Jump to content

Berlioz

Members
  • Content Count

    624
  • Joined

  • Last visited

About Berlioz

  • Birthday 01/13/1967

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ich find die bunte Mischung super! Viele Grüße, Berlioz
  2. Hm ... Verladebahnhof Dannenberg?
  3. Hallo Modelbahnspass, und dies bietet auch für die Modellbahn tolle Rangiermöglichkeiten. Viele Grüße, Berlioz
  4. Moin, im länderübergreifenden Fernverkehr gab es in der 50ern interessante Zugzusammenstellungen. Dabei wurden auch Plan-D-Wagen der NS eingesetzt. https://fahrplanspiele.wordpress.com/2012/10/15/der-holland-wien-express-teil-1-ca-1957-1971/ http://www.heinrich-hanke.de/eisenbahn/zugbildung/1957_db_00107.htm http://www.seinarm.nl/Staal/Plan-D Viele Grüße, Berlioz
  5. Hallo Modellbahnspass, meinst Du Plan-D-Wagen? Ich glaub die waren im Skandinavienexpress und in gemischten Zügen mit DB und FS bis nach Italien unterwegs. Viele Grüße, Berlioz
  6. Der Bahnhof Belgrad aht wohl drei Häuser. Aber Ostbahnhof...? Gruß, Berlioz
  7. Moin zusammen, in Belgien gibt es viele solcher weißen Bahnhofsgebäude. Vielleicht Eltville, Moeskroen oder Spa ... aber Ostbahnhof? Gruß, Berlioz
  8. Hallo Hawkeye, so ist es! Ein paar kleine Accessoires werten das Ganze immer auf ... wenn sie richtig eingesetzt werden. Aber immer bedenken: Die Bahn ist i.d.R. minimalistisch unterwegs. Jeder Signalflügel, Seilzug oder jede Lampe, die eingespart werden kann, wird weggelassen. Ich plane in N-Spur, aber eine Weiche mit 500m Radius nach Vorbild ist gut für 60 km/h. Das steht so auch in Deiner Tabelle von oben.) Also alles richig. Dann viel Spaß, Berlioz
  9. Hallo Hawkeye, Info: Zs1 ist ein Ersatzsignal, das dem Lokführer erlaubt, am Halt zeigenden, gestörten Hauptsignal vorbeizufahren. Der Geschwindigkeitsanzeiger heißt Zs3. Ich gehe davon aus, dass die Modellbahnweichen ihren Radius betreffend alle nur mit 40 Km/h im Abzweig befahren werden dürften. Diejenigen, die mit den größeren Radien (3 oder 4, je nach Hersteller) versehen sind, um einen zügigeren Ablauf gewährleisten zu können, auf der Modellbahn bis 60 km/h. Insofern hast Du recht. Allerdings kennen Lokführer ihre Strecken ganz genau. Außerdem stehen die Ortsgeschwindigkeiten im
  10. Hallo Hawkeye, Ein Muss gibt es nur, wenn bei Nichterkennen einer falsch eingestellten Fahrstraße eine Gefährdung entsteht. Auch hier spielt die Gefährdung eine Rolle: Wenn z.B. ein Bahnsteiggleis nicht mit Oberleitung überspannt ist, da dies für die weiterführende Strecke von diesem Gleis auch gilt, dann sollte die Einfahrt auf dieses Gleis dem Lokführer kenntlich gemacht werden. (Diesbezüglich gibt es natürlich auch noch besondere Schilder für die Oberleitung!) In diesem Beispiel gilt natürlich auch: Ein Muss gibt es nur, wenn die Befahrung des Bereichs ohne Oberleitun
  11. Hallo Hawkeye, ich interpretiere die Aufstellung von Zs 2 mal so: Grundsätzlich müssen Richtungsanzeiger stehen, wenn aus den Signalbildern allein nicht erkenntlich ist, ob der für den Zug eingestellte Fahrweg dem Fahrplan entspricht, und daraus eine gefährliche Situation entstehen könnte. Hier wird meistens auf einen Bereich ohne Oberleitung oder Durchfahrten mit geringerer Höhe (Lademass), etc. verwiesen. Wenn z.B. hinter einer Bahnhofsausfahrt eine Abzweigung ohne Oberleitung beginnt, die für 40 km/h freigegeben ist, und für die gerade Hauptstrecke mit Oberleitung 80 km/h vorgeseh
  12. Hallo Hawkeye, bei den Anzeigen handelt es sich um Kennbuchstaben. Diese können von der vergebenden Stelle frei gewählt werden. Sie werden dann im Fahrplanbuch aufgeführt und sind somit jedem Lokführer bekannt. Es geht darum, dass ein Lokführer eine eventuelle Fehlleitung rechtzeitig bemerkt. Er kann dann beim Fahrdienstleiter nachfragen. Die Buchstaben werden aber i. d. R. "verständlich" vergeben, wie z.B. Anfangsbuchstabe des nächten Bahnhofs. Viele Grüße, Berlioz
  13. Hallo Mica57, ja, dies bedeutet mehr Aufwand, aber Du kannst z.B. eine zweite für Rückwärtsfahrt einbauen. Viele Grüße, Berlioz
  14. Hallo Michael, meine Idee dazu wäre, eine Kamera an, in oder neben der Lok so zu plazieren, dass, wenn die Kamera über die EV aktiviert wird, ein Teil der Lok im Blickwinkel zu sehen ist. Bei Mausclick auf diesen Lokteil öffnet das Eigenschaftsfenster der Lok. Viele Grüße, Berlioz
×
×
  • Create New...