Jump to content

Gleisplan 1:1 Druckausgabe Verpixelt


stefan.stuebler
 Share

Recommended Posts

Guten Abend,

sorry das ich schon wieder Nerve, aber leider hab ich wieder ein Problem... :(:( 

Nachdem ich den den Beitrag von U.B durchgelesen habe, habe ich versucht es so umzusetzen.

Anlage geöffnet->techniche Zeichnung-> in der Mitte Skaliert, und unter Druck Eigentschaften den Druck auf 1:1 beauftragt. Leider erscheinen die Gleis Segmente und die Schienennummern verpixelt.

Kann mir einer bitte erklären, wie ich richtig vorgehen soll?

Meine Anlage hat 4,50 x 1,20. und der Drucker zeigt mir an das 126 Seiten gedruckt werden

Kann man die Rastergröße vor dem Drucken deaktivieren ? 

Muss ich die Gleisnummer vorher erhöhen/ verkleinern? 

Hoch oder Querformat?

Ich hab mir das irgendwie alles leichter vorgestellt.

 

 

P.S

Selbst der Ausdruck 1:5 erscheint verpixelt

 

Danke

Viele Grüße

Stefan

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

hallo Stefan,

für 1m² benötigt man 16 DIN A4 blätter.  für deine anlage sind das also mindestens 87 seiten. wenn nun noch die kleberänder verschnitt, (die 16 blätter sind nun auch nicht 100x100cm groß)  50% dazugerechnet werden... dann kommt das schon hin mit 126 seiten.

vg quackster

Link to comment
Share on other sites

Zitat

okay gut, hast du evt. eine Idee wieso die Pläne verpixelt rauskommen ?

Der Ausdruck ist kein PDF-Dokument. Das könnte also an der Vergrößerung der Darstellung in der technnischen Zeichnung (1:100) auf 1:1 = Originalauslage liegen, vermutet.

Henry

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

vor 29 Minuten schrieb stefan.stuebler:

okay gut, hast du evtbeine Idee wieso die Pläne Verpixelt rauskommen ?

hierbei handelt es sich leider noch um eine Unzulänglichkeit des Studios. Bisher funktioniert die Druckausgabe so, dass der aktuelle Ausschnitt als Bild kopiert und dann gedruckt wird. Bei einer Vergrößerung auf 126 Seiten fehlen dann natürlich viele Details. Die Druckfunktion ist schon sehr alt und als dringend erneuerbar gekennzeichnet.

Viele Grüße,

Neo

Link to comment
Share on other sites

Das ist keine gute Nachricht, da hab ich jetzt ein Problem...

Was gibt es den sonst für alternativen , wenn die Druckfunktion überaltert ist?

Kann ich die Anlage in mehrere Sektionen teilen, sodass ich den Gleisplan in mehreren Abschnitt  in 1:1 ab arbeiten kann?

Wie groß darf die Anlage höchstens sein, damit das Drucken klappt...

Also ich möchte nicht wieder unnötig Papier und Tinte verschwenden. 

Gruß

Stefan

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb stefan.stuebler:

Das ist keine gute Nachricht, da hab ich jetzt ein Problem...

Was gibt es den sonst für alternativen , wenn die Druckfunktion überaltert ist?

Kann ich die Anlage in mehrere Sektionen teilen, sodass ich den Gleisplan in mehreren Abschnitt  in 1:1 ab arbeiten kann?

Wie groß darf die Anlage höchstens sein, damit das Drucken klappt...

Also ich möchte nicht wieder unnötig Papier und Tinte verschwenden. 

Gruß

Stefan

 

Hallo Stefan,

wie vorher geschrieben, egal wie alt die Druckfunktion ist

wenn Du ein 1:1 Abbild haben willst, bedeutet das, daß Du soviele Einzelblätter auf DinA4 drucken mußt um mit ihnen Deine Anlagenplatte abzudecken oder in Originalgröße  tapezieren zu können, Darauf kannst Du dann die Gleise 1:1 auflegen. Es wird passen.

Maßstab 1:1 heißt Anlagenfäche = (zusammengeklebte) Papierfläche.

Papier und Tintenverschwendung sind vorprogrammiert und unumgänglich. Daher nicht zu empfehlen

meint

Henry

PS: Ein Ausdruck im Maßstab 1:100 mit Anzeige der Gleis-Elemente ist m.E. hilfreicher, wenn man mit definierten Gleissystemen baut. Dann legt man eben Gleis für Gleis nacheinander "aufs Parkett". Es wird passen.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Hallo,

Ich würde meinen Plan auch gern 1:1 drucken.

