Jump to content

Berlioz

Members
  • Content Count

    325
  • Joined

  • Last visited

About Berlioz

  • Birthday 01/13/1967

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Berlioz

    Unter Dampf

    Moin! Der aktuelle Blick vom Reiterstellwerk Wittichen-West Richtung Bf: Links vorne: Aus- und Einfahrt und Abstellgleise der Neben- und Lokalbahnen. Mittig vorne: Aus- und Einfahrt der Hauptgleise. Ganz rechts: Rangiergleis mit den hinten rechts entstehenden Abstellgleisen der Hauptbahnen. Der aktuelle Blick vom Reiterstellwerk Wittichen-West Richtung Westen: Links hinten: Anschluss BW. Mittig hinten: Ausziehgleise, Gleise von und nach A-Stadt (Hauptbahn1) und Verbindungsgleis zum Güterbahnhof Wittichen. Rechts hinten: Gleise von und nach B-Stadt (Hauptbahn 2). Rechts vorne: Gleis von und nach A-Dorf (Nebenbahn 1) und in Entstehung: Abstellgleise der Nebenbahnen. Gruß, Berlioz
  2. Berlioz

    Unter Dampf

    Hallo Roter Brummer, Mit 2 Y-Weichen hintereinander konnte ich Deine Idee gut umsetzen. Im unteren Abstellgleis hab ich einen großen Bogen eingesetzt, damit vor der Weiche genung Raum für das Sperrsignal bleibt. Jetzt passen auf das untere Gleis locker die eingeplanten 5 Waggons, auf dem dem oberen mit Lok mind.4. Es hat sich offensichtlich gelohnt, diesen Bereich noch einmal neu zu entwerfen. Vielleicht war die Scheu vor dieser Arbeit der innere Grund, die Problemlösung auf die Signaltechnik abzuwälzen. Gruß, Berlioz
  3. Berlioz

    Unter Dampf

    Hi Brummi und streit_ross, oh, jetzt war ich nur mit meiner Anlage beschäftigt - die Verweichungen sind nur mühselig zu erstellen. Ihr habt da ja super Ideen. Das mit der Weiche werde ich morgen ausprobieren. Und in der Tat: an eine Art Signalbrücke hab ich auch schon gedacht. Die gibt es auch für Formsignale, aber stehen da auch Sperrsignale drauf? Okay, wieder etwas für die Signalexpädde. Vielen Dank und bis morgen, Berlioz
  4. Berlioz

    Unter Dampf

    Hallo @Roter Brummer, ich hab mal ein Bild von oben gemacht. Da sind die Abmessungen besser zu erkennen. Das mit der Schachbretttafel gefällt mir auch nicht. Für ein Gruppensignal ist wahrscheinlich auch kein Platz. Das stünde dann neben der Weiche. Oder darf das dort stehen? Wenn ich die Sperrsignale in die Stumpfgleise ziehe, dann passen nur noch 2 der angedachten 5 Waggons auf die Gleise. Hier im Forum hatte ich mal was über ein Weichengrenzzeichen gelesen. Wenn ich das vor die Weiche zwischen die beiden Stumpfgleise stelle, wäre doch eindeutig, bis wo die Waggons stehen dürfen. Gruß, Berlioz
  5. Berlioz

    Unter Dampf

    Hi Leutz! Habt Dank für Eure vielen Meldungen. Natürlich Schachbretttafel, Rautentafel steht vor Bahnübergängen, hatte ich verwechselt. Unter http://www.tf-ausbildung.de/SignalbuchOnline/ne4.htm gibt es auch einen Bezug zu Sperrsignalen, aber dann steht das Ne 4 links vom Gleis, weil das Signal rechts vom Gleis steht. Das gilt dann ja wohl nicht im Bahnhof. Hab mal ein Ne 4 hingestellt ... erscheint mir nicht wirklich als hilfreich. So wie die Signale stehen (ohne Ne 4) ist es wohl am eindeutigsten. Gruß, Berlioz
  6. Berlioz

    Unter Dampf

    Mal eine Frage an die Signal-Experten, Wenn Hauptsignale nicht an dem Ort stehen, wo sie müssten, muss die Rautetafel aufgestellt werden. Gilt dies auch für die Rangiersignale? Oder könnte man das rechte Rangiersignal etwas nach vorne schieben, so dass es für beide mittleren Stupfgleise gilt? Gruß, Berlioz
  7. Berlioz

