Jump to content

Abhängigkeit einer Beschriftung ein Signal ( Element ) schalten ( steuern )


Recommended Posts

Hallo Modellbahnfreunde

 

Vorhaben : Aus einen Wert der Beschriftung ein Signal ansteuern oder schalten .

Screenshot_24.thumb.jpg.3d58f8810c60ec27ce1df29c7ecbf90a.jpg

 

Gelb ist eine Beschriftung - hier wird gerade eine 0 ( Null ) angezeigt , daneben habe ich eine Tabelle gelegt .

Sobald die Beschriftung den Wert erreicht hat soll das entsprechende Signal angesprochen werden ( Es handelt sich zwar nicht direkt um ein Signal - wird aber wie ein Signal gesteuert ) .

Zwischenwerte werden nicht berücksichtig , dass heißt sie werden ignoriert ( nicht bewertet ) .

Also 5 gibt Signal S2 den Schaltvorgang , 20 wäre dann das Signal S4 den Schaltvorgang weiter .

 

Meine Frage ist :

Wie bekomme ich den Wert aus der Beschriftung als Auslöser um das entsprechende Signal schalten zu können ?

 

Den Hintergrund werde ich hier später zeigen , will noch nichts verraten .

Möglicherweise hätte ich ein neues Modellvorschlag für einen Modellbauer !!!

Analog oder Digital ??      :o

 

Vielen Dank für die Hilfe meines Vorhaben . (y)

 

Viele Grüße

H:xnS

Link to comment
Share on other sites

Hallo Hans,

vor 31 Minuten schrieb h.w.stein-info:

Sobald die Beschriftung den Wert erreicht hat soll das entsprechende Signal angesprochen werden

... die erste Frage die sich mir stellt: Wie ändert sich bei Dir der Wert der Beschriftung?

Es gibt zu "Beschriftung" kein Ereignis (Beschriftung wird gesetzt).
Die Beschriftung könnte den Wert einer Variablen anzeigen. Dazu gibt es dann ein Ereignis, wenn die Variable gesetzt wird... und dieses kannst Du dann auswerten und Deine Signale schalten.

Gruß
EASY

Link to comment
Share on other sites

Hallo Easy

vor 59 Minuten schrieb EASY:

... die erste Frage die sich mir stellt: Wie ändert sich bei Dir der Wert der Beschriftung?

Die Beschriftung bekommt aus einer Variable der Lokgeschwindigkeit , wie schnell sie sich in Bewegung bewegt . 

Ein Timer sorgt für die Überprüfung in einer Sekunde .

Beispiel von Bilder der EV

 

Screenshot_25.thumb.jpg.13f6d60ecc28e3b17f790630d81a77b3.jpg

 

Screenshot_26.thumb.jpg.fb0144b93778e38f1001301795849eff.jpg

 

Screenshot_27.thumb.jpg.ed484a6730de6f2ebd41e78f5c0cb046.jpg

 

Screenshot_28.thumb.jpg.b35bff7f6e8506f81215a7ae8ca8ada5.jpg

 

Gelber Pfeil ist die Beschriftung ORT dem dem sich der Zug befindet .

Grüner Pfeil ist die Beschriftung für die Geschwindigkeit 

 

Die Anzeige " Geschwindigkeit " will ich nutzen für eine Steuerung , die Zahl die in der Beschriftung steht , soll ein Leuchtwürfel seine Farbe entsprechend verändern .

 

Ich hatte vor eine Bedingung aufzustellen , wenn ein Wert erreicht wird einen Leuchtwürfel farblich zum Leuchten zubringen .

 

Screenshot_29.thumb.jpg.0aadfaf1c7da5c867b3e67e944ff373c.jpg

 

8 Leuchtwürfel sind um die Hälfte in einer Reihe versetzt , so dass ich ein Balkensegment erhalte .

In der Höhe zu den ersten Leuchtwürfel sind die weiteren Leuchtwürfel um 0,01 erhöht . 