Verpixelt wäre mir jetzt mal egal, ich möchte die Anlage auf Holz übertragen, auch wenn ich noch nicht alle Gleise vorrätig habe.

Die Anzhl der Seiten ist klar, dass es viele sind, macht mir auch nichts aus.

 

Aber: " Darauf kannst Du dann die Gleise 1:1 auflegen. Es wird passen. " stimmt eben nicht. Wenn man 1:1 druckt ist eine ausgedruckte Weiche (und damit der gesamte Plan) etwa 1.84x so groß wie eine Original Weiche.

Dass die Druckfunktion veraltet ist und als überabeitungsbedürftig gekennzeichnet wurde, hilft mir dabei nicht weiter.

Genau dafür habe ich das Programm gekauft, dass ich meinen Plan 1:1 ausdrucken kann.

 

Wie bekomme ich das jetzt hin?

 

IMG_8340.JPG

Edited by Mso
Link to comment
Share on other sites

Ausserdem stimmt die Berechnung der Seiten eben nicht annähernd.

Meine Anlage ist 1,30x2,10

Ein DIN A4 Seite ist etwa 0,3x0,2m

D.h. in der Höhe brauche ich etwa 5 (inkl.20 cm Verschnitt), in der Breite 12 (inkl. 30cm Verschnitt)

Das ist schon gut gerechne, 5x12 macht nach Adam Riese 60 Seiten. Ok.

Das Programm will aber 180 (!) Seiten ausdrucken... Siehe Bild.

 

ausdruck.jpg

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

wie Du es hinbekommst weiss ich nicht, aber die Massangabe "1,84  mal so gross" sieht nach falschen Masstab aus. Könnte es ein, das Dein Brett 1:1 im Masstab ist und deine Gleise 1:87(HO) ? War nur ein Gedanke gerade.

Schöne Nacht wünscht

Andreas (astt)

Link to comment
Share on other sites

Die Maßstabsfunktion macht auch bei anderen Maßstäben nicht das was man erwartet.

Anlagengröße 1,30x2,10m

Ausdruck 1:15

Erwartete Größe:  8,6x14cm

Größe im Ausdruck: 15,8x25,4cm  

Auch hier der gleiche Faktor: 15,8:8,6= 1.84

Link to comment
Share on other sites

 

vor 18 Minuten schrieb astt:

Hallo,

wie Du es hinbekommst weiss ich nicht, aber die Massangabe "1,84  mal so gross" sieht nach falschen Masstab aus. Könnte es ein, das Dein Brett 1:1 im Masstab ist und deine Gleise 1:87(HO) ? War nur ein Gedanke gerade.

Schöne Nacht wünscht

Andreas (astt)

Ich glaube nicht, meiner Meinung nach sind alles Maßangaben in sich stimmig. Siehe Bilder.

1.jpg

2.JPG

3.JPG

4.JPG

5.JPG

Link to comment
Share on other sites

hallo alle,

ich habe deinen anlagenplan in irfaview auf 210x120cm vergrößert.

dann in posterazor (freeware) geladen, die ränder auf 0,5 cm eingestellt und den ausdruck auf 100%

5a44d29df23c8_gleisplandrucken.thumb.jpg.b5af8cffa8d599e2d9812b932d332d3b.jpg

die erstellte pdf sollte dann einfach ausgedruck werden können.

vielleicht ist es einen versuch wert.

vg quackster

 

Link to comment
Share on other sites

Also, ich bin noch immer auf der Suche nach eine Lösung wie ich den Gleisplan ausgedruckt bekokomme, auch ich habe extra dieses Programm gekauft um später den Plan in 1:1 ausdrucken zu können.

Nun zum Programm von Poster Azor und Irfan,

Ich habe die Ebene wo ich den Gleisplan haben möchte von 3D MS unter Extras -> Bildschirmaufzeichnung abgespeichert, -  dann über Irfan, das Bild hochgeladen, und bei Seiteneinstellung  habe ich folgende Maße angegben

450 cm x 120 cm ,( da meine Anlage 450x120 groß ist), und diese umgewandelt- über das Programm Azor komm ich jetzt nicht weiter , ich kann hier weder ein Ausdruck starten, noch wird die Anlage wie bei dir mit Rastern ect angezeigt. Was mache ich hier falsch ?

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...