dann. Schau's an. Die habe ich bestimmt nicht alle extra durch die Gegend gekegelt...

Gruß
  Andy

 

hochhaus_glb1.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×