Jump to content

Hecht-Wagen


Franz
 Share

Recommended Posts

Ich mache für meine Kuppel-Hecht-Wagon einen neuen Beitrag denn in dem Anderen soll es ja um Feuerfighters Rollmaterial gehen. Wer nicht weiß worum es geht: Es geht um diesen Wagon:

 @ Bahnland: Da "Spicken" nur in der Schule verboten war und die Maße eines Objektes nicht unter das Urheberrecht fallen gibt es bzgl. der Urheberrechte keine Probleme.

Um etwaigen Nörglern zuvor zu kommen: Ich bin mehr der verspielte Typ und der Wagon ist als Teil meines Bahnhof gedacht bei dem ich besonders auf die kleinen Details eingehen will. Deshalb war der Wagon eigentlich nicht für den öffentlichen Katalog gedacht was mir die Freiheit gab endlich 'mal wieder auf das Zählen der Polys zu verzichten. (War auch wieder einmal schön :)) Ich habe auch nicht vor LOD-Stufen anzufertigen. Und somit besteht der gesamte Wagon aus:

1. Wagon: 15655 Polygone und (nicht erschrecken) 34 Unterobjekten. Schließlich sollen im Endstadium auch die Fenster geöffnet werden können

2. Die Türen: 450 Polygone, 10 Unterobjekten und (im Moment noch) eine Animation. Das ganze mal 2 denn wir brauchen ja auf der linken und auf der rechten Seite Türen. Auch hier will ich die Fenster noch animieren

3. Der Faltenbag: 2624 Polygone, 6 Unterobjekte und eine Animation. Die bewegliche Kupplung ist darin schon enthalten. Und auch hier muss wieder mal 2 gerechnet werden denn wir brauchen ja Vorne und Hinten Einen.

Und auch wenn ich mir jetzt vorkomme wie einer der seine 150 Fotos des letzten Italien-Urlaubs seinen Bekannten aufzwingt hier einige Bilder des Bahnhofs um den es geht. Vielleicht interessiert es ja doch ein paar.

So sieht das Ganze aus. Wie ihr seht wenig Gleis. Die Züge verschwinden links und rechts schnell hinter einem Tunnel. Von dort sollen sie in einer späteren Ausbaustufe über einen Schattenbahnhof wieder zurück kommen.
0.jpg

Hier die Ausfahrt West. Unter einer Fussgängerbrücke hindurch sieht man im Hintergrund einen Ausfahrts-Tunnel. Noch nicht optimal aber das kommt später:
01.jpg

Ein weiterer Blick auf die Ausfahrten West:
18.jpg

Hier die Ausfahrt Ost. Auch die KFZ's entschwinden in einem eigenen Tunnel und kommen auf der gegenüberliegenden Seite wieder zurück:
19.jpg

Ein Teil der Rückansicht des Bahnhofs mit Parkplatz,
9.jpg
14.jpg

dem Busbahnhof,
7.jpg

und einer Bushaltestelle auf der gegenüberliegenden Seite.
8.jpg

Da Gepäck und Fracht zum Reisen gehören und dieses Thema bisher meiner Meinung nach bisher zu kurz kam habe ich mir auch zu diesem Thema ein paar Gedanken und Modelle gemacht:
2.jpg
11.jpg
17.jpg

Und abschließend noch ein paar Detailaufnahmen des Bahnsteigs:
12.jpg
5.jpg
3.jpg
4.jpg
15.jpg
16.jpg
10.jpg
13.jpg

So, jetzt habt ihr's überstanden und wir können zum eigentlichen Thema kommen ;)

Also: Wenn trotz der eingangs erwähnt vielen Polys Interesse an dem Hecht-Wagon besteht müssen wir klären wie ich das Modell zur Verfügung stellen soll.

Komplettpaket also Wagon mit Türen und Faltenbag ohne Animationen?

Wenn mit Faltenbag dann stellt sich die Frage ob ein oder ausgefahren?

Oder Wagon, Türen und Faltenbag separat?

Genug getippt. Jetzt seid ihr d'ran.

HG
Franz

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Franz,

Hut ab, einfach nur Super deine Anlage. Endlich mal wieder jemand, der keine bemalten Schuhkartons auf die Anlage stellt. So macht es wenigstens Spass.
Wenn es nach mir ginge, sollten nur noch solche Modelle im Katalog stehen. Die laufenden Überlegungen, wo kannst du noch etwas einsparen, gehen mir langsam und sicher auf den Senkel, sodass ich auch schon lieber nur für mich alleine bauen würde.

Apropo Schuhkarton, so entsehen bei mir auch Häuser :

Rohbau01.jpg

Da sind Balken noch Balken und keine "Pinselstriche" ..... ( und alles ist nur 1 Mesh)

Weiter so .....

sagt der Seehund

Link to comment
Share on other sites

Hallo

ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen.

Einsparungen sind sicherlich wichtig, aber auch das Detail muss/sollte beachtet werden.

Um nur ein Beispiel zu nennen, wenn ein Bus plötzlich keine Oberlichter mehr hat, finde ich das sehr unschön.

Man sollte lieber im Katalog kennzeichnen wenn ein Modell normal gebaut ist, dann kann der Nutzer selbst entscheiden ob ihm das Modell oder ein eventueller Ressourcenverbrauch wichtig ist.

Ich finde es schön was du da gezaubert hast.

Gruß

Rainer

Link to comment
Share on other sites

Danke euch für die Blumen.

@ Rainer Neo kündigte an den Katalog des Studios zu erweitern sodass es dann möglich ist sich anhand von Filtern die Modelle gezielt heraus zu suchen. Wird irgendwann kommen allerdings warten wir schon eine geraume Zeit auf diese Erweiterung.

HG
Franz

 

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Franz,

Deine Anlage ist wirklich beeindruckend schön.

Die Frage, wie Du die Hechtwagen bereitstellen sollst, kann ich natürlich nur für mich selbst beantworten:
Da ich am liebsten ganze Züge in einer möglichst "geschlossenen Form" fahren lassen möchte, wäre mir persönlich der komplette Wagen ohne Animationen (aber natürlich mit den obligaten beweglichen Drehgestellen) am liebsten. Die Faltenbälge hätte ich gerne ausgefahren, damit der Zug (zumindest auf geradem Gleis oder schwach gekrümmten Gleisbögen) wirklich "geschlossen" ist. Dass der Faltenbalg dann auch am Ende des Zuges ausgefahren ist, würde mich nicht weiter stören.

Was die Polygone anbelangt, würde ich erst einmal "abwarten" wie stark hierdurch die FPS-Zahl wirklich beeinträchtigt wird. Dann kann man sich ja möglicherweise noch einmal darüber unterhalten, ob es sinnvoll ist, zusätzliche LoD-Stufen anzubieten.

Viele Grüße
BahnLand

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...