Jump to content

Kranführer in Drehkran dreht sich nicht mit


Eggu
 Share

Recommended Posts

Sehe ich folgendes richtig ?

Wenn ich bei einem Modell mit Drehaufbau und angebrachtem Führerstand (zB Kran) einen Fahrer/Kranführer per Link zufüge,
dreht sich dieser bei einer Krandrehung nicht mit (der Link besteht wohl zur nicht gedrehten Basis).

Hat der Modellierer einen Kontaktpunkt vorgesehen, kann ich dort einen geeigneten Führer (einen mit Kontaktpunkt) dort einrasten und er dreht sich mit.

Gibt es irgend einen Workaround für Fall 1 ?

Beispiel Fall1 : Bagger Caterpillar 329E, irgend ein Fahrer

Fall2: Fuchs Kran 301  +  Besatzung Fahrzeug Kran

Anmerkung zu Kontaktpunkten:

Nicht jeder Fahrer passt direkt zu jedem Kran (siehe Beispiel Bild mit "IFA H3A ADK 3 (Autokran)"

2111273481_Kranfhrerstand.thumb.jpg.240b9d139287bce6f59f9f377f634da3.jpg

Gruß Eggu

Link to comment
Share on other sites

Hallo

Man kann Passagiere oder Personal mit Fahrzeugen verknüpfen  und die fahren dann mit. Bei Fahrzeugen mit drehenden oder anders sich am Fahrzeug bewegenden Animationen funktioniert das nur wenn der Modellbauer entsprechend Kontaktpunkte eingebaut hatte. Es gibt auch einige Modelle mit fest eingebautem, mitunter ein und ausblendbarem, Personal. Das einzige mir in den Sinn kommende Workaround ist daher denn entsprechenden Modellbauer zu bitten noch einen (oder mehr) Kontaktpunkt(e) einzubauen. Über oder Untergrosse Fahrer lassen sich passend skalieren.

Bis neuLich

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb neuLich:

Über oder Untergrosse Fahrer lassen sich passend skalieren.

Ja, das ist bekannt.

Bei meinem Beispiel (Bild oben) sind die Kontaktpunkte in der Höhe sehr verschieden ( der eine Hanomag-Fahrer sitzt doch viel zu tief in dem Fahrerstand).

Schränkt eben die einfache Handhabung von kontakt-behafteten Fahrern ein.

Hier gibt es einen Workaround: Passenden (Dummy-) Fahrer einklinken und unsichtbar schalten, dann (bzw. vorher) Wunschfahrer an den Dummy-Fahrer linken.

 

Anbei nochmals 2 Beispiele für unterschiedliches Verhalten:

1. Fahrer sitzt sehr tief im Sitz, ein anderer rastet vorne auf dem Gestänge ein, bewegen sich aber mit dem Fzg. (ohne weiteren Link) mit.
  (Rastpunkt vorne wird wohl für den Kran gebraucht, vermute ich)

2. Im Hanomag rasten die passenden Fahrer korrekt sein, müssen dann aber zusätzlich "verlinkt" werden, bleiben sonst am Ort und bewegen sich nicht mit.

Weiß nicht, ob es hier Design-Vorgaben gibt, halte ich für sinnvoll.

 

Gruß Eggu

Fahrer-in-LKW-1.jpg

Fahrer-in-LKW-2.jpg

Edited by Eggu
Ergänzung
Link to comment
Share on other sites

Hallo

Im Prinzip muss alles, was einem Fahrzeug, als Ladung oder Passagier, als dauernde oder temporäre Reisebegleitung mitgegeben wird, mit diesem Fahrzeug verknüpft werden. Dabei liegt es am Geschmack des Modelbahners in welcher Lage er wo was einsetzt. Die Einbausituation kann übrigens nach dem verknüpfen, was immer zwingend erforderlich ist, noch von Hand korrigiert werden ohne die Verknüpfung aufzuheben.

Bei manchen animierten Modellen haben die Modellbauer eine Nachrüstung mit einem oder mehreren Kontaktpunkten (unter Zusätzlich im Katalog) eingerichtet. Ist ein solcher Kontaktpunkt an der vorgesehenen Stelle des animierten Models eingerichtet, können Objekte mit diesem verknüpft werden und machen danach die Bewegung dieser Animation mit. In dieser Figuren verknüpfen.mbpDemo habe ich zwei einfache Beispiele dazu gebaut. Der Kran hat einen Kranführer der sich mit der Kabine bewegt. Wollte man auch am Ausleger ein Objekt befestigen das sämtliche Bewegungen mitmacht, hätte er auch einen Rastpunkt für einen Kontaktpunkt haben müssen, hat er aber nicht. Wozu ein Rastpunkt an der Stütze des Auflegers angebracht wurde könnte vielleicht der Erbauer des Modells erklären.

bis neuLich

 

Edited by neuLich
Link to comment
Share on other sites

Hallo @neuLich,
danke für die Zusammenfassung und die anschaulichen Beispiele.

