Jump to content

Hosenträgerweiche und Kontroll Lampen


Recommended Posts

Hallo Henry, hallo Easy...heute komme ich mit 2 Problemen gleichzeitig zu euch beiden , und natürlich auch an alle die das machen können und wollen. Ich habe eine Datei angehängt mit meinen beiden Problemen. Ich hoffe, dass ich es einigermaßen richtig erklären konnte was ich genau will. Vielleicht könnt ihr mir ja mal bitte behilflich sein damit. Das mit Problem 1 ist absolut im original unmöglich und in keinen Katalog zum finden. Ich bräuchte diese Teile nur um virtuell zu bauen. Danke euch allen schon mal im voraus für eure Hilfe... gruß schlagerfuzzi

henry und easy.mbp

Edited by schlagerfuzzi1
Link to comment
Share on other sites

Hallo Wolfgang ( schlagerfuzzi1 )

Hier meine Lösung dazu :   henry und easy_Lösungsbeispiel von Hans.mbp

Meiner Hinsicht ist es keine Hosenträgerweichen mehr , aber ich kann mich auch irren . 

Bei der EV habe ich eine einfache Steuerung hergestellt , die über die gelben Tasten / Schalter betätigt werden .

Beide den " Symbol Aus <> Pfeile x " habe ich sie entsprechend so benutzt , das sie sichtbar und unsichtbar gesteuert werden .

Der Zustand der Pfeilsymbol - Lampen ändern sich nicht .

 

Zu den Lösungen der Weichen habe ich links davon aufgebaut . 

Sagt mir bitte , ob das so gedacht war oder ähnlich . 

Viele Grüße

H:xnS

Link to comment
Share on other sites

Hallo schlagerfuzzi1,

vermutlich möchtest Du das Problem "wie komme ich von drei Startgleisen in jeder Richtung auf alle 3 Zielgleise ?" in einer kurzen Länge darstellen.

Ein möglicher Vorschlag:
Forum_2017_00127.thumb.jpg.8b0cf296967d79c4a4918ad9ea1ed880.jpg

der etwas länger ist. Die 4 Dreiwegweichen ersetzen die DKW. Die Kreuzungen sind nicht echt sondern die Stoßpunkte der Weichen von den Außengleisen.

- noch ohne Schaltung - hier sind alle Durchgangsgleise in Grundstellung  "Gerade".

zum Anschauen Hosenträger_1_Henry.mbp

grüßt Henry

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

treffen an einer Gleiskreuzung die Schienenstöße der sich kreuzenden Gleisstränge aufeinander, kann es zu unerwünschten Abzweigungen der passierenden Züge kommen. Ich habe mal über die hier gezeigte Gleisfigur ein paar Züge fahren lassen. Hier das Ergebnis:

59a52cb7b8acf_FalschesAbbiegen2.thumb.jpg.4a220237d43ec40eb898b9a937aa899e.jpg

Im obigen Bild habe ich die 4 neuralgischen Kreuzungspunkte markiert, an denen jeweils 4 Gleisenden zusammenstoßen. Nähert sich ein Zug einem solchen Punkt, gibt es mehr als eine Fortsetzungsmöglichkeit, von denen dann das Modellbahn-Studio "irgend eine" aussucht. Die Folge ist, dass die beiden Züge in diesem Beispiel an den gelb und grün eingekreisten Kreuzungspunkten "falsch abbiegen".

59a52cc347f27_berbrckung.thumb.jpg.9d1e38d0507540aa17f9e16ae9a40c54.jpg

Man kann diese "falsche Gleiswahl" verhindern, indem man das Zusammentreffen von Gleisstößen an Gleiskreuzungspunkten verhindert. Im obigen Bild habe ich beispielsweise die abzweigenden Weichenstränge einer Diagonalverbindung mithilfe des Gleiseditors gekürzt und dazwischen das kurze gelb hervorgehobene Flexgleis eingesetzt. Nun ist die Fortstzung der Gleisführung am Stoßpunkt wieder eindeutig, sodass der Zug beim Passieren des Kreuzungspunktes auf "seinem" Gleis bleibt.

