Jump to content

Baustellen-Ampel


 Share

Recommended Posts

Hallo Modellbahner

Habe meine normale Ampelsteuerung von der Standardkreuzung die Ampeln heraus genommen die nicht vorhanden waren und entsprechend die Namen geändert . Wollte damit erreichen das ich damit eine Baustellen-Ampelanlage erreiche .

Misserfolg :( .

Dann alles in der EV gelöscht und neu begonnen .

Ging dann so vor , daß ich die eine Ampel vornehme und dann die andere ( gegengesetzte) Ampel .

Mein Ziel war ein Phasenzuklus zureichen , wie folgt :

Ampel A

rot = 10 Sekunden ; rot/gelb = 1,5 Sekunden ; grün = 10 Sekunden ; gelb = 3 Sekunden

Ampel B 

rot = 10 Sekunden ; rot/gelb = 1,5 Sekunden ; grün = 10 Sekunden ; gelb = 3 Sekunden

Der Starttakt ist ZUGINN = 0,3 Sekunden

 

Trotz eindeutigen Namen kommt meine Phasen durcheinander oder hängt .

 

Frage : Muss man den gesamten Zuklus aufaddieren , um eine Gegenphase zuerreichen ?    ; wie oben beschrieben

oder 

Frage : Beide Ampeln in der Ereignis getrennt führen ?

 

 

Mein Ablauf den ich erreichte läuft so und so ist die EV nicht mit den Phasen eingetragen .

Ampel A                                       Ampel B

Start

rot                                               rot

rot/gelb                                       rot

grün                                            rot

gelb                                              gelb      oder    rot/gelb  oder  aus 

rot                                               rot       manchmal sogar   grün 

rot/gelb                                      rot/gelb

grün                                           grün

rot/gelb   oder gelb                    gelb

rot                                              rot

 

Ich hab den Überblick total verloren , wie das so zustanden kommt . Zum Schluß wenn alles richtig gelaufen wär , wollte ich durch einen Schalter die beiden Ampeln " blinkend gelb " umschalten können .  

So ist die jetzige EV ....

Screenshot_60.thumb.jpg.fc53a149620d492bef71c03d64d85707.jpg

 

Bitte um  Hilfe und im Voraus herzlichen Dank !

Viele Grüße

H:xn , o.O>:(:(

Link to comment
Share on other sites

Hallo Hans,

Wenn Du die Anzeigezeiten Ganzzahlig machst, dann kannst Du auch mit einem Timer (Takt 1 Sekunde ; durchlaufend) und einer Variablen die Du mit jedem Takt hochzählst arbeiten. (Für Nachkommastellen kannst Du den Timer auch auf 0.1 Sekunden setzen und kleiner hochzählen)... so brauchs Du nur die Variable auswerten und hast nicht für alles einzelne Timer.

 0 - rt - rt
 2 - rt/ge - rt
 4 - gn - rt
14 - ge - rt
16 - rt -rt
18 - rt - rt/ge
20 - rt - gn
30 - rt - ge
32 -> Variable auf 0 setzen

... und damit der Start nicht so lange dauert (Schalter umlegen) kannst Du ja als Anfangswert für die Vatiable den Wert 1 eintragen...

Schalterstellung "ein" -> Ampelbetrieb ; Schalterstellung "aus" -> mit einem 2. Timer blinken lassen...

... mal so als groben Vorschlag...

Gruß
EASY

Link to comment
Share on other sites

Hallo Hans,

in der Definition "Ampeltakt_05" schaltest Du die "Ampel_1.0" auf Rot. Damit löst Du das Ereignis "Initial" aus. Deshalb laufen ab diesem Zeitpunkt die beiden Ampeln um 0,3 sec versetzt parallel.

Fazit:
Du darfst in der Definition "Initial" nicht den Auslöser "Ampel_1.0 schaltet auf Rot" verwenden!

Viele Grüße
BahnLand

P.S.:
Da Du in dem kompletten Zyklus die erste AMpel zweimal auf "Rot" schaltest (in der Mitte und am Ende), verdoppeln sich die Zyklen bei jedem Durchlauf (quasi parallele (leicht zeitversetzte) identische Countdown-Aufrufe und -Ereignisse). Dadurch werden die Ampelschaltungen mit der Zeit immer "wirrer".

Wenn Du stattdessen in der Definition "Ampeltakt-return" noch einen Countdown-Aufruf hinzufügst, und dessen Ablauf als Auslöser für das Ereignis "Initial" hernimmst, hast Du die Schleife wieder geschlossen. Diesen Countdown kannst Du dann auch mit dem Startschalter aufrufen. Zum Beenden der Schleife musst Du dann die Initilal-Ereignisdefinition deaktivieren.

Natürlich kannst Du insgesamt stattdessen auch die von EASY vorgeschlagene Lösungsmethode verwenden.

Edited by BahnLand
Link to comment
Share on other sites

Hallo Lutz

Oh , ich glaube jetzt habe ich es begriffen , wie EASY auch geschrieben hatte .

Also durch den Takt der Ampel werden die Phasenschritte einzeln gezählt , ist der Phasenpunkt erreicht wird erst die Ampel entsprechend umgestellt . Das hatte ich in etwa verstanden auch wie EASY schrieb  , nur konnte ich mir diesen Schrittfolge nicht umsetzen . Hab mir selber ein Bein gestellt damit , daß ich das Ampeltakt und Phasen als einst gesehen hatte .

 

Wenn ich das so richtig geschrieben habe , bitte eine kurze Bestätigung .

Allen vielen Dank für den Zeitaufwand und Mühe !

Wär ich jetzt eine Frau gäbe es ein Küßchen :P .

 

Vielen Grüße

H:xnS

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo nochmal 

Gerade fertig geschrieben und hochgeladen kam ein Gedanken .

So kann oder könnte ich auch die Ampel für eine Kreuzung vornehmen , wenn ich für links oder rechts Abbieger mit Ampel steuern möchte . Muss halt immer die Schritte vorher alle mit einrechnen .

Wär das so auch richtig vom Gedankengang ?

Viele Grüße

H:xnS

Link to comment
Share on other sites

Hallo Karl

Bedanke mich für deine EV einer Kreuzungampelsteuerung hat prima funktioniert .

Man sieht doch auf welche Weise jeder seine Idee die Abläufe vor sich sieht . Das ist in manchen Fällen nicht so einfach , dies in der EV hinzukriegen . Obwohl man irgendwie weiß , wie der Ablauf der Phasen abspielen soll .

Von EASY hab ich auch fast so gemacht , doch habe ich den Ampeltakt immer genommen , was doch nicht das gleiche ist die Ampelphase/n .  

Hallo Modellbauer- und Modellbahnfreunde

Bei Einmündungstraße entfällt ja die gegenüber liegende Ampeln ( Nebenstraßeseite ) , da ist auch kein Problem , diese einfach weglassen . 

Jetzt arbeite ich gerade an einer größeren Kreuzung ( realer ) , wobei mehr Abläufe statt finden müssen nach fast gleichen Prinzip .

Hierbei muss ich sehr genau vorgehen , wie die Personen , Zweiräder und Fahrzeuge laufen müssen .

Das stoppen und wieder anfahren bzw. beschleunigen . Getrennt laufen lassen ist da noch kein Problem , aber wenn sie dann an einen Punkt Gemeinsam zugeführt werden und trennen .

Aus den Standards von Straßen kann ich bei mir nichts anfangen , hier muss ich ganz anders vorgehen .

 

Leider gibt es keine halben Straßen in der Länge oder ohne Bürgersteig für die Stadtverkehr .

 

Viele Grüße

H:xnS

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...