Jump to content

Arnold Drehscheibe


Recommended Posts

Moin @Henry,

danke für die Gleise und das Zubehör für Arnold-Freunde wie mich. Es wäre sehr schön, wenn du die Arnold Drehscheibe mit 48 Anschlüssen versehen/erstellen würdest. So viele Anschlüsse hat sie auch beim Original Arnold Modell.

Es würde mich freuen, wenn du es dir vorstellen könntest.

 

Link to post
Share on other sites

Hallo Thomas,

hast du einen Link zur Artikelnummer und Länge der Drehscheibe? Das erleichtert den Einbau in den Online-Katalog.

In der Zwischenzeit kannst du dir die Drehscheibe auch mit wenigen Klicks selber bauen (Menü Katalog - 3D-Modelle - Neu):

Drehscheibe.thumb.jpg.c8149561ad02e5fe5b619b837a423739.jpg

Viele Grüße,

Neo

Link to post
Share on other sites

Es ist bei Arnold die Nummer 6381, die die auch Henry verwendet hat. Es gab keine 24er Drehscheibe von Arnold. Auch die alte, vor der Umnummerierung, 0851 hat 48 Anschlüsse.

 

Gibt es eine Anleitung, wie ich die selber erstellen kann? Und wie kann ich sie dann anderen zur Verfügung stellen?

Link to post
Share on other sites

Hallo Thomas,

unter "Neu" fallen nur Modelle, die das erste Mal in den Online-Katalog geladen werden. Änderungen werden dort nicht aufgelistet. Du findest die aktualisierte Drehscheibe weiterhin im Arnold-Verzeichnis.

Viele Grüße,

Neo

Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...

Moin,

ich habe leider nur einen Taster für die Drehscheiben gefunden. Dieser beherrscht aber nur 15° Schritte und nicht wie ich es benötige 7.5°.

Die Möglichkeit ihn mit dem Modell-Editor anzupassen gibt es leider nicht. Wie komme ich an einen Taster, der sich selber, wie die Drehscheibe, nur um 7.5° weiter dreht? 

Edited by Thomas1962
Typos
Link to post
Share on other sites

Hallo Thomas1962

Du must mit dem Gleiseditor den Winkel der Drehscheibe auf 7,5° einstellen. Dann stellt sich der Taster (hoffentlich) automatisch ein.

HG,Henry

Edited by Henry
Link to post
Share on other sites

Moin @Henry,

die Drehscheibe hat 7,5°. Das hatte @Neo bereits so eingestellt. Beim Verbinden bleibt der Schalter leider bei 15%. Ich würde mir ja mit Lua helfen und den Schalter jeweils um 7.5° zurückdrehen, damit die Stellung stimmt. Das klappt aber nicht wegen 24/48 Stellungen. Dann bekomme ich nur eine halbe Drehung der Scheibe hin.

Kann ich Modell mit Lua drehen? Vielleicht steuer ich den Schalter dann mit Lua.

 

Anlage Frei Schnauze mit Arbnold - Gleisen.mbp

Edited by Thomas1962
Typos
Link to post
Share on other sites

Hallo Thomas,

der GBS-Taster ist als Signal mit fest vorgelegten Signalstellungen (24) konzipiert und kann daher nicht mit 48 Stellungen arbeiten.

@BahnLand
Welchen Hintergrund hat das? Könnte man den GBS-Drehscheibentaster nicht auch als Schalter bauen, der sich automatisch an die vorhandene Drehscheibe anpasst?

Viele Grüße,

Neo

Link to post
Share on other sites

Moin,

perfekt. Ich hatte es zwischenzeitlich so ähnlich gelöst. Allerdings einfach nur ein schwarzer Balken. Aber so mit der Schablone ist es super.

Im Archiv habe ich nicht gesucht, weil ich nicht weiß wie ich da suchen kann! Lasst mich bitte nicht dumm sterben. Gefunden, hat sich erledigt.

Edited by Thomas1962
Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

vor 21 Stunden schrieb Neo:

Könnte man den GBS-Drehscheibentaster nicht auch als Schalter bauen, der sich automatisch an die vorhandene Drehscheibe anpasst?

Ich habe mal auf die Schnelle den Drehscheibentaster zu einem "Schalter" umgewandelt und im Online-Katalog als Entwurf eingestellt. Hier die Content-ID:

35B0C233-0085-4DEC-9299-A62BF58D77D4

Dieses Element zeigt jetzt auch die Stellungen für eine Drehscheibe mit 48 Strahlengleisen (7,5°-Einteilung) korrekt an. Beim Testen ist mir allerdings aufgefallen, dass die Farben mit der Emissive-Textur anders wiedergegeben werden als bei den alten "_LS"-Leuchtfarben:

539470253_11DrehscheibensteuerungTag.thumb.jpg.51ba93289f948fe0f4f611c4d3c23367.jpg

Ich habe das neue Element zur Unterscheidung vom alten Drehscheibentaster nun Drehscheibensteuerung genannt. Im Hauptbild ist das neue Element rechts dargestellt. Der Taster in der Mitte und die gelben Leuchtfelder auf beiden Seiten strahlen hier bei Tag stärker als bei dem alten Element links.