Viele Grüße
BahnLand

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

Da hatte Bahnland mal wieder recht (y) Mein Vorschlag bezog sich also auf den realen Ausbau. Ich habe die die Weichen im Bogen um 3° gekürzt und die Lücken mit Flexgleis ergänzt um die virtuellen Möglichkeiten auszutesten. Die S-Kreuzungen (braun) lassen sich sonst nicht in MBS abbilden.
Forum_2017_00132.thumb.jpg.fb801a62040be1e1d8e8eee452b61d5f.jpg

ich probiere gerade die Schaltung mit Gleisbild-Bausteinen -
Forum_2017_00131.jpg.de26f3d7bb51657203440f527a4fc7db.jpg

Oben nach Mitte und Mitte nach Unten (zwei Fahrten gleichzeitig möglich) Hosenträger_2_Henry.mbp

das sollte sich umbauen lassen - bitte um etwas Geduld ...

meint Henry

Edited by Henry
Link to comment
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde

@ Hallo Henry

Nach Wunsch von Schlagerfuzzi1 Weichengestaltung ist eigentlich nur max. zwei gleichzeitige Wechseln der Züge möglich . 

Der dritte oder sogar ein vierter muss eh auf HALT stehen .

Man kann zwar so bauen und verlegen , möglich ist fast alles - nur würde theoretisch die hälfte der Weichenverbindung reichen , um auch das gleichen Wechseln der Fahrwege hinzu bekommen .

VORHER ( von Henry )Screenshot_3.thumb.jpg.eb1b85ec3798a7897e845444f14031d3.jpg

Screenshot_2.jpg.0edf0cf4ee26de4a546831e49a74f5d3.jpg

***********************************************************************************************************************

NACHHER  ( von Hans (mir) )

Screenshot_5.jpg.f5997765d484eb266c2c574c98fe706e.jpgScreenshot_4.jpg.eadd7f58ac0fb190ea5e128f2f52fe56.jpg

 

Begründung meines Vorschlag :

Weniger Weichen mit trotz der gleichen Wirkunggrad ( Abläufe ) und Platz sparend .

Auch würde das bei der EV weniger Einträge bedeuten .

 

Viele Grüße

H:xnS

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Schlagerfuzzi1,

Zitat

@ Easy habe auch deine Möglichkeit aus und durchprobiert....sieh dir das Ergebnis mal bitte selber an

??? :o??? ... kann ja auch nicht funktionieren:/.... da ich gar keinen Vorschlag gemacht habe;)

Gruß
EASY

Link to comment
Share on other sites

Hallo Hans,

... nun ich kann nicht für Schlagerfuzzi1 sprechen aber für mich sieht seine Wunschvorstellung schon so aus als ob ein Wechsel von ganz unten nach ganz oben auch möglich sein sollte...
SF1.thumb.jpg.387a5712e3dd3ee1c3f5e4a02d93ca53.jpg

... weshalb ich Deiner Überlegung nicht ganz folgen kann...

Gruß
EASY

Link to comment
Share on other sites

Hallo Hans,

Die Zielsetzung war: " wie komme ich von drei Startgleisen in jeder Richtung auf alle drei Zielgleise ".

Das Hat EASY auch so richtig eingeschätzt. Dein Vorschlag mit den roten Trennungsstrichen ermöglicht nur die Verzweigung auf zwei Nachbargleise.

hG, Henry

Link to comment
Share on other sites

Hallo Modellbauer- und Modellbahnfreunde

Drei Vergleiche von Bildern 

Screenshot_9.thumb.jpg.403e19865b751f8d6b2563b3fab62dae.jpg

Bild 1 :   # Schlagerfuzzi1    " Vorstellung "

Screenshot_10.thumb.jpg.add6940b603dfda4b64c51ee7c14beed.jpg

Bild 2 :  Lösung  " Vorschlag von mir "

Screenshot_11.thumb.jpg.d0cdc81761e2027627c30e88c08ecd27.jpg

Bild 3 :  Lösung   " Vorschlag von Henry "

 

Erklärung von mir hierzu :

Schlagerfuzzi bat um Hilfe von EASY und Henry , da beide nicht im Forum ( Online ) waren , hatte ich Schlagerfuzzi Vorstellung erkennen können . Sein Problem war wie er mit ( Beispiel : Idee ) einer Hösenträgerweichen die Verbindung aller Gleise realisieren könnte . 

Es wurde auch von machen richtig erkannt worden . Mein Vorschlag war halt mit der Dreiwegweiche in der Mitte .

Henry versucht dies anders darzustellen , was auch ein wenig mehr Platz einspart .

 

Habe alle Bilder mal zusammen hintereinander oben gestellt - zum Vergleichen !

Screenshot_12.thumb.jpg.1da54c1e17e20a3ee00a11102c7ff8b1.jpg

Da muss ich wieder sprechen 

 Um mich richtig zu verstehen hier nochmal meine Erklärung .

