Jump to content
pfjoh

Virtuelle Fahrwege

Recommended Posts

Posted (edited)

Da ich ja wie üblich meine Strassen selber gestallte, also aus der Bodenplatte mittels  " Gelände anpassen" erstelle, bin ich eher zufällig über die virtuellen Verkehrswege gestolpert.

SUPER. Kann ich nur sagen

Hab heute daraus eine zweispurige Bergstrasse gebaut. Es sind zwar ein paar Tricks notwendig aber das ist um einges einfacher wie mit Gleisen das zu erstellen. wenn mann zwischendurch immer wieder zwei Fahrspuren 20mm lang 30mm Abstand, die mann als Block verschiebt bzw positioniert, kann man wunderbar Serpentinen erstellen. Man positioniert den Block zb am Ende einer 180° Kurve, dann schiebt man ihn um 20mm höher, und kann so die Radien immer ganz genau auf den selben Wert anheben bzw andocken. dann wie üblich "Gelände anpassen" und beide Radien liegen immer am selben Niveau. Fahrzeug steht immer am Strassenbelag, ohne das Räder zu tief im Belag stehen oder über der Strasse schweben. Enfach Toll gemacht. Danke 

MfG Hans

Ps Man sollte die virtuellen Schinen auf einen eigenen Layer bzw ebene legen so sind sie sofort sichtbar unsichtbar zu machen . (y)

01.jpg

02.jpg

03.jpg

04.jpg

05.jpg

Edited by pfjoh

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hans, Du mußt sie nicht unsichtbar machen. Im Simulationsmodus werden sie automatisch nicht dargestellt - und nur in dem Modus sollte man eine Anlage in den Katalog stellen.
Muß Neo noch überreden, dass er da noch ein Byte freischaufelt, dass man sie auch im Vollbildmodus speichern und laden kann, also Laden und wenn sie im Vollbildmodus gespeichert wurde (was geht!) auch direkt wieder im Vollbildmodus starten und los geht's. Man muß in solchen Anlagen ja normalerweise nichts ändern. Die Option Stop und raus aus dem Vollbildmodus bleibt ja.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hallo Andy

Ich hab das auch zum testen gemeint, dann kann man mit einen Schlag auch die Schaltkontakte, oder wie ichs oft mach die Hilfsbeschriftungen aus/ einblenden, welche zur Bus/ Autostrecek gehören

MfG Hans

Edited by pfjoh

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Hans

Wie Du es schreibst mache ich selbst das auch mit den Ebenen , weil es doch in vielen Dinge Vorteile bringt .

Ich mache auch bei verschiedene Gleise eine andere Farben Zuordnung ( für technische Zeichnung )  - die wiederum gut geeignet sind bei Planung einer Modellbahn ( Real ) .

Mit den Ebenen kann man wirklich besser arbeiten , da eine Ausblendung machbar ist .

Den Simulation - Modus nutze ich fast nie - ich bin der Meinung , das da viel zu früh oder zu spät die Objekte erscheinen .

Mit den virtuellen Spuren habe ich bei Wolken ( Luft ) und Bürgersteige/Wege für Menschen genutzt - tolle Sache - sehr reale Möglichkeiten für die Nachempfindung .

Aber bei Straßen habe ich sie noch nicht angewandt . Sollte ich auch mal ausprobieren .

 

Mit den Gleiskontakt ( Infrastruktur - Bahnverkehr ) kann man auch auf die virtuellen Fahrweg ( Führung ) verwenden .

Screenshot_19.thumb.jpg.05123d279dfb423ebae2d326c39ffcef.jpg

Bei Straßen geht das auch sehr gut .

 

Viele Grüße

H:xnS

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schönen Abend

Und wenn mir jetzt dann noch einer verrät wie ich den 2002 BMW zum driften bringen könnte, lacht

Ja Hans ich spiel schon drei Tage damit rum die Dinger sind wirklich super, und mir ist aufgefallem da sie nur eine Spur sind fällt anscheinend das unschöne  Kippen wie bei Gleisen im Wendel weg. Wobei auch hier bediehne ich mich wieder mal einen Trick, Bei mir sind grundsätzlich alle 180° Wendel aus 10 Teilen ( egal ob Schiene oder virtuelle Führung) Erstes Teilstück mit 18° hinpappen und dann schön mit Gleis/ Strasse anfügen den Halbkreis machen. Und dann eben anstellen  auf die gewüntschte Höhe heben.

Aber der Trick wurde eh schon etliche male hier erwähnt.

MfG Hans

vor 16 Minuten schrieb h.w.stein-info:

Hallo Hans

Wie Du es schreibst mache ich selbst das auch mit den Ebenen , weil es doch in vielen Dinge Vorteile bringt .

Ich mache auch bei verschiedene Gleise eine andere Farben Zuordnung ( für technische Zeichnung )  - die wiederum gut geeignet sind bei Planung einer Modellbahn ( Real ) .

Mit den Ebenen kann man wirklich besser arbeiten , da eine Ausblendung machbar ist .

Den Simulation - Modus nutze ich fast nie - ich bin der Meinung , das da viel zu früh oder zu spät die Objekte erscheinen .

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb pfjoh:

den 2002 BMW zum driften bringen könnte

soll ich? B|

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Andy

Mach jetzt keine versprechen die du nicht halten kannst gg

MfG Hans

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aber gerne wenn du das schaffst bau ich eine Rennstrecke dafür

MfG Hans

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Lest den Thread vom Hans mit der Rennstrecke. Da behaupte ich noch mehr!

