Jump to content

Maßstab in V4


rbtduc23
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen

nachdem ich eben die Neue Version V 4 gekauft habe 

ist mir gleich mal eine Fehlfunktion aufgefallen der Maßstab 1:1 zeigt nur noch Meter an , OK damit kann man leben 

 

ABER wenn man den Maßstab auf 1: 100 oder 1: 1000 stellen will kommen nur noch falsche Werte.

Sorry wenn ich das jetzt so schreibe: 1 Meter hat 100 cm oder 1000 mm aber keine 100000 mm 

das sollte schleunigst berichtigt werden

 

Gruß Rainer

Link to comment
Share on other sites

Hallo Rainer,

vielen Dank für dein Feedback, allerdings kannst du auch beim Maßstab 1:1 eine andere Einheit wählen, sie folgenden Dialog:

5a1f0aa991bd7_Mastab.jpg.5e17badf2c0ffd3b651d2a7fc55be857.jpg

Die Einheit "Meter" wird lediglich vorausgewählt.

vor 2 Stunden schrieb rbtduc23:

ABER wenn man den Maßstab auf 1: 100 oder 1: 1000 stellen will kommen nur noch falsche Werte.

Kannst du dafür ein Beispiel nennen oder besser noch eine Testanlage veröffentlichen, die das Problem verdeutlicht? Im Moment kann ich dein Problem nicht nachvollziehen.

Viele Grüße,

Neo

Link to comment
Share on other sites

Hallo Rainer,

danke für die Bilder, aber ich kann dort keinen Fehler erkennen. Wenn du eine neue Anlage mit Maßstab 1:1 erstellst, dann wird die Bodenplatte mit einer Größe von 400x200 m erstellt, was bei einer Anzeige von mm natürlich zu den von dir genannten großen Werten führt. Die Frage ist jetzt, warum du bei einem Maßstab von 1:1 die Einheit mm verwendest?

Viele Grüße,

Neo

Link to comment
Share on other sites

Hallo Neo,

ich will es mal so versuchen wenn ich eine Platte mit den Maßen 4 m x 2 m erstellen will dann sollte diese auch in 1:1 4000 mm x 2000 mm haben.

Bei der Planung mit Drehscheibe benötige ich die Maße in mm um die Mitte der DS auf eine reale Platte zu übertragen.

Bei der V 3 hat das bisher auch funktioniert.

Dann noch eine Bemerkung: wer baut eine 400 METER Große Platte??

Zum Abschluss unten noch ein Bild mit einer Platte 4000 mm x 2000 mm und eine Weiche

 

5a1fc34336af0_4000mm.thumb.jpg.e1043036224b054783e7a4c1908eff2e.jpg

Link to comment
Share on other sites

Hallo Rainer,

ich denke es gibt hier ein Missverständnis: Der Maßstab 1:1 ist für Nutzer gedacht, die keine Modelleisenbahn planen, sondern das Studio zum virtuellen Spielen nutzen, und so z.B. ganze Städte und Dörfer planen, mit realen Maßen. Die Dimensionen dort gehen in die Kilometer, weshalb eine 400 Meter große Landschaft keine wirkliche Größe darstellt.

Ein Wechsel der Maßstäbe innerhalb einer Anlage ist nicht sinnvoll, weil dann die von dir beschriebenen Effekte auftreten. Es ist daher wichtig, schon bei einer neuen Anlage deinen korrekten Maßstab anzugeben.

In V3 gab es keine wirklichen Maßstäbe, dort war alles H0 und andere Maßstäbe wurden lediglich über die Skalierung abgebildet. Dieses System funktioniert aber nicht mehr, wenn beliebige Maßstäbe unterstützt werden sollen, da sonst extrem kleine oder extrem große Skalierungen entstehen und hier Probleme mit den Gleitkommazahlen auftreten.

Viele Grüße,

Neo

Link to comment
Share on other sites

Hallo Neo.

worin ist denn eigentlich die Notwendigkeit der Unterstützung beliebiger Maßstäbe begründet ? Wenn nur eine begrenzte Anzahl von Maßstäben zur Verfügung steht ist das doch auch ausreichend oder gab es Beschwerden oder Hinweise, das leicht verständliche System von V3 zu ändern? Ich kann mir .B. auch nicht vorstellen, das jemand kilometergroße Anlagen plant !? Bei mir ist durch die vielen Anfragen zu Details der V4 der Eindruck entstanden, dass nicht alles intuitiv erfassbar bzw. anwendbar erscheint und daher immer wieder erst auf die Anfragen hin die "Gebrauchsanweisung" Stück für Stück, je nach Frageinhalt dem Nutzer erklärt werden muss. Ich stimme zu, dass gezielte anwenderfreundliche innovative Änderungen begrüßt werden, aber insgesamt ist in V4 die Erlernbarkeit und Begreiflichkeit nach meinem Empfinden schwieriger geworden. Es bedarf anscheinend leider zu vieler "Expertenerläuterungen", wie was eigentlich richtig funktionieren soll. Entweder wurde bei der Entwicklung von V4 zuviel an Intellegenz beim Normalverbraucher unterstellt oder es ist (noch) nicht gelungen, Innovationen mit selbsterklärender Oberfläche zu verknüpfen. Auch wenn ich bei manchen Anfragen kopfschüttelnd zu dem Ergebnis komme, da hätte der Frager nur besser hingucken oder lesen sollen, liest man aber auch zuhnehmend konkret formuliert oder zwischen den Zeilen den Frust bei denjenigen heraus, die schier verzeifelnd erscheinen. Zusammengefasst möchte ich anmerken, dass der Sprung von V3 zu V4 für manchen wohl momentan noch eine sehr hohe Hürde darstellt und man auf dem Weg zum Ziel noch zu oft stolpert bzw. ohne fremde Hilfe auf halber Strecke liegenbleibt. Das ist dem Breitensport nicht gerade zuträglich.