Was ich gemeint habe ist bei Henrys-Lösung die ich im Bild " ROT " unterlegte Fläche einsparen kann . Kann sein das man mich vorher nicht verstanden hat im vorherigen Beitrag .

 

Zielsetzung habe ich verstanden und erkannt !

Bei jedes  Bild habe ich Beschriftungen ergänzt zusätzliche eine Lok pro Gleis .

Ziel alle Fahrwege zu jedem Gleis von beiden Seite möglich zu machen .

 

Abläufe 

Lok " blau " steht auf Gleis 1 links 

------ Fahrtrichtung nach rechts  hat die Möglichkeit nach Gleis 1 , Gleis 2 und Gleis 3 . -----

Lok " rot " steht auf Gleis 2 links 

------ Fahrtrichtung nach rechts  hat die Möglichkeit nach Gleis 1 , Gleis 2 und Gleis 3 . -----

Lok " gelb " steht auf Gleis 3 links 

------ Fahrtrichtung nach rechts  hat die Möglichkeit nach Gleis 1 , Gleis 2 und Gleis 3 . -----

 

Alle Testanlagen hier.mbp

Die Steuerung hab ich  absichtlich weg gelassen , da ich auf den Lösung der Weichen bezogen hatte .

Nach Lösung von Henry Vorschlag war ich der Meinung das die  rote unterlegte Fläche der Weichen nicht nötig wär .

Und doch alle Fahrwege zu erreichen - von beiden Seiten .

Maximal können höchsten 2 Züge gleichzeitig nur die Fahrwege wechseln . Dagegen sind im Gleis bleiben 3 Züge gleichzeitig befahrbar .

 

Jetzt müsste man mich aber standen haben was gemeint war .

Viele Grüße

H:xnS

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Eisenbahnfreunde, zuerst einmal vielen herzlichen Dank an alle Beteiligten(y), die sich hier mit dem Thema Hosenträgerweiche beschäftigt haben und diesbezüglich recht gute und verschiedene und Top Ideen hier im Forum eingebracht haben.(y) Ich hatte wieder mal so eine Wahnsinns Idee, und meinte (das soll und muss irgendwie gehen...aber auf so eine Idee mit den 2 Dreiwege weichen zu kommen, bin ich leider selber nicht draufgekommen. (Man merkt doch von meiner Seite aus, dass ich mit Sicherheit nicht der ideale Modellbahnbauer bin...und ich werde auch 1000% sicher sein, niemals im Leben eine Modellbahn im realen Leben zu bauen...denn dafür bin ich wirklich zu dämlich und da fehlt mir dann die jegliche Geduld dazu...Aber nichts desto Trotz...ich werde dem MBS weiter treu bleiben und weiter damit experimentieren und hantieren...(Auch wenn bei mir nur lauter Sch....anlagen zustande kommen). Vielen Dank für eure großartigen Hilfen(y)(y)(y)...gruß schlagerfuzzi

Edited by schlagerfuzzi1
Link to comment
Share on other sites

vor 13 Stunden schrieb h.w.stein-info:

 

Screenshot_11.thumb.jpg.d0cdc81761e2027627c30e88c08ecd27.jpg

Was ich gemeint habe ist bei Henrys-Lösung die ich im Bild " ROT " unterlegte Fläche einsparen kann .

Hallo Hans,

;) ich frage mal im nachfolgenden Bild

Forum_2017_00134.thumb.jpg.b81cb9e5da261342f95e5d143e78b6f4.jpg

viele Grüße

Henry

Link to comment
Share on other sites

Hallo Henry @ alle anderen Beiligten...Henry, ich finde deine Idee super(y)....Aber... was für eine Verwendung hat die rote Ebene?:o... ich habe die Ebene komplett entfernt (sprich gelöscht), und die blaue Lok fährt aber doch ordnungsgemäß auf gleis 3 ein... Bitte hier mal um Aufklärung...gruß schlagerfuzzi

Link to comment
Share on other sites

Hallo Modellbauer- und Modellbahnfreunde

@ Hallo Henry 

Ist doch richtig was ich schrieb -

oooooooooohhhhhhhhhhhhh..................

beim zweiten Blick mit Brille sehe ich was !

Ich hab mich durch deine Hosenträger ( Variante ) täuschen lassen . :o

Also für alle die das hier lesen sollten , Henry hat Recht !