1553917717_12DrehscheibensteuerungNacht.thumb.jpg.31ae7bf8e42a3ab33ce7e63c7c58dc26.jpg

Im Nachtmodus stimmt die Farbwiedergabe bei beiden Elementen überein.

885080100_13Vergleich.thumb.JPG.e82edf40bdf47f4cf616061a2d51915a.JPG

Man sieht das noch besser, wenn man die beiden Bilder überlagert: Links der Tag/Nacht-Modus für den alten Taster und in der Mitte für den neuen Schalter. Ganz rechts habe ich zusätzlich "alt" und "neu" überlagert.

Bei den GBS-Elementen gibt es prinzipiell keine Umschaltung zwischen "nicht-LS-" und "_LS"-Elementen, sondern die bei Nacht leuchtenden Bauteile werden auch bei Tag "nur" durch die"_LS"-Baugruppen dargestellt. Entsprechend gibt es auch beim neuen Element zu den "Emissive"-Bauteilen kein "Pendant" ohne "Emissive"-Textur. Deshalb kann ich die alte "Leuchtkraft" sowohl bei Tag als bei Nacht, wie sie bei den alten GBS-Elementen bei der Konvertierung von V5 nach V6 umgesetzt wurde, mit der Emissive-Textur nicht nachstellen: Entweder bleiben die leuchtenden Bauteile bei Tag zu hell (aktueller Zustand), oder nach einer Farblorrektur für den Tagmodus werden die Farben bei Nacht zu dunkel dargestellt.

Kann man da bei der Konvertierung noch etwas machen, damit alle Elemente - egal ob aus V5 konvertiert oder in V6 neu produziert - letztendlich wieder gleich abstrahlen?

Viele Grüße
BahnLand

Link to post
Share on other sites

Halo Hermann,

vor 12 Minuten schrieb HWB:

versuch mal über V5 zu gehen, und dann als mbe in V6 zu importieren.

ja, das geht, und wäre möglicherweise für dieses eine GBS-Element die Lösung (ich habe diese Variante auch auf meinem PC).

Nur generellell sollte man diese Möglichkeit nicht als Ausweg sehen, um neue MBS-Modelle an bereits bestehende Modelle, die aus V5 konvertiert wurden, optisch anzugleichen. Denn es kann nicht Sinn der Sache sein, Modelle für ältere MBS-Versionen herzustellen, nur um sie in die aktuelle Version zu konvertieren (in den älteren Versionen (hier V5) können sowieso keine neuen Modelle mehr veröffentlicht werden).

Viele Grüße
BahnLand

Link to post
Share on other sites

Hallo @BahnLand

um die alten LS-Materialien in V6 zu emulieren, musst du die Bereiche deiner Farbtextur, die leuchten sollen, schwarz malen, weil die Leuchtfarbe ja in der Emissive-Textur enthalten ist. Ansonsten hast du in beiden Texturen die gleiche Leuchtfarbe drin und erhältst eine doppelte Helligkeit.

Viele Grüße,

Neo

Link to post
Share on other sites

Hallo @Neo,

vor 2 Stunden schrieb Neo:

um die alten LS-Materialien in V6 zu emulieren, musst du die Bereiche deiner Farbtextur, die leuchten sollen, schwarz malen, weil die Leuchtfarbe ja in der Emissive-Textur enthalten ist. Ansonsten hast du in beiden Texturen die gleiche Leuchtfarbe drin und erhältst eine doppelte Helligkeit.

vielen Dank für diese für mich sehr wertvolle Information, weil ich mir vorstellen kann, noch öfters aus V5 konvertierte Modelle im Online-Katalog um "dazu kompatible" Modelle zu ergänzen. Dass die Farben der Standard- und der Emissive-Textur "aufaddiert" werden, war mir so nicht bewusst.

Ich habe jetzt das Modell

35B0C233-0085-4DEC-9299-A62BF58D77D4     GBS1 Drehscheibensteuerung

offiziell übergeben, womit nach dessen Freigabe durch Dich das Vorgängermodell

CB17FF7A-9AAE-4CBB-829F-308B613C2AEE     GBS1 Drehscheibentaster

in das Archiv verschoben werden kann. Ein Überschreiben des alten Modells ist wegen der abweichenden Animation ("Schalter" statt "Signal") nicht möglich, da sich hiermit die "Steuerung von außen" inkompatibel geändert hat.


@Thomas1962:
Habe ich gerne gemacht! :)

Viele Grüße
BahnLand

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...