    Unter Dampf

    Hallo allerseits, anbei ein Foto vom aktuellen Stand der Dinge: die 4 Fernbahnsteige sind ausgeformt, links entstehen die Bahnsteige der Lokalbahn und von hier gesehen (von Westen) ein Blick auf die Stumpfgleise für Expressgut. Gruß, Berlioz
  8. Berlioz

    Unter Dampf

    Hi Schlagerfuzzi und andere, vielen Dank für Eurer Interesse. Hier der 3. Bahnsteing im Bau. Blick in Richtung Reiterstellwerk. Viele Grüße, Berlioz
  9. Berlioz

    Unter Dampf

    Moin MBSler! Ich versuche mich grad an einer neuen Anlage, nur Dampfbetrieb. Wie Ihr alle wisst, ist es ein weiter Weg bis zur fertigen und vorzeigbaren Anlage. Ich habe große Probleme mit der Landschaftsgestaltung. In freudiger Erwartung auf V5 ist noch nix EV-gesteuert - würde sich auch noch nich lohnen. Aber ich möchte hier gern mal einige Bilder einstellen, um meine Idee mit Euch zu teilen. Also hier ein paar Impressionen: Meine Versuch zu breiten Bahnsteigen in Kurven mit Überdachung und Treppenabgang zur Bahnsteigunterführung: Der breite Bahnsteig und ein paar Zugzusammenstellungen: Ausfahrgruppe Richtung Reiterstellwerk: Im Bahnbetriebswerk: Im BW befindet sich ein großer Lagerschuppen mit Güterbahnsteigen: Die Bekohlungsanlage. Die mit Kohle beladenen Waggons stehen auf ihrer Rampe, um ihre Ladung in die Kohleboxen fallen zu lassen. Im Hintergrund der noch unbenutzte Ringlokschuppen. Ausfahrgruppe aus Sicht des Reiterstellwerks. Ich halte Euch gern auf dem Laufenden. Grüße, Berlioz
  10. Berlioz

    Hilfe bei EV

    Hallo streit_ross, Ich hab den Verlauf nich von vorn gelesen, aber befasse mich seit nun 45 Jahren mit MoBas und weiß bis heute nich, ob man Bahnhof Bhf oder Bf abkürzt. Das Ganze ist auch ohne die EV sehr komplex. Aber ich bleib beim Vorsatz: Lehre Ihnen das Fischen, Anbauen, Gleisausrichten etc.... Gruß, Berlioz ...
  11. Berlioz

    Hilfe bei EV

    HI Andy, das macht mir hier unglaublich Spaß, aber manchmal kommt man einfach nicht von der Arbeit los. Wir hören, Berlioz
  12. Berlioz

    Hilfe bei EV

    Hi TeddyKai, hab ich vergessen. Ist aber beinahe das Wichtigste: Wenn der Zuch, äh Zug, entsprechendes Gleis zu Blocksignal_2 betritt, musst Du nicht nur den Loknamen in Block2 in die EV übernehmen, sondern auch für Block 1 wieder löschen. Einfach nur bei Zug betritt Gleis, bedeutet Lokname in Block2, auch Variable löschen von Blocklok_1, indem Du bei Variable setzen für Blocklok_1 einfach für den Wert nix einsetzt. Außerdem bei Zug verlässt Gleis Blocksignal_1 diese auf Hp0 (rot) stellen. Hoffentlich jetzt nicht noch mehr ausgelassen zu haben, Gruß, Berlioz
  13. Berlioz