Nur bei dem Kontaktpunkt habe ich ein etwas anderes Ergebnis: Ist dieser im Standard-Modus und eingerastet, ist er automatisch verknüpft, auch ohne Ketten-Symbol-Verknüpfung.

Zum Thema "Kontakt" gleich eine weitere Frage:

Kann ich eine Lok per Kran so auf einem Gleis absetzten, dass diese dann fahrbereit auf dem Gleis korrekt einrastet ?

Boot-mit-Beiboot.jpg.b793bfb0a66e0ec382973d8d1f1ce1f0.jpg

Bei meinem Versuch (in diesem Fall mit einem Boot, siehe Bild) kann ich das Beiboot ( == Lok) ganz exakt auf der Spur absetzen (mittels einer genau justieren Hilfsfläche, danach manuell die Lok vom Hilfsobjekt entknüpft und mit der Spur neu verknüpft), aber es kann danach trotzdem nicht eigenständig wegfahren
Ich muss es zumindest mit der Maus "anfassen" damit es endgültig korrekt auf der Spur einrastet.
(Das Thema mag schon an anderer Stelle erwähnt sein, ich finde diese aber nicht)

Gruß Eggu


 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Eggu,

vor 58 Minuten schrieb Eggu:

manuell die Lok vom Hilfsobjekt entknüpft und mit der Spur neu verknüpft

Dabei entsteht nicht die Art Verknüpfung, die ein Fahrzeug benötigt.
Das muss nämlich nicht nur mit dem Gleis verknüpft werden, sondern mit einem einzelnen Punkt auf diesem Gleis.
Solch eine Verknüpfung entsteht nicht, wenn du mittels Kettensymbol verknüpfst.

Viele Grüße
Götz

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb Goetz:

Solch eine Verknüpfung entsteht nicht, wenn du mittels Kettensymbol verknüpfst.

Danke für die schnelle Antwort @Goetz,

aber gibt es denn eine korrekte Möglichkeit eine Lok per Kran (und EV) zuverlässig aufzugleisen ?

Gruß Eggu

Link to comment
Share on other sites

Gerade eben schrieb Eggu:

gibt es denn eine korrekte Möglichkeit ...

Ja. Wenn du einer Lok per EV einen Ort zuweist und sich an diesem Ort ein Fahrweg befindet, rastet die Lok darauf ein.
Bei meinem Versuch hatte ich einen Kontakt an der gewünschten Stelle. Da der wie ein Fahrzeug einrastet, war er mein Garant für eine perfekte Platzierung.
Dessen Position habe ich an ein Auto übertragen, um es zuverlässig und fahrbereit auf die Straße zu bekommen.

Ich habe das Auto aber nicht mittels Kran bewegt, sondern einfach aus einem zentralen Versteck auf die Straße gesetzt.
War ein Versuchsprojekt vor der Einführung der virtuellen Depots.

Für die Positionsübergabe benötigst du Lua.

-- parameters: Kontakt(object) , Lok(object)

Lok.transformation.rotation = Kontakt.transformation.rotation
Lok.transformation.position = Kontakt.transformation.position

Viele Grüße
Götz

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Minuten schrieb Eggu:

"Kran Reset abgeschlossen" und "Kran Aktion fehlgeschlagen"

Hallo

Wozu? Den Reset setzen viele am Ende einer Verladung um später wieder aus der Anfangsposition zu starten. Man kann aber einen neuen Ladevorgang auch von der letzten beendeten Verladung aus beginnen.

Wenn du das EP eingeschaltet hast bekommst du prompt einen Hinweis wenn etwas profund fehlgeschlagen ist, nebst pausieren der Anlage.

Bis neuLich

Link to comment
Share on other sites

Hallo @neuLich

Ich experimentiere gerade mit verschiedenen Kranfahrzeugen  mit generischer Steuerung
( Beispielanlage B3BC97DD-F63F-4ACC-9B92-E6948451F102).

