Jump to content

VR Brille Unterstützung


Schwartautom
 Share

Recommended Posts

Moin Goetz,

Du wirst lachen, ich habe die Oculus Quest. Die lässt sich völlig autark nutzen, dank komplett eingebauter 3D Technik. Via spezial Kabel aber auch mit dem PC verbinden, damit lassen sich dann alle möglichen Spiele für VR Brillen spielen, auch Grafisch ziemlich aufwändige recht gut. Die ganz aufwändigen Spiele von heute, da ruckelt es natürlich.

Aber ist ja auch egal, spätestens zu Weihnachten habe ich die GTX 1070 ti, die wird meine letzte Aufrüstung in den AMD PC. Da eine V7 nicht vor einem Jahr zu erwarten ist und sollte es diese Unterstützung dann auch geben, wird es dann schon schon passen. Ich glaube aber das ist eher was für V8 oder V9 und bis dahin ist sowieso eine Intel-Maschine im Haus.

Ich kann zur Zeit leider noch nicht auf Intel (bzw. Windows 10) umsteigen, weil ich noch eine alte QuarkXPress Version installiert habe (die läuft auf W10 nicht mehr), die ich noch für ein Projekt brauche, dieses stirbt aber im laufe des nächsten Jahres aus. Es lohnt sich daher nicht eine neue QuarkXPress Version anzuschaffen bzw. alles in Indesign umzubauen.

Gruß Thomas

P.S. meistens benutze ich die Oculus aber um mir 3D Filme anzusehen. Das macht richtig Spaß. Das ist wie im Kino. Und auch virtuell, man sitzt richtig in einem Kinosaal.

Und damit das Modellbahnstudio, das muss das größte überhaupt sein. Der Train-Simulator funktioniert damit übrigens auch sehr gut, was aber keine große Leistung darstellt, weil die Brille in dem Fall nur abspielt, also als besserer Monitor fungiert. Was aber auch schon Mega Hammer ist. Allein 3-D fehlt natürlich, weil der Train-Simulator das einfach nicht kann.

Ach ja, sollte so eine VR Unterstützung irgendwann einmal für unser Studio kommen, sollte 3D natürlich dabei sein ;-)

Edited by Schwartautom
Link to comment
Share on other sites

Hallo Thomas,
warum muß es denn unbedingt Intel sein? AMD bietet mit den Ryzen-Prozessoren das bessere Preis-Leistungs-Verhältnis. Ich selbst bin schon vor etlichen Jahren auf AMD umgestiegen und dabei geblieben (seit 2,5 Jahren ein Ryzen7 1800X, und der läuft völlig problemlos mit Windows 10 Pro, auch in der von mir benutzten Windows Insider Preview- Version).

Gruß
Walter

Link to comment
Share on other sites

Hallo,
da kommt mir eine Idee!
Ich hatte ja doch schon mal ein paar SideBySide-Bilder gemacht, wo man den 3D-Effekt praktisch durch Schielen erhält.
Dann habe ich mich an Filmen versucht, also erster Film mit linker Kamera, zweiter Film mit rechter Kamera. Mit Videobearbeitung den Filmanfang synchronisieren und ...
dann hat metallix doch recht gehabt. Mit einer externen Screenaufzeichnung wird das nichts, denn die 'Nachlade'-Verzögerungen sind in beiden Filmen total unterschiedlich.
Internes Video kann ich vergessen, dafür ist mein Rechner zu langsam.
Aaaaaaber:
Jetzt kann man in V6  ja ein zweites Fenster öffnen. Und wenn man dieses Fenster auf die rechte Kamera stellt...  Muß ich unbedingt mal probieren!!!

Gruß
  Andy

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb walterKY:

Hallo Thomas,
warum muß es denn unbedingt Intel sein? AMD bietet mit den Ryzen-Prozessoren das bessere Preis-Leistungs-Verhältnis. Ich selbst bin schon vor etlichen Jahren auf AMD umgestiegen und dabei geblieben (seit 2,5 Jahren ein Ryzen7 1800X, und der läuft völlig problemlos mit Windows 10 Pro, auch in der von mir benutzten Windows Insider Preview- Version).

Gruß
Walter

Das Problem ist das AMD Seinerzeit immer hinterher hing. Ich hatte seit ich von Apple auf PC umgestiegen bin immer AMD, ging damals beim Athlon los. Meine letzte Aufrüstung war dann 2016 in mein heutiges System mit FX 8350, und das war bereits als es dann fertig war, eine absolute Endtäuschung. Was nützen 8 Kerne wenn keiner sie Unterstützt aus das Packpogram (7Zip). Und dann sehe ich den Rechner von meinem Bruder (ein Intel). Klar der hat locker 70 % mehr ausgegeben, dafür hat der aber auf auch drei mal mehr Power. Ich weis nicht wie das mit AMD heute ist, aber in Sachen Gaming, empfiehlt das nur ganz selten jemand.

Gruß Thomas

P.S. Problemlos unter W10 läuft auch der FX 8350, allein es fehlt die Power und das halt auch als er noch neu war und das Flagschiff von AMD.

Edited by Schwartautom
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Andy:

Hallo,
da kommt mir eine Idee!
Ich hatte ja doch schon mal ein paar SideBySide-Bilder gemacht, wo man den 3D-Effekt praktisch durch Schielen erhält.
Dann habe ich mich an Filmen versucht, also erster Film mit linker Kamera, zweiter Film mit rechter Kamera. Mit Videobearbeitung den Filmanfang synchronisieren und ...
dann hat metallix doch recht gehabt. Mit einer externen Screenaufzeichnung wird das nichts, denn die 'Nachlade'-Verzögerungen sind in beiden Filmen total unterschiedlich.
Internes Video kann ich vergessen, dafür ist mein Rechner zu langsam.
Aaaaaaber:
Jetzt kann man in V6  ja ein zweites Fenster öffnen. Und wenn man dieses Fenster auf die rechte Kamera stellt...  Muß ich unbedingt mal probieren!!!

Gruß
  Andy

Jo, so wird das bestimmt was ;-)

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...