    Hilfe bei EV

    Hi TeddyKai! Ich bin ein Variablen-Fan, weiß aber nicht, wie die in V5 funktionieren werden. Und ja, Tom hat Recht: man lernt am besten, wenn man sich das selbst erarbeitet. Und mit ein paar Grundbegriffen sollte man schon umgehen können. Bei den Variablen sollte man, bzw. Du, den Anfang erklärt bekommen, denke ich. Also hier meine Idee: Für's Folgende: Alle Namen kannst Du frei wählen, aber: Sie müssen eindeutig sein, also nur 1x vorkommen und eine leichte Wiedererkennung und Zuordung sollte möglich sein. Du benötigst neben dem Signal (z.B. Blocksignal_1) ein Gleis (z.B. Blockgleis_1), Länge egal, nicht zu lang 2-3 cm bei N oder HO. Dieses Gleis erfasst die Lok (z.B. BR103_01) in einer Variablen mit "Zug betritt ein Gleis", "alle Fahrzeuge" und wie oben z.B. Blockgleis_1. Unter Aktionen kommt "Variable setzen", Name der Variablen (z.B. Blocklok_1) und Wert: $_Trigger1._Name. $ = Inhalt, Trigger1=Auslöser, Name=in dem Fall=Name der Lok. Nun weiß die EV, welche Lok im Block 1 unterwegs ist. Jetzt brauchst Du ein Brems-Gleis (z.B. Blockbrems_1). Dieses baust Du im Bremswegabstand zum Blocksignal_2 und Blockgleis_2 ein (Zug sollte kurz davor zum Stehen kommen). In einem neuen Ereignis wird nun unter "Zug betritt ein Gleis" und wie oben z.B. Blockbrems_1 das Fahrzeug: $Blocklok_1 angegeben. $ = Inhalt, Blocklok_1=der Variablen "Blocklok_1", folglich die oben erfasste BR103_01. Unter Bedingung benötigt die EV die Angabe, wann der Zug halten soll, also: "Signal steht auf Position", "Blocksignal_2" und "Hp0". Bei Aktionen unter Fahrzeuggeschw. setzen wieder den Inhalt der Zug-Variablen für Block 1: $Blocklok_1, auf "allen Gleisen", weil es - einmal erfasst - völlig egal ist, auf welchem Gleis in Block 1 die BR103_01 sich befindet. Und weil Hp0 Zug Halt bedeutet, setzten wir für die Geschw. 0 km/h. Was haben wir bislang? Unsere 103 passiert das Einfahrsignal von Block 1 und wird mit Namen von der EV erfasst. Sie fährt auf das Bremsgleis für den nächsten Block zu. Dort soll sie, wenn das Signal für den nächsten Block (Blocksignal_2) HP0 zeigt, abgebremst werden. Das Blockbrems_1 befindet an dem No Return point. Dieser spielt aber eigentlich nur bei Gegenverkehr eine Rolle. Also erst mal den großen Schwamm drüber. Also unsere 103 betritt das Gleis Blockbrems_1, Blocksignal_2 steht auf Hp0 und die EV bremst 103 auf 0 km/h ab. Wenn unser Zug nun nach Befahren von Gleis Blockbrems_1 und Bedingung Blocksignal_2 = Hp0 abgebremst wird, muss er ja nicht zum völligen Stillstand kommen, wenn zwischenzeitlich Blocksignal_2 auf Hp1 schaltet. Dazu braust Du ein weiteres Ereignis: "Signal schaltet", "Blocksignal_2", "Hp1". Unter Aktionen wieder Inhalt von der Variablen Blocklok_1 (das $ micht vergessen), "alle Gleise" und die Reisegeschw., die Du vorgesehen hast. Gruß, Berlioz P.S. Hi Andy und streit_ross, ich hoffe, ich latsche Euch nich uffen Schlips. Die EV is'n echt komplexes Thema und hoffe, das überhaupt halbwegs richtig rüberjebracht zu habm. Ebenfalls Grüße
  14. Berlioz

    Seilspanner

    Hallo MBSler, für die optische Umsetzung der älteren Epochen ergeben sich mir einige Fragen zu den Seilzügen der mechanischen Stellwerke. Hab mir aus Bordmitteln einen Seilspanner (wenn der so genannt wird) gebastelt. Wäre dies ungefähr die richtige Größe und wo werden die überhaupt aufgestellt? Gruß, Berlioz
  15. Berlioz

    V5

    Hi Tom, bist Du Dir sicher, dass Du Dein Weihnachtsgeschenk in Deinen Händen hältst bevor ich das meine in meinen? Ich darf meinem Geschenk die Geschenkpapierhaut am Heiligabend entreißen, Du doch bestimmt erst am Morgen danach, oder liege ich hier falsch? Aber egal, ich bin eh mehr damit beschäftigt, die Geschenke für meine Frau gut zu verstecken. Wie durch "Zufall" hat sie die meist schon Mitte Dezember in der Hand. Und wenn sie sich für das MBS interessieren würde, hätte sie es bestimmt schon seit Wochen auf dem Rechner. Gruß, Berlioz
×