Zur Darstellung habe ich mal zwei Leuchtwürfel mit rotfarblich zum Leuchten gebracht .

 

Grund des Vorhabens :

Jeweils um 5 km/h soll der nächste Leuchtwürfel leuchten , diese Schritte wollte ich aus der Beschriftung holen .

  10 - 15 - 20 - 25 -30 - 35 - 40 - 45 - 50 - 55 - (max.) 60      >>> Ok . hier sind es jetzt 11 Werte 

 

Dieser Balkensegment soll jeweils eine Geschwindigkeit darstellen .

Geschwindigkeit höher Balkensegment wird breiter , Geschwindigkeit kleiner Balkensegment wird wieder kürzer .

Das wär jetzt eine Variante der Aufstellung der Leuchtwürfel , man kann auch eine halbförmige Aufstellung darstellen .

 

Analog  = wär es eine Nadelanzeiger       und

Digital   =  wär es mit  Segmenten 

 

Die Leuchtwürfel habe ich in einer Gruppe zusammen gefasst und eine Anpassung durch die Skalierung .

Jetzt habe ich es aufgelöst , wofür ich diese Angaben brauche .

Oder kann man hier anders vorgehen , um das auf die Segment ( Leuchtwürfel ) zu bekommen .

 

Viele Grüße

H:xnS

 

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Neulich

Ich musste erst mal dahinter steigen , was im Textfeld ( Beschriftung " Eingabe ) ) für eine Zahl stehen darf .

Werte wie 0 und 1 dürfen nur dort stehen - Ok !

 

Wenn ich jetzt in meiner Beschriftung ein Geschwindigkeit habe  ( zb. 25 [ in km/h ] ) , wäre es in mein Segment 0 bis 3 Variablen - siehe mein letztes Bild oben .

 

11  Leuchtwürfel als je ein Segment

1. Leuchtwürfel ( 1. Segment )                                 = 10           ( 10 km/h )

1. und 2. Leuchtwürfel ( 1. und 2. Segment )           = 15           ( 15 km/h )

1. bis 3. Leuchtwürfel ( 1. bis 3. Segment )               = 20          ( 20 km/h )

1. bis 4 Leuchtwürfel ( 1. bis 4. Segment )                = 25          ( 25 km/h ) 

usw. 

1. bis 11 Leuchtwürfel ( 1, bis 11. Segment )            = 60      ( max. 60 km/h )          Fahrzeug kann im Original nur bis 60 Km/h fahren 

 

So müsste ich in der EV 11 Leuchtwürfel ( in deinem Beispiel S1 - S4 ) anlegen .

Dein Beispiel zeigt es mit zwei farblich Unterscheidung bei Werte 0 und 1 .

In meinen Fall brauche ich nur einen Wert ( brauche nur eine Farbe ) ; zb. " Blau " oder " Rot " 

 

Ich versuche es mal um zusetzen , ob ich es auch richtig verstanden habe und werde es hier zeigen .

 

Meine Beschriftung ist einmal als Anzeige der Antrieb des Fahrzeugs und gleichzeitig die Eingabe der Leuchtwürfel - Anzeige .

 

Vielleicht kann man diesen Prinzip auch bei Ks-Signale verwenden - werde ich auch mal probieren .

Aber mit einen anderen Hintergrund !!!

Der Schalter bewirkt ja die Ausführung des Zustands der Beschriftung ( Eingabefeld in deinem Fall ) .

Da ist mir noch was eingefallen :D .

 

Bedanke mich für die Hilfe !

Viele Grüße

H:xnS

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb h.w.stein-info:

Werte wie 0 und 1 dürfen nur dort stehen - Ok !

Hallo

Da kann jeder andere Wert auch darin stehen. Es müssen aber für den Wert der eingeben wird entsprechende Einträge in den Würfeln angelegt sein die unter einer neuen Zahl eine gewünschte Signalstellung beinhalten.