Wenn zB der Absetzkipper   (BFFC326A-2EA1-4E9B-8AE1-54759C49ECDB) einen Mulden-Container  (hinter sich) aufnehmen will,
so muss dieser sehr genau platziert sein damit dieses gelingt  (wenn im dyn. Betrieb ein Absetzkipper nicht sehr genau bremst zB kann dies fehlschlagen).
In diesem Fall warte ich ewig auf das Kran-Event "Ladung aufgenommen". Um das abzufangen brauche ich also einen Watchdog (Time Out).
Die Time-Out Zeit hängt aber von der gewählten Krangeschwindigkeit ab (die ich nicht abfragen kann), also wäre ein "Ersatz-Event" sehr hilfreich.

Wenn ich andererseits eine Ladung abgesetzt habe und per Reset den Absetzmechanismus einklappe, so muss ich bis zum Abschluss warten,
um dann noch z.B. die Stützen einzufahren und dann abzufahren. Also brauche ich auch hier ein Event.
(einige Kräne brauchen zwingend eine Abschluss-Animation (auch Start-Animation), aber erst nach Kran-Reset-Ende !).
Als Workaround kann ich eine feste (unsichtbare) Dummy-Ladung auf einer verknüpften (unsichtbaren) Dummy-Fläche am LKW platzieren (also in Reset-Position)
  und diese alternativ anfahren, ist aber nicht sehr elegant und umständlich. Also auch hierfür ein Event.

Gruß Eggu

Link to comment
Share on other sites

Hallo Jungs,
es gäbe da noch einen 'Hack', der mir mal aufgefallen ist und das Problem der 'falschen' Verknüpfung umgeht. Ich weiß aber nicht, ob er in jeder Situation (und jeder zukünftigen Version) funktioniert. Im Test geht es! Lok manuell aufnehmen und auf das gefärbte Gleis absetzen, dann in den Planungsmodus zurückschalten (oder Kran deaktivieren!) und den Taster drücken. Danach fährt die Lok auf der Schiene. Offensichtlich geht es aber nur, wenn die Lok vorher auch schon auf einem Gleis stand - denn so bleibt der Verbindungstyp irgendwie erhalten... :/

Gruß
  Andy

Edit: Mit dem gleichen Kniff lassen sich auch Gleiskontakte 'verschieben'...

absetztest.mbp

Edited by Andy
typo
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Andy:

Danach fährt die Lok auf der Schiene

Hmm, Kran setzt die Lok bei mir nicht direkt auf der Schiene ab, sie bleibt etwas in der Luft hängen, bleibt da auch nach Tastendruck. :/

Lok-umsetzen.jpg

Link to comment
Share on other sites

vor 40 Minuten schrieb Eggu:

Kran setzt die Lok bei mir nicht direkt auf der Schiene ab

Bei mir auch nicht.

Weil Rollmaterial eigentlich ein wenig "in" der Schiene sitzen muss. 
Dafür ist die Kransteuerung aber nicht geeignet. Die setzt Dinge nur obenauf (und kann deshalb z.B. auch einen Container auf den anderen stapeln.)

Dass die Lok noch mehr über dem Gleis schwebt liegt daran, dass ihre Abmessung nach unten nicht beim Radkranz endet, sondern tiefer.

Workaround: ein separates Zielobjekt für den Kran.
Wie in dem Beispiel, welches neuLich dir gezeigt hat.

Link to comment
Share on other sites

Tja. Mein Kran setzt konstant auf Höhe 0,352 m ab. Nach der 'Zuweisung' durch den Schalter wird die vom Programm auf 0,332 korrigiert.
Das ist ja nicht verkehrt, dass er da einrastet. Aber der grundlegende Höhenunterschied ist schon bemerkenswert.
Offensichtlich hängt das sogar vom verwendeten Rechner ab. Vielleicht spielt auch die Krangeschwindigkeit eine Rolle.
Dann lassen wir das besser außen vor. Interessant ist halt die 'Korrektur' des Verknüpfungstyps durch die id. Positionszuweisung.

Gruß
  Andy

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

vor 46 Minuten schrieb Andy:

Aber der grundlegende Höhenunterschied ist schon bemerkenswert.

... durch die Animation ändert sich der Markierungsrahmen (bei genauer Betrachtung nach unten) und wenn man unter "Eigenschaften" "Info" schaut die Höhe des Modells...
Je nachdem wo die Animation steht, wird (bei mir) unterschiedlich hoch (über dem Gleis) abgesetzt...

Gruß
EASY

Edited by EASY
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...