Aber Henry dann sind die Hosenträger nicht notwendig  ?  --- Oder das Hosenträgerprinzip geht dann nicht - meiner Meinung nach !!  9_9

Screenshot_13.thumb.jpg.13a41e845a552b2941657e5ee0ae834b.jpg

Die gelbe Flexgleise und die goldene Weichen wären dann zuviel oder überflüssig . :/

Und jetzt kann man immer noch die (alle ) Wege befahren , wie ich vorher geschrieben hatte .

So sähe es aus , wie ich das gemeint habe mit Korrektur siehe Bild danach -Screenshot_10.thumb.jpg.171575707d7fdbed4180d2cc5bad5ae7.jpg

# für Wolfgang (Schlagerfuzzi1 )

Sieh jetzt das obige Bild an und fahr jetzt die Loks , dann weisst du was Henry meinte .

Also rote unterlegte Fläche muss bleiben bis auf diese Änderung die ich heute hier gemacht habe .

 

Viele Grüße

H:xnS

 

Edited by h.w.stein-info
Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb schlagerfuzzi1:

Hallo Henry @ alle anderen Beiligten...Henry, ich finde deine Idee super(y)....Aber... was für eine Verwendung hat die rote Ebene?:o... ich habe die Ebene komplett entfernt (sprich gelöscht), und die blaue Lok fährt aber doch ordnungsgemäß auf gleis 3 ein... Bitte hier mal um Aufklärung...gruß schlagerfuzzi

Hallo schlagerfuzzi1,

die rote Ebene war zur Markierung des Gleisbereiches gedacht, von dem angenommen wurde, daß er entfernt werden könnte. Du mußt schon alle Gleise verschieben, die in diesem rot unterlegtem Bereich vorhanden sind - dann kann die Lok von Gleis 1 nicht mehr auf Gleis 3 gelangen.

Ich hoffe, daß Ihr alle wie ich dieses Thema nicht allzu bier-ernst nehmt --- mir macht es Freude, mich auf eine theoretische Lösung einzulassen, die es mit richtigen realen Gleisen nicht geben kann. Hier reizt mich die Möglichkeit, das MBS dahingehend so weit auszuschöpfen, um eine spontane Idee in einer virtuellelen Anlage zu ermöglichen. Dabei ist mir wohl bewußt, daß die Ideen von Hans und Bahnland ebenso brauchbar sind wie meine. Da gibt es kein konkurrierendes Denken.

Damit Du nun auch über eine Schaltung mit GBS-Bausteinen anstelle von Signallampen nachdenken kannst, habe ich für die Situation eine kleine EV fabriziert.

  • Setze zuerst alle Variablen auf Null mit dem Resetschalter.
    Forum_2017_00135.jpg.7e86abcd28493befd3ae4db80204182b.jpg
  • Stelle eine Fahrstraße ein (vorerst nur von links nach rechts) durch Drücken von 2 Weichen-Tasten.
  • Drücke also den Startknopf links und danach den Zielknopf rechts.
  • Der Fahrweg wird eingestellt und im Gleisbild signalisiert.
  • Laß dich nicht dadurch verwirren, daß die Gleislage der Weichen in der Auslage und im GBS vertauscht sind -  das dient nur der korrekten Darstellung des Fahrweges in der Anzeige. Bei virtuellen Anlagen darf dieser Kunstgriff erlaubt sein.
  • Eine Fahrstraßensicherung zur Vermeidung von Kollisionen ist nicht vorhanden. Hier hilft immer der Resetschalter

Hosenträger_3ev_Henry.mbp

Viele Grüße,

Henry

Link to comment
Share on other sites

Hallo Modellbauer- und Modellbahnfreunde

@ Hallo Henry

Deine EV ist sehr interessant , hab sie mal hier in Bilder ...... in 3 Bilder hintereinander Screenshot_1.thumb.jpg.6053959113288b3fbb39314395043565.jpg

Fortsetzung 2ter Teil

Screenshot_2.thumb.jpg.e12b5b5f68d75cb5bd0d82933ffa75d3.jpg

Fortsetzung 3ter Teil ...

Screenshot_3.thumb.jpg.978dcaa763d5835ec2081795db5f044f.jpg

Nach deiner Beschreibung habe ich sie mal ausprobiert .

Weichenstellung keine Reaktion über den Tasten .

Warum nicht ?   

Diese Frage hab ich mir gestellt .

Hatte dann die Weichen angeklickt - die GBS Symbole haben sich geändert , so wie die Weichen waren .

OK (y)

Beim Nachdenken bin ich auf die Tasten mit den Weichen zu verbinden gekommen .