Hättest du gleich gesagt wohin die Reise gehen soll >>>Heckflossentacho hätte ich das so nicht vorgeschlagen. Aber es war ja auch mal nett etwas abwegig zu tüfteln.

Was du da beschreibst ähnelt sehr den Tachos der alten W111 S Klasse von Mercedes. Da weckst du Kindheitserinnerungen auf.

Das kann mann natürlich auch machen. Anbei eine Demo die beide Versionen des Kernereignisses hat. Einmal zu fuss, was halt mehr Zeit in Anspruch nimmt aber leichter zu verstehen ist, und einmal parametrisiert was in der EV wenig Arbeit macht  aber dafür einige Objektvariablen in den Würfeln benötigt. Beide tun das selbe, das was du wolltest. Ich habe, in Anlehnung an meine Erinnerungen an diesen Tacho die Farbsäule nicht nur in rot gehalten sondern von grün über gelb und Orange nach rot. Lässt sich ja nach belieben gestalten und anpassen.

Bis neuLich

Demo Heckflossentacho.mbp

Edited by neuLich
Link to comment
Share on other sites

Hallo Neulich 

:D

Das kommt doch super hin , und optische mal was anders . Entsprechend kann man es so skalieren  , wie man es braucht im Fahrzeug .

Mit einer Tachonadel konnte ich hier nichts machen .

Hier hätte ich ein Antrieb für die Nadel gebraucht und ich denke der Aufwand ist hier größer .

Als Modell " Tachometer " mit der Eigenschaft ( als Signal ) könnte man es vielleicht erreichen .

Da die Modell ja nur in dem Sinn nur Bild bzw. Bilder festliegen .

Gedanklich könnte man ein Modell " Tachometer " als Regel nutzen für das Fahren - aber so ein Modell gibt es noch nicht im Katalog .

Hier wollte ich die Modellform vorschlagen , die ein Modellbauer machen könnte .

Ideal wär noch ein Kilometer-Zähler mit dabei - hier muss geachtet werden ob Fahrzeug vorwärts oder rückwärts fährt immer der Kilometer-Zähler auf addiert ( nicht rückwärts zählt ).

Das ist bestimmt einer der schwierigen Aufgaben , das so aufzustellen . 

Aber dein Beispiel zeigt deutlich , das es möglich ist eine Anzeige für Geschwindigkeit ( Digital ) .

Habe viele Idee , so kennt man mich mittlerweile und versuche es um zusetzen .

Mit der EV bzw Lua bin ich immer noch am stolpern , weil ich nicht das richtige finde .

 

Anhand meiner Idee und der Hilfe andere Mitglieder gelingt die Umsetzung ( Teamwork ) (y) .

Besten Dank für ein weiteres Beispiel !

Viele Grüße

H:xnS

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb neuLich:

Heckflossentacho

Schön gemacht, neuLich  -  auch in der Gestaltung.   (y)

Weil es für dich eventuell von akademischem Interesse ist ..:
In Lua gibt es den doppelten Schrägstrich für eine Teilung ohne Nachkommastellen. Es wird abgerundet.

local speed = $("Silberpfeil W154").currentSpeed
local text = string.format("%.0f km/h", speed)

$("Beschriftung").text = text

for i = 1, 20 do
  local wuerfel = $("Ereignisse").variables["Anzeige"][i]
  if speed // 10 < i then  -- Teilen ohne Nachkommastelle
    wuerfel.state = 0
  else
    wuerfel.state = wuerfel.variables.Farbe
  end
end

Das habe ich mir in diesem Beispiel zunutze gemacht:   demo Balkenanzeige.mbp

Viele Grüße
Götz

 

Nachtrag: Mit "in ipairs" geht es noch etwas schicker

for k, v in ipairs($("Ereignisse").variables["Anzeige"]) do
  if speed // 10 < k then
    v.state = 0
  else
    v.state = v.variables.Farbe
  end
end

 

Edited by Goetz
Ergänzungen
Link to comment
Share on other sites

Hallo Neulich

 

Mein Versuchsaufbau und deiner EV ( die untere habe ich genommen = aktiver Eintrag ) .