Viele Grüße

Streitross 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Streitross,

die Unterstützung beliebiger Maßstäbe war nur ein "Abfallprodukt" einer eigentlich anderen Korrektur. In V3 gab es technisch nur H0, alle anderen Maßstäbe wurden über eine Skalierung ungleich 1 abgebildet. Solche Maßstäbe waren in V3 immer benachteiligt gegenüber H0. Das Bodenplattenraster war auf 1 cm limitiert, was für H0 zwar passt, nicht aber für Spur Z. Die maximale Sichtweite orientierte sich an H0, was bei Spur G mit seiner großen Skalierung zu Anlagen mit wenig Weitblick führte. Skalierungen bezogen sich auf H0, wollte man ein Objekt im Maßstab N in der Größe halbieren, musste man die Skalierung von 0,544 auf 0,272 ändern. Anlagenbauer, die nur virtuell spielen wollten, mussten dafür den H0-Maßstab missbrauchen, obwohl sie lieber mit realen Werten gearbeitet haben. Diese Auflistung lässt sich noch fortsetzen und zieht sich durch das gesamte Programm.

Dieses undurchsichtige System wurde in V4 aufgeräumt und überarbeitet. Ein Maßstab ist jetzt nur noch eine Anzeigeeigenschaft für Längen und andere Größen. Es gibt ab jetzt keinen funktionalen Unterschied mehr zwischen einem 1:100 oder einem 1:1 Maßstab. Dass zu dieser Thematik Rückfragen kommen, ist meiner Meinung nach nicht darin begründet, dass das System zu kompliziert ist, sondern dass sich das Studio anders im Vergleich zu V3 verhält, und jede Verhaltensänderung zunächst auch eine neue Einarbeitung erfordert.

Viele Grüße,

Neo

Link to comment
Share on other sites

Hallo Neo,

vor 2 Stunden schrieb Neo:

Dass zu dieser Thematik Rückfragen kommen, ist meiner Meinung nach nicht darin begründet, dass das System zu kompliziert ist, sondern dass sich das Studio anders im Vergleich zu V3 verhält, und jede Verhaltensänderung zunächst auch eine neue Einarbeitung erfordert.

... nun ich mache einmal ein einfaches Beispiel um zu zeigen was etwas zur Verwirrung beiträgt...
... ich nehme ein Gleis "Märklin" -> "Spur H0 K-Gleis" -> "Gerades Gleis" -> "2200"...ist angegeben im Katalog mit einer Länge von 180mm... wenn ich nun vergesse, bei einem neuen Projekt auf "H0" umzustellen (Voreinstellung "1:1" und "m") zeigt mir das MBS unter "Info" eine Länge vom 3,23m an. Gehe ich auf "Bearbeiten" vom Gleis ist es in diesem Dialogfenster wieder 180mm lang... dies bedarf in der Tat einer gewissen (geistigen) Einarbeitung (etwas Ironie mußte nun doch sein)...

Was die Sache für mich vereinfachen würde, wäre eine Möglichkeit in den "Grundeinstellungen" vom MBS  einen von mir gewünschten Maßstab (und Einheiten [ich denke in mm) festzulegen, den sich das MBS einfach merkt (-> als  "Grundauswahl" im Eröffnungsdialog "Anlageneinstellung" -> "Anzeige" erscheint) und ich nicht jedes mal die vorgegebene Einstellung von "1:1" auf "H0" und "mm" ändern muß, wenn ich ein neues Projekt eröffne...

Gruß
EASY

Link to comment
Share on other sites

Hallo Neo,

Easy's Idee einer Grundeinstellung für jede neue Anlage finde ich eine sehr gute Idee. Würde manchem "vergeßlichen" Anlagenbauer, sei es zum Spielen oder Planen, manche Aufregung ersparen. Du könntest ja mal für ein späteres Update mal darüber nachdenken.

 

Grüße,

Michael

Link to comment
Share on other sites

Hallo Easy,

Am 30.11.2017 um 21:05 schrieb EASY:

Was die Sache für mich vereinfachen würde, wäre eine Möglichkeit in den "Grundeinstellungen" vom MBS  einen von mir gewünschten Maßstab (und Einheiten [ich denke in mm) festzulegen

diese Grundeinstellung gab es zwischenzeitlich in einer Beta-Version, kam jedoch nicht überall gut an, weil nicht sofort ersichtlich war, an welchen Stellen im Studio Maßstabseinstellungen welche Wirkung erzielten, weshalb ich diese Einstellung wieder entfernt habe.

Wie wäre es mit der Lösung, bei der sich das Studio die letzte Maßstabsauswahl einfach merkt und bei der nächsten neuen Anlage diese wiederherstellt?

Viele Grüße,

Neo

Link to comment
Share on other sites

Hallo Neo,

Gerade eben schrieb Neo:

Wie wäre es mit der Lösung, bei der sich das Studio die letzte Maßstabsauswahl einfach merkt und bei der nächsten neuen Anlage diese wiederherstellt?

da ich ebenfalls mit dem Problem "kämpfe", beim Erstellen jeder neuen Anlage erneut "H0" einstellen zu müssen (bei Ausprobieren einzelner Features oder Ideen wähle ich immer "Neue Anlage"), würde mir dieser Vorschlag sehr entgegen kommen.

Viele Grüße
BahnLand 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...