Jump to content

Recommended Posts

Hallo zusammen. Ich bräuchte einen rat.

Ich habe mehrere Bodenplatten benutzt um meine Anlage kurzfristig zu vergrössern.

Das problem ist, das die platten beim aufbau oft verutschen und wenn man es zu spät bemerkt, wird es schwierig und stressig sie wieder in den ursprung zu bekommen .

Wenn sie bebaut (Berge ect.) wird es richtig beschi......

Meine Frage ...  gibt es eine möglichkeit, eine oder mehrere Bodenplatten zu fixieren und wenn ja, wie?

 

beispiel.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo @m-douven.

Bodenplatte auswählen und fixieren

2020-06-04_173731.jpg.98307462ee516104e93404e25a2a6007.jpg

Gruß Hermann

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo @m-douven

Noch zum Vorteil mit den Ebenen/Layer zu arbeiten , dann kann man die Bodenplatte zuteilen .

Will man eine von anderen bearbeiten , braucht man nur die Bodenplatte sichtbar lassen , die anderen blendet man weg .

Screenshot_3.jpg.86d97e71bfe1860c74fda35c0031aa75.jpg   Man hat  immer eine Ebene/Layer " Standardebene " , mit dem " Pluszeichen kann man weitere erzeugen ( hinzufügen ) .

Man hat noch zwei Symbole " Stecknadel " und ein " Auge-Symbol " , alles was in einer Ebene/Layer zugeteilt ist beinhaltet alles darin ( wie das Bild von mir zeigt ) .

" Stecknadel " fixiert alle Objekte in dieser Ebene/Layer , und bei dem " Auge-Symbol " kann alles in dieser Ebene/Layer ein-und ausgeblendet werden .

Ich arbeite seit langen mit dieser Funktionen , das erleichtert ungemein die Arbeit und so sind sie unabhängig voneinander .

Viele Grüße

H:xnS

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hallo @m-douven,

auch wenn die Bodenplatte "fixiert" ist, kann es durch einen vesehentlichen Doppleklick passieren, dass die Bodenplatte doch unbemerkt verschoben wird. Dies ist vor allem dann besonders ärgerlich, wenn man dann an den Kanten das Profil korrigiert hat und erst im Nachhinein feststellt, dass die Bodenplatte verschoben ist.

Unabhängig davon empfiehlt es sich in jedem Fall, bei der Verwendung mehrerer aneinander gereihter Bodenplatten sich die korrekten Postionen (x-, y- und z-Position) zu merken. Dann kann man die Bodenplatte nach einer versehentlichen Verschiebung ruckzuck wieder in die korrekte Position zurückschieben.

Viele Grüße
BahnLand

Edited by BahnLand

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb BahnLand:

Unabhängig davon empfiehlt es sich in jedem Fall, bei der Verwendung mehrerer aneinander gereihter Bodenplatten sich die korrekten Postionen (x-, y- und z-Position) zu merken. Dann kann man die Bodenplatte nach einer versehentlichen Verschiebung ruckzuck wieder in die korrekte Position zurückschieben.

Alternativ alle Bodenplatten zu einer Gruppe zusammenfassen. Dann kann man nur alle oder keine verschieben und man muss sich nur die eine Koordinatenreihe merken.

Gruß Timba

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Leute! Die Tips waren sehr Hilfreich. Und da es einige möglichkeiten gibt , werde ich ausprobieren und schauen...

Lieben Gruß an alle 

Marcel

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 4.6.2020 um 16:01 schrieb BahnLand:

Hallo m-douven,

auch wenn die Bodenplatte "fixiert" ist, kann es durch einen vesehentlichen Doppleklick passieren, dass die Bodenplatte doch unbemerkt verschoben wird. Dies ist vor allem dann besonders ärgerlich, wenn man dann an den Kanten das Profil korrigiert hat und erst im Nachhinein feststellt, dass die Bodenplatte verschoben ist.

Unabhängig davon empfiehlt es sich in jedem Fall, bei der Verwendung mehrerer aneinander gereihter Bodenplatten sich die korrekten Postionen (x-, y- und z-Position) zu merken. Dann kann man die Bodenplatte nach einer versehentlichen Verschiebung ruckzuck wieder in die korrekte Position zurückschieben.

Viele Grüße
BahnLand

Hallo

Richtige Idee, ich mache es genauso. Am Anfang jeder Konstruktion die Koordinaten der Bodenplatte x,y, und z merken, am besten aufschreiben.

MfG

Morsdorf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Zusammen,

das sind wirklich gute Tipps hier....

Wie kann man denn "bereits bestückte Bodenplatten" , also Modelle zusammenbauen?

Ist es auch möglich, ein rundes Loch in eine Bodenplatte zu "sägen", um mit einem Gleiswendel quasi durch eine Platte "von oben nach unten durchzufahren"?

 

Gruß

Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×