Ein paar Änderung nach meiner Ausführung , um auch dahinter zusteigen , wie der Ablauf vor sich geht .

 

Ein paar Bilder .....

Screenshot_30.thumb.jpg.e910101df0a744a96c1b22754dcb462f.jpg

 

Screenshot_31.thumb.jpg.85b3e498f0c1a8235511135bdde195e8.jpg

 

Screenshot_32.thumb.jpg.af1ec13232deba83180737668729b447.jpg

Rote Taster startet den Timer , damit wird das Fahrzeug gestartet / gestoppt .

Die Beschriftung gibt den Wert an ,dass vom Fahrzeug kommt , diese Werte werden durch die weiteren Einträge in der EV ( Ereignisverwaltung )

an die Leuchtwürfel weiter verarbeitet  .

Entsprechend werden die Leuchtwürfel ihre Leuchtfarbe erhalten  . Neben der Anzeige " Balkensegment " ( Leuchtwürfel ) habe ich eine Beschriftung hinzu gefügt .

Es ist kein Minus-Zeichen , es soll eine Linie zur Zahl geben ( türkisfarbige Beschriftung ) .

Man kann auch ohne der verschiedene Stufe eine einheitliche Farbe nehmen ( zB. " Blau " ; " Rot " ; " Gelb " ; " Grün " usw. ) .

Jetzt kommt noch eine halbförmige Anzeige der Segment ( Leuchtwürfel in Zylinderform ) .

 

Jetzt habe ich das Prinzip verstanden !

Hatte zwar noch nicht alles richtig erkannt , aber durch der Suche bin ich tiefer in das Geschehen der Steuerung gekommen .

Kleine Hinweis haben mir hier geholfen ( zusätzliche Beschriftungen ) .

Suchen - Erkennen - Verstehen - Ausführen - Funktion 

 

An Dich Neulich : Bei der Beschriftung des Format in der EV kann auch ohne Nachkomma Werte angezeigt werden 

 

Format :   ( Standard steht es so      Zahl : %s.   oder  Text: %s. )

Um ganze Zahlen zu erhalten ändert man die Eingabe dort wie folgt   =  %s.0f       Ganzzahl ohne Nachkommastellung

                                                                                     %s.1f       mit einer Nachkommastellung    ( Zehntel ) 

                                                                                     %s.2f       mit zwei Nachkommastellung     ( Hundertstel )

Bei Automatik wird der berechnete Wert mit vielen Stellen hinter dem Komma wieder gegeben .

 

Da ich auf die Werte nach dem Komma verzichten kann , gebe ich dieses Format unter Zahl oder Text  %s.0f ein .

 

Vielen Dank für eine weiter Lösung !!

Götz hat es in Lua hier gezeigt , da habe ich immer noch Probleme ..... - EV in Lua umwandeln und sehen wie es in Lua geschrieben wird .

Er macht auch noch Verfeinerung oder Verbesserung der Schreibweise - finde ich toll .

 

Viele Grüße 

H:xnS

Link to comment
Share on other sites

Hallo Hans,

vor 50 Minuten schrieb h.w.stein-info:

Um ganze Zahlen zu erhalten ändert man die Eingabe dort wie folgt

Du musst bitte das s weglassen

  • s steht für string und wird dann gebraucht, wenn der Platzhalter durch Text ersetzt werden soll
  • f steht für float und ist dann die richtige Wahl, wenn (wie in deinem Fall) eine Fließkommazahl eingesetzt wird.
  • d steht für decimal und kommt dann zum Einsatz, wenn der einzusetzende Wert eine Ganzzahl ist.

richtig wäre in deinem Fall also das Format %.0f  für eine Fließkommazahl, die ohne führende Nullen vor dem Komma und null Nachkommastellen geschrieben werden soll.