Fahrzeuge rasten grundsätzlich auf der Fahrstrecke ein. Also muß die eigentliche Fahrstrecke einen Stock tiefer gelegt werden. Oben sind dann nur Straßen ohne Gleiseigenschaft. Das Fahrzeug oben wird nun angesteuert wie die Seilbahnkabine. Ein wenig Mathematik sorgt dafür zu erkennen, ob man durch eine Kurve rauscht. Ja und dann wird eben ein wenig mehr z-Winkel auf's Auto gegeben. Das war's schon.

Edited by Andy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hans 

Mein Versuch - Test !

V5_Driften auf Straßen - Versuch.mbp

 

Screenshot_20.thumb.jpg.3028a42759a29b40c1286aa953da8484.jpg

 

1. -  Fahrzeug fährt auf eine Spur ( 2 Halbkreise [ gruppiert ]) 

2. -  Dummy1  fährt auf ein Kreis entgegengesetzt ( somit bleibt das Fahrzeug in gleicher Richtung ) 

       Dummy 1 und Fahrzeug müssen gleiche Geschwindigkeit haben .

3. -  Dummy 2 dient als Driftung 

4. -  Dummy 3 führt das ganze ( muss allerdings wie die Straße verläuft identisch sein ) .

 

Bitte mal herunterladen und ausprobieren - hab das nur mal auf die schnelle aufgebaut .

H:xnS

Share this post


Link to post
Share on other sites

*grins* - also der macht nur Krach, Hans! ;)
Auch bei meiner Idee haben wir ein optisches Problem - die Räder des Fahrzeugs oben werden sich nicht drehen. Gegenlenken kriegen wir optisch wohl auch nicht hin.
Aber um einfach mal ein wenig Physik da rein zu bringen, und den Umgang mit den Quatschionen in den Griff zu kriegen, wäre das eine echt gute Übung. Wie das am Ende aussieht wissen die Götter. Aber sowie ich meine beiden Seilbahnen in meiner Anlage ausgerichtet habe und sie ggf. auf Kontaktpunkte umgerüstet habe, werde ich die Sache mal in Angriff nehmen. (und hoppla, wir sind hier in Anleitungen und Tutorials - da muß ich dann auch liefern 9_9)

Gruß
  Andy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde

@ Hallo Andy

Damit das Fahrzeug die Räder rollen , wie als würden sie auf der Straße fahren . Deshalb hat das Fahrzeug einen Dummy-Fahrspur ( virtuelle Spur ) bekommen .

Der zweite Kreis darunter dient eigentlich nur , das das Fahrzeug in der Richtung bleibt ( Gegenrichtung gleicher Geschwindigkeit ) .

Um ein Driften nach zustellen habe ich eine kleinen Radius eines Bogen gewählt . Hier muss man die Position noch genau anpassen .

Mal abgesehen das die vorderen Räder nicht in Bewegung der Kurve gebracht werden können ( noch nicht ) , ist aber eine Driften eines Fahrzeug schon möglich .

Oder ......

die Räder des Fahrzeug rollen nicht , aber dann muss man viel Staub aufwühlen [ Partikeleffekte ] ......   :P

 

V5_Driften auf Straßen - Versuch2.mbp

Screenshot_21.thumb.jpg.ffe8b19ea14f13ae71a1c19933193fc3.jpg

Den Dummy ist auf " Automatische Richtungwechsel " aktiv , den muss man abschalten und mit der EV/Lua programmieren , wie alles andere dann halt auch .

Eine andere Idee wär bei einen Fahrzeug zwei verschiedene Kontaktpunkte ( und zwar an jeder Achsen ) . Damit könnte man dann auf zwei Spuren das Fahrzeug führen lassen - aber ich glaube , daß das noch nicht möglich ist - das würde es noch viel einfacher machen .

Hierbei müsste sich ein Modellbauer oder alle sich austauschen , eventuell mit Neo . Theorie ist machbar , Praxis naja .

 

Wenn ein Fahrzeug auf zwei Spuren fahren lassen könnte , so könnte man auch LKW und Busse das Ausschwenken ermöglichen .

 

Viele Grüße

H:xnS

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb h.w.stein-info:

Viele Grüße

H:xnS

Hallo Jungs

Also die Grundidee von Hans:x hatte schon was , ich habs etwas verbessert und die EV zur Hilfe genommen. Ich denk das kommt dre realität schon recht nahe.

MfG Hans

 

Drift Test 03.mbp

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde

Hallo Hans ( @ pfjoh )

Was ? 

Mit so wenig EV Einträge so toll real nachgestellt .

Hammer (y)

Jetzt will ich nicht wissen , wie der so auf Eis fährt !

Aber man sieht es jetzt , man muss nur Wissen , wie man es umsetzt  .

Wie wär es mit einen Looping ? 

Drift-Effekt auf den Kopf B|:P !

 Also Hans , besser kann man es nicht machen - bei mir war mehr Steifheit und Antriebe nötig .

 

Jetzt kann Andy Schlitten fahren , oder war das doch nicht Andy ? 

Prima !

Viele Grüße

H:xnS

PS: Carrera wartet auf eine neue Rennbahn , gesponsert vom Erbauer :D

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 28 Minuten schrieb h.w.stein-info:

Jetzt kann Andy Schlitten fahren

weil das mit dem Looping möglich ist? Hans, schäm Dich :P
Es freut mich übrigens sehr, dass Deine Grundidee gestimmt hat!

beste Grüße
  Andy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×