Jump to content
Sign in to follow this  
Jan

Anzahl Objecte

Recommended Posts

Hallo MBS-mitglieder, Ich heiße Jan und bin ziemlich neu in der Gemeinschaft. Nachdem ich mich schon etwas eingearbeited habe, baue ich jetzt seit ein paar Wochen an ein etwas großere Anlage (Bodenplatte von 30m bei 15m). Insgesammt habe ich bis jetzt schon uber 5200 Objecte benutzt und werde warscheinlich nog ein paar Tausend brauchen.(Siehe Abbildung)

Deshalb meine Frage ob mann unbeschrankt Objecte hinzu fugen kann (bis mein Rechner es auf gibt). Wie weit wurde ich wohl gehen können ?

Hat da schon jemand einige Erfahrung damit ?1945156685_AFB01.thumb.jpg.ac978c6b63e9df6ca548058a2c673aa8.jpg473590630_AFB03.thumb.jpg.049fbc0f0a715e78c46142d19ebe174e.jpg

(PS. Ich komme aus Belgien aber versuche so gut wie möglich in Deutsch zu schreiben. Bitte um Verstandnis für meine Fehler)

AFB 02.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Jan,

herzlich willkommen im Club!
Wenn Du die Vollversion des Modellbahn-Studio hast, sind vom Programm her keine Grenzen gesetzt. Die Grenze setzt dann Dein PC (die CPU und die Grafikkarte). Du merkst es dann daran, dass die FPS-Zahl immer kleiner wird (FPS = Frames per second) und die Abläufe auf Deiner Anlage nicht mehr "flüssig" sind.

Übrigens:
Was Du hier in den Bildern von Deiner Anlage zeigst, sieht schon sehr interessant und ansprechend aus. (y)
Ich freue mich schon auf die fertige Anlage.

Viele Grüße
BahnLand

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Jan,
das wird bestimmt eine sehr schöne Anlage, die mir jetzt schon vom Stil her sehr gefällt. Du kannst mit dem Studio schon prima umgehen. Aber Du mußt beim Detaillieren wirklich aufpassen. So ganz grob würde ich mal behaupten, dass es bei 10000 Objekten wirklich merklich langsamer wird. Aber da spielen viele Dinge hinein - Komplexität der Objekte (Polygonzahl), Animationen, Partikeleffekte, spiegelnde Wasseroberfläche, Steuerung, Anzahl der Objekte im Sichtfenster(!) und einiges mehr. Deshalb, wenn ich sehe, wie viel Platz jetzt noch unbebaut ist, muß ich Dich da dringend warnen. Das kann sehr eng werden! Da solltest Du einige Berge nur mit Textur füllen. Was einmal steht, macht keiner mehr weg ;)

Gruß
  Andy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn Du rechts unten doppelt auf FPS klickst, erhältst Du eine Liste der Dinge, die in dem Moment berechnet werden. Hier sind es bei mir 7.500 Objekte, aber die FPS ist schon auf 11 runter. Man kann die Liste nun nach Polygonen sortiert (Spaltenreiter anklicken) und dann siehst Du die besonders 'fetten' Dinge. Ich habe mal rot markiert, was man nun wirklich noch ersetzen/löschen könnte oder sollte. Aber da kann es auch noch viele Dinge geben, die viel weiter unten in der Liste sind, aber sehr oft vorkommen - paß besonders bei Bäumen auf. Für richtige Wälder solltest Du nur die mit den 16 Polygonen nehmen. Ich schreibe dies jetzt extra mal so ausführlich, weil ich wirklich will, dass aus dieser Anlage etwas wird und Du mit dem Talent hier bleibst!

Gruß
  Andy

Anmerkung 2019-11-22 230708.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo @Jan,

nur so mal als Richtwerte für extreme Großanlagen:
Bei meiner "Gotthard Nordrampe 07 (2018-12-31)" im Online-Katalog in der Kategirie "Fertige Anlagen" (Content-ID B76E6A80-5D49-4DC8-8908-098BE1CB435F) werden in der "Totalen" (Blick von schräg oben auf die komplette Anlage) 16000 Objekte angezeigt. Auf meinem Laptop (Prozessor  Intel(R) Core(TM) i7-6700HQ CPU @ 2.60GHz, Grafikkarte NVIDIA GeForce 950M, Grafikspeicher 8 GB) schaffe ich da im Betrieb 5 FPS und bei Stillstand 12 FPS. Wenn ich einen Anlagen-Ausschnitt betrachte, bei dem etwa 3000 Objekte sichtbar sind, liegt die FPS-Zahl im Betriebsmodus bei etwa 8,5 und bei angehaltener Anlage bei 40.

Viele Grüße
BahnLand

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das hätte ich jetzt nicht gedacht. Dass der Unterschied von Stillstand zu Betriebsmodus doch so groß werden kann, hätte ich jetzt nicht erwartet.
Übrigens: Überraschend ist auch, dass der Totalenblick von ganz oben, weit herausgezoomt, sodass die ganze Anlage drin ist, zum Teil in der obigen Liste wirklich weniger Objekte anzeigt, als so mancher flacher Blick über alles. Das haben wir lange Zeit falsch eingeschätzt. Und wenn man 'alles selektiert' und die Anzahl der selektierten Objekte anschaut, kann dieser Wert sehr viel Objekte weniger anzeigen, weil da eine Gruppe nur als 1 gezählt wird. Also, Jan's 5200 sind vielleicht schon viel mehr!

Edited by Andy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo @Andy,

vor 45 Minuten schrieb Andy:

Überraschend ist auch, dass der Totalenblick von ganz oben, weit herausgezoomt, sodass die ganze Anlage drin ist, zum Teil in der obigen Liste wirklich weniger Objekte anzeigt, als so mancher flacher Blick über alles.

ich denke, dass das daran liegt, dass bei der Totalen von oben entfernungsmäßig mehr ausgeblendet wird. Blickt man flach darauf, gibt es mehr Objekte in der Nähe, die dann auch dargestellt und mitgezählt werden.

Viele Grüße
BahnLand

Share this post


Link to post
Share on other sites

OK, Danke vielmals für die gute Auseinandersetzung wie ich mit manche Sachen umgehen muß.

Gibt es da vielleicht eine möglichkeit um die Anlage jetz noch in Stücke zu teilen ohne das die Arbeit die schon drin steht verloren geht ?

Das Problem bei Unterverteilung in Modulen ist so das die Berge unmittelbar an einander anschließen mussen.

Dafür brauche ich nog ein Mittel zu finden.

Weiter gibt es Plätze wo das Raster besser auch kleiner genommen wird so das die Details feiner ausgearbeitet werden können.

So habe ich schon die separate Modulen "Bersela Abtei" und "Bersela Altstadt" mit hinein gebaut weil da das Raster viel kleiner ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn Ihr wollt, kann ich die Anlage mal veroffentlichen, so weit wie sie jetzt schon ist, dann können Sie vielleicht besser einschätzen ob es sich lohnen wird um sie weiter ab zu wirken, oder dass es besser wäre um eine neue, aber kleinere zu bauen (und es nicht so groß zu sehen ! :) Ich hätte mich vorgenommen um virtuell ein ganzes Tal zu schaffen genau so wie es bei mir im Kopf sitzt.)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Jan:

"Bersela Abtei" und "Bersela Altstadt"

Ah, die sind von Dir! Dieser Jan :). Sehr schön. Sind mir schon aufgefallen. Umso schöner, dass Du nun im Forum angekommen bist!

 

vor einer Stunde schrieb Jan:

jetz noch in Stücke zu teilen

eigentlich nicht. Ich schreibe 'eigentlich' aus folgendem Grund:
wenn Du die Bodenplatte aufteilen willst, dann kannst Du sie zwar kleiner machen. Aber dann bleibt nur die linke obere Ecke übrig.
Man könnte das Höhenfeld exportieren und mit einem Zusatzprogramm in Bestandteile splitten, die Daten anpassen. Ich wüßte aber keins, außer daß man es mit viel Know-How in einem Texteditor macht. Aber die Texturen sind dann auch weg. Also - das ist zu spät. Ich wünsche mir von einer MBS-Version in der Zukunft auch eine etwas flexiblere Handhabung von Bodenplatten. Letztlich nutzen die Module hier auch nichts, denn ob Du sie später wieder zusammensetzt oder gleich zusammen läßt, ändert im Volumen nichts.
Mit dem Raster hast Du recht. Sehr fein aber nur an ganz wenigen Stellen. Sehr grob nutzt Dir kaum etwas, soviel sparst Du da gar nicht mehr ein. Ich habe mich da auch schon gewundert, dass dies nicht so viel ausmacht.

vor einer Stunde schrieb Jan:

kann ich die Anlage mal veroffentlichen, so weit wie sie jetzt schon ist

Da Du Bersela gemacht hast, steht fest, dass man Dir wohl kaum noch etwas erklären muß. Doch es gibt erfahrenere Leute hier als mich, die ein besseres Auge haben. Vielleicht kommt da schon noch rechtzeitig der eine oder andere wichtige Tipp. Das kannst Du wirklich machen, wie Du willst.

Gruß
  Andy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Bahnland und Andy,

Ich finde es großartig wie sie immer die Gruppe unterstutzen und Neulingen mit Rat und Tat beistehen. Aufrichtige Bewunderung und Respect dafur !!!

Was mir an MBS auch so gefällt ist das mann für nur 40 Euro so viele Stunden Freude bekommt, wofur mann früher Hunderte von Euro's ausgeben musste um al die Sachen von Kibri, Faller, Busch,Märklin, Rocco, usw an zu kaufen.

Soweit ich es aus den Beitragen im forum ableiten kann , ist das großteils an Neo zu verdanken !

Toll was mann heut zu Tage so alles machen kann.

Ich wunsche Alle weiterhin viel Spaß damit !

Freundlichen Grüß

Jan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×