Viele Grüße
Götz

Link to comment
Share on other sites

Hallo

Ich habe den Tacho noch einmal neu und anders aufgebaut. In der heutigen Zeit soll man ja möglichst Ressourcen schonen und da macht es keinen Sinn Quarder ineinander zu schieben um kleine Balken leuchten zu lassen. Dank Goetz's akademischer Nachhilfe in Lua und wie man komma Zahlen in ganze Zahlen verwandelt, konnte ich auch in der EV etwas "Gewicht" einsparen. Es gibt nun eine parametrisierte und eine reine Lua Version des Kernereignisses. Andere Änderungen sind nun eine 12 Teilige Darstellung in 4 gleichgrossen 3er Blöcken, sowie eine andere Taktung des auslösenden Timers, die nun alle 0.25sec das Geschehen neu bewerten läßt. Dadurch ist die Anzeige weniger ruckelnd und eher flüssig.

@Goetz den Silberpfeil konnte ich leider nicht vor schwerem schaden schützen. Mein hang zu speed liess mich natürlich das Pedal voll durchtreten, wollte halt mal über 300km/h fahren. Das ging aber nur bis 200km/h. Dann hat vermutlich die Tachowelle blockiert und dadurch das Getiebe gleich mit, so das der Wagen mit blockierten Rädern und geborstenem Motor die lange Gerade entlang rutschte und qualmend liegen blieb.

Bis neuLich

Demo Heckflossentacho light.mbp

Link to comment
Share on other sites

vor 23 Minuten schrieb neuLich:

wollte halt mal über 300km/h fahren

9_9

Ich hatte noch überlegt, ob es wohl nötig sein würde den gesamten Geschwindigkeitsbereich abzudecken. 
Dachte dann aber, dass es als "proof of concept" auch so genügt.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Götz

Jetzt  wie Du es hier schreibst ist es auch richtig - ich hatte irgendwie das Format verwechselt - man , man ...

Aber deine Erklärung der Buchstaben ihrer Bedeutung kannte ich nicht alle - Ok , wieder was dazu gelernt .

In meiner EV - Beschriftungsform steht es nämlich so :   %.0f .

Das " d " kannte ich noch nicht , aber jetzt .

Sorry Neulich für meine falsche Aussage oben  - korrekt ist ja jetzt zwei Zeile darüber !

 

Denke mal , das ich eher ein Tippfehler gemacht habe ,

Aber die Aufklärung von Götz hat es jetzt aufgelöst . :(

 

Viele Grüße 

H:xnS

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

Am 20.6.2022 um 22:44 schrieb h.w.stein-info:

Möglicherweise hätte ich ein neues Modellvorschlag für einen Modellbauer !!!

... aus Spaß an der Freude auf die schnelle gebastelt...
863691802_TachoBalken200-kmh-Bild1.jpg.28abefaa0f5bdba7e969cdb72dc27345.jpg

176601129_TachoBalken200-kmh-Bild2.jpg.a7f51467473eb83ac8cf3e2c42ba2b4e.jpg

... als Entwurf hochgeladen ECAC3084-CFDC-468D-AD56-D6648ACF3649

Die Anzeige ist unabhängig von der Fahrtrichtung.

... natürlich ist so der Reiz weg, sich programmtechnisch mit der Anzeige zu beschäftigen:(... Verknüpfung zum Fahrzeug setzen... fertig.9_9

@neuLich Vorsicht!... auch dieser Tacho kann schädlich sein für den Silberpfeil:D;)

Gruß
EASY

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

vor 19 Stunden schrieb neuLich:

Nö der reicht, eigentlich viel zu gross,  nun da der Silberpfeil nur im Schiebebetrieb noch zu bewegen ist...:/:D

... angepasst an die neuen Gegebenheiten des AntriebsB|... habe ich dem Modell noch eine Variante hinzugefügt...:)
337980646_TachoBalken6-kmh-Bild1.jpg.bffdc4b23d3d848520d13d8d6d7ddad9.jpg

ECAC3084-CFDC-468D-AD56-D6648ACF3649 (ist geblieben)...

Gruß
EASY

Link to comment
Share on other sites

Hello Easy, 

15 hours ago, EASY said:

ECAC3084-CFDC-468D-AD56-D6648ACF3649 (remained)...

When I import this one, I get an unknown error. I send the report to the studio.
Kind regards, Herman

So sorry o.O,  I was mistaken .... , it's all OK. 

Edited by Herman
my error, sorry
Link to comment
Share on other sites

Hallo Easy

Vorschlag finde super , auch die Variante 2 für langsame Fahrzeuge bestens .

Fehlt nur ein Tachometer mit einer Drehnadel  - Modell mit Fahrzeug verbinden .

(y)(y)

Vielen Dank für dein Vorschlag !

Viele Grüße

H:xnS

Link to comment
Share on other sites

Am 22.6.2022 um 19:31 schrieb EASY:

habe ich dem Modell noch eine Variante hinzugefügt

Super!

Da würden für verschiedene Streckensituationen auch noch andere Vmax passen:

  1. Lokalbahn und Rangierfahrten: 40 km/h und/oder 60 km/h
  2. Nebenbahn: 80 km/h
  3. Hauptbahn 160 km/h
  4. Schnellfahrstrecke 200 km/h.

@EASY: verrätst du uns den Trick bei der Sache? Ich tippe ja auf normale Animation von 0 km/h bis Vmax und dann bleibt die Animation bis zur Vmax des Studios einfach auf der gleichen Stelle stehen. Wenn dem so ist, müsste das doch auch mit analogen Reglern gehen, oder? Dann könnte ich den blauen Märklin-Trafo so umbauen, dass die verschiedenen Geschwindigkeitsbereiche den gesamten Regelbereich ausnutzen.

HG
Brummi

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

vor 11 Stunden schrieb Roter Brummer:

verrätst du uns den Trick bei der Sache? Ich tippe ja auf normale Animation von 0 km/h bis Vmax und dann bleibt die Animation bis zur Vmax des Studios einfach auf der gleichen Stelle stehen. Wenn dem so ist, müsste das doch auch mit analogen Reglern gehen, oder? Dann könnte ich den blauen Märklin-Trafo so umbauen, dass die verschiedenen Geschwindigkeitsbereiche den gesamten Regelbereich ausnutzen.

Wie Du schon vermutet hast, ist die Animation so gestaltet, daß sie ab einer gewissen Geschwindigkeit einfach stehen bleibt.
Den gesamten Regelbereich kannst Du nur bei einer max. Geschwindigkeit von +-330 km/h ausnutzen. Das MBS teilt die Animation folgendermaßen auf:
Frame 0 -> -330 ; mittlerer Frame -> 0, Endframe +330. Dies sind feste Werte!

z.B. für einen Tacho bis 110 km/h ergibt sich folgende Definition für einen Drehregler...
1008812056_Tacho110AnimationBild001.thumb.jpg.7bd8b01ae3f83b6bc7d81d8de8f22eab.jpg

1069331145_Tacho110AnimationBild002.jpg.5b642d64bb103d2f9d92b1ff3b607aa7.jpg

... im MBS ergibt das einen Regelbereich von +- 33,3333 %
1586353151_Tacho110AnimationBild003.thumb.jpg.2b00f1411568349f1a1cd0af65ffef4a.jpg

... je keiner der Maximalwert, desto kleiner der Regelbereich im MBS...:(

Gruß
EASY

Edited by EASY
Link to comment
Share on other sites

Hallo,

vor 10 Stunden schrieb neuLich:

Hier mal ein Analogtacho mit den Möglichkeiten des MBS.

... von der Idee her... interessant gelöst(y)

Gruß
EASY

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...