Test > Ergebnis = OK (y)

 

1. Frage an dich : Könnte es sein das Du die Tastenverbindung zu den Weichen vergessen hattest ?

2. Frage : Die Reset Vars Taste ( GBS-Stein "rot" ) hat keine Wirkung - Den Fehler hab ich noch nicht gefunden . Was fehlt noch ?

Screenshot_4.jpg.84e39242e277c65d417c2edfcc3b2c15.jpg

Hier habe ich die Schalter (weiss ) verbunden mit den entsprechenden Weichen  .

Screenshot_5.jpg.bd7908ec954af6f78335d70313b05529.jpg

Hier passiert nichts , suche noch nach dem Problem , woran das liegen könnte !

Nichts zu Ungut , aber ich möchte die EV auch richtig  lernen und verstehen .

Meine Ergänzung habe ich jetzt nicht hochgeladen , sie ist noch so wie Du sie Angeboten hast .

Darum  habe ich nur die 2 Fragen erstmal an Dich zustellen .o.O

 

Viele Grüße

H:xnS

Edited by h.w.stein-info
Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb h.w.stein-info:

@ Hallo Henry

Weichenstellung keine Reaktion über den Tasten .

Warum nicht ?  

1. Frage an dich : Könnte es sein das Du die Tastenverbindung zu den Weichen vergessen hattest ?

2. Frage : Die Reset Vars Taste ( GBS-Stein "rot" ) hat keine Wirkung - Den Fehler hab ich noch nicht gefunden . Was fehlt noch ?

Darum  habe ich nur die 2 Fragen erstmal an Dich zustellen .o.O

 

Viele Grüße

H:xnS

Hallo Hans,

  1. Es gibt keine Weichen-Einzel-Tasten. Die (6) Tasten gehören nicht zu den (12) einzelnen Weichen und sind deshalb nicht mit ihnen verbunden. Sie dienen zur Einstellung einer Fahrstraße, die dann alle Weichen ansteuert. Du mußt also erst eine linke (Start-)Taste und dann eine rechte (Ziel-)Taste drücken. Dann klappt es mit den Weichen.
    Forum_2017_00136.jpg.559666ff49fa226f069748234f9ca279.jpg
    Wenn Du zum Beispiel die Taste UL (unten links) auf der linken Seite drückst, werden für jedes erreichbare Ziel auf der rechten Seite 3 Fahrstraßen-Variablen mit 1 vorbelegt.
    Forum_2017_00138.jpg.cb457e4f53189892c2d4f42a76365e31.jpg

    Drückst du OR (oben-rechts) als 2.Taste auf der rechten Seite, wird die zugehörige Variable um 1 erhöht. Dann wird die Fahrstraße geschaltet, die den Wert 2 repräsentiert.
    Forum_2017_00139.jpg.e3e73a73c395be20d36d44a0adeb272c.jpg
     
  2. Die Reset-Taste schaltet so schnell, daß Du es nicht siehst, wenn sie sofort in die Ausgangslage zurück schaltet. Die Variablen sollten aber auf 0 gesetzt sein. Kleiner Fehler wurde behoben (pos.an statt jede) siehe Hosenträger_3ev2_Henry.mbp

soweit , so kurz,

viele Grüße, Henry

Edited by Henry
Link to comment
Share on other sites

Hallo Henry, Hallo Bahnland und Hallo Hans...ich habe gar nicht gewusst, dass es hier so viele Möglichkeiten gibt:o...was mich jetzt aber dennoch überrascht, das mein Eintrag hier im Forum doch eine kleine Lawine ausgelöst hat und sich anscheinend doch mehrere Leute damit befassen. Mich freut es jedenfalls, dass ich dank euer großartigen Hilfe, wieder einen kleinen Schritt weitergekommen bin(y)...Dankeschön... gruß schlagerfuzzi....PS: @Henry bis ich mit GPS erst mal soweit bin und komme, das wird noch eine ganze Ewigkeit dauern.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Henry und alle Mitglieder

Danke Henry für deine Erklärung zur Steuerung , jetzt probiere ich sie mal aus .

Finde diese Art von Fahrwegsteuerung schon sehr gut , das spart viele drückerei von einzelne Weichen .

Diese Art war ich auch schon am Planen , noch war ich nicht soweit damit zu beginnen .

Frage stellen ? ..... Hier wird Ihnen geholfen !     Antwort : Das ist Teamwork (y)

Viele Grüße

H